130°
[@ibood] - Eurom CoolPerfect 120 Mobile Klimaanlage

[@ibood] - Eurom CoolPerfect 120 Mobile Klimaanlage

Dies & DasIBOOD Angebote

[@ibood] - Eurom CoolPerfect 120 Mobile Klimaanlage

Preis:Preis:Preis:338,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Nächster Preis lt. idealo 439,00€

Das Richtige bei den aktuell herrschenden Temperaturen, um einen kühlen Kopf zu behalten ;-)

Beschreibung:

Eurom CoolPerfect 120 Mobile Klimaanlage

Heute hat uns der Sommer voll erwischt: Fast überall in Deutschland herrschen Temperaturen von 30 Grad und mehr. Die Sonne brennt gnadenlos, in den Straßen sieht man nur noch T-Shirts, kurze Hosen und dünne Kleider und euer Frühstücksei könnt ihr heute auch auf der Motorhaube eures Autos braten. Der Sommer mit all seinen Vor- und Nachteilen ist da. Sengende Hitze und kaum ein kühler Schattenplatz ist in Sicht. Wenn ihr Schatten sucht, dann schnappt euch einen Sonnenschirm. Aber was tut ihr gegen diese Hitze? Ganz einfach: Schnappt euch die mobile Klimaanlage CoolPerfect 120 von Eurom. Denn so schnell wird der Sommer sicher nicht verschwinden. Zum Glück! :-)

Die mobile Kimaanlage CoolPerfect 120 von Eurom ist an heißen Sommertagen euer bester Freund, denn frische, kalte Luft sucht ihr sonst vergebens. Sie hat eine Kühlleistung von 12.000 BTU/h bzw. 1.250 W/h und kann zudem heizen (3.200 Watt pro Stunden) und die Luft entfeuchten (1,2 Liter pro Stunde). Heizen? Ja! Zwar werdet ihr diese Funktion in den nächsten Wochen in Deutschland wohl nicht brauchen, aber irgendwann wird es schließlich auch wieder kälter. Die CoolPerfect 120 ist somit ein echtes Multitalent. Sie hat drei verschiedene Einstellungen, kann bis zu 420 m³ Luft pro Stunde umwälzen und hat zudem eine praktische Schlaffunktion, sodass ihr nachts nicht schweißgebadet aufwacht. Da sie Räume bis zu einer Größe von 120 m³ kühlt, könnt ihr sie nicht nur in eurem Wohn-, Kinder- und Schlafzimmer benutzen – je nachdem, wo ihr sie gerade braucht, schließlich ist die Klimaanlage mobil einsetzbar –, sondern sie ist auch für etwas größere Büroräume geeignet. So behaltet ihr auch auf Arbeit einen kühlen Kopf. Und haben wir schon erwähnt, dass die Klimaanlage sehr sparsam ist (Energieeffizienzklasse A)?

Wenn ihr noch eine mobile Klimaanlage sucht, dann können wir euch die Eurom CoolPerfect 120 wärmstens empfehlen. Sie ist kompakt, kühlt auch große Räume und ist mit nur 65 dBA sehr leise, sodass ihr am Wochenende oder nach einem anstrengenden Arbeitstag ganz in Ruhe ein Buch lesen könnt. Also: Behaltet einen kühlen Kopf und holt euch diesen „Sommerretter“.

25 Kommentare

http://iboodimage.cachefly.net/67034/large/eurom-mobile-klimaanlage.jpg

http://iboodimage.cachefly.net/67035/large/eurom-mobile-klimaanlage.jpg

http://iboodimage.cachefly.net/67036/large/eurom-mobile-klimaanlage.jpg

Bin nicht sicher ob das jetzt hot oder cool ist X)

Das voraussichtliche Versanddatum für das Produkt ist der 22.07.2016.

Bei Versand könnte dann aber auch schon wieder Winter sein

Sorry, aber das stinkt so nach Eigenwerbung.....

65db ist leise? Na dann viel Spaß beim Tv schauen.

Monoblock-Gerät .... eiskalt

Die so genannten Monoblockgeräte sind klein, kompakt und praktisch. Eine Steckdose und ein gekipptes Fenster genügen für die Inbetriebnahme, denn hier befinden sich Kühlfläche und Wärmeableitung im selben Gerät. Und die Klimaanlage lässt sich auf Rollen bequem in alle zu kühlenden Räume schieben.
Allerdings wird bei solch einem Luftkühler die Raumwärme durch einen rund zehn Zentimeter dicken Schlauch durch das geöffnete Fenster nach draußen abgeführt. Dadurch strömt wieder warme Frischluft in die Wohnung hinein. So entsteht ein Kreislauf aus Aufheizen und Abkühlen, gegen den die Klimaanlage anarbeiten muss - und das wiederum zieht einen hohen Energieverbrauch nach sich.
Außerdem warnt Stiftung Warentest vor dem Geräuschpegel dieser Klimaanlage und einer eher mäßigen Kühlleistung. Da die Geräte sich untereinander stark in Leistung und Verbrauch unterscheiden, lohnt sich bei dieser Klimaanlage auf jeden Fall der Vergleich.

taz71

Monoblock-Gerät .... eiskaltDie so genannten Monoblockgeräte sind klein, kompakt und praktisch. Eine Steckdose und ein gekipptes Fenster genügen für die Inbetriebnahme, denn hier befinden sich Kühlfläche und Wärmeableitung im selben Gerät. Und die Klimaanlage lässt sich auf Rollen bequem in alle zu kühlenden Räume schieben.Allerdings wird bei solch einem Luftkühler die Raumwärme durch einen rund zehn Zentimeter dicken Schlauch durch das geöffnete Fenster nach draußen abgeführt. Dadurch strömt wieder warme Frischluft in die Wohnung hinein. So entsteht ein Kreislauf aus Aufheizen und Abkühlen, gegen den die Klimaanlage anarbeiten muss - und das wiederum zieht einen hohen Energieverbrauch nach sich. Außerdem warnt Stiftung Warentest vor dem Geräuschpegel dieser Klimaanlage und einer eher mäßigen Kühlleistung. Da die Geräte sich untereinander stark in Leistung und Verbrauch unterscheiden, lohnt sich bei dieser Klimaanlage auf jeden Fall der Vergleich.



die Lösung:
trotec24.com/mas…tml

youtube.com/wat…xZo

Habe mir das Klimagerät von Hornbach für 320€ gekauft. Hat die gleiche Leistung.

Wo kommt die Luft her die rausgeblasen wird? Da ist noch mehr Bastelarbeit notwendig um einen zweiten Schlauch dranzubauen.
Lieber eine mobile Split-Klimaanlage wenn man nur Mieter ist.

Bearbeitet von: "hastalavictoria" 26. August

Mario79

die Lösung:https://www.trotec24.com/maschinen/klimatisierung/klimageraete-pac-serie/airlock-100-fensterabdichtung.htmlhttps://www.youtube.com/watch?v=Xsgqxt_-xZo



eben auch nicht das Heilmittel .... die aus dem Haus gepustete Luft muss ja irgendwie ersetzt werden ... es strömt zwangsläufig feut/warme Luft von aussen ins Haus .... vielleicht nicht in dem Zimmer wo die Anlage steht aber eben woanders.
Das ist nur durch Splitgeräte zu vermeiden.

Der tatsächliche Stromverbrauch ist nirgendwo zu finden...

ich bin jedenfalls zufrieden. Das einzige was mich stört ist, dass wenn man das Klimagerät ausschaltet (nachts) nach 1 1/2 Stunden die gleiche Temperatur herrscht als hätte man das Gerät nicht angehabt. Der Raum wärmt sich wieder auf, ist aber leider immer so.

Einige bedenken wohl nicht, dass in einer Mietwohnung schlecht ein 2000 Euro Splitgerät im 4 OG eingebaut werden kann. Und speziell bei uns: das Treppenhaus ist angenehm kühl, wo z.B. dann die Luft, die durch den Unterdruck entstünde, herein käme. Leider haben wir uns bisher nicht für solch ein Gerät entschieden. Aber das immer automatisch alles schlecht geredet wird, ist so quatsch. VW, BMW und Mercedes alles Dreck, weil es gibt Porsche. Dennoch kommt man mit den Autos von A nach B, oft auch ganz angenehm und komfortabel.

taz71

die aus dem Haus gepustete Luft muss ja irgendwie ersetzt werden ... es strömt zwangsläufig feuchet/warme Luft von aussen ins Haus .... vielleicht nicht in dem Zimmer wo die Anlage steht aber eben woanders.Das ist nur durch Splitgeräte zu vermeiden.


Und Splitgeräte ziehen keine Luft von aussen an? Zirkuliert also nur die Raumluft? Das wäre ja auch nicht gut, denn der Sauerstoff ist ja irgendwann verbraucht.

Koelli

Und Splitgeräte ziehen keine Luft von aussen an? Zirkuliert also nur die Raumluft? Das wäre ja auch nicht gut, denn der Sauerstoff ist ja irgendwann verbraucht.



mach dich mal zur Technik kundig ... Splitgerät kühlt/erwärmt nur die Raumluft ... es zirkuliert nur das Kältemittel zwischen Innen- und Ausseneinheit ... das ist doch gerade der entscheidende Unterschied/Vorteil.

Bitte nicht das Thema Lüften hier reinbringen und gar andeuten die durch Monoblock erzwungene zwangsweise Lüftung sei wegen Sauerstoff auch noch gut ... das ist - sorry - Schwachsinn.
Sollte mittlerweile bei jedem angekommen sein, dass man besser mit geöffneten Fenstern stoßweise und mit Querzug lüftet.
Bearbeitet von: "taz71" 13. September

Selten so einen dämliches dealtext gelesen!

Hmm, gibts eigentlich keine Mono-Blöcke, die die Zuluft einfach durch einen zweiten Schlauch ansaugen?
Klar, senkt die Effizienz, weil die angesaugte Luft in der Regel dadurch wärmer ist und damit Temperaturdifferenz am Verflüssiger geringer ... aber die Luftzirkulation mit der Raumluft wäre geringer ...

das Teil is keinen Schiss wert!

Kauft euch ne Splitklimaanlage... Diese hier saugt zugleich wieder warme Luft an... Ist die größte Energieverschwendung!

fowel

das Teil is keinen Schiss wert!Kauft euch ne Splitklimaanlage... Diese hier saugt zugleich wieder warme Luft an... Ist die größte Energieverschwendung!



Hat er leider recht. Ich hab alles versucht auch den schon genannten Hot Air Stop fürs Fenster, kannst alles vergessen. Entweder man hält die paar Tage im Jahr die Hitze aus oder man kauft ein Splitgerät.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text