Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Ich, Daniel Blake - britisches Sozial-Drama im Stream bei 3sat
1596° Abgelaufen

Ich, Daniel Blake - britisches Sozial-Drama im Stream bei 3sat

KOSTENLOS3,99€3sat Angebote
29
eingestellt am 16. FebBearbeitet von:"Massive75"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Auf 3sat könnt ihr derzeit das britische Sozial-Drama Ich, Daniel Blake von Ken Loach kostenlos streamen.
Der Stream ist bis 22.02.2020 verfügbar.

Preisvergleich:3,99€

Streaming-Qualität:
Niedrig
Mittel
Hoch

IMDb:7,9/10
Inhalt:
Obwohl der 59-Jährige Daniel Blake einen Herzinfarkt erlitten hat, wird sein Sozialhilfeanspruch abgelehnt. Ein Kampf gegen die Mühlen der Bürokratie beginnt.
Zusätzliche Info
3sat Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
falls jemand den Film runterladen möchte. Einfach rechtsklick auf das Video und "Video speichern anklicken"
Qualität:
Hoch (2,25 GB)
Mittel (1,62 GB)
Niedrig (547 MB)
Bearbeitet von: "Ansgar1997" 16. Feb
29 Kommentare
Danke! Leider nur in deutsch...
Toller, trauriger Film.
Der lief gestern im TV. War echt geil.
Gestern auch gesehen. Super 'Reportage', die einen am Schluss mit dem Gefühl der Machtlosigkeit zurück lässt.
Danke
Ich fand ihn auch echt passend und so wie es gezeigt wird, ist es auch. Traurig!
Hab den Film damals im Kino als Preview gesehen, toller Film!
Werde ich mir vielleicht die nächsten Tage nochmal ansehen - danke!
falls jemand den Film runterladen möchte. Einfach rechtsklick auf das Video und "Video speichern anklicken"
Qualität:
Hoch (2,25 GB)
Mittel (1,62 GB)
Niedrig (547 MB)
Bearbeitet von: "Ansgar1997" 16. Feb
skyrin16.02.2020 18:18

Für O-Ton musst du hier zuschlagen.


Schade, leider nicht kostenlos dort...
Vor allem für Freunde der allzeit beliebten schlecht-fühl Dokus...
Bearbeitet von: "bernd.bloom" 16. Feb
Sehr starker Film!
Gerade angesehen und für gut befunden. Danke
Danke! Gerade geschaut. Absolut sehenswert.
Wann kann man endlich in den ARD/ZDF Mediatheken die Originalsprache englisch wählen? Wobei TVNow und Joyn schaffen es ja auch nicht. Alle sehr rückständig in der Hinsicht!!!
Bearbeitet von: "Diesel-Bull" 16. Feb
Vor 2 Jahren auf einem OpenAir Kino angeschaut, echt sehr gut!
Gerade angeschaut und fand den jetzt nicht überragend, eher OK. War vorhersehbar und verlief klischeehaft. Aber die Szenen mit der Dose und mit dem Graffiti waren sehr authentisch.
Diesel-Bull16.02.2020 22:30

Wann kann man endlich in den ARD/ZDF Mediatheken die Originalsprache …Wann kann man endlich in den ARD/ZDF Mediatheken die Originalsprache englisch wählen? Wobei TVNow und Joyn schaffen es ja auch nicht. Alle sehr rückständig in der Hinsicht!!!


bisher gibt's in den Mediatheken ja nicht mal mehr als 2.0 Stereo. Das zeigt wohl ganz gut, welchen Stellenwert der Ton generell hat...
Diesel-Bull16.02.2020 22:30

Wann kann man endlich in den ARD/ZDF Mediatheken die Originalsprache …Wann kann man endlich in den ARD/ZDF Mediatheken die Originalsprache englisch wählen? Wobei TVNow und Joyn schaffen es ja auch nicht. Alle sehr rückständig in der Hinsicht!!!


infotimbo17.02.2020 08:13

bisher gibt's in den Mediatheken ja nicht mal mehr als 2.0 Stereo. Das …bisher gibt's in den Mediatheken ja nicht mal mehr als 2.0 Stereo. Das zeigt wohl ganz gut, welchen Stellenwert der Ton generell hat...


das hat was mit Lizenzen und Geld zu tun ihr Spezialisten nicht damit das sie das nicht könnten
phale17.02.2020 09:16

das hat was mit Lizenzen und Geld zu tun ihr Spezialisten nicht damit das …das hat was mit Lizenzen und Geld zu tun ihr Spezialisten nicht damit das sie das nicht könnten


schon klar, aber ich würde mal behaupten die zusätzlichen Kosten bewegen sich im Promillebereich (zumindest für die paar zusätzlichen Megabyte um 5.1 zu streamen - OTon sollte auch billig sein, da die Mediathek ja eh geoblockiert ist).

Natürlich braucht der durchschnittliche Nutzer, der den Film auf Laptop oder Handy streamt auch weder das eine noch das andere - aber der braucht auch kein 1080p, was im Verhältnis wohl für den Sender deutlich teurer ist
Ich habe den Film im Kino gesehen und muss sagen, dass der wirklich sehenswert ist! Ein realitätsnahes Sozialdrama, das für die meisten Leute hier nicht bekannt ist und und sehr eindrücklich geschildert wird. Und das passiert so sicher nicht nur in GB...
Avatar
GelöschterUser1450056
Diesel-Bull16.02.2020 22:30

Wann kann man endlich in den ARD/ZDF Mediatheken die Originalsprache …Wann kann man endlich in den ARD/ZDF Mediatheken die Originalsprache englisch wählen? Wobei TVNow und Joyn schaffen es ja auch nicht. Alle sehr rückständig in der Hinsicht!!!



Wenn der "Beitrag" ne 2 am Anfang hat, dann ist genug geld dafür da...
infotimbo17.02.2020 10:14

schon klar, aber ich würde mal behaupten die zusätzlichen Kosten bewegen s …schon klar, aber ich würde mal behaupten die zusätzlichen Kosten bewegen sich im Promillebereich (zumindest für die paar zusätzlichen Megabyte um 5.1 zu streamen - OTon sollte auch billig sein, da die Mediathek ja eh geoblockiert ist).Natürlich braucht der durchschnittliche Nutzer, der den Film auf Laptop oder Handy streamt auch weder das eine noch das andere - aber der braucht auch kein 1080p, was im Verhältnis wohl für den Sender deutlich teurer ist


GEZahlt wird ja genug.
(Und für die Klugscheißer, ich weiß, dass es nicht mehr GEZ heißt.)
Avatar
GelöschterUser1445909
phale17.02.2020 09:16

das hat was mit Lizenzen und Geld zu tun ihr Spezialisten nicht damit das …das hat was mit Lizenzen und Geld zu tun ihr Spezialisten nicht damit das sie das nicht könnten


Naja die Lizenzen scheinen sie ja grundsätzlich zu haben, denn im Fernsehen kann man den Originalton wählen, nur nicht im Stream in der Mediathek. Gucke ich den Film also über Kabel oder Satellit linear auf 3Sat, dann kann ich auch Originalton auswählen, gucke ich über das Internet, dann nicht.

Im Grunde sollten die Leute ohne Kabelanschluss, welche Fernsehen über das Internet gucken, die gleichen Features bekommen wie die Leuten die es herkömmlich am Fernseher machen. Es zahlen ja auch alle den gleichen Rundfunkbeitrag.
Bearbeitet von: "GelöschterUser1445909" 17. Feb
GelöschterUser144590917.02.2020 15:56

Naja die Lizenzen scheinen sie ja grundsätzlich zu haben, denn im …Naja die Lizenzen scheinen sie ja grundsätzlich zu haben, denn im Fernsehen kann man den Originalton wählen, nur nicht im Stream in der Mediathek. Gucke ich den Film also über Kabel oder Satellit linear auf 3Sat, dann kann ich auch Originalton auswählen, gucke ich über das Internet, dann nicht.Im Grunde sollten die Leute ohne Kabelanschluss, welche Fernsehen über das Internet gucken, die gleichen Features bekommen wie die Leuten die es herkömmlich am Fernseher machen. Es zahlen ja auch alle den gleichen Rundfunkbeitrag.


infotimbo17.02.2020 10:14

schon klar, aber ich würde mal behaupten die zusätzlichen Kosten bewegen s …schon klar, aber ich würde mal behaupten die zusätzlichen Kosten bewegen sich im Promillebereich (zumindest für die paar zusätzlichen Megabyte um 5.1 zu streamen - OTon sollte auch billig sein, da die Mediathek ja eh geoblockiert ist).Natürlich braucht der durchschnittliche Nutzer, der den Film auf Laptop oder Handy streamt auch weder das eine noch das andere - aber der braucht auch kein 1080p, was im Verhältnis wohl für den Sender deutlich teurer ist


die Lizenz für in deutsch ja aber für in englisch kostet mit Sicherheit extra für die Sender...
t-online.de/unt…tml
Bearbeitet von: "phale" 18. Feb
Avatar
GelöschterUser1445909
phale17.02.2020 16:24

die Lizenz für in deutsch ja aber für in englisch kostet mit Sicherheit e …die Lizenz für in deutsch ja aber für in englisch kostet mit Sicherheit extra für die Sender und das sparen die sich weil das halt nicht ihr "Auftrag" ist... ein solcher Film kostet alleine an Lizenz zur Ausstrahlung an ein potentielles Millionenpublikum in D 1.5 Mio Euro (Durchschnittpreis 2019), ausserdem beginnen nach einer solchen Ausstrahlung ja auch automatisch Kopien zu kursieren was sich in den fallenden Umsätzen der Streaming-Portalen amazon prime etc. bemerkbar macht.... andererseits steigen diese Umsätze bestimmt auch an... alleine wegen dem engl. Sprachwitz wäre es mir 3-4 Euro wert und ich würde ihn mir dann bei amazon oder wo auch immer leihen... es ist kompliziert vielleicht kann man in naher Zukunft einfach 1-2 Euro mehr zahlen und den Film dann auch über die Sender in Originalsprache sehen... fänd ich gut Wann hat man in letzter Zeit mal einen Film in Zweikanalton sehen können und spielt es überhaupt eine Rolle ob Sat, Kabel oder IP TV (ausser französisch auf Arte und da ist ja wieder der "Auftrag" des Senders)? Kann mich an keinen erinnern und ich hab Sat daheim, im Camper Sat und in einer anderen Bleibe Kabel. Würden jetzt ard, zdf pro Jahr ein paar Millionen für die Lizenzen für die Originalfassung ausgeben, würde mit Sicherheit gemeckert werden da nur eine Minderheit daran Interesse hätte und dies nicht deren Aufgabe ist Geld für sowas auszugeben.... ist halt echt kompliziert in unserer Mecker-Gesellschaft, man kann es nie allen recht machen, im Zweifel macht man eben das was weniger kostet... damit liegt man meist richtig https://www.t-online.de/unterhaltung/tv/id_86766654/rundfunkbeitrag-wie-viel-geld-ard-zdf-fuer-ihre-tv-programme-ausgeben.html


Mir geht es nicht um einfache Meckerei, Arte, 3 Sat und Co. haben bei vielen Filmen den Originalton und senden ihn auch, also offenbar wurde ja schon dafür gezahlt, sonst dürften sie es ja nicht in Originalton senden, ich kann bei Filmen auf Arte Inder Regel jederzeit die Originalsprache wählen, aber nur am Fernseher, in der Mediathek nicht. Daher ist es fraglich ob das jetzt hier an Lizenzen oder technischer Umsetzung liegt. Ich bin auch kein Freund davon alles schlecht zu reden, aber wenn es im Fernsehen geht, dann scheint die Lizenz ja vorhanden zu sein.
Bearbeitet von: "GelöschterUser1445909" 17. Feb
GelöschterUser144590917.02.2020 16:55

Mir geht es nicht um einfache Meckerei, Arte, 3 Sat und Co. haben bei …Mir geht es nicht um einfache Meckerei, Arte, 3 Sat und Co. haben bei vielen Filmen den Originalton und senden ihn auch, also offenbar wurde ja schon dafür gezahlt, sonst dürften sie es ja nicht in Originalton senden, ich kann bei Filmen auf Arte Inder Regel jederzeit die Originalsprache wählen, aber nur am Fernseher, in der Mediathek nicht. Daher ist es fraglich ob das jetzt hier an Lizenzen oder technischer Umsetzung liegt. Ich bin auch kein Freund davon alles schlecht zu reden, aber wenn es im Fernsehen geht, dann scheint die Lizenz ja vorhanden zu sein.


ok gut, aber gab es in letzter Zeit wirklich mal Filme mit Zweikanalton in 3sat und Co? Wo steht denn das der Daniel Blake Film in der OV zu sehen gewesen wäre, ich find da nix... wer solche cineastischen Feinheiten wünscht muss eben dafür zahlen....
werstreamt.es/fil…ke/

werstreamt.es/fil…rs/
Bearbeitet von: "phale" 17. Feb
Diggies, scheiss auf den O-Ton, ich habe den auf deutsch gesehen und die Moral der Geschichte verstanden.
danke für den deal
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text