317°
ABGELAUFEN
[Ibood.de] HTC Vive VR Brille
[Ibood.de] HTC Vive VR Brille
ElektronikIBOOD Angebote

[Ibood.de] HTC Vive VR Brille

Preis:Preis:Preis:805,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Wer jetzt schon in die professionelle VR einsteigen will......fast 100 € günstiger als bei Idealo

DealPreis 799,95 + 5,95 = 805,90

Idealo Preisvergleich findet Caseking.de mit 903,99 €

Beste Kommentare

RenoRaines

Warum diese kaufen wenn man für 100 Euro weniger in 18 Tagen die bessere Rift bekommt für die man auch kein Extra Zimmer braucht?


Du kannst die Vive auch im Sitzen benutzen - genauso wie du die Rift auch im Stehen/Bewegen benutzen kannst.

jeannedarc

ja genau ne ps4 (lol)kann man ja auch super mit nem vernünftigen gaming system vergleichen... so eine ps4


So gut wie jeder, der die PS VR ausprobieren konnte, ist vom Gesamteindruck her recht angetan - eben weil Auflösung und Rechenleistung nicht alles ist. Und da die VR-Geschichte sowieso noch in den Kinderschuhen steckt, ist meiner Meinung nach jede verkaufte VR-Einheit wichtig - egal, ob nun Vive, Rift oder eben PS VR... was dank der deutlich geringeren Kosten noch am ehesten viele Leute ansprechen wird.

Moderator

RenoRaines2. September

Warum diese kaufen wenn man für 100 Euro weniger in 18 Tagen die bessere Rift bekommt für die man auch kein Extra Zimmer braucht?


Und die teuren Touch-Controller, die denen der Vive unterlegen sind, zählst du nicht mit? Da liegen der Vive nämlich schon zwei Stück bei.
Das Tracking der Vive funktioniert durch die beiden Sensoren einwandfrei. Auch sitzendes VR geht ohne Probleme mit nur einem Sensor in Sicht. Ich sehe daher nach wie vor bei der Rift keinerlei Vorteile, außer, dass sie vielleicht etwas bequemer sitzt. Nicht mal echte Exklusivtitel gibt es mehr, da hat die Community schnell eine Lösung gefunden (Revive).


PS VR hat eine andere Zielgruppe:

+ Günstiger
+ Bequemerer Sitz
+ Kein Einrichten nötig
+ Tolle Exklusivtitel in Arbeit

- Auflösung schlechter
- Kein echtes Roomscale (erst das macht VR von der Spielerei zu einem echten Erlebnis)
- Preise der Spiele sehr hoch
- Sonys restriktive Veröffentlichungspolitik. Keine kostenlose oder sehr günstige (und geniale!) Spiele wie auf Steam.

Play4Free

Für den Preis kriegt man ne PS4 und PS VR


ja genau ne ps4

kann man ja auch super mit nem vernünftigen gaming system vergleichen... so eine ps4

50 Kommentare

Warum diese kaufen wenn man für 100 Euro weniger in 18 Tagen die bessere Rift bekommt für die man auch kein Extra Zimmer braucht?

Für den Preis kriegt man ne PS4 und PS VR

Play4Free2. September

Für den Preis kriegt man ne PS4 und PS VR



Und Augenkrebs.

Play4Free

Für den Preis kriegt man ne PS4 und PS VR



Die Auflösung der Vive/Rift ist ja schon nicht hoch genug. Die PS VR ist da ne ganz andere Gurke.

Play4Free

Für den Preis kriegt man ne PS4 und PS VR


ja genau ne ps4

kann man ja auch super mit nem vernünftigen gaming system vergleichen... so eine ps4

Alles Kotzmaschinen X)

RenoRaines2. September

Warum diese kaufen wenn man für 100 Euro weniger in 18 Tagen die bessere Rift bekommt für die man auch kein Extra Zimmer braucht?


Laber keinen Müll, es gibt keine Version 2 der Rift.

RenoRaines

Warum diese kaufen wenn man für 100 Euro weniger in 18 Tagen die bessere Rift bekommt für die man auch kein Extra Zimmer braucht?


Oculous Touch hat mehr lag, Kamera unterliegt halt den Lighthouse technik der vive

du kannst auch die lighthouse boxen der vive links und rechts von deinem monitor aufstellen, wie es für racing chairs gemacht wird, wenn du die nicht bewegen willst^^
und kein FB

Tomdealer

Laber keinen Müll, es gibt keine Version 2 der Rift.



Wow ganz ruhig... Für dich nochmal entschlüsselt:
Ab dem 20. September gibts die Rift für 699€ im stationären Handel, welche seiner Meinung nach besser als die Vive ist da man beispielsweise weniger Platz zur Benutzung benötigt als bei der Vive.

RenoRaines

Warum diese kaufen wenn man für 100 Euro weniger in 18 Tagen die bessere Rift bekommt für die man auch kein Extra Zimmer braucht?


Du kannst die Vive auch im Sitzen benutzen - genauso wie du die Rift auch im Stehen/Bewegen benutzen kannst.

jeannedarc

ja genau ne ps4 (lol)kann man ja auch super mit nem vernünftigen gaming system vergleichen... so eine ps4


So gut wie jeder, der die PS VR ausprobieren konnte, ist vom Gesamteindruck her recht angetan - eben weil Auflösung und Rechenleistung nicht alles ist. Und da die VR-Geschichte sowieso noch in den Kinderschuhen steckt, ist meiner Meinung nach jede verkaufte VR-Einheit wichtig - egal, ob nun Vive, Rift oder eben PS VR... was dank der deutlich geringeren Kosten noch am ehesten viele Leute ansprechen wird.

Room Scale VR ist aber eine ganz andere Klasse als das eher statische Erlebniss der Rift. Ja man brauch Platz aber sobald man sich aktuell in der Umgebung bewegen kann ist die Immersion eigentlich nicht zu Toppen. Wenn man in Tilt Brush um seine Kreation herumgeht und sie aus jedem! Winkel betrachten und editieren kann ist das schon was ganz anderes als in Valkyrie "nur" zu und in einen "Raum" zu gucken anstatt mit ihm aktiv zu interagieren.
Bin gespannt wie die Motioncontroller von Oculus werden und wie sich "halbes" Roomscale anführ. PSVR wird auch interessant und ist schon vorbestellt

Moderator

RenoRaines2. September

Warum diese kaufen wenn man für 100 Euro weniger in 18 Tagen die bessere Rift bekommt für die man auch kein Extra Zimmer braucht?


Und die teuren Touch-Controller, die denen der Vive unterlegen sind, zählst du nicht mit? Da liegen der Vive nämlich schon zwei Stück bei.
Das Tracking der Vive funktioniert durch die beiden Sensoren einwandfrei. Auch sitzendes VR geht ohne Probleme mit nur einem Sensor in Sicht. Ich sehe daher nach wie vor bei der Rift keinerlei Vorteile, außer, dass sie vielleicht etwas bequemer sitzt. Nicht mal echte Exklusivtitel gibt es mehr, da hat die Community schnell eine Lösung gefunden (Revive).


PS VR hat eine andere Zielgruppe:

+ Günstiger
+ Bequemerer Sitz
+ Kein Einrichten nötig
+ Tolle Exklusivtitel in Arbeit

- Auflösung schlechter
- Kein echtes Roomscale (erst das macht VR von der Spielerei zu einem echten Erlebnis)
- Preise der Spiele sehr hoch
- Sonys restriktive Veröffentlichungspolitik. Keine kostenlose oder sehr günstige (und geniale!) Spiele wie auf Steam.

RenoRaines

Warum diese kaufen wenn man für 100 Euro weniger in 18 Tagen die bessere Rift bekommt für die man auch kein Extra Zimmer braucht?



Weil VR im Sitzen/Stillstehen einfach weniger Spass und Immersion bietet!

(Ich hatte die CV1 Rift bereits und bin zur Vive gewechselt).

paycheckdan01

Alles Kotzmaschinen X)



Ach Quatsch bei der Vive hat man bei guten Titeln keine Probleme in der Richtung

cool, gestern für 899 bestellt ^^

edit : und storniert. ist dieses ibood.de zuverlässig ?! ^^

Bearbeitet von: "bikepunk77" 2. Sep 2016

Um VR vernümpftig betreiben zu können braucht man wesentlich mehr als nur ein Headset wer da schon sparen muss für den ist VR (noch) nichts

RenoRaines

Warum diese kaufen wenn man für 100 Euro weniger in 18 Tagen die bessere Rift bekommt für die man auch kein Extra Zimmer braucht?

jeannedarc

ja genau ne ps4 kann man ja auch super mit nem vernünftigen gaming system vergleichen... so eine ps4



Richtig! Und ohne soetwas würde VR nie wirklich in Schwung kommen da kein "normaler" Mensch Lust hat sich ein Gaming Pc zu kaufen. Und da die Spieleentwickler auch viel lieber für die Konsolen programmierern werden wir hier deutlich mehr Spiele sehen. Die werden dann vielleicht auch ein PC Port bekommen also freut euch doch dass andere lieber das günstigere System kaufen was noch nicht hochauflösend ist.

Schniebel

Um VR vernümpftig betreiben zu können braucht man wesentlich mehr als nur ein Headset wer da schon sparen muss für den ist VR (noch) nichts



was ist denn das für ne bescheuerte aussage ? ich nehm die 100€ jedenfalls gerne mit

Das Spieleentwickler lieber für Konsolen programmieren kann ich mir nicht vorstellen. Hast du da belastbare Statistiken oder ist das ausgedacht?

Schniebel

Um VR vernümpftig betreiben zu können braucht man wesentlich mehr als nur ein Headset wer da schon sparen muss für den ist VR (noch) nichts


Die Logik verstehe ich nicht ganz. Warum sollte es schlimm sein, beim Kauf von relativ teurer Technik ein wenig zu sparen? Zudem sind die Ausgaben gar nicht so hoch, wie du sie darstellst. Mein PC mit einer 980 Ti kommt problemlos mit VR klar.

argbeil2

Das Spieleentwickler lieber für Konsolen programmieren kann ich mir nicht vorstellen. Hast du da belastbare Statistiken oder ist das ausgedacht?


Warum nicht? Es ist nun mal viel einfacher ein Spiel für festgelegte Hardware zu entwickeln als für zig mögliche Konfigurationen. Zudem sind die Verkäufe auf den Konsolen deutlich höher. Ergo, mehr Geld für weniger Arbeit.

sind da eigentlich auch die 3 gratisspiele dabei ? in der artikelbeschreibung hatte ich jetzt nichts gesehn / oder ich habs überlesen

thmnp

Die Logik verstehe ich nicht ganz. Warum sollte es schlimm sein, beim Kauf von relativ teurer Technik ein wenig zu sparen? Zudem sind die Ausgaben gar nicht so hoch, wie du sie darstellst. Mein PC mit einer 980 Ti kommt problemlos mit VR klar.


War eher als warnung gedacht für die die sich denken ich kauf das Headset und los gehts.

Man braucht (viel) Platz. nen guten PC (980Ti ist ja auch schon top tier). VR Spiele die mitunter kaum mehr als Techdemos sind haben schon sehr stolze Preise.

Wer wirklich bock drauf hat kaufts egal zu welchem Preis aber nur weils mal 200€ billiger ist wird man nochnicht glücklich damit.

thmnp

Warum nicht? Es ist nun mal viel einfacher ein Spiel für festgelegte Hardware zu entwickeln als für zig mögliche Konfigurationen. Zudem sind die Verkäufe auf den Konsolen deutlich höher. Ergo, mehr Geld für weniger Arbeit.



ja, vorallem jetzt wo neo und scorpio kommen. also nix mehr mit festgelegter hardware, wenn da innerhalb einer generation plötzlich abwärtskompatibilität mit einbezogen werden muss wird sich ja zeigen welches system am massenmarkt besser ankommt. PSVR ist sicherlich nett, aber selbst die neo mit angeblich doppelter gpu leistung ist einfach mal schwachbrüstig.

bikepunk77

ja, vorallem jetzt wo neo und scorpio kommen. also nix mehr mit festgelegter hardware, wenn da innerhalb einer generation plötzlich abwärtskompatibilität mit einbezogen werden muss


Dann hat man eben zwei festgelegte Konfigurationen und nicht drölftausend, wie es auf dem PC-Markt der Fall ist. Zudem sind, wie bereits erwähnt, die Einnahmen einfach höher.

Schniebel

Man braucht (viel) Platz. nen guten PC (980Ti ist ja auch schon top tier).



htcvive.com/de/…tml
da sind die anforderungen, falls sich jemand "spontan" ohne sich zu informieren eine kauft.
ich meine so ein VR headset ist schon wie nen schokoriegel an der supermarktkasse, da nimmt man mal eine mit im vorbeigehen. ^^

thmnp

Dann hat man eben zwei festgelegte Konfigurationen und nicht drölftausend, wie es auf dem PC-Markt der Fall ist. Zudem sind, wie bereits erwähnt, die Einnahmen einfach höher.



quelle ? also ich bin mir ziemlich sicher, dass pc exklusivtitel ähnliche einnahmen bringen wie konsolenexklusive spiele. und bei multiplattform dürfte es ähnlich aussehen, wenn der pc nicht stiefmütterlich behandelt wird und einfach ein liebloser 0815 port ist. die preise für die pc-vr lösungen werden mit sicherheit fallen und auch die benötigte leistung an den rechenknecht wird immer günstiger zu haben sein. nächstes jahr bekommt man wahrscheinlich beides für um die 1000-1200€, dann sehe ich in 700-800€ für konsole + VR jetzt nicht mehr so den enormen kostenvorteil.

schauen wir einfach mal noch herrscht ja anscheinds goldgräber-stimmung im VR lager, anders kann ich mir die preise für die teilweise "techdemo" artigen spiele nicht erklären

Ich hab eine HTC Vive auf Arbeit und ich muss sagen ich hab vom VR Kram nichts gehalten. Dann hab ich das Ding kurz benutzt und war hin und weg.
Die Auflösung ist unter aller Sau, eindeutig, und alles etwas unscharf meiner Meinung nach.
Auch lässt es sich nicht mit normalen Spielen vergleichen. Es ist einfach etwas ganz anderes.

Ich bin Regatta gefahren, es war einfach entspannend schön. Dann so ein Magier Game und ein Raum voller Gegenstände, da verliert sich einfach die Zeit. Der Achterbahnsimulator in der Demoversion zeigt auch sehr schön, was VR für einen Effekt auf den Körper hat selbst wenn man nur sitzt
Auch die Möglichkeiten in Unity oder Unreal sind super.

Denke, dass es noch eine Weile braucht. Gerade das Kabel am Headtracker stört immens! Wenn man so im Spiel ist vergisst man das Kabel schon und dann steigt die Stolpergefahr.

Larrywayn

Die Auflösung ist unter aller Sau, eindeutig, und alles etwas unscharf meiner Meinung nach.


Ich hatte erst die Oculus CV1 ( 1.Day-Vorbesteller ) und danach die VIVE.
Leider nehmen die sich entgegen aller Beteuerungen von vielen Kommentatoren einen Scheiß.
Roomscale, Controllerlag... alles Pseudo-Bullshit-Probleme von Fanboys meiner Meinung nach.
Was mich dazu bewogen hat BEIDE wieder zu verkaufen war genau das was du ansprichst:
Die Auflösung reicht nicht! Man sieht die Pixel und die Schärfe ist selbst mit bester Kallibirierung nur ausreichend. Sitzt die Brille nicht 100%, geht gar nichts - da muss dann erst justiert werden, sonst hast du Brei vor den Augen. Schriften lesen ist immer ein Graus, denn dort fällt es einem am stärksten auf.

Mein Fazit: Schöner Start, aber ich bin erst nach dem nächsten Bildschirm-Upgrade wieder mit dabei.

kalzen

Ich hatte erst die Oculus CV1 ( 1.Day-Vorbesteller ) und danach die VIVE.Leider nehmen die sich entgegen aller Beteuerungen von vielen Kommentatoren einen Scheiß.Roomscale, Controllerlag... alles Pseudo-Bullshit-Probleme von Fanboys meiner Meinung nach.Was mich dazu bewogen hat BEIDE wieder zu verkaufen war genau das was du ansprichst:Die Auflösung reicht nicht! Man sieht die Pixel und die Schärfe ist selbst mit bester Kallibirierung nur ausreichend. Sitzt die Brille nicht 100%, geht gar nichts - da muss dann erst justiert werden, sonst hast du Brei vor den Augen. Schriften lesen ist immer ein Graus, denn dort fällt es einem am stärksten auf.Mein Fazit: Schöner Start, aber ich bin erst nach dem nächsten Bildschirm-Upgrade wieder mit dabei.


endlich mal nen beitrag von nem consumer und nicht von irgendwelchen fanboys. danke

gdomod

endlich mal nen beitrag von nem consumer und nicht von irgendwelchen fanboys. danke



der gittereffekt / auflösung wird doch in den meisten tests und reviews angesprochen. ich denke das ist persönliches empfinden wie sehr es jemanden auffällt/stört. gibt mir sicherheit hier auch genug leute die am >27" monitor hängen mit 1080p und glücklich sind, während andere auf 4k schwören und nichts mehr darunter anfassen.

ich bin diesbezüglich auch mal gespannt, weil ich da schon auch sehr verwöhnt bin. wenns halt absolut käse aussieht geht das ding postwendend zurück ^^

bikepunk772. September 2016

der gittereffekt / auflösung wird doch in den meisten tests und reviews …der gittereffekt / auflösung wird doch in den meisten tests und reviews angesprochen. ich denke das ist persönliches empfinden wie sehr es jemanden auffällt/stört. gibt mir sicherheit hier auch genug leute die am >27" monitor hängen mit 1080p und glücklich sind, während andere auf 4k schwören und nichts mehr darunter anfassen.ich bin diesbezüglich auch mal gespannt, weil ich da schon auch sehr verwöhnt bin. wenns halt absolut käse aussieht geht das ding postwendend zurück ^^


Also ich sitze an einem 27'' Monitor mit 1080p schon seit Jahren und ich finds okay. Meine Augen sind eh nicht die besten.
Aber das ist kein Vergleich zu den VR Brillen.
Das ist als ob du den 27'' auf 640x480 stellst, Schriftglättung aus machst und ein Zeilensprungeffekt drauf legst xD Ein bisschen So wie hier:
11145690-pUd8L.jpg

yeah..bruderschaft von NOD, GDI sind eh luschen
ich bin gespannt, falls es so übertrieben sein sollte gehts halt zuück.

Play4Free

Für den Preis kriegt man ne PS4 und PS VR



​keine vr ist in so einer Entwicklung wie die HTC vive. ich kenne mich mit den vr aus und durfte diese auch alle testen. die ps4 vr Brille wird dir nach 20 Minuten so schlecht das du aufhören willst. die HTC Brille ist so entwickelt das es bei der vive nicht passiert.

und auch die rift hat nicht diesen stand der HTC vive

love HTC
daky

Die Vive ist der Wahnsinn jeder der was anderes erzählt hat beide Systeme noch nie getestet. PS VR kenn ich jetzt nicht als Vergleich.

ist übrigens ausverkauft ^^

thmnp

Warum nicht? Es ist nun mal viel einfacher ein Spiel für festgelegte Hardware zu entwickeln als für zig mögliche Konfigurationen.



Das ist Quatsch. Es ist viel schwieriger darauf zu achten, dass es auf einer festen Konfiguration gut läuft als einfach mal drauf los zu programmieren und am Ende schaut man halt, was für Anforderungen nötig sind.

Daky

​keine vr ist in so einer Entwicklung wie die HTC vive.



Mag ja stimmen aber die Vive wird in Kürze auch wieder veraltet sein.

Eye tracking, größeres Blickfeld, höhere Auflösung und kabellos. Leider vereint das derzeit noch kein Hersteller in einer einzigen Brille aber diese Features werden sehr schnell kommen, teilweise noch in 2016.

Antics

Mag ja stimmen aber die Vive wird in Kürze auch wieder veraltet sein. Eye tracking, größeres Blickfeld, höhere Auflösung und kabellos. Leider vereint das derzeit noch kein Hersteller in einer einzigen Brille aber diese Features werden sehr schnell kommen, teilweise noch in 2016.



​HTC arbeitet bereits an der kabellose vive

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text