[@ibood] - 12 TB Business Storage Windows Server 4-Bay NAS (STDM12000200)
228°Abgelaufen

[@ibood] - 12 TB Business Storage Windows Server 4-Bay NAS (STDM12000200)

21
eingestellt am 12. Mai 2016
Nächster Preis lt. idealo 853,40€

Preisunterschied von 244,50€, entsprechen etwa 29%.

Details:

Marke: Seagate
Typ: Business Storage Windows Server 4-Bay NAS (STDM12000200)
Farbe: Schwarz
Garantie: 2 Jahre

Intel® Atom™ Prozessor mit Windows Storage Server 2012
4-Bay inkl. 4x 3TB-Festplatten
Ideal für Windows-Umgebungen (Active Directory)

Gesamtkapazität: 12 TB
Betriebsystem: Windows Storage Server 2012 Workgroup
Festplattenschächte: 4 mit Hot-Swap
RAM: 4 GB DDR III
Prozessor: Dual-Core 2,13 GHz Intel 64-bits Atom
Netzwerkverbindung: Dual Gigabit Ethernet
Externe Ports: 2x USB 3.0 (1x vorn, 1x hinten) und 1x USB 2.0 (hinten), USM-Port
Geeignet für: 3,5" SATA II oder SATA III
Leistungs- und Energiemanagement: Schlaf-Modus für Energieeinsparung, geplantes An- und Ausschalten (RTC) und Wake-on-LAN
Kühlmanagement: durchdachte Lüftersteuerung (PWM-Steuerung)
Netzwerkprotokolle und -dienste: CIFS/SMB, NFS, HTTP(s), FTP, FTPS, iSCSI-initiator und -target, Unterstützung von Active Directory, DFS Namespace und DFS-Replication
Zertifizierung: Windows Server 2012 und HyperV
RAID: RAID 0, 1, 5, JBOD; Microsoft Storage Spaces with thin provisioning and hot spare
Back-up-Lösungen: PC zu NAS: mit Client-Software (Windows Backup usw.), Windows Server-Back-up NAS zu DAS und NAS zu NAS, 100 GB kostenlose EVault Online-Speicherung
Externer Zugriff: Remote Desktop
Unterstützte Betriebssystem auf dem Client: Microsoft Windows XP, Vista, 7 or 8, Windows Server 2012, Windows Server 2008, Windows Server 2008 R2, Windows Server 2003 and Windows 2000 Server
Im Lieferumfang enthalten: Seagate Business Storage Windows Server 4-bay NAS, Seagate NAS-Festplatten, Kurzanleitung, USB-Stick mit System-Recovery-Software, Netzkabel und ein Ethernet-Kabel
Abmessungen: 160 (B) x 252 (L) mm

21 Kommentare

Verfasser

seagate-12tb-business-storage-4-bay-nas.

Verfasser

9657301-z7Fz2

Verfasser

9657303-Y1Gbq

Hammer Preis !
Es kribbelt....

Jemand Erfahrungen mit dem Gerät?

Xpenology kompatibel ?

Würde ich aufgrund der 3TB Platten eher nicht kaufen. Wenn dann mit 4TB, eher gleich 6TB bestücken, von der Aufrüstbarkeit deutlich besser. 2 6TB WD RED sind nicht so viel teurer als 4 3TB Platten, dafür verbraucht man dann auch nur 2 Slots und hat einen geringeren Energieverbrauch.

Die 16TB Version mit 4x4 kostet 699.- plus Porto.

HP246

Xpenology kompatibel ?



Müsste gehen. Ist aber sinnfrei, da ein Win Storage Server drauf läuft und lizensiert ist

HP246

Xpenology kompatibel ?



Wieso sinnfrei, der leistungsumfang dieser beiden Lösungen ist doch komplett unterschiedlich

dermaun

Die 16TB Version mit 4x4 kostet 699.- plus Porto.



Auf jeden Fall das wesentlich bessere Angebot! Da juckt es mir in den Fingern....

Aber eine Frage bleibt für mich: Was soll ich mit noch einem NAS und dann mit 16 TB?

Eigentlich egal, oder? LOL

ujellyx

Jemand Erfahrungen mit dem Gerät?


Ich nutze das Teil nun 2 Jahre, es arbeitet zuverlässig, ist aber ein wenig langsam und benötigt schon mal einige Sekunden Ansprechzeit.

Weis jemand was für Platten drin sind bie der 12 / 16 TB Version?
Ggf rentiert sich das nur wegen der Platten. Das Konzept ist so gesehen nicht schlecht. Der Windows Storage Server macht von jedem Client automatisch eine Sicherungskopie. Das ist aber auch im Windows Server Essentials enthalten. Damit würde das NAS aber den Server entlasten und hätte noch mehr Platz bzw. Storage an einem anderen Ort.

ujellyx

Jemand Erfahrungen mit dem Gerät?



Ja, aber nur dann, wenn sich die Platten "schlafen legen". Man muss halt wissen, was man will: Energie- und Plattenlebenszeit sparen oder schnelle Ansprechzeit. Ich habe Standby auf 2 Stunden gestellt, m.E. ein guter Kompromiss.

HP246

Xpenology kompatibel ?


Ja, aber warum ein Win-NAS kaufen, wenn man die Lizenz nicht nutzt?
Dann kauf doch lieber die Linux-Variante.

Murkser2000

Wieso sinnfrei, der leistungsumfang dieser beiden Lösungen ist doch komplett unterschiedlich



Weil ich eine Serversoftware mit extrem vielen Möglichkeiten durch eine zurechtgefrickeltes NAS-Konzept ersetze?! Das Ding heißt BUSINESS Strorage System, nicht "Heimanwender Klickibunt NAS". Stichwort AD Unterstützung, etc. Was bitte soll Xpenology können was ein ausgewachsener Server nciht kann?

Gitbt es Infos über die Leistungsaufnahme?

Man kann doch sicherlich Xpenology auch schön virtuell unter Hyper-V laufen lassen.
Ich hatte das irgendwann mal vor nem Jahr oder so auf meinem HP NL40 unter Server 2012 probiert.
Lief soweit auch doch ging bei Downloads in die Knie. Ist denke ich aber sicherlich Zwischenzeitlich gefixed.

Aber ich halte es auch für Sinnfrei. Wenn man die Synology Firmware haben will sollte man sich auch eins kaufen.

edit: lese gerade diese workgroup Version hat ja gar kein hyper V. Dann geht natürlich auch kein Virtuelles Xpenolgy drauf.
msdn.microsoft.com/de-…spx


Murkser2000

Wieso sinnfrei, der leistungsumfang dieser beiden Lösungen ist doch komplett unterschiedlich



Du verwechselst hier offensichtlich Synology/xpenology mit Freenas und änlichen.
Synology ist eine kommerzielle Lösung, die ein wesentlich breiteres Anwendungsspektrum abdeckt gegenüber der MS Storage Lösung. Features wie AD integration / DNS /WINS, iSCSI Server, sogar VAAI Unterstützung werden schon lange angeboten.
Vor allem interessant sind die sehr leicht nachladbaren Pakete, die den Funktionsumfang erweitern, im Business Bereich zB der Mailserver, Cloud-Sync, backup etc etc. Wie gesagt, bei weitem universeller nutzbar gegenüber der MS Lösung.



Seagate, though.

sorosidis


Nächster Preis lt. idealo 853,40€
Das passt nicht..........
Gesamtpreis ist 1.572,93 € mit 12TB
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text