239°
ABGELAUFEN
@ibood - Onkyo TX-SR444 - 7.1-Kanal-AV-Receiver - 258.90 € -

@ibood  - Onkyo TX-SR444  - 7.1-Kanal-AV-Receiver - 258.90 € -

TV & HiFiIBOOD Angebote

@ibood - Onkyo TX-SR444 - 7.1-Kanal-AV-Receiver - 258.90 € -

Preis:Preis:Preis:258,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Idealo ab 374 €
Amazon hat den gerade für 364 €
Zeitgemäss ist die niedrige Standbyleistungsaufnahme-
ONKYO Geräte hatten ,zumindest in der Vergangenheit .deulich höhere Standby Werte,


Marke: Onkyo
Typ: TX-SR444 7.1-Kanal-AV-Receiver
Verfügbare Farben: Schwarz und Silber
Garantie: 2 Jahre

7 Kanäle à 100 W, Dolby Atmos
HDCP 2.2 für UHD-Auflösung
Bluetooth & Advanced Music Optimizer

Highlights
Dolby Atmos®-Unterstützung für bis zu 5.1.2 Kanäle
100 W pro Kanal
4 HDMI-Eingänge / 1 Ausgang (4K Ultra HD / HDCP 2.2)
Echte Klangdynamik durch diskreten Verstärkeraufbau
Drahtloses Audiostreaming per Bluetooth
Geräterückseite für einfache Konfiguration
Akustische Raumkalibrierung AccuEQ

Hauptmerkmale
4K-/60-Hz-fähige HDMI®-Anschlüsse für Ultra-HD-Unterhaltung
Kompatibel mit Bluetooth Version 2.1 + EDR (kompatibles Profil: A2DP v1.2, AVRCP v1.3)
Advanced Music Optimizer zur Klangverbesserung komprimierter digitaler Quellen (auch bei Bluetooth-Wiedergabe)
Phasengleiche Bassanhebung für kräftigen Bass und klare Mitten
Zone B-Ausgang zur verteilten Audiowiedergabe in anderen Räumen

Verstärker
100 W/Kanal (6 Ω, 1 kHz, Klirrfaktor 1 %, 1 Kanal ausgesteuert, IEC); 100 W/Kanal (6 Ω, 1 kHz, Klirrfaktor 1 %, 1 Kanal ausgesteuert, JEITA)
WRAT (Wide Range Amplifier Technology)
Massiver HCPS-Hochleistungstransformator (High Current Power Supply)
Diskret aufgebaute Endstufe
PLL-Schaltung (Phase Locked Loop) zur Bereinigung von Taktungenauigkeiten bei S/PDIF-Audio

Signalverarbeitung
Dekodierung von Dolby Atmos®
HDMI mit Unterstützung für 4K/60 Hz, 3D, Audio Return Channel, DeepColor™, x.v.Color™, LipSync, DolbyAtmos®, Dolby® TrueHD, DTS-HD Master Audio™, DVD-Audio, Super Audio CD, Mehrkanal-PCM und CEC
Dekodierung von Dolby® TrueHD und DTS-HD Master Audio™
192-kHz-/24-Bit-DA-Wandler von TI Burr-Brown für alle Kanäle
Hochmoderner digitaler 32-Bit-Signalprozessor
4 DSP-Modi für Spiele: Rock, Sport, Action und Rollenspiele
Virtuelle „Theater-Dimensional"-Surround-Funktion
CinemaFILTER™
Direktmodus
Doppelbassfunktion
Non-Scaling Configuration
A-Form (Speicher für Hörmodus)

Anschlüsse
4 HDMI-Eingänge und 1 Ausgang
USB-Anschluss (Rückseite) zur Stromversorgung von Sticks für Medienstreaming (5 V, 1 A)
2 Component-Videoeingänge (Rückseite)
3 Composite-Videoeingänge (1 Front-/2 Rückseite)
3 digitale Audioeingänge (2 optisch, 1 koaxial)
7 analoge Audioeingänge (1 Front-/6 Rückseite)
Subwoofer-Vorverstärkerausgang
Kopfhörerbuchse

Weitere Merkmale
Übernahmefrequenzen für jeden Kanal (40/50/60/70/80/90/100/120/150/200 Hz)
AV-Synchronisation (bis zu 500 ms in Stufen von 10 ms bei 48 kHz)
Overlay-Bildschirmanzeige via HDMI mit Schnellkonfiguration
HDMI-Passthrough-Funktion
Klangregler (Bass/Höhen) für vordere Kanäle links/rechts
Dreistufiger Display-Dimmer (normal/dunkel/dunkler)
40 UKW/MW-Senderspeicher
Systemsteuerung über RIHD (Remote Interactive over HDMI)
RI-Fernbedienung (Remote Interactive) für alle Funktionen

Technische Daten:
Verstärker
Ausgangsleistung alle Kanäle: 100 W/Kanal (6 Ω, 1 kHz, Klirrfaktor 1 %, 1 Kanal ausgesteuert, IEC), 100 W/Kanal (6 Ω, 1 kHz, Klirrfaktor 1 %, 1 Kanal ausgesteuert, JEITA)
Dynamische Ausgangsleistun: 160 W (3 Ω, Front), 125 W (4 Ω, Front) und 85 W (8 Ω, Front)
Klirrfaktor+N (gesamte harmonische Verzerrung + Rauschen): 0,08 % (20 Hz–20 kHz, halbe Leistung)
Dämpfungsfaktor: Über 40 (Front, 1 kHz, 8 Ω)
Eingangsempfindlichkeit und Impedanz: 200 mV/47 k Ω (Line)
Cinch-Nennausgangsleistung und Impedanz: 1 V /470 Ω (Subwoofer-Vorverstärkerausgang)
Frequenzgang: 10 Hz–100 kHz/+1 dB, -3 dB (Direktmodus)
Klangregler: ±10 dB, 20 Hz (Bass) and ±10 dB, 20 kHz (Höhen)
Rauschabstand: 100 dB (Line, IHF-A)
Lautsprecherimpedanz: 6 Ω –16 Ω

Video
Eingangsempfindlichkeit/Ausgangspegel und Impedanz für Video:
1.0 Vp–p/75 Ω (Component Y)
0.7 Vp–p/75 Ω (Component PB/CB, PR/CR)
1.0 Vp–p/75 Ω (Composite)
Frequenzgang Component Video: 5 Hz–13.5 MHz/+0 dB, -3 dB

Tuner
Frequenzbereich FM
87,5 MHz–108 MHz
87,5 MHz–107.9 MHz (Taiwan)
Frequenzbereich AM
522 kHz–1,611 kHz
530 kHz–1,710 kHz
530 kHz–1,710 kHz (Taiwan)
UKW/MW-Senderspeicher: 40 Stationen

Allgemeine Daten
Stromversorgung: 220 – 240 V~, 50/60 Hz, 120 V AC, 60 Hz (Taiwan Model)
Leistungsaufnahme: 420 W
Leistungsaufnahme (stumm): 55 W
Leistungsaufnahme (Standby): 0,3 W
Abmessungen (B × H × T): 435 x 160 x 328 mm
Gewicht: 7,8 kg

13 Kommentare

unbenannta3bh2rf7iv.jpg

unbenannt15voar6cm39t.jpg


unbenannt1s4gkvcj6hb.jpg


Habe den selber bei Amazon gekauft klasse Teil.

Zeitgemäss ist die niedrige Standbyleistungsaufnahme- ONKYO Geräte hatten ,zumindest in der Vergangenheit .deulich höhere Standby Werte,



Echte Mydealzer benutzen schaltbare Steckdosen (-leisten)! :-)

Im Ernst: Kein schlechtes Angebot, die Ausstattung ist super für den Preis, Leistungstechnisch sollte man ihn mit kleinen, einfachen Lautsprechern (wegen geringem Dämpfungsfaktor) verwenden und einen zusätzlichen aktiven Subwoofer benutzen.

Im Vergleich zum immer wieder angebotenen Denon AVR-X1200 für ca. 330 Euro (Idealo) sieht der Onkyo nur noch die Rücklichter.
Der ältere AVR-X110W (oder der größere AVR-X2100W) hat übrigens nur dann Nachteile, wenn man 4k-BluRays anschauen möchte oder Dolby Atmos-Lautsprecher sein eigen nennt.

Hammer Preis.

Zeitgemäss ist die niedrige Standbyleistungsaufnahme- ONKYO Geräte hatten ,zumindest in der Vergangenheit .deulich höhere Standby Werte,




Ich habe mir vor ca 4 Jahren einen AV Receiver gekauft. Die damals sehr hohen Standbywerte von ONKYO haben mich vom Kauf abgehalten. Bei mit ist der Receiver in einem Verbund mit Laptop, Sat Receiver und Playstation. Ich brauche und will aber ncht immer den Receiver einschalten. so dass er im Standby über Passthrough das Audiosignal und Bildsignal über HDMI durchschleift .Sehr oft reicht mir der normale Klang und die normale Lautstärke des Fernsehers.
Jetzt sitze ich z,B am Laptop vor dem Fernseher. Und brauche jetzt keinen Ton.
Ich benötige aber das Durchlleiten der Signale über den Receiver. Stromlos klappt das nicht.
Klar. mache auch die Geräte stromlos wenn ich sie nicht benötige.


.


Zeitgemäss ist die niedrige Standbyleistungsaufnahme- ONKYO Geräte hatten ,zumindest in der Vergangenheit .deulich höhere Standby Werte,


Warum man da jetzt kleine einfache Lautsprecher nehmen soll erschließt sich mir nicht. Aktiver Subwoofer um die tiefen Frequenzen zu über nehmen,dann ist die Leistung doch hoch genug um ein normales Wohnzimmer zu beschallen. Gute Lautsprecher zeichnen sich oft auch durch einen guten Wirkungsgrad aus, dann reicht das eher als bei irgendwelchen Billigtröten.

Würde auch lieber etwas drauflegen und den Denon nehmen. Schon allein wegen der mickrigen Lautsprecheranschlüsse des Onkyo (außer Front).

Am Freitag bei amazon für 229€ als Blitzangebot bestellt...

Mein Onkyo Reviver hatte vor kurzem das HDMI Problem wodurch ich den einschicken musste, danach ging er wieder allerdings nicht mehr so richtig, es fallen trotzdem Kanäle aus, würde keinen mehr nehmen, zumal dieses Modell für den Preis nicht mal Wlan hat.
Hab einfach keinen lan Anschluss mehr frei.
Und Internetradio ist schon ne coole Sache...

Hab gestern Abend den Yamaha V479 gekauft für 299 statt 355 euronen..
Mal gucken aber der hatte alles allerdings nur 5.1

Snackboy88

Mein Onkyo Reviver hatte vor kurzem das HDMI Problem wodurch ich den einschicken musste, danach ging er wieder allerdings nicht mehr so richtig, es fallen trotzdem Kanäle aus, würde keinen mehr nehmen, zumal dieses Modell für den Preis nicht mal Wlan hat.Hab einfach keinen lan Anschluss mehr frei. Und Internetradio ist schon ne coole Sache...Hab gestern Abend den Yamaha V479 gekauft für 299 statt 355 euronen..Mal gucken aber der hatte alles allerdings nur 5.1



Deshalb hab ich meinen V479 zurückgeschickt und für 499€ den V679 geholt, ich muss aber sagen der V479 ist eigentlich auch top nur das 5.1 war bei mir ein Manko

"ONKYO Geräte hatten ,zumindest in der Vergangenheit .deulich höhere Standby Werte,"
Vorsicht - mein Onkyo TX-SR875 hat auch den hohen Verbrauch,solange eer aus ist.jedoch noch die Steuerung über HDMI zulässt,nennt sich bei dem Gerät dann aber nicht Standby sondern anders (komm grad nicht drauf)
Deaktiviert man dies,braucht er nur ca. 0,5 Watt,sonst um die 70 W.
Habe seinerzeit beim Hersteller angerufen und der Mitarbeiter sagte,...Standy etwa ein halbes Watt,was auch stimmt,wenn man auf die Steuersignale und entsprechende Funktionen per HDMI verzichten kann/will!

Was haltet ihr davon den Receiver zum Teufel System 5 zu benutzen?

Ich hab den Receiver mit einem "alten" Teufel Concept R 2 System und bin mit der Leistung zufrieden. Nur die Fernbedienung finde ich recht altbacken

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text