85°
ABGELAUFEN
Iconbit XDS1003D für 126€ + 5% qipu @iBOOD - Media-Player
Iconbit XDS1003D für 126€ + 5% qipu @iBOOD - Media-Player

Iconbit XDS1003D für 126€ + 5% qipu @iBOOD - Media-Player

Admin
Preis:Preis:Preis:126€
Zum DealZum DealZum Deal
Ich stell den Deal mal wieder mit der alten Beschreibung ein.

Vergleichspreis: 167€

Der Iconbit XDS1003D holt so ziemlich alles aus dem 2011er Realtek 1186 Chipsatz raus was es aktuell zu holen gibt:

DTS / TrueHD / DTS-HD MA Downmix und Passthough, Blu-Ray Isos Profile 1 und "natürlich" auch 3D

Auch die Android Market Unterstützung gibt es. Im Prinzip eigentlich wie der Himedia 910A (den ich gerade teste - gibts aus England ab 135€ inkl. WLAN bei Futeko), allerdings mit der Möglichkeit eine Festplatte intern zu verbauen und einer besseren Fernbedienung.

Auch der Iconbit XDS1003D muss leider belüftet werden (von einem kleinen tendenziell hörbaren) 30mm Lüfter.

Allgemein muss ich sagen, dass das alles mich extrem an den Himedia erinnert. Welcher für den Preis aber auch schon richtig gut ist. Leider nervt mich aber die schlechte Menuführung extrem (ich komm von der Boxee Box), aber ich war zu geizig mehr Geld in die Popcornhour zu investiern.

Im Hifi-Forum gibt es einen endloslangen Thread, was unter anderem daran liegt, dass 2 User auch aktiv Verbesserungsvorschläge für die Firmware an Iconbit tragen:
hifi-forum.de/vie…tml
hifi-forum.de/vie…tml

Wer also mit dem Himedia geliebäugelt hat und auf WLAN verzichten kann, kriegt hier einen etwas hübscheren Clone.

Beste Kommentare

... dass XBMC noch kein Hardwareencoding unter Android unterstützt, was ein abspielen von Videofiles (vor allem HD Files) zum Daumenkino werden lässt...
Aber da tut sich ja hoffentlich noch was!

Nie wieder was ohne XBMC

16 Kommentare

Nie wieder was ohne XBMC

Maxii was kannst du für den einstieg in xbmc empfehlen?

Naja los gehts schon mit einem Raspberry Pi - wobei ich immer noch bezweifel dass das stark genüg um alles flüssig laufen zu laufen (z.b. ist mir auch scrollen von vielen Fotos wichtig).
Das ARCTIC MC001-E ist doch praktisch um z.b. OpenElec (XBMC) von einer SD Karte laufen zu lassen und hat auch einen Infrarot Empfänger drin damit es mit der Harmony funktioniert. Ich habs selber noch nicht, steht aber auf meiner Wunschliste, zur Zeit tut es mein 6 Jahre alter HTPC Marke Eigenbau (Desktop Komponenten + Win 7) noch.

maxii

Nie wieder was ohne XBMC



Das Teil hat Android und XBMC hat ne Version für Android.. wo ist das Problem?

... dass XBMC noch kein Hardwareencoding unter Android unterstützt, was ein abspielen von Videofiles (vor allem HD Files) zum Daumenkino werden lässt...
Aber da tut sich ja hoffentlich noch was!

Ist der Atom Prozessor des arctic auch leistungsstark genug für anspruchsvolle skins wie aeon nox?

Source919

Das Teil hat Android und XBMC hat ne Version für Android.. wo ist das Problem?


xbmc läuft auch nur auf bestimmten prozessoren mit android...

Ich empfehle den Egreat R6S für unter 70 Euro. Hat denselben Chipsatz, spielt dieselben Formate und hat zusätzlich Android zum probieren drauf...

Der Egreat ist passiv gekühlt...

enginozen

gleiche für 80€ http://www.pollin.de/shop/dt/NjMwODcyOTk-/Computer_und_Zubehoer/Multimedia/Mediaplayer_MP3/Mediaplayer_MELE_HMC_BM03QW.html


Bist Du Dir da sicher? Bei Deinem Angebot steht nichts bzgl. 3D

Der kann auch kein 3D... (_;)

für was braucht man sowas? Kann mir das jemand mal erklären? Ich mein ist das eine Art Mediaplayer oder wie kann man das verstehen

Ich habe mich mit dem Thema "Android Medienabspielkiste" schon recht lange beschäftigt... Mein aktueller Favorit: MyGica ATV1200

Da ist nämlich ein Amlogic Prozessor drin und das sind aktuell die einzigen die Videobeschleunigung für XBMC ("Beta" so viel ich weiß...) unter Android bereitstellen (da scheint einer der Hersteller die Entwickler von XBMC unterstützt zu haben) Es gibt auch eine Variante mit Festplatte. Aus UK bekommt man den schon für fast 100€. In good old Germany ggf. bald wieder hier

Ich werde demnächst auch zuschlagen!:)

LG

Würde ich die Finger von lassen, hab die Kiste mit DVB-T gleich wieder zurück geschickt. Android kann man auf dem Ding total vergessen. Unterstützt nur den abgespeckten AndroidPit-Market und ein Großteil der Apps funktioniert auf diesem Gerät einfach nicht! GooglePlay kann mit den installierten Browser nicht mal aufgerufen werden...so nebenbei ;-)

Also Finger wech!

VG
DerHase

Hallo zusammen!

Habe gerade meine Kiste mit DVB-T wieder zurückgeschickt.
Klar, kann das Ding alles abspielen, ABER die Android-Version darauf ist einfach Mist. Zur Verfügung steht nur der AndroitPit-Market mit abgespeckter Auswahl. Es laufen nicht alle Apps auf dem Gerät. Und bei GooglePlay vorbeischauen geht auch nicht, weil der Browser beim Laden abschmiert ;-)

Also besser die Finger von lassen!
ABSOLUT COLD!

Ja, XBMC kann derzeit nur auf bestimmten Prozessoren laufen und das hat was damit zu tun, dass Entwickler für die anderen Typen Mangelware sind, und die jetzigen Developer sich mit dem Thema nicht genügend auskennen, da sie aus der Linux Ecke kommen. Steht so alles im Forum und ist auch der Grund für den ewigen Beta Status bzw. die krassen Einschränkungen beim Prozessor

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text