178°
ABGELAUFEN
Hyperdrive USB-Hub für MacBook Pro (2016)
Hyperdrive USB-Hub für MacBook Pro (2016)

Hyperdrive USB-Hub für MacBook Pro (2016)

Preis:Preis:Preis:85,98€
Zum DealZum DealZum Deal
Hallo Zusammen,
Bin letzte Woche mal auf den USB-Hub von Hyperdrive gestoßen für die Late 2016 MacBook Pro Modelle.
Mit dem Adapter hat man alle nötigen Anschlüsse in einem Gerät.(HDMI, Micro-SD, SD, 2x USB 3.1, 2x USB-C, Thunderbolt 3)

Der Nächste Preis ist laut idealo 99,00€
Im Dealpreis hab ich die Versandkosten mit einberechnet (79,99€ ohne), Falls man ihn im Gravis Store findet spart man sich die auch noch.

Lieferzeit ist mit 1-3 Wochen angegeben. Hab ihn selbst Sonntag Abend bestellt und heute Früh ist er angekommen.

Beste Kommentare



Hier ein Video für alle Dongle-Fans



Ich mag Apple Fans die kaufen sich für tausende Euro einen Laptop, um dann eine Tasche voll Dongles mit sich rumzuschleppen. Toll
Bearbeitet von: "Benny1005" 18. Mai

Sieht gut aus...hätte ich auch gerne an meinem Latitude 7470

Bearbeitet von: "Galoshi" 18. Mai
25 Kommentare

Sieht gut aus...hätte ich auch gerne an meinem Latitude 7470

Bearbeitet von: "Galoshi" 18. Mai

Es gibt noch die Möglichkeit den 5€ Newsletter einzusetzen ud/oder 4% shoop
Bearbeitet von: "jones71" 18. Mai

Da soll sich Apple mal wirklich Gedanken drüber machen. Einfach mal alle Schnittstellen weg, und schon hat man was neues erfunden...

Gesendet von meinem iMAC 27" 5k - eins der letzten guten Produkte.



Hier ein Video für alle Dongle-Fans



Ich mag Apple Fans die kaufen sich für tausende Euro einen Laptop, um dann eine Tasche voll Dongles mit sich rumzuschleppen. Toll
Bearbeitet von: "Benny1005" 18. Mai

Oder man kauft sich gleich ein Notebook an dem die benötigten Ports vorhanden sind und zeigt Apple mal was die Kunden wollen (und ja, mein vorheriges Notebook war ein Macbook)

Hm ...

ein schnäppchen 90 Euro für nen Adapter und zuvor kauft man für 2k ne zusammengeklebte Brotdose.

Ich weiß warum es bei mir kein neuer Mac geworden ist sondern nen T460 beim letzten Notebook kauf.

=)

Ah, das Trotteldrive für's Trottelbook.

Tja. Da ist soviel Wahres dran.

Ich würde mir ja gerne ein MacBook kaufen. Aber wenn ich dann sehe, was preislich aufgerufen ist, kommt man ins Grübeln. Und wenn man dann noch bedenkt, dass man sich diesen Adapter-Wahnsinn ans Bein binden muss, damit man völlig handelsübliche Nutzungsoptionen hat - dann merkt man, dass die bei Apple echt den Schuss nicht gehört haben :-(

Man muss echt ein Modell aus der letzten Serie davor finden, die sind ja aus gutem Grund heiß begehrt.

Schade, ich war fast soweit. Aber eben nur fast. Also weitersuchen.

Habe ich auch bei Gravis gesehen, aber muss sagen, dass der immer noch sehr teuer ist!

Ohne jetzt fanboyism zu betreiben: Dockingstations gabs doch schön früher, und da wurde nicht über Den Hersteller gehated. Klar ist ja wohl: je weniger verbaute Hardware desto mehr Platz für Akku. War früher nicht anders, heute hat man halt nur statt nem proprietären Dockingstation Connector USB-C.
Aber Hauptsache wir können endlich mal wieder haten....(rainbow)
BTW: guter Deal!(y)

Keine Ahnung warum hier so über die Anschlüsse hergezogen wird. Wenn ich bei mit meinem MacBook mobil arbeite brauche ich außer einem VGA-Adapter keinen Dongle. Und für Zuhause habe ich so eine Dockingstation, die jedoch für HP und Lenovo Rechner auch nicht billiger ist.

BBsanvor 35 m

Ohne jetzt fanboyism zu betreiben: Dockingstations gabs doch schön früher, …Ohne jetzt fanboyism zu betreiben: Dockingstations gabs doch schön früher, und da wurde nicht über Den Hersteller gehated. Klar ist ja wohl: je weniger verbaute Hardware desto mehr Platz für Akku. War früher nicht anders, heute hat man halt nur statt nem proprietären Dockingstation Connector USB-C.Aber Hauptsache wir können endlich mal wieder haten....(rainbow) BTW: guter Deal!(y)


Naja das hat wenig mit dem Platz für den Akku zu tun. Die Hardware soll möglichst klein und in unprsktischer Keilform sein..
Und viel Platz brauchen die Anschlüsse jetzt nicht.

Schönes Ding. Leider haben sie vergessen einen RJ45-Anschluß einzubauen, sonst hätte ich mir den wohl gekauft.
Immer wieder spannend, wie sich Leute hier über Dinge auskotzen, die sie gar nicht betreffen
Avatar

GelöschterUser576655

e36freakvor 10 h, 38 m

Da soll sich Apple mal wirklich Gedanken drüber machen. Einfach mal alle …Da soll sich Apple mal wirklich Gedanken drüber machen. Einfach mal alle Schnittstellen weg, und schon hat man was neues erfunden...


Nun ja, es ist nicht so, daß es das nicht alles schon mal gegeben hätte.

Apple PowerBook Duo ab Oktober 1992
en.wikipedia.org/wik…Duo
dazu gab es separate Duo Docks von Apple

Ausführliches Demovideo (Micro, Mini, Duo Dock)
Apple Duo MiniDock / Duo Dock Plus Full Tour, Disassembly and Demonstration


Sprungmarken zu den einzelnen Modellen im Video, damit niemand suchen muß:
Micro Dock
Mini Dock
Duo Dock

Die technischen Daten zu den Docks
Everymac: Mac Powerbook Duo Mini Dock
Everymac Mac Powerbook Duo Dock.


Und zum Abschluß etwas besinnliches, die Preise. (Anklicken zum Lesen)
14055157-mgBla.jpg

Quelle: Macwelt 1992/11
Bearbeitet von: "Spacktari" 19. Mai

Danke für den Deal / Hinweis, dass es das inzw. auch in D zum "normalen" Bestellen gibt. Ich wollte das schon bei Kickstarter bzw. Indiegogo funden aber das war mir doch alles zu riskant.
Es gibt bei Kickstarter einige Berichte, dass es Probleme mit dem HDMI Anschluss geben soll. Einige TVs werden nicht erkannt bzw. einige Auflösungen nicht. Könntest du bitte mal berichten, ob alle Anschlüsse bei dir funktionieren?
Wenn es das jetzt hier in D im Laden gibt, würd ich das vllt mal testen - Rückgabe ist dann einfacher als das Hin-und Hergeschicke nach USA / China...

Verfasser

VirusXvor 54 m

Danke für den Deal / Hinweis, dass es das inzw. auch in D zum "normalen" …Danke für den Deal / Hinweis, dass es das inzw. auch in D zum "normalen" Bestellen gibt. Ich wollte das schon bei Kickstarter bzw. Indiegogo funden aber das war mir doch alles zu riskant.Es gibt bei Kickstarter einige Berichte, dass es Probleme mit dem HDMI Anschluss geben soll. Einige TVs werden nicht erkannt bzw. einige Auflösungen nicht. Könntest du bitte mal berichten, ob alle Anschlüsse bei dir funktionieren?Wenn es das jetzt hier in D im Laden gibt, würd ich das vllt mal testen - Rückgabe ist dann einfacher als das Hin-und Hergeschicke nach USA / China...

Also ich hab alle Ports getestet und es funktionieren alle.
HDMI hab ich an 2 TVs ausprobiert und funktioniert ohne Probleme, (Samsung UE65KS8090 und nen alten Plasma)

Man konnte es früher aber auch ohne Dockingstation nutzen. Jetzt ist mal dazu gezwungen es mit bzw mit Adapter zu nutzen. Bitte erst 2x denken bevor solche Fanboy Argumente bringt...
BBsanvor 2 h, 59 m

Ohne jetzt fanboyism zu betreiben: Dockingstations gabs doch schön früher, …Ohne jetzt fanboyism zu betreiben: Dockingstations gabs doch schön früher, und da wurde nicht über Den Hersteller gehated. Klar ist ja wohl: je weniger verbaute Hardware desto mehr Platz für Akku. War früher nicht anders, heute hat man halt nur statt nem proprietären Dockingstation Connector USB-C.Aber Hauptsache wir können endlich mal wieder haten....(rainbow) BTW: guter Deal!(y)



Die 2013/15er Macbooks sind top, aber ab 2016 haben sie's echt total verkackt. Selbst die iPads sind mittlerweile scheiße und da konnte man früher eigentlich nichts falsch machen.

Steve Jobs würde sich im Grabe rumdrehen. Oder auch nicht, der Firma geht's ja weiterhin gut, auch wenn sie Scheiße verkaufen.

Spacktarivor 2 h, 43 m

Und zum Abschluß etwas besinnliches, die Preise. (Anklicken zum …Und zum Abschluß etwas besinnliches, die Preise. (Anklicken zum Lesen)[Bild] Quelle: Macwelt 1992/11


Haha, das war damals günstiger als heute

MNGvor 2 h, 7 m

Man konnte es früher aber auch ohne Dockingstation nutzen. Jetzt ist mal …Man konnte es früher aber auch ohne Dockingstation nutzen. Jetzt ist mal dazu gezwungen es mit bzw mit Adapter zu nutzen. Bitte erst 2x denken bevor solche Fanboy Argumente bringt...



Man kann die aktuellen Macbooks auch ohne Adapter nutzen. Bitte erst 2x denken bevor [du] solche Hater Argumente bring[s]t...

Ja ja, wenn Apple mal auf USB-C only umstellt ist das Geheule groß, vor allem von Leuten die sowieso nie ein MacBook hatten. Aber wenn MS ein 1500~2500€ Notebook (ist das nicht auch in etwa der Preis dieser MacBooks ?) ohne USB-C und mit einem proprietärem Lade und Dockanschluss auf den Markt bringt, dann interessiert das niemanden....


BTW: Die aktuellen MBPs sind trotzdem Schrott, keine Funktionstasten und dafür dieses Hipsterspielzeug aka Touchbar und viel zu viel Hohlraum im Gerät den man für Akku hätte nutzen können/müssen.

spam0rvor 13 m

Ja ja, wenn Apple mal auf USB-C only umstellt ist das Geheule groß, vor …Ja ja, wenn Apple mal auf USB-C only umstellt ist das Geheule groß, vor allem von Leuten die sowieso nie ein MacBook hatten. Aber wenn MS ein 1500~2500€ Notebook (ist das nicht auch in etwa der Preis dieser MacBooks ?) ohne USB-C und mit einem proprietärem Lade und Dockanschluss auf den Markt bringt, dann interessiert das niemanden....


Apple hätte ja ein Macbook Pro mit normal vielen Anschlüssen + eines mit nur USB-C rausbringen können, so wie jeder andere Hersteller. Und niemand hätte gemeckert, siehe MacBook 12".

Grüße von meinem Dell XPS Rechner, ein ehemaliger MacBook-Nutzer

BBsanvor 1 h, 35 m

Man kann die aktuellen Macbooks auch ohne Adapter nutzen. Bitte erst 2x …Man kann die aktuellen Macbooks auch ohne Adapter nutzen. Bitte erst 2x denken bevor [du] solche Hater Argumente bring[s]t...


Klar kann man es auch ohne Adapter nutzen. Nur muss man halt das gesamte Equipment neu kaufen. Sry. Dafür muss man meiner Meinung nach zu viel Aufwand betreiben.
Und ein Hater-Kommentar ist das sicher nicht. Ich hab neben meinem Macbook (2015), noch ein Ipad, ein IPhone und sogar noch 2 Ipad Touch rumliegen. Nur die neuen Geräte kommen mir nicht ins Haus. Da bin ich glücklicherweise nicht hirnverbrannt genug so ein Mist zu unterstützen. Hab mich inzwischen auch schon oft genug über mein iPhone ohne Klinke aufgeregt...
Bearbeitet von: "MNG" 19. Mai

Was kann man als Fanboy alles so braucht.

Interessant dass die "hater" immer wieder ihre Kommentare abgeben müssen. Wie so oft gibt es unterschiedliche Meinungen. Ich frage mich nur, warum man immer wieder versucht die anderen davon zu überzeugen, dass das Gerät schlecht ist. Lasst sie doch so viel Geld für so ein Gerät ausgeben und kauft euch eben selbst ein anderes. Ohne ins technische Detail gehen zu wollen, gibt genug Punkte die sehr positiv an dem Gerät sind und andere Hersteller einfach nicht hinbekommen. Ob das alles dem Preis gerecht wird steht auf einem anderen Blatt. Aber die meisten scheinen doch sehr zufrieden zu sein.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text