280°
ABGELAUFEN
Ibood.de :Adobe Ink & Slide: Eingabestift und digitales Lineal für iPad (idealo 137,47)

Ibood.de :Adobe Ink & Slide: Eingabestift und digitales Lineal für iPad (idealo 137,47)

ElektronikIBOOD Angebote

Ibood.de :Adobe Ink & Slide: Eingabestift und digitales Lineal für iPad (idealo 137,47)

Preis:Preis:Preis:35,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Sehr günstiger Preis.....Artikel hat aber auch große Abers:

Deal-Preis: 29,95 + 5,95 = 30,90 bei Ibood.de

Vergleichspreis Idealo: 137,47 bei Notebooksguenstiger.de (ich habe den Preis genommen ab Paypal und Kreditkarte, günstigere Preis sind möglich bei Sofortüberweisung 136,18 € und Vorauskasse 134,89)

Das Adobe Ink & Slide hat 20 Amazon Bewertungen die User geben dort im Schnitte 3,3 Punkte von 5.

Der Ink & Slide ist nicht nur mit Adobe Apps kompatibel sondern z.B. auch "unter anderem noch folgende Apps: Notability, Penultimate, Notes Plus, Sketches, GoodNotes, ArtStudio, Noteshelf, Forge, NoteLedge, Air Stylus, flipink" (quelle ist Amazon Kundenfragen und Antworten)

Wichtig: viele beklagen, dass aber IPad Air 2 aufgrund verändertere Display Technologie das ganze nicht mehr richtig funktioniert. Alle Modelle bis Ipad Air 1 gehen wohl super, danach wird es kritisch (siehe Amazon Kundenbewertungen und Kundenfragen)

Also: für User bis Ipad Air 1 wohl ein Schnapper, da der Preis für das Ding früher bei über 150 € lag, alle anderen aufpassen und informieren

8 Kommentare

Alle 5 und 4 Sterne Bewertungen beziehen sich auf ein kostenfreies Produkt, nur eine mit 4 Sterne sozusagen.
Schnapper wohl kaum sondern von grundauf überteuert:

gqq5cp5g.png

Bearbeitet von: "Palau" 15. September

Ist doch immer noch preiswerter, als die anderen Anbieter. Von mir ein Danke und ein Hot.

Bearbeitet von: "Suedn" 15. September

Hat der eine Gummispitze? Oder "Plastik" wie bei den Adonits usw. Warum gibt es keinen Stylus mit dünner Gummispitze?

Hot für die sehr ehrliche Dealbeschreibung und die Warnung.

mydaelz

Warum gibt es keinen Stylus mit dünner Gummispitze?


Weil das nicht funktionieren würde

mydaelz

Warum gibt es keinen Stylus mit dünner Gummispitze?



Warum? Ich benutze zur Zeit den Maglus Stylus . Dieser hat auch eine Gummispitze. Nur diese ist etwas groß. Deshalb bin ich zur Zeit auf der Suche nach einem mit dünner Gummispitze. Warum sollte das denn nicht funktionieren?

mydaelz

Warum gibt es keinen Stylus mit dünner Gummispitze?


Genau weiß ich das auch nicht. Es gibt zwei Varianten von Stiften für das iPad. Die mit Bluetooth und die ohne. Die ohne Bluetooth haben normalerweise eine dicke Spitze aus Gummi. Ich gehe mal davon aus, dass eine zu dünne Spitze nicht erkannt werden würde, da die Stifte ja eigentlich einen Finger simulieren. Es gibt auch welche mit einer dünnen Spitze, aber bei denen muss man sehr stark aufdrücken. Die Stifte mit Bluetooth haben eine harte Spitze aus Plastik und machen ziemlich viel Lärm beim Schreiben und manche sollen sogar das Display zerkratzen.

mydaelz

Warum gibt es keinen Stylus mit dünner Gummispitze?



Weil kapazitive Touchscreens eine Mindestfläche benötigen, um ein ausreichendes Signal zu erzeugen, deshalb die entsprechende Größe der Gumminubbeln. Es gibt Alternativen, z.B. von Adonit oder Wacom, die eine sehr dünne Plastikspitze verwenden. Hierbei wird das elektrostatische Feld künstlich erzeugt (diese Erzeugung ist unabhängig von einer Bluetoothverbindung, die bei manchen Stiften noch zusätzlich existiert um z.B. Bedientasten am Stift anzubieten). Allerdings funktionieren diese Stifte insbesondere bei diagonalen Linien nicht so gut.

Daher: entweder Gumminobbel, Stifte mit durchsichtiger Plastikscheibe (z.B. von Adonit) oder den Apple Pencil, der ist der einzige der das mit einer dünnen Spitze plus Felderzugung momentan richtig gut macht.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text