223°
[iBood] Telekom Speedport W921V VDSL-Router (refurbished)

[iBood] Telekom Speedport W921V VDSL-Router (refurbished)

ElektronikIBOOD Angebote

[iBood] Telekom Speedport W921V VDSL-Router (refurbished)

Preis:Preis:Preis:45,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Es handelt sich hier um generalüberholte Router vom Hersteller. Also könnten optische Gebrauchsspuren vorhanden sein. Muss aber nicht.

Modem: 1x RJ-45, VDSL2/ADSL2+, ISDN, Annex B/J
• WAN: N/A
• LAN: 4x 1000Base-T
• Telefon: 2x analog, 1x ISDN, DECT, 1x FXO
• Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n
• Übertragungsrate: 300Mbps (2.4GHz), 300Mbps (5GHz)
• Sicherheit: 64/128bit WEP, WPA, WPA2
• Antennen: intern
• Anschlüsse: 2x USB 2.0
• Leistungsaufnahme: 28W (Betrieb)
• Abmessungen: 260x160x62mm

20 Kommentare

ohne Monats Gebühren?

Sind Telekom DSL-Verträge eigentlich an diese Speedports gekoppelt? ^^

Also brauch man den zwingend oder geht da auch jeder andere?
Falls nicht, welchen "Vorteil" bietet ein Speedport im Vergleich zu jedem x-beliebigen anderen Router/Modem?

Frag mich gerade, da Preisvergleiche bei den Speedports recht schwer sind.
Gibts ja meist wirklich nur von der Telekom zu Mondpreisen.

Dass man nicht mieten oder teuer kaufen will ist mir klar.
Nur wieso eben Speedport und nicht einfach irgendwas anderes?


Alles nur rein interessehalber, bin selbst bei KD und seit Jahren zufrieden.
Router hab ich damals nen eigenen gekauft, da bei Abschluss keiner gratis dabei war und ich auf Miete eben keine Lust hatte.

Bearbeitet von: "Forza-RWE" 27. August

ebay.de/itm…426
"gebrauchte retouren" 44,44€

gleiches modell, vllt für den einen oder anderen interessanter.

forcarwe

Sind Telekom DSL-Verträge eigentlich an diese Speedports gekoppelt? ^^Also brauch man den zwingend oder geht da auch jeder andere?Falls nicht, welchen "Vorteil" bietet ein Speedport im Vergleich zu jedem x-beliebigen anderen Router/Modem?Frag mich gerade, da Preisvergleiche bei den Speedports recht schwer sind.Gibts ja meist wirklich nur von der Telekom zu Mondpreisen.Dass man nicht mieten oder teuer kaufen will ist mir klar.Nur wieso eben Speedport und nicht einfach irgendwas anderes?Alles nur rein interessehalber, bin selbst bei KD und seit Jahren zufrieden.Router hab ich damals nen eigenen gekauft, da bei Abschluss keiner gratis dabei war und ich auf Miete eben keine Lust hatte.



es gehen auch alle anderen, kein telekom-router-zwang bei der telekom :-)
vorteil isf relativ. gegen eine fritzbox kommen sie insgesamt wohl nicht an, wenngleich ich die wlan-stärke einiger speedports besser finde. und auch die dsl-modem-qualität ist bei einigen speedports besser. die konfig- und anwendungs-möglichkeiten sind bei einer fritzbox natürlich deutlich höher - wenn man es denn braucht.

forcarwe

Sind Telekom DSL-Verträge eigentlich an diese Speedports gekoppelt? ^^Also brauch man den zwingend oder geht da auch jeder andere?Falls nicht, welchen "Vorteil" bietet ein Speedport im Vergleich zu jedem x-beliebigen anderen Router/Modem?Frag mich gerade, da Preisvergleiche bei den Speedports recht schwer sind.Gibts ja meist wirklich nur von der Telekom zu Mondpreisen.Dass man nicht mieten oder teuer kaufen will ist mir klar.Nur wieso eben Speedport und nicht einfach irgendwas anderes?Alles nur rein interessehalber, bin selbst bei KD und seit Jahren zufrieden.Router hab ich damals nen eigenen gekauft, da bei Abschluss keiner gratis dabei war und ich auf Miete eben keine Lust hatte.



​Man kommt auch mit der Fritzbox am Telekom Anschluss klar,mit mehr Funktionen und Optionen. Die meisten Leute nutzen die Zusatz Funktionen aber gar nicht,da reicht der Speedport auch. Besser als eine uralte Fritzbox.

AlexRK

...



joergcom

...



Also gehts vorrangig einfach darum, Modem + Router in einem Gerät zu haben und das zu einem möglichst günstigen Preis?
Neben Speedport und Fritzbox gibts scheinbar nur wenige Alternativen (vor allem selten günstige)?


Sorry, hab mich damit noch nie wirklich beschäftigt ^^

Vor vielen Jahren bei meinen Eltern hatten wir ebenfalls einen Telekomvertrag mit kostenlosem "Speedport W700V" ... glaube sogar, dass die das immer noch haben.
Fand den damals eher beschissen ^^ ... hat sich häufig aufgehangen, Verbindung/Reichweite war auch nicht die beste, wobei die Leitung damals auch arschlangsam war.

Selbst bin wie gesagt bei KD, die haben mir damals nur ein Cisco-Modem gratis gestellt und ich hatte mir dann einen "D-Link DIR-645" privat gekauft.
Hatte ich einfach als gegeben hingenommen, die zwei Geräte stören mich nicht wirklich.

___
Sehe gerade, dass ich wohl sogar weniger Strom verbrauche, als mit diesem Speedport hier:
D-Link DIR-645: Ruhezustand (1,8 Watt) / aktiver Betrieb (4,2 Watt)
Cisco EPC3212: aktiver Betrieb (9,6 W)


Also unter 14 W im Vergleich zu den 28 W bei diesem Speedport hier.
Bearbeitet von: "Forza-RWE" 27. August

Den gibt es aber regulär für 39,99€ bei Groupon oder aber sogar für 29,99€:
mydealz.de/dea…807

Das teil is mist, als wlan nicht zu gebrauchen

hab mir eigentlich nur n gebrauchten Speedport besorgt um die Hotspots bzw WLAN to go benutzen zu können. leider konnte ich die Fritzbox nicht als Access Point anschließen

Dieser Router basiert soweit ich weis auf einer 7390. würde eher eine gebrauchte 7390 kaufen. Bei ebay kleinanzeigen bekommt man den neusten Speedport w724 auch um die 50€ der hat ac wlan und bessere reichweite.

Hmm,
Preisvergleich liefert mir sofort 10 Angebote, die günstiger sind!
-> Cold!

iBood ist eine unseriöse Firma. Die haben selber gar nichts. Die nehmen einem erst das Geld weg... und dann bestellen sie selber erst bei ihrem Lieferanten. Ein eigenes Warenlager gibt es dort nicht. Und wenn der Lieferant nicht liefern kann, rühren die sich nicht. Wenn die dann erstatten sollen, "prüfen" die erst. Und wenn man Glück hat, gibt es in einigen Wochen das Geld zurück.

So eine Bude braucht kein Mensch.

carljiri1

Dieser Router basiert soweit ich weis auf einer 7390. würde eher eine gebrauchte 7390 kaufen. Bei ebay kleinanzeigen bekommt man den neusten Speedport w724 auch um die 50€ der hat ac wlan und bessere reichweite.



Nein der hier ist kein AVM OEM sondern von Arcadian (oder so ähnlich) als nix Fritzbox oder umflashen/frizzen.

Hab den aus dem Groupon deal und er ist besser wie der easy entry 2 der dabei war. (für 2€ Miete)
Wlan reichweite ist nixht das Ding. Nutze eh einen AVM repeater.

Vorteile soind hier finde ich Gbit Lan und 5 Ghz.

Läuft bei mir aber erst ein paar Tage. Mal sehen obs auf Dauer stabil bleibt.

Und ja beim Groupon Deal (vor allem als "Neukunde") war der Deal besser.
Link siehe oben.
Bearbeitet von: "Akchosen" 9. September

Akchosen

Läuft bei mir aber erst ein paar Tage. Mal sehen obs auf Dauer stabil bleibt.


Das hängt wohl von den Klienten ab, ich habe nur max. 10 Stück und da hing sich das Wlan regelmäßig auf und lies sich dann nur über einen Neustart zum Weitersenden überreden. Das Gerät hat auch noch andere nervige und bekannte Bugs, es vergisst z.B. TCP-Umleitungen, die sind dann einfach irgendwann weg. Wenigstens bleiben UDP-Umleitungen erhalten sonst wäre keine IP-Telefonie möglich. Der Router ist mittlerweile auch EOL, da werden also auch keine Updates mehr kommen. Bei mir lief er auch lange stabil und ohne Probleme, aber mit zunehmenden Wlan-Klienten war es dann irgendwann zu Ende und der Ärger ging los.

Eigentlich ein gutes Gerät, starkes Wlan, 5 GHz, Gigabit, einfache Konfiguration, eingebautes DSL-Modem usw. aber eben leider nicht ohne Fehler. Ich habe damals noch 220 EUR oder so bezahlt, zum aktuellen Preis kann man es auf jeden Fall mal testen.

Ich habe jetzt einen DSL-AC68U und der läuft seit Monaten ohne Probleme durch…

hkl001

iBood ist eine unseriöse Firma.


Ich habe schon oft dort gekauft und hatte noch nie Probleme. Verallgemeinerungen sind immer eine relativ dumme Sache…

TheSecony

Das teil is mist, als wlan nicht zu gebrauchen


Kann ich absolut bestätigen. Drei verschiedene Speedports W921V haben allesamt Probleme im 2,4 GHz Bereich gehabt. Auch Änderungen der WLAN Einstellungen im FW Menü haben die Speedports regelmäßig zum abstürzen gebracht. Meiner Meinung nach sind die Dinger einfach schlecht. Lieber einen AVM Router, muss auch nicht das Top-Modell sein.

die 28W können nicht deren Ernst sein oder?
Prinzipiell guter Deal, wer eh seinen wrt router oder sontiges potentes dahinter klemmt und nur ein Modem braucht ist damit richtig.

Ist der maxwert wie bei der 7490 er fritzbox -> 27watt
avm.de/ser…ox/

chip.de/art…tml

Bearbeitet von: "dieSAUbillig" 27. August

Die Telefonanlage im Speedport ist mist! Das letzte mal als ich dieses Gerät am Netz hatte und Telefongespräche empfangen wollte erreichten Sie mich nicht, d.h. irgendwann hing sich NUR die Telefonanlage auf...

Alle die hier labern, dass die Speedports kacke sind, haben einfach keine Ahnung. In dieser Preisklasse gibt es definitiv nichts besseres für VDSL, da könnt ihr erzählen was ihr wollt, ich habe mich sehr ausgiebig mit VDSL auseinandergesetzt bevor ich mich für mehrere 921er Speedports entschieden habe. Die Dinger sind extrem gut, sowohl der Wlan-Empfang wie auch alles andere. Die 1000 Funktionen einer Fritzbox brauchen nur 1% der Leute, alle anderen nutzen die nicht.

Ich kann den netgear dgnd3800b empfehlen. Habe ihn vor 5monaten als whd (~35€) und bin zufrieden, IPTV funktioniert auch einwandfrei. Einziger Nachteil: keine Telefone anschließbar, oder zumindest keine herkömmlichen, da braucht man dann teuere Geräte mit rj45 anschluss

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text