[ibood] Synology DiskStation DS214 (2-Bay-NAS | Dual-Core-Prozessor 2x1,7 GHz | 512 MB DDR3-RAM  |  1x Gb LAN  |  2x USB 3.0  |  1x USB 2.0)
302°Abgelaufen

[ibood] Synology DiskStation DS214 (2-Bay-NAS | Dual-Core-Prozessor 2x1,7 GHz | 512 MB DDR3-RAM | 1x Gb LAN | 2x USB 3.0 | 1x USB 2.0)

21
eingestellt am 5. Maiheiß seit 5. Mai
PVG: 198,99€

Das voraussichtliche Versanddatum für das Produkt ist der 09.05.2017.

Das Modell wird software-seitig von Synology ordentlich gepflegt, siehe: synology.com/de-…214 . Das letzte SW-Release wurde am 02.05.2017 veröffentlicht. Der RAM ist nicht erweiterbar.

Hardware:
  • CPU: Marvell Armada XP Dual Core 1,066GHz
  • Hardware-Verschlüsselungsmodul: Ja
  • Speicher: DDR3 512MB
  • Interne Festplatte/Festkörperlaufwerk: 3,5 oder 2,5 Zoll-SATA(II) X 2 (Festplatten nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Max. interne Kapazität: 8TB (2 X 4TB Festplatten) (Die tatsächliche Kapazität unterscheidet sich abhängig von den Volume-Typen)
  • HotSwap-Festplatte: Ja
  • Externe Speicherschnittstelle: USB 3.0-Port X 2, USB 2.0-Port X 1
  • LAN: Gigabit X 1
  • WLAN-Unterstützung: Ja (WLAN-Dongle nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Wake on LAN/WAN: Ja
  • Eingangswechselspannung: 100 bis 240 V
  • Stromfrequenz: 50 Hz bis 60 Hz, einphasig
  • Betriebstemperatur: 5 °C bis 35 °C
  • Lagertemperatur: -10 °C bis 70 °C
  • Relative Luftfeuchtigkeit: 5 % bis 95 % RH

DSM-Spezifikationen
  • Netzwerkprotokolle: CIFS, AFP, NFS, FTP, WebDAV, CalDAV, iSCSI, Telnet, SSH, SNMP, VPN (PPTP, OpenVPN™, L2TP)
  • Dateisystem: EXT4, EXT3 (nur externe Festplatte), FAT (nur externe Festplatte), NTFS (nur externe Festplatte)
  • Speicherverwaltung: Maximale Größe des Dateisystems: 16TB, Max. Anzahl interner Datenträger: 256, Max. iSCSI Target-Zahl: 10, Max. iSCSI LUN-Zahl: 10, Unterstützte RAID Typen: Basic, JBOD, RAID0, RAID1
  • Gemeinsame Nutzung von Dateien: Maximale Benutzerkonten: 2048, Max. Gruppen: 256, Max. gemeinsame Ordner: 256, Max. gleichzeitige CIFS/AFP/FTP-Verbindungen: 128
  • Privileg: Liste für Windows Zugangskontrolle (ACL)
  • Verzeichnisdienst: Windows ADS Domain-Integration, LDAP-Integration
  • Sicherheit: FTP über SSL/TLS, automatische Blockierung von IP-Adressen, Firewall, verschlüsselte Netzwerksicherung über Rsync, HTTPS-Verbindung
  • Dienstprogramme: Synology Web Assistant, Synology Assistant, Synology Data Replicator
  • Unterstützte Betriebssysteme: Windows XP aufwärts, Mac OS X 10.5 aufwärts, Ubuntu 9.04 aufwärts
  • Unterstützte Browser: Chrome, Internet Explorer®: 8, 9, Firefox®, Safari® (Mac): 5
  • Sprache: English, Deutsch, Français, Italiano, Español, Dansk, Norsk, Svensk, Nederlands, Русский, Polski, Magyar, Português do Brasil, Português Europeu, Türkçe, Český, 日本語, 한국어, 繁體中文, 简体中文

Anwendungen
  • File Station: Virtuelles Laufwerk, Remote-Ordner
  • Datensicherungslösungen: Netzwerksicherung, Lokale Datensicherung, Desktop-Sicherung (Windows: Synology Data Replicator; Mac: Apple Time Machine-Datensicherungsanwendung), Synchronisierung gemeinsamer Ordner – Maximale Anzahl von Aufgaben: 2, Sicherung der Konfiguration
  • Mailserver: Unterstützte E-Mail-Server-Protokolle: POP3, SMTP, IMAP
  • FTP-Server: Bandbreitensteuerung, Benutzerdefinierter passiver FTP-Port-Bereich, Anonyme FTP-Verbindung, Übertragungsprotokoll
  • Web Station: Virtueller Host (bis zu 30 Webseiten), PHP/MySQL®, Unterstützung für Anwendungen anderer Hersteller
  • Druckerserver: Max. Druckeranzahl: 2, Druckprotokolle: LPR, CIFS, IPP, iOS Printing, Google Cloud Print™, Multi Functional Print Server (MFP Funktionen nur für Windows PC)
  • iOS/Android Applikationen: DS audio, DS cam, DS cloud, DS download, DS file, DS finder, DS photo+, DS video
  • Windows Phone-Anwendungen: DS audio, DS file, DS finder, DS photo+, DS video

Zusatzpakete
  • Surveillance Station: Anzahl Standard-IP-Kameras: 1, MAX. Anzahl IP-Kameras (Lizenzen erforderlich): 12 (1 kostenlose Lizenz zur Installation einer IP-Kamera. Zusätzliche Lizenzen sind zur Erweiterung der Lizenzquote erhältlich.)
  • Directory Server. LDAP Directory Server, LDAP-Datenbank Sicherung und Wiederherstellung
  • VPN Server: Maximale Verbindungen: 5, VPN Methode: PPTP, OpenVPN™, L2TP
  • DHCP Server: Unabhängiger DHCP Server auf unterschiedlichen Netzwerkschnittstellen, Unterstützung für mehrere Subnetze, Adressenreservierung
  • Syslog Server: SSL-Verbindung, Protokoll-Rotation: 6 Monate, 1 Jahr, 2 Jahre, 3 Jahre, E-Mail-Benachrichtigung
  • Mail Station: Webmail-Schnittstelle für Mailserver, Empfang von E-Mails mehrerer POP3-Posteingänge, benutzerdefinierter SMTP-Server
  • Antivirus Essential: Vollständiger System-Scan, Programmierter Scan, benutzerdefinierte Whitelist, automatische Aktualisierung der Virusdatenbank
  • Time Backup: Maximale Anzahl von Aufgaben: 2, Speicherung mehrerer Dateiversionen, sofortige Dateiwiederherstellung
  • Cloud Station: Maximale Anzahl gleichzeitiger Dateitransfers: 128; Beibehaltung früherer und gelöschter Dateiversionen
  • DLNA®/UPnP® Medienserver: DLNA zertifiziert, PS3®/Xbox 360® Unterstützung
  • Download Station: Unterstützte Download-Protokolle: BT/HTTP/FTP/NZB/eMule; Maximale Anzahl gleichzeitiger Download-Aufgaben: 30
  • Andere Pakete: Photo Station, Audio Station, Video Station, iTunes® Server, Pakete anderer Hersteller

Eigenschaften und Lieferumfang
  • Umgebung: RoHS-konform
  • Lieferumfang: DS214 Hauptgerät, Installations-Disc, Willkommensnachricht, Zubehörpaket, Stromkabel, Netzadapter, RJ-45 LAN-Kabel
  • Abmessungen (H x B x T): 165 x 108 x 233,2 mm
  • Gewicht: 1,3 kg

Festplatte: N/A • intern: 2x 2.5"/3.5", SATA 6Gb/s, Hot-Swap • extern: 1x Gb LAN • zusätzliche Anschlüsse: 2x USB 3.0 (Host), 1x USB 2.0 (Host) • RAID-Level: 0/1/JBOD • CPU: Marvell Armada, 2x 1.067GHz • RAM: 512MB DDR3 • Lüfter: 1x 92mm • Leistungsaufnahme: 14.67W (Betrieb), 7.49W (Leerlauf) • Abmessungen (BxHxT): 108x165x233.2mm • Gewicht: 1.30kg • Besonderheiten: 256bit AES-Verschlüsselung, iSCSI, FTP-Server, DLNA-Server, iTunes-Server, WebDAV • Herstellergarantie: zwei Jahre

21 Kommentare

Gutes Gerät für den Preis.

Nas unter 1GB RAM ist nicht unbedingt zukunftssicher. Ist jetzt schon oft zu wenig.

Was für Platten mach ich da am besten rein ? Und was ist der Vorteil von so einer Lösung gegenüber der WD my Cloud von gestern?

Es sollte einem klar sein, dass Synology 5 Jahre Support auf ihre Geräte gibt.
Dies hier kam 2014 auf den Markt...

sphoenixcompanyvor 4 m

Nas unter 1GB RAM ist nicht unbedingt zukunftssicher. Ist jetzt schon oft …Nas unter 1GB RAM ist nicht unbedingt zukunftssicher. Ist jetzt schon oft zu wenig.


Das kommt doch auf den Einsatzzweck an. Als Datenspeicher oder Cloud absolut ausreichend.

Erst wenn aufwendigere Sachen damit gemacht werden, sollte es mehr RAM sein (z.B. Virtualisierung, Web-/Mail-Server usw).

Der_davor 12 m

Das kommt doch auf den Einsatzzweck an. Als Datenspeicher oder Cloud …Das kommt doch auf den Einsatzzweck an. Als Datenspeicher oder Cloud absolut ausreichend.Erst wenn aufwendigere Sachen damit gemacht werden, sollte es mehr RAM sein (z.B. Virtualisierung, Web-/Mail-Server usw).

Sehe ich auch so, Gerät für die genannten Themen top, Preis hot.

Das ist ein NAS und kein Server. Das sollte einem schon bewusst sein.

n0bbivor 16 m

Das ist ein NAS und kein Server. Das sollte einem schon bewusst sein.


Den Einwand mit den 5 Jahren Support find ich trotzdem berechtigt. Gerade, weil man so ein Teil ja dann doch mal ans Netz hängt...

Verfasser

khlenzvor 1 h, 6 m

Es sollte einem klar sein, dass Synology 5 Jahre Support auf ihre Geräte …Es sollte einem klar sein, dass Synology 5 Jahre Support auf ihre Geräte gibt.Dies hier kam 2014 auf den Markt...



Der Einwand ist berechtigt, jedoch gilt es zu präzisieren. Siehe: synology.com/de-…tus. Die DS214 wartet en detail mit folgendem auf:
- DSM Upgrade-Status: Vollständig: Firmware- und Software-Updates werden kontinuierlich bereitgestellt.
- Technischer Support-Status:Vollständig: Technischer Support und Hardware-Austauschservice werden vollständig zur Verfügung gestellt.
- 2 Jahre Produktgarantie: Startet am Tag des Kaufs des Produkts durch den Kunde

Die hier gelisteten Modelle ohne SW-Support sind folgende: DS408, DS 508, DS 207+, DS 207 und DS108j und älter. Rein theoretisch müssten auch Modelle aus 2009 - 2011 (diese erhalten teilweise vollständige oder zumindest noch kritische Updates) schon nicht mehr unterstützt werden. Eine pauschale Aussage ist demnach nicht so einfach möglich..
Bearbeitet von: "Xdiavel" 5. Mai

sphoenixcompanyvor 50 m

Nas unter 1GB RAM ist nicht unbedingt zukunftssicher. Ist jetzt schon oft …Nas unter 1GB RAM ist nicht unbedingt zukunftssicher. Ist jetzt schon oft zu wenig.



Und dazu nur 1,07 GHz-Proz. Würde ich mir heute nicht mehr kaufen. Lieber ein paar € mehr anlegegen und eine 216play kaufen.

Also meine 211er bekommt immer noch die neuesten Updates und das Teil ist schon ein wenig älter.
Bearbeitet von: "jowi200" 5. Mai

IBOOD?? nein danke, nie mehr wieder. Ware bestellt, Gott sei Dank per Paypal bezahlt. Paket angeblich bei DPD verschwunden, keine Reaktion per Mail über ein Monat bei 3 Versuchen. Paypal Käuferschutz aktiviert. Nie mehr wieder.

Das Gerät ist schon bei mehreren Zugriffen merklich angestrengt - bei reiner Nutzung als Datengrab aber gut zu gebrauchen.

Ich benutze die DS 114 mit 1 Bay und ich liebe das Teil. Benutze es aber nur als Datengrab und Media- Player. Zu schwache Performance merke ich dabei persönlich nicht. Wer alles nutzen will, was Synology an Funktionen anbietet, sollte vielleicht wirklich zu den besser ausgestatteten Modellen greifen.

Das Gerät bietet einausgezeichnetes P/L Verhältnis und ist für den Heimgebrauch völlig ausreichend. Vorausgesetzt, man nutzt es als NAS. Die Scheibleistung liegt beim Limit der 1GBit Anbindung und die DualCor CPU ist für die geforderten Anwendungen mehr als ausreichend. Ich nutze die 214+ seit Jahren und bin damit zufrieden. Die 30% höher getaktete CPU merke ich nicht; die CPU Leistung ist für ein als NAS betriebenes NAS nicht wirklich relevant.
Das Gehäuse muss aber zum Plattenwechsel aufgeschraubt werden - das war für mich der Kaufgrund der Plus-Version, denn dort hat es einzelne Einschübe.

Für diesen Preis ein Top Gerät. Zu Händler kann ich allerdings nichts sagen.

stacheljochenvor 12 m

Das Gerät bietet einausgezeichnetes P/L Verhältnis und ist für den He …Das Gerät bietet einausgezeichnetes P/L Verhältnis und ist für den Heimgebrauch völlig ausreichend. Vorausgesetzt, man nutzt es als NAS. Die Scheibleistung liegt beim Limit der 1GBit Anbindung und die DualCor CPU ist für die geforderten Anwendungen mehr als ausreichend. Ich nutze die 214+ seit Jahren und bin damit zufrieden. Die 30% höher getaktete CPU merke ich nicht; die CPU Leistung ist für ein als NAS betriebenes NAS nicht wirklich relevant.Das Gehäuse muss aber zum Plattenwechsel aufgeschraubt werden - das war für mich der Kaufgrund der Plus-Version, denn dort hat es einzelne Einschübe. Für diesen Preis ein Top Gerät. Zu Händler kann ich allerdings nichts sagen.



Die 214+ hat ja auch 1 GB und 1,3 GHz - was völlig anderes. Ich hatte die DS414 und nun die DS416play mit 16TB-Array. Alleine für den Virensuchlauf brauchte die 414 2 Tage, das schafft die Play in ein paar Stunden. Beim Zugriff von 2 Rechnern ging bei der 414 auch wenig - mit der 416play kein Problem...
Bearbeitet von: "Epizentrum66" 5. Mai

Ich habe mal zwei Fragen zum Stromverbrauch bei solchen NAS:

1) gibt es neben dem Leerlauf noch eine Möglichkeit, die NAS zu bestimmten Zeiten automatisch ganz runterzufahren?

2) Zu dem Stromverbrauch kommt sowohl im Betrieb als auch im Leerlauf auch noch der Stromverbrauch von Festplatten hinzu, oder? Wie hoch ist dieser bei zwei Festplatten in etwa (im Betrieb sowie im Leerlauf)?

Ich benötige nicht unbedingt Zugriff auf meine Dateien von überall. Es wäre quasi für etwas was ganz nett wäre, aber ich auch nicht zwangsläufig benötige. Daher interessieren mich auch die laufenden Kosten ein wenig.

floauvor 16 m

Ich habe mal zwei Fragen zum Stromverbrauch bei solchen NAS:1) gibt es …Ich habe mal zwei Fragen zum Stromverbrauch bei solchen NAS:1) gibt es neben dem Leerlauf noch eine Möglichkeit, die NAS zu bestimmten Zeiten automatisch ganz runterzufahren?2) Zu dem Stromverbrauch kommt sowohl im Betrieb als auch im Leerlauf auch noch der Stromverbrauch von Festplatten hinzu, oder? Wie hoch ist dieser bei zwei Festplatten in etwa (im Betrieb sowie im Leerlauf)?Ich benötige nicht unbedingt Zugriff auf meine Dateien von überall. Es wäre quasi für etwas was ganz nett wäre, aber ich auch nicht zwangsläufig benötige. Daher interessieren mich auch die laufenden Kosten ein wenig.


1. Du kannst sehr genau einstellen, wann die hoch- und runterfährt. Auch mehrmals täglich, falls gewünscht.

2. Ja, kommt dazu. Die Festplatten können aber auch je nach Einstellung "schlafen gehen". Dann dauert der erste Zugriff beim Wecken ein paar Sekunden länger, ist aber imho nicht dramatisch.

Zum Stromverbrauch sag ich jetzt nix, den hab ich nie gemessen
Bearbeitet von: "ottinho" 5. Mai

das klingt unheimlich spannend...aber wofür braucht man das Teil ? *Irgendwieverstehe ichdasnicht*

Ihr könnt von LTT halten, was ihr wollt. Ich selbst mag den Kanadier mit der Micky Mouse Stimme nicht. Aber er hat einfach Recht.

Ab 1:55

Die Dinger sind alle Schrott, wenn man mehr als nur seine Daten darauf lagern will.

Mist, ausverkauft!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text