148°
ABGELAUFEN
Ibood Shuttle XPC Barebone SZ77R5

Ibood Shuttle XPC Barebone SZ77R5

ElektronikIBOOD Angebote

Ibood Shuttle XPC Barebone SZ77R5

Preis:Preis:Preis:135,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Ibood gibt es mal wieder das Shuttle XPC Barebone SZ77R5 Gehäuse für 129,95 € + Versand (5,95) im Angebot.

Preisvergleich Idealo (http://www.idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/3407303_-sz77r5-shuttle.html) günstigstes Angebot 179,95 € (Conrad)

Link zum alten Deal: mydealz.de/dea…867

Technische Daten:

Hier die Spezifikationen:


Marke: Shuttle
Typ: XPC Barebone SZ77R5
Garantie: 2 Jahre

Ideal für Overclocking
Robustes Aluminiumgehäuse
Passend Intel Core i3, i5, i7 CPUs Schwarzes
Aluminium R5 Chassis
Stromversorgung: 500W Netzteil (80 PLUS Bronze)
Schächte: 1x 5,25 "externe Bucht, 2x 3.5" int. / ext.

CPU:
Unterstützt Sockel 1155 Desktop-CPUs
Unterstützt Intel Core i3, i5, i7, Pentium, Celeron 32 nm Sandy Bridge und 22nm Ivy Bridge

Slots:
1x PCIe x16 (v3.0) unterstützt Dual-Slot PCI-Express-x16-Grafikkarten
1xPCIe x4 (v2.0)
2x Mini-PCIe x1 (1x mSATA)
Chipsatz: Intel Z77 Express PCH

Anschlüsse Laufwerke:
2x SATA 6 GB / s und 2x SATA 3 GB / s, RAID
1x External SATA, 1x mSATA (3GB / s

Verbindungen:
Grafik: HDMI und DVI-I
Sound: 7.1-Kanal HD-Audio, SPDIF-Ausgang
USB: 4x USB 3.0 (2x Front / 2x hinten), 8x USB 2.0 (2x Front / 4x hinten / 2x Bord
Internet: Gigabit LAN (RJ45)

27 Kommentare

Ansich ein cooles Teil, aber mit Sockel 1155 langsam veraltet.

iNfamous

Ansich ein cooles Teil, aber mit Sockel 1155 langsam veraltet.


"langsam"

Danke!

was für einen Shuttle könnt ihr mit Sockel 1150 empfehlen?

Der kleine Netzteillüfter wird bestimmt ziemlich laut oder?

Das Netzteil ist mit 500W überdimensioniert. Da wären 300 bis 350W mit 80+ Gold besser gewesen.

Kommentar

matthiasmack

Der kleine Netzteillüfter wird bestimmt ziemlich laut oder?


Mit ziemlicher Sicherheit ja. Hatte schon einige Shuttles und immer das Gleiche Drama mit dem Netzteillüfter...

Am besten gleich einen leisen 92mm Lüfter mit Vibrationsdämpfer.

Hier gibts ein Paar: bei geizhals

Schrott

Nordphilz

Schrott


woher weisst du das?

Nordphilz

Schrott



Und wieso? Hauptsache was reingeschrieben...

Schon mal so Teil gehabt, getestet?
Ich hatte schon an die 30 Stück und kann nur sagen es ist sehr gut,
ein Parr Teile kann man verbessern, aber das Teil kostet auch sehr wenig und läuft 1A.
- Ja der Lüfter ist nicht der leiseste, aber es kommt auch auf den Prozessor an und ob der schon von Haus ein Hitzkopf ist oder nicht.
- Netzteillüfter ist auch nicht so laut wie alle hier schreien, da ist die Grafikkarte meistens 1000 Mal lauter.
- Bei der Grafikkarte am besten eine kaufen die Luft gleich nach außen geblasen wird und nicht mit 100 Grad im Gehäuse verteilt.
- DVD braucht auch kein Mensch mehr und deswegen auch dann deutlich mehr Platz für 3 Festlatten. Am besten eine SSD + eine 1000 oder 2000 GB HDD im 5,25 Zoll Schacht von DVD verbauen mit Vibrationsdämpfer.

Das wars schon von mir ;-)

passtda eine aktuelle Graka z.B. 980gtx rein?

m4xPower

passtda eine aktuelle Graka z.B. 980gtx rein?


Wer ne 980GTX kauft, der kauft kein System mit Sockel 1155...

Nordphilz

Schrott


du hast schon viele erfahrungen, welcher lüfter kann du denn empfehlen?
habe ein i5 cpu

@m4xPower
Ja, die 980 GTX passt aber nur im Referenzdesign!
So ist auch am besten, da kann die warme Luft auch gleich aus dem Gehäuse raus geblasen werden.

@ktxjg
Das beantwortet nicht die Frage von m4xPower, aber wieder Hauptsache was schnell tippen...

@lisbo
Am besten gleich einen leisen 92mm Lüfter mit Vibrationsdämpfer.

Hier gibt es ein Paar Lüfter: bei geizhals

Naja, wer ne 2TB Platte empfiehlt, unter 3TB, eher 4TB würde ich nix mehr kaufen.

Klar beantwortet es nicht die Frage. Aber was bringt ne GTX980 in mit einer 1155er CPU? Wenn dann würde ich auf den aktuellesten Sockel/Skylake gehen...

ktxjg

Klar beantwortet es nicht die Frage. Aber was bringt ne GTX980 in mit einer 1155er CPU? Wenn dann würde ich auf den aktuellesten Sockel/Skylake gehen...



also nen 2600k bei 4ghz ist mehr als potent genug um eine gtx980 zu befeuern.

Ich verbaue meistens eine 250 GB SSD (Windows+Spiele) + 1000 GB HDD für Privat Kram.
Es muss natürlich jeder selbst wissen was der an Daten so hat.
Da empfehle ich IMMER eine Externe HDD für eine Sicherung.

Und eine 4 TB HDD an Daten ist schon sehr riskant, da lieber doch eine NAS wo die Daten min. 2x gesichert sind.

Und wenn ich so die Test mal lese, ist es nur ein Paar Bilder.
Hier auch ein Test: Test

Natürlich ist es Stromsparender wenn man die neueste CPU kauft, aber die kostet dann mit dem Board+Kühler+CPU schon fast 500€ und da fehlt dann noch: Kühler, Gehäuse und das NT...

Gruß, Plutonix

Hatte selbst bei einem Deal für 150€ zugeschlagen und einen i7 2600k eingebaut mit einer GTX 970 OC von Zotac und als Gaming PC reicht das locker

Ich suche eigentlich eine Basis für einen Eigenbau-NAS. Den Part mit Mainboard, CPU und Gehäuse raussuchen würde ich mir mit so einem Barebone ja ganz gut sparen können

Lohnt das Teil dafür oder ist es zu überdimensioniert? Gerade in Bezug auf das Netzteil, erstmal sind nur 3 Platten angedacht.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text