129°
ABGELAUFEN
[Ibood] Home Easy Starter Kit - IP Control Box

[Ibood] Home Easy Starter Kit - IP Control Box

ElektronikIBOOD Angebote

[Ibood] Home Easy Starter Kit - IP Control Box

Preis:Preis:Preis:45,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Home Easy Starter Set (Firma ELRO)

Bestehend aus:
Next - Home Automation-Gateway (HE840IP)
2 Schalter
1 Dimmer
Fernbedienung (FA500DSS)

Neben der lokalen Bedienmöglichkeit durch die Fernbedienung kann über das Gateway auch eine Steuerung über das Internet aus der Ferne vorgenommen werden (via App für IOS und Android).

Nächster Preis für das IP-Gateway: 49,95 Euro zzgl. Versand (ELV) lt. Idealo.
Nächster Preis für die Steckdosen und die Fernbedienung: 17,29 Euro zzgl. Versand (Setpoint) lt. Idealo.

Und hier die ausführliche Beschreibung von Ibood:

Marke: Home Easy
Typ: Next - Home Automation-Gateway (HE840IP) + 2 Schalter und 1 Dimmer mit Fernbedienung (FA500DSS)
Farbe: Weiß
Garantie: 2 Jahre

- Automatisiert Licht und Geräte
- Inkl. Schalter und Dimmer
- Steuerung über das Smartphone

Ermöglicht die Steuerung der Geräte und Lampen, die mit dem Empfängern verbunden sind, aus der Ferne über via iPhone oder Android-Smartphone
Spannung: 5 V DC
Stromverbrauch: 500mA
Frequenz: 433.92Mhz
Reichweite: bis zu 30 Meter
Netzwerkzugriff: RJ45

Technische Daten Schalter
Plug-in, schnell überall platziert
Geeignet für Fernsteuergeräte und Beleuchtung bis 1000W
Arbeitet mit der mitgelieferten Fernbedienung
Arbeitet mit einer wählbaren Hauscode (wird automatisch verknüpf
LED-Statusanzeige

Technische Daten Dimmer
Plug-in-Dimmer für Schalten und Dimmen von Leuchten bis 200W
Arbeitet mit der mitgelieferten Fernbedienung
Arbeitet mit einer wählbaren Hauscode (wird automatisch verknüpf)
Anzeige-LEDs zur Statusanzeige
Plug-in, schnell überall platziert

Technische Daten Fernbedienung
Betreibt Schalter und Dimmer
4-Kanal-Schalter für einzelne Einheit oder in Gruppen
Sendet Signal mit selbst eingestelltem Hauscode (wird automatisch verknüpft)
Reichweite bis zu 30 m; Signal geht durch Wände und Fenster

16 Kommentare

Ich bin genau auf der Suche nach so etwas.
Die Bewertungen auf Amazon sprechen jedoch eher gegen dieses System....
Keine Firmware-Updates, schlechte Software, extremer Stromverbrauch.

potti

Ich bin genau auf der Suche nach so etwas. Die Bewertungen auf Amazon sprechen jedoch eher gegen dieses System.... Keine Firmware-Updates, schlechte Software, extremer Stromverbrauch.


Falls du selber ein bisschen Basteln willst schau dir mal pilight an. Hab ich zusammen mit Homebridge auf einem Bananapi laufen und bin sehr zufrieden damit.

potti

Ich bin genau auf der Suche nach so etwas. Die Bewertungen auf Amazon sprechen jedoch eher gegen dieses System.... Keine Firmware-Updates, schlechte Software, extremer Stromverbrauch.



Danke, klingt interessant, schau ich mir mal an!

Imho nur bedingt geeignet, da Zentrale und Steckdosen nicht bi-direktional miteinander kommunizieren. D.h. die Steckdosen geben keine Rückmeldung, ob das Signal empfangen und erfolgreich umgesetzt wurde.
Steckdosen wie diese gibts häufiger im 3er Pack für 9,99 EUR im Baumarkt oder online.

beepo

Imho nur bedingt geeignet, da Zentrale und Steckdosen nicht bi-direktional miteinander kommunizieren. D.h. die Steckdosen geben keine Rückmeldung, ob das Signal empfangen und erfolgreich umgesetzt wurde. Steckdosen wie diese gibts häufiger im 3er Pack für 9,99 EUR im Baumarkt oder online.


Nur das man die dann nicht übers Smartphone steuern kann.

HomeEasy ist so ziemlich das letzte System das man sich antun sollte.
Und schon gleich gar nicht mit dieser proprietären Zentrale.

Es gibt da auch noch was von brennenstuhl auf 433mhz Basis mit funksteckdosen und Gateway
Die App nennt sich steckerchecker ...

bin Leihe, aber wäre sowas hier nicht auch ausreichend??

mydealz.de/dea…613

binanonymus

bin Leihe, aber wäre sowas hier nicht auch ausreichend?? http://www.mydealz.de/deals/medion-4-funksteckdosen-set-md-16173-per-app-und-fb-steuerbar-650613




Das ist durchaus vergleichbar. Allerdings ist der Deal für den Preis nicht mehr verfügbar.

Man sollte auch lieber 3 normale Steckdosen nehmen und auf die dimmbare verzichten, die verabschieden sich nach wenigen Monaten.

Unabhängig vom Deal oder Produkt

Wenn des Teil net so hässlich wäre...

mactron

Falls du selber ein bisschen Basteln willst schau dir mal pilight an. Hab ich zusammen mit Homebridge auf einem Bananapi laufen und bin sehr zufrieden damit.



Oder falls jemand eh schon einen raspberry pi und/oder passende Funksteckdosen hat (falls nicht, Funksteckdose: http://www.amazon.de/gp/product/B002UJKW7K/), braucht man nur einen 433MHz Sender (http://www.amazon.de/gp/product/B00ATZV5EQ) für 3 Euro und es läuft.
Steuern lässt es sich über powerpi (http://www.forum-raspberrypi.de/Thread-powerpi-raspberry-pi-haussteuerung)
Funktioniert einwandfrei.
Allerdings ist und bleibt die Frage, ob man das alles wirklich braucht (egal ob Do-It-yourself oder Fertiglösung). Ich nutzte es für die Lichterschaltung am Weihnachtsbaum und 2 Lampen und finde es nett - aber ob ich es brauche??

Kommentar

FroschDeals

Man sollte auch lieber 3 normale Steckdosen nehmen und auf die dimmbare verzichten, die verabschieden sich nach wenigen Monaten. Unabhängig vom Deal oder Produkt



Definier "wenigen Monaten"!
Bei mir wären das nun bereits über 60...

mathematiger

Oder falls jemand eh schon einen raspberry pi und/oder passende Funksteckdosen hat (falls nicht, Funksteckdose: http://www.amazon.de/gp/product/B002UJKW7K/), braucht man nur einen 433MHz Sender (http://www.amazon.de/gp/product/B00ATZV5EQ) für 3 Euro und es läuft. Steuern lässt es sich über powerpi (http://www.forum-raspberrypi.de/Thread-powerpi-raspberry-pi-haussteuerung) Funktioniert einwandfrei.



Gerade die von dir verlinkten Funksteckdosen haben keine Dipschalter und sind daher eher nicht für den Pi geeignet oder?

FroschDeals

Man sollte auch lieber 3 normale Steckdosen nehmen und auf die dimmbare verzichten, die verabschieden sich nach wenigen Monaten. Unabhängig vom Deal oder Produkt



hatte 3 verschiedene Hersteller jeweils nach spätestens 4-6 Monaten hat sich die Dimmbare verabschiedet

TheNick1140

Gerade die von dir verlinkten Funksteckdosen haben keine Dipschalter und sind daher eher nicht für den Pi geeignet oder?


hmm. seltsam. unter diesem Link gab es früher aber Steckdosen mit dipschalter. Der Link war älter und ich hab ihn nicht überprüft.
Jedenfalls hast du Recht.
Ich selbst habe die von amazon.de/Bre…QUM
aber es müsste grundsätzlich auch mit den oben verlinkten vom mumbi gehen! auch ohne dip schalter.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text