[iBOOD] Veho MUVI HD-Kamera „No Proof No Glory“ (VCC-005-muviHDNPNG) für 115,90€
51°Abgelaufen

[iBOOD] Veho MUVI HD-Kamera „No Proof No Glory“ (VCC-005-muviHDNPNG) für 115,90€

11
eingestellt am 16. Aug 2014
Bei iBOOD gibt es Heute die Veho MUVI HD-Kamera „No Proof No Glory“ (VCC-005-muviHDNPNG) für 115,90€ inkl. Versand.

Der nächstbeste Preis liegt laut Idealo bei 154,79€ inkl. Versand.
idealo.de/pre…tml

Auf Amazon.com erhält die Kamera durschnittlich 4 von 5 Sterne bei 84 abgegebenen Rezensionen.
amazon.com/gp/…nks

Hier einige Eckdaten:
- Minimale Brennweite: 2,5 cm
- Maximale Brennweite: Endlos
- Blende: f/2.8
- Focus: Fixfocus
- Betrachtungswinkel: 160 °
- Kamera ISO: 400 ISO
- Minimale Beleuchtung: 1 Lux
- Frame-Raten: 1080p @ 30fps, 960p @ 30fps, 720p -@ 30fps, 720p @ 60fps, WVGA @ 60fps,
- Mbit / s: 1080p @ 16Mbit / s, 960p/720p @ 8 mbit / s
- Video-Auflösung: Full HD 1080p, 5-Megapixel-
- Sensor-Typ: CMOS-Objektiv, 1 / 2,5
- Video Format:. MOV, H264 Codec
- Video-Optionen: Loop Aufnahme, Zeitlupe (im Wiedergabemodus)
- Digitaler Zoom: 3x (720p-Modus)
- Mikrofon: Built-in, mono
- Audio Format: 48 kHz, AAC Audio-Kompression, mp4a Codec
- Foto-Auflösung: 8 Megapixel
- Foto Aufnahmemodi: Single, hoher Fotomodus, kontinuierlicher Foto Modus (alle 2, 3, 5, 10, 20, 30 oder 60 Sek.), Selbstauslöser (5 oder 10 Sekunden)
- Weißabgleich: Automatisch
- Bildformat: JPEG
- Digitaler Zoom: 3x
- Akku: 1400 mAh (Lithion wiederaufladbar) / 3.5V
- Ladedauer: 3 Stunden
- Akkulaufzeit: bis zu 3 Stunden kontinuierliche Aufzeichnung
- Speicher: 8GB microSD-Karte enthalten (bis max. 32GB microSD-Karte)
- Aufnahmekapazität: 2GB/30 Min.
- PC-Anschluss: USB 2.0
- HDTV Out
- Audio out: 2,5mm Klinkenbuchse für Audio-und Video-Out
- Bildschirm: 1,5 " LCD
- Kabellose Fernbedienung Reichweite: 5 Meter
- Lieferumfang: MUVI ™ HD Handsfree Camcorder, Sensa Drahtlose Fernbedienung, 8GB Micro SD Speicherkarte, Tasche, Software Micro-CD, Wasserdichtes Case, Helmhalterung, universeller Befestigungssatz, universeller Helmmontagesatz, universeller 3M Klebemontagesatz, USB Ladekabel, HDMI-Anschluss mit TV Out
- Abmessungen: 80 x 47 x 19 mm
- Gewicht: 81 g
- Garantie: 2 Jahre
Zusätzliche Info
Gruppen

    Gruppen

    11 Kommentare
    Admin

    Ich füge mal noch das Bild ein

    EDIT: Okay, Du warst schneller ^^

    Verfasser

    Hat sich schon erledigt.

    Sollte mich nicht wundern, wenn sowas, aehnlich wie Dashcams, in .de bald verboten wird.

    Und warum das bitte? Spiegelreflex, Einweg-, kompakt-, Videokameras usw auch?
    wüsste auch nicht, das dashcams verboten sind.

    Dummkopf wer soll das den verbieten? Privat kannst du soviel aufnehemen wie du willst.

    _Dummkopf_

    Sollte mich nicht wundern, wenn sowas, aehnlich wie Dashcams, in .de bald … Sollte mich nicht wundern, wenn sowas, aehnlich wie Dashcams, in .de bald verboten wird.


    Aber eben nicht, wenn ungefragt fremde Leute mit auf dem Bild sind.
    sueddeutsche.de/aut…788

    haha „No Proof No Glory“ spiegelt schon die erhöhte Risikobereitschaft wieder, die mit den Kameras einhergehen youtube.com/wat…7Fs

    taugt die cam?

    Avatar
    GelöschterUser179597
    _Dummkopf_

    Aber eben nicht, wenn ungefragt fremde Leute mit auf dem Bild … Aber eben nicht, wenn ungefragt fremde Leute mit auf dem Bild sind. http://www.sueddeutsche.de/auto/videokameras-auf-armaturenbrettern-gericht-entscheidet-ueber-dashcams-1.2086788



    falsch interpretiert. weder die cams werden verboten, noch die montage am auto ist grundsätzlich untersagt. voraussetzung ist jedoch, dass man die aufnahme ausschließlich für private zwecke tätigt. als beweismittel werden sie wohl nicht anerkannt. ob dies dann anders aussieht, wenn es mal um etwas wirklich ernsteres geht als einen auffahrunfall, nehme ich dennoch stark an.
    Gebannt
    _Dummkopf_

    Aber eben nicht, wenn ungefragt fremde Leute mit auf dem Bild … Aber eben nicht, wenn ungefragt fremde Leute mit auf dem Bild sind. http://www.sueddeutsche.de/auto/videokameras-auf-armaturenbrettern-gericht-entscheidet-ueber-dashcams-1.2086788


    Im öffentlichen Raum müssen Menschen damit leben, dass sie auf Fotos geraten können. Bei Action-Cams, die 160, 170 Grad aufnehmen, ist es technisch kaum möglich, dass Passanten zum wesentlichen Bildgegenstand werden.

    Woher kommen eigentlich die neuen Bilderstürmer? Warum ziehen sie sich nicht einfach Burkas an? Und warum haben so viele von ihnen Facebookkonten?
    Gebannt

    Zur Cam: Die ist ihr Geld nicht wert und fps-mäßig eh nicht Action geeignet.

    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text