[ibood ]Tefal Hard Titanium Bratpfannen-Set | 24 und 28 cm
-94°Abgelaufen

[ibood ]Tefal Hard Titanium Bratpfannen-Set | 24 und 28 cm

12
eingestellt am 7. Mär

972451.jpg


Marke: Tefal


Typ: Hard Titanium Bratpfannen-Set | 24 und 28 cm


Farbe: Schwarz


Garantie: 2 Jahre





  • Widerstandsfähige Antihaft-Beschichtung
  • Thermo-Spot für gesundes Braten
  • Spülmaschinengeeignet





Für alle Herdarten geeignet – nicht für Induktion geeignet


Hervorragende Wärmeverteilung dank formbeständigem Boden


Gesundes Braten dank Thermo-Spot®: der rote Punkt zeigt die optimale

Brattemperatur an, sodass keine wichtigen Nährstoffe verlorengehen


Widerstandsfähige, umweltfreundliche TEFAL Titanium Pro Antihaft-Beschichtung (weder Butter noch Öl nötig)


Hochwertige Antihaft-Beschichtung: auch für Küchenhelfer aus Metall

geeignet (Aber bitte vorsichtig! Es ist immer besser, auf Metall zu

verzichten.)




Außenseite emailliert: sehr kratzfest


Einfach zu reinigen: spülmaschinengeeignet




Beschichtung außen: matt, emailiert


Beschichtung innen: Titanium Pro Antihaft-Beschichtung


Spülmaschinengeeignet


Boden: Diffusal Titanium


Griff: Bakelit, schwarz


Ofenfest bis 175 °C


Abmessungen 24 cm Bratpfanne: 43,5 x 24,6 x 7,7 cm


Abmessungen 28 cm Bratpfanne: 47,5 x 28,7 x 7,7 cm


Gewicht 24 cm Bratpfanne: 0,56 kg


Gewicht 28 cm Bratpfanne: 0,81 kg




Vergleichspreis geizhals.de
geizhals.de/tef…tml
nächster Preis beis € 69,62 über Amazon


Angebot läuft noch den ganzen Tag, oder bis Ausverkauft.

12 Kommentare

Kein Induktion

"Für alle Herdarten geeignet – nicht für Induktion geeignet"
Das ist doch ein Widerspruch in sich.
Wenn für Induktion nicht geeignet, dann auch nicht für alle Herdarten.

Lt. anderen Quellen (pfannen-test, real, Amazon) auch für alle Herdarten geeignet. (auch Induktion)

Der Preis ist wirklich sehr gut für diese Pfannen. Ich koche regelmäßig mit diesem
Typ und sie halten schon seit fast drei Jahren.
Bearbeitet von: "anton_p" 7. Mär

bisher sind bei mir diese Typ Pfannen von Tefal immer schnell "gewellt", so dass das bratgut nicht gleichmäßig gegart wird. Der formbeständige Boden stand auch immer dran. Ich kaufe daher keinerlei Tefal Pfannen mehr, geschenkte verkaufen wir bei Ebay Kleinanzeigen...

mhh warum so kalt hier:P
ich nehm se mal mit, such schon lange nach neuen. danke:)

Verfasser

riddlemanvor 2 h, 50 m

bisher sind bei mir diese Typ Pfannen von Tefal immer schnell "gewellt", …bisher sind bei mir diese Typ Pfannen von Tefal immer schnell "gewellt", so dass das bratgut nicht gleichmäßig gegart wird. Der formbeständige Boden stand auch immer dran. Ich kaufe daher keinerlei Tefal Pfannen mehr, geschenkte verkaufen wir bei Ebay Kleinanzeigen...

​hab mit denen von Tefal nie das Problem gehabt.. viele gehen damit falsch um, deshalb verziehen sie sich.. man darf sie nicht direkt auf ne Herdplatte mit voller Stufe stellen, sondern erst langsam hoch drehen.. ist wie mit m Motor, muss halt erst "warm gefahren" werden.. steht glaube ich sogar auch in der Anleitung

HerrminatorJrvor 2 h, 0 m

​hab mit denen von Tefal nie das Problem gehabt.. viele gehen damit falsch …​hab mit denen von Tefal nie das Problem gehabt.. viele gehen damit falsch um, deshalb verziehen sie sich.. man darf sie nicht direkt auf ne Herdplatte mit voller Stufe stellen, sondern erst langsam hoch drehen.. ist wie mit m Motor, muss halt erst "warm gefahren" werden.. steht glaube ich sogar auch in der Anleitung



Mag sein, dass diese Pfanne dann länger hält. Die Anleitung von einer Pfanne lese ich mir nur durch, wenn es um den Erstgebraucht (Einbrennen, Säubern, ..) geht, ganz sicher nicht, um mein Essen zu garen. Ne Pfanne muss alles an Temperatur verkraften, die es beim Kochen gibt. Das ist meine Einstellung. Solange es Pfannen gibt die das können, brauche ich kein Tefal, den roten Punkt braucht auch kein Mensch mit Kochlöffel.

Um bei dem Vergleich zu bleiben. Dann fahre ich lieber nen Motor den man nicht schonen muss, als einen der falsch bedient werden kann.

riddlemanvor 3 h, 25 m

Mag sein, dass diese Pfanne dann länger hält. Die Anleitung von einer P …Mag sein, dass diese Pfanne dann länger hält. Die Anleitung von einer Pfanne lese ich mir nur durch, wenn es um den Erstgebraucht (Einbrennen, Säubern, ..) geht, ganz sicher nicht, um mein Essen zu garen. Ne Pfanne muss alles an Temperatur verkraften, die es beim Kochen gibt. Das ist meine Einstellung. Solange es Pfannen gibt die das können, brauche ich kein Tefal, den roten Punkt braucht auch kein Mensch mit Kochlöffel.Um bei dem Vergleich zu bleiben. Dann fahre ich lieber nen Motor den man nicht schonen muss, als einen der falsch bedient werden kann.



Jag doch deinen Motor im 1. Gang mal auf 180 hoch

pengavor 13 h, 7 m

Jag doch deinen Motor im 1. Gang mal auf 180 hoch



Mein Motor wird da an seine Drehzahlgrenzen kommen, meine Pfannen kann ich beliebig heiß machen, da passiert nix. Massiver Boden sorgt für geraden Boden. Kuchenblechpfannen ziehen sich halt dabei.

riddlemanvor 9 h, 13 m

Mein Motor wird da an seine Drehzahlgrenzen kommen, meine Pfannen kann ich …Mein Motor wird da an seine Drehzahlgrenzen kommen, meine Pfannen kann ich beliebig heiß machen, da passiert nix. Massiver Boden sorgt für geraden Boden. Kuchenblechpfannen ziehen sich halt dabei.



Wer denkt, es kommt beim Kochen auf maximale Hitze an, versteht davon nicht viel.
Bearbeitet von: "penga" 8. Mär

pengavor 7 h, 55 m

Wer denkt, es kommt beim Kochen auf maximale Hitze an, versteht davon …Wer denkt, es kommt beim Kochen auf maximale Hitze an, versteht davon nicht viel.

​oh Man. wie soll ich es ausdrücken? Alter Falter. Die Pfanne ist Kernschrott! Und das behaupte ich, weil bisher alle meine Tefalpfannen EXTREM SENSIBEL AUF HITZE REAGIEREN!!!!!

Als Beispiel dienen mir andere Pfannen mit ordentlichem Boden, die ZUM BEISPIEL ÜBERMÄSSIG VIEL HITZE VERTRAGEN OHNE DIREKT KONKAV ZU WERDEN!!!!

MEINE FRESSE. So jetzt wieder ruhig. Wenn das nicht reicht weiß ich auch nicht mehr.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text