Dieser Deal wurde vor mehr als 2 Wochen veröffentlicht und könnte inzwischen nicht mehr verfügbar sein.
idrive.com 5TB verschlüsselter Cloudspeicher für 3€ im ersten Jahr (Zahlung per KK)
115°

idrive.com 5TB verschlüsselter Cloudspeicher für 3€ im ersten Jahr (Zahlung per KK)

3,10€61,83€-95%
20
eingestellt am 2. Jan
5TB verschlüsselter Cloudspeicher (Sync-Ordner UND one-way Backup mit Versionierung) für ~3€ im ersten Jahr, danach ~62€.

Das Passwort für die Verschlüsselung wird nicht auf dem Server gespeichert.

Ab 5TB muss man für jedes GB extra zahlen, also Vorsicht!

15 Tage Geld-zurück

Zahlung mit Kreditkarte oder Debitkarte. (VISA/MasterCard/AMEX)

Ich bin sehr zufrieden damit. Vor allem das one-way Backup gefällt mir.
Zusätzliche Info

Gruppen

20 Kommentare
Wie ist denn die Geschwindigkeit!?
RubberDuck02.01.2020 13:50

Wie ist denn die Geschwindigkeit!?


18-21 mbit/s upload bei mir durchgängig mit dem Client (fürs one-way backup). Also schon seit Tagen.

Beim Download einzelner Dateien im Browser sind es 70 mbit/s.

Die gleiche Datei als "backup restore" lädt im Client gerade nur mit 12 mbit/s.

Ich habe 100/30 1&1 DSL.

Die Server stehen anscheinend in Kalifornien. (IP in netstat) Deswegen kann es wegen des unterschiedlichen Peerings bei unterschiedlichen Anbietern anders ausfallen.

Wunder kann man wohl nicht erwarten.

Ich synchronisiere mit syncthing zwischen meinen Geräten und verwende idrive als Backup, das ich wohl nie brauchen werde.
Okay dann werde ich mal den Speed testen. Zur Zeit nutze ich OneDrive und da habe ich halt 100 MBit :-) Aber danke
Kommt man da über SSH oder rsync drauf?
Vielen Dank. Teste es mal aus. Von der Bandbreite habe ich 100 Mbit. Das finde ich super. Hatte davor Crashplan getestet und das war leider sehr langsam. Mal schauen wie es wird.
RubberDuck02.01.2020 23:48

Vielen Dank. Teste es mal aus. Von der Bandbreite habe ich 100 Mbit. Das …Vielen Dank. Teste es mal aus. Von der Bandbreite habe ich 100 Mbit. Das finde ich super. Hatte davor Crashplan getestet und das war leider sehr langsam. Mal schauen wie es wird.


Ich habe jetzt im Task Manager entdeckt, dass die 20 mbit/s Upload bei mir aus 4 Prozessen zu je 5 mbit/s bestehen. Warum es über die Webseite viel schneller geht, ist mir ein Rätsel.

Vielleicht variiert es je nach zugewiesenem Server und ist bei jedem anders . Die Dateien aus dem Sync-Ordner (verwende ich nicht, nur gerade getestet) werden über die Webseite nur mit 20 mbit/s runtergeladen. (die aus dem Backup mit 70)

Also ist idrive wohl ganz ok, wenn man im Normalfall ein lokales Backup hat, oder wenn man nicht die ganzen 5TB an Dateien sofort wieder braucht. Oder um mehrere Geräte synchron zu halten.

Vor allem für den Preis (ich werde mir nächstes Jahr falls möglich einen neuen 3€ Account machen ).

Die Verschlüsselung gefällt mir auch. Ich glaube aber, dass Dateinamen nicht verschlüsselt werden und verschlüssel lieber zusätzlich.

Crashplan war mir vor Jahren auch viel zu langsam (1 mbit/s) und ich glaube, dass man dort nicht die wichtigsten Ordner zuerst wiederherstellen konnte?
tobi44402.01.2020 23:00

Kommt man da über SSH oder rsync drauf?


Es gibt Perl Skripte für Linux. Die habe ich noch nicht ausprobiert, aber es wäre cool, wenn meine Server ihre Backups dort hinschieben könnten.
Also ich nutze gerade meine Upload Geschwindigkeit (100 Mbit / 10 MB ) komplett aus. Das ist wirklich nett. Und sagt ca 62€ im Jahr für den Normalpreis finde ich super. Mal schauen wie es sich in dem Jahr verhält aber so wirkt es sehr charmant. Die Verschlüsselung sieht okay aus. Nur die versionierung habe ich noch nicht gefunden :-)
thermometer03.01.2020 00:51

Ich habe jetzt im Task Manager entdeckt, dass die 20 mbit/s Upload bei mir …Ich habe jetzt im Task Manager entdeckt, dass die 20 mbit/s Upload bei mir aus 4 Prozessen zu je 5 mbit/s bestehen. Warum es über die Webseite viel schneller geht, ist mir ein Rätsel. Vielleicht variiert es je nach zugewiesenem Server und ist bei jedem anders . Die Dateien aus dem Sync-Ordner (verwende ich nicht, nur gerade getestet) werden über die Webseite nur mit 20 mbit/s runtergeladen. (die aus dem Backup mit 70)Also ist idrive wohl ganz ok, wenn man im Normalfall ein lokales Backup hat, oder wenn man nicht die ganzen 5TB an Dateien sofort wieder braucht. Oder um mehrere Geräte synchron zu halten.Vor allem für den Preis (ich werde mir nächstes Jahr falls möglich einen neuen 3€ Account machen ). Die Verschlüsselung gefällt mir auch. Ich glaube aber, dass Dateinamen nicht verschlüsselt werden und verschlüssel lieber zusätzlich.Crashplan war mir vor Jahren auch viel zu langsam (1 mbit/s) und ich glaube, dass man dort nicht die wichtigsten Ordner zuerst wiederherstellen konnte?


Wie kommst du drauf das die Dateinamen nicht verschlüsselt sind!? Ohne Key kommst du doch gar nicht an die Daten!? Oder meinst du das die zugänglich auf dem Serverplattform liegen aber nur mit dem Passwort „angezeigt“ werden!?
RubberDuck03.01.2020 10:20

Also ich nutze gerade meine Upload Geschwindigkeit (100 Mbit / 10 MB ) …Also ich nutze gerade meine Upload Geschwindigkeit (100 Mbit / 10 MB ) komplett aus. Das ist wirklich nett. Und sagt ca 62€ im Jahr für den Normalpreis finde ich super. Mal schauen wie es sich in dem Jahr verhält aber so wirkt es sehr charmant. Die Verschlüsselung sieht okay aus. Nur die versionierung habe ich noch nicht gefunden :-)



Wer ist denn dein Internetanbieter?

Die Versionierung gibt es glaube ich nur bei der "Backup" Funktion (?????) und zwar automatisch. Man kann die einzelnen Versionen übers Webinterface sehen (und mit "Archive Cleanup" im Client löschen). Müsste ich jetzt selber noch testen wie das genau funktioniert (mit restore und wie lange die Versionen aufbewahrt werden etc)
Bearbeitet von: "thermometer" 3. Jan
Wohne auf dem Dorf das ist ein lokaler Anbieter. Geht bis zu 1 Gbit down und 0,5 Gbit Up Habe das Backup aktiviert. Dann schaue ich mal. Vielen Dank :-)
RubberDuck03.01.2020 10:21

Wie kommst du drauf das die Dateinamen nicht verschlüsselt sind!? Ohne Key …Wie kommst du drauf das die Dateinamen nicht verschlüsselt sind!? Ohne Key kommst du doch gar nicht an die Daten!? Oder meinst du das die zugänglich auf dem Serverplattform liegen aber nur mit dem Passwort „angezeigt“ werden!?


Die Downloadlinks im Webinterface sehen so aus:

evsweb22.idrivesync punkt com/evs/downloadFile?version=0&p=%2Fsetup_anno_1404_2.01.exe


Also gehe ich davon aus, dass nur der Inhalt der Datei verschlüsselt wird, nicht der Dateiname, weil der die einzige Information im Link zum Download ist.


Verschlüsselt wird es wahrscheinlich schon. 1. behauptet das idrive ( ), 2. will Firefox nach der Eingabe des Passworts einen langen String speichern.Das ist wohl ein vom Passwort abgeleiteter Schlüssel oder so. Das Passwort würde dann tatsächlich nie an den Server gesendet.
Bearbeitet von: "thermometer" 3. Jan
@RubberDuck man kann auch ALLE Logs ohne die Eingabe des Passworts sehen, d.h. die Dateinamen sind auf keinen Fall verschlüsselt, oder können zumindest über die Logs problemlos nachvollzogen werden.

Ich habe etwas gegoogelt und zwei angenliche Ex-Angestellte behaupten, dass die Verschlüsselung tatsächlich den Zugriff auf Dateien auch durch den idrive-Support verhindert. (+ Drama)

Interessant wäre auch, ob idrive Truecrypt unterstützt (delta sync, damit nicht jedes Mal der ganze Container hochgeladen werden muss). Muss ich mal bei Gelegenheit testen.
Okay. Damit habe ich kein Problem :-) Der Speed ist auch super. Ansonsten müsste man wohl vorher irgendwie die Dateinamen verschlüsseln aber ob das sein muss!? So reicht mir das erstmal :-) für den Preis sowieso
RubberDuck04.01.2020 13:00

Okay. Damit habe ich kein Problem :-) Der Speed ist auch super. Ansonsten …Okay. Damit habe ich kein Problem :-) Der Speed ist auch super. Ansonsten müsste man wohl vorher irgendwie die Dateinamen verschlüsseln aber ob das sein muss!? So reicht mir das erstmal :-) für den Preis sowieso


Bei mir ist der Speed heute nur 12 mbit/s. -.-

Ich bin aber auch zufrieden so billig und es funktioniert überraschend gut.
Ja bin auch überrascht. Bei mir sind es durchgehend 100 - 110 Mbit/s. 1,3 TB sind jetzt hochgeladen
RubberDuck04.01.2020 13:11

Ja bin auch überrascht. Bei mir sind es durchgehend 100 - 110 Mbit/s. 1,3 …Ja bin auch überrascht. Bei mir sind es durchgehend 100 - 110 Mbit/s. 1,3 TB sind jetzt hochgeladen


sry dass ich dich nochmal nerve, aber welches Betriebssystem verwendest du? Ich habe festgestellt, dass ich auf Ubuntu meine volle Leitung auslaste, aber auf Windows 10 sowohl im Client als auch im Browser die Übertragungsrate aus irgendeinem Grund (relativ) lahm ist.

Also auf dem gleichen PC (dual boot)

Leider kann man auf Linux anscheinend keine Dateien synchronisieren (sync-ordner), aber das Skript für Backup und Restore scheint gut zu funktionieren.
Ich nutze Qnap ( NAS )und dazu die App. Bin mega zufrieden. Für den Preis sowieso aber auch danach für ca 60€ / 5 TB Perfekt für mich. Nutze es als reines Backup daher ist es für mich nicht schlimm das es kein Sync gibt :-) Und du nervst nicht! Dafür ist die Community ja da ;-)
Bearbeitet von: "RubberDuck" 13. Jan
RubberDuck13.01.2020 18:03

Ich nutze Qnap ( NAS )und dazu die App. Bin mega zufrieden. Für den Preis …Ich nutze Qnap ( NAS )und dazu die App. Bin mega zufrieden. Für den Preis sowieso aber auch danach für ca 60€ / 5 TB Perfekt für mich. Nutze es als reines Backup daher ist es für mich nicht schlimm das es kein Sync gibt :-) Und du nervst nicht! Dafür ist die Community ja da ;-)


Hmm wenn du es mal zufällig auf Windows probierst (z.B. eine Datei im Browser in den Sync-Ordner hochladen), würde mich die Übertragungsgeschwindigkeit interessieren.

Ich habe es dem Support gemeldet, aber die zweifeln daran, dass ich die Wahrheit sage. 🤷🏼 hab jetzt mal Screenshots geschickt
Ich werde es mal nächste Woche testen. Würde aber eher eine große Datei nehmen so 1-2 GB
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text