IG Metall: Notfallunterstützung von 500 € bis 1000 € sowie reduzierter Beitrag
524°Abgelaufen

IG Metall: Notfallunterstützung von 500 € bis 1000 € sowie reduzierter Beitrag

1,53€
AvatarGelöschterUser8106329
AvatarGelöschterUser81063
eingestellt am 17. Jun 2013
Ich habe bei uns im Betrieb den Aushang gelesen und denke, dass es für Betroffene bestimmt interessant ist.

Unkomplizierte finanzielle Unterstützung
Besonders betroffene Mitglieder erhalten eine Soforthilfe von der IG Metall. Die Satzung der IG Metall sieht für derart außergewöhnliche Fälle eine Notfallunterstützung vor. Diese liegt zwischen 500 und 1000 Euro je nach Schadenshöhe. Die Einmalzahlung kann bei der zuständigen Verwaltungsstelle beantragt werden. Betroffene Mitglieder können zudem ihren Mitgliedsbeitrag bis zum 31. Dezember 2013 reduzieren. Statt des Normalbeitrags von einem Prozent auf das Bruttoentgelt, zahlen sie monatlich nur 1,53 Euro. Ab Januar 2014 gilt dann wieder der normale Mitgliedsbeitrag.

Darüber hinaus gibt es 2 Links zu den folgenden Themen auf der Dealseite:
- Steuerliche Hinweise für Hochwassergeschädigte (Finanzministerium)
- Kurzarbeitergeld für Betriebe mit Hochwasserschäden (Bundesagentur für Arbeit)

Link zur Satzung der IGM:
hhttp://tinyurl.com/kljdjv5
Darin am besten einfach nach "Notfall" suchen.

  1. Dies & Das
Gruppen
  1. Dies & Das
Beste Kommentare

Arminius

500 €? Wow. X)Mal nachrechnen: Was hätte ich eingespart, wenn ich gar nicht erst iG Metall-Mitglied wäre?



Was würdest Du an Lohn bekommen wenn es keine IG Metal gäbe? Schon mal gerechnet und überlegt wie viel Du denen zu verdanken hast?

So gut und wichtig diese Information für Betroffene auch ist, so gehört dieses dennoch unter Diverses, bestenfalls unter Freebies.

Kann ja nachher, nachdem möglichst viele Leser dieses zur Kenntnis genommen haben, vom Admin / von den Mods verschoben werden

okolyta

Wie ist man eigentlich "besonders betroffen" ? Wenn man das wäre, sind 1000€ bestimmt der Tropfen auf den heißen Stein, aber wiederum besser als gar nix.


Ich glaub wenn du gerade alles verloren hast was du besessen hast und dein Haus aussieht wie nach einem Bombenangriff dann bist über jeden Euro froh den du bekommst.

okolyta

Ach, ist denen bestimmt zu wenig, da wird erstmal wieder gestreikt. Das können die Mitglieder am besten.



Jaja, meckern wenn die IG Metall mehr Geld will. Bestimmt auch meckern, wenn die Beamten mehr Geld wollen. Und erst recht meckern, wenn beim Bäcker die Preise steigen.

Aber sobald es ums eigene Geld geht, ist immer alles anders...
Assozial nennt man das.
29 Kommentare

Ach, ist denen bestimmt zu wenig, da wird erstmal wieder gestreikt. Das können die Mitglieder am besten. Das Geld muss ja wieder rein kommen.
Wie ist man eigentlich "besonders betroffen" ? Wenn man das wäre, sind 1000€ bestimmt der Tropfen auf den heißen Stein, aber wiederum besser als gar nix.

So gut und wichtig diese Information für Betroffene auch ist, so gehört dieses dennoch unter Diverses, bestenfalls unter Freebies.

Kann ja nachher, nachdem möglichst viele Leser dieses zur Kenntnis genommen haben, vom Admin / von den Mods verschoben werden

Schöne Sache von der IG Metall der Beamtenbund in bawü lässt sogar zu das nur bei Jungen Beamten immer mehr gespart wird und bildet eine Schere zwischen seinen Mitgliedern hier helfen die Mitglieder einander schade das es sowas nicht für Beamte gibt! Aber es freut mich wirklich für alle Metaller Respekt davor!

okolyta

Wie ist man eigentlich "besonders betroffen" ? Wenn man das wäre, sind 1000€ bestimmt der Tropfen auf den heißen Stein, aber wiederum besser als gar nix.


Ich glaub wenn du gerade alles verloren hast was du besessen hast und dein Haus aussieht wie nach einem Bombenangriff dann bist über jeden Euro froh den du bekommst.

okolyta

Wie ist man eigentlich "besonders betroffen" ? Wenn man das wäre, sind 1000€ bestimmt der Tropfen auf den heißen Stein, aber wiederum besser als gar nix.



Die letzten 6 Worte hast aber gelesen, oder?
Aber danke das du es nochmal ausführlich und bildlich umschrieben hast.

okolyta

Die letzten 6 Worte hast aber gelesen, oder? Aber danke das du es nochmal ausführlich und bildlich umschrieben hast.


Kein Problem

Vorteil ist auch die 1000€ kriegst du schnell im Gegensatz zu anderen Geldern (z.b. aus Versicherungen)

eine der besseren aktionen, auch wenn ich die geschichte als extrem zweigeteilt empfinde

Stark von IG-Metall.

Avatar

GelöschterUser81063

Solche Zweifel habe ich eher bei 20% Rabattaktionen diverser Baumärkte.

Igoku

eine der besseren aktionen, auch wenn ich die geschichte als extrem zweigeteilt empfinde

SPAM.

Eher nen "Freebie" als ein Deal

okolyta

Ach, ist denen bestimmt zu wenig, da wird erstmal wieder gestreikt. Das können die Mitglieder am besten.



Jaja, meckern wenn die IG Metall mehr Geld will. Bestimmt auch meckern, wenn die Beamten mehr Geld wollen. Und erst recht meckern, wenn beim Bäcker die Preise steigen.

Aber sobald es ums eigene Geld geht, ist immer alles anders...
Assozial nennt man das.

Xanth

Schöne Sache von der IG Metall der Beamtenbund in bawü lässt sogar zu das nur bei Jungen Beamten immer mehr gespart wird und bildet eine Schere zwischen seinen Mitgliedern hier helfen die Mitglieder einander schade das es sowas nicht für Beamte gibt! Aber es freut mich wirklich für alle Metaller Respekt davor!



Sei froh das du überhaupt reingekommen bist. Besonders die Durchführung der Einstellungsverfahren für den höheren Dienst sind ziemlich intransparent, obwohl klar geregelt. Selbst die Professoren geben zu, dass oftmals Vitamin B und Parteibuch eine entscheidende Rolle spielen.

Xanth

Schöne Sache von der IG Metall der Beamtenbund in bawü lässt sogar zu das nur bei Jungen Beamten immer mehr gespart wird und bildet eine Schere zwischen seinen Mitgliedern hier helfen die Mitglieder einander schade das es sowas nicht für Beamte gibt! Aber es freut mich wirklich für alle Metaller Respekt davor!



Sind die Satzzeichen aus?

Naja, schön langsam reichts aber schon mal wieder. So hart es vll. für manche war, aber die 8 Mrd. aus dem Fond sollten wohl dicke reichen?? Überall kann man Geld beantragen ... die Meisten gehen ja wesentlich reicher raus, als sie vor der Flut waren.

500 €? Wow. X)

Mal nachrechnen: Was hätte ich eingespart, wenn ich gar nicht erst iG Metall-Mitglied wäre?

Arminius

500 €? Wow. X)Mal nachrechnen: Was hätte ich eingespart, wenn ich gar nicht erst iG Metall-Mitglied wäre?



Was würdest Du an Lohn bekommen wenn es keine IG Metal gäbe? Schon mal gerechnet und überlegt wie viel Du denen zu verdanken hast?

okolyta

Ach, ist denen bestimmt zu wenig, da wird erstmal wieder gestreikt. Das können die Mitglieder am besten. Das Geld muss ja wieder rein kommen.Wie ist man eigentlich "besonders betroffen" ? Wenn man das wäre, sind 1000€ bestimmt der Tropfen auf den heißen Stein, aber wiederum besser als gar nix.



Was bist Du denn für ein Schwätzer? Schlimm

Arminius

500 €? Wow. X)Mal nachrechnen: Was hätte ich eingespart, wenn ich gar nicht erst iG Metall-Mitglied wäre?

typisches gewerkschaftlergelaber. ich glaube er würde wahrscheinlich noch mehr kriegen als jetzt.

chefeee

Naja, schön langsam reichts aber schon mal wieder. So hart es vll. für manche war, aber die 8 Mrd. aus dem Fond sollten wohl dicke reichen?? Überall kann man Geld beantragen ... die Meisten gehen ja wesentlich reicher raus, als sie vor der Flut waren.


Ich denke, wärst du selbst von der Flut betroffen und hast grad ALLES verloren (Haus, Auto und die unbezahlbaren und nicht ersetzbaren Erinnerungen wie Fotos, o.ä) hättest du dir diesen Kommentar gespart oO

Arminius

500 €? Wow. X)Mal nachrechnen: Was hätte ich eingespart, wenn ich gar ni … 500 €? Wow. X)Mal nachrechnen: Was hätte ich eingespart, wenn ich gar nicht erst iG Metall-Mitglied wäre?



Unabhängig von der sicherlich lobenswerten Fluthilfe erfüllen die Gewerkschaften auch nur ihre Aufgabe im System. Nie im Leben würde ich in einen dieser Vereine eintreten.

205.gif

Kein Deal, gehört in Diverses!

Hey, hab mich gestern beim Kippe anzünden verbrand.
Kann ich jetzt 1k Euro von der IG Metall bekommen? Ich meine: Mir geht's echt(!) Mies!

An alle, die hier und sonstwo über Gewerkschaften schimpfen:

Mir geht die ewige Streikerei auch auf den Geist. Teilweise sind die Forderungen völlig überzogen und können vor allem Mittelständler in Finanznot bringen. Auch dieses ewige Rufen von Herrn Sommer und Co. nach höheren Löhnen und besseren Arbeitsbedingungen ist nicht mehr ertragbar. In Deutschland muss niemand Hunger leiden und der Großteil der AN hat ein auskömmliches Einkommen.

Auf der anderen Seite sind die Gewerkschaften immens wichtig. Vor allem für den "kleinen Mann". Sie bringen das gesamte wirtschaftliche Handeln in ein Gleichgewicht. Alle die nun schreien, sie würden sich niemals organisieren und Mitgliedschaftsbeiträge bezahlen: Ich glaube kaum, dass ihr alle AT/OT/Leitende oder sonstige MA seid. Blickt in eure Arbeitsverträge und seht, dass per Bezugnahmeklausel der einschlägige Tariflohn bezahlt wird. Ihr seid die Ersten, die sich über zu niedrige Löhne und gleichzeitig das Streikrecht echauffieren. Das ist paradox. Weit über 90% der AN in tarifgebundenen Unternehmen erhalten Tariflohn, OBWOHL sie selbst nicht organisiert sind.
Es kann nicht richtig sein, auf der einen Seite am Erfolg (Tarifabschluss) partizipieren zu wollen, und auf der anderen Seite die Vorgehensweise (Streik), ohne die es wohl nicht zum Abschluß gekommen wäre, zu kritisieren.
Denkt mal darüber nach.

PS: Ich selbst würde mich niemals einer Gewerkschaft anschließen.

tfk011

An alle, die hier und sonstwo über Gewerkschaften schimpfen:Mir geht die ewige Streikerei auch auf den Geist. Teilweise sind die Forderungen völlig überzogen und können vor allem Mittelständler in Finanznot bringen. Auch dieses ewige Rufen von Herrn Sommer und Co. nach höheren Löhnen und besseren Arbeitsbedingungen ist nicht mehr ertragbar. In Deutschland muss niemand Hunger leiden und der Großteil der AN hat ein auskömmliches Einkommen. Auf der anderen Seite sind die Gewerkschaften immens wichtig. Vor allem für den "kleinen Mann". Sie bringen das gesamte wirtschaftliche Handeln in ein Gleichgewicht. Alle die nun schreien, sie würden sich niemals organisieren und Mitgliedschaftsbeiträge bezahlen: Ich glaube kaum, dass ihr alle AT/OT/Leitende oder sonstige MA seid. Blickt in eure Arbeitsverträge und seht, dass per Bezugnahmeklausel der einschlägige Tariflohn bezahlt wird. Ihr seid die Ersten, die sich über zu niedrige Löhne und gleichzeitig das Streikrecht echauffieren. Das ist paradox. Weit über 90% der AN in tarifgebundenen Unternehmen erhalten Tariflohn, OBWOHL sie selbst nicht organisiert sind. Es kann nicht richtig sein, auf der einen Seite am Erfolg (Tarifabschluss) partizipieren zu wollen, und auf der anderen Seite die Vorgehensweise (Streik), ohne die es wohl nicht zum Abschluß gekommen wäre, zu kritisieren. Denkt mal darüber nach. PS: Ich selbst würde mich niemals einer Gewerkschaft anschließen.




Bestes aktuelles Beispiel: Lufthansa. Die wurden kaputt gestreikt und sind ohne Reformprogramm, welches - ist doch klar - von den Gewerkschaften blockiert wird, nicht mehr wettbewerbsfähig. So muss sich der einzelne Mitarbeiter ernsthafte Gedanken über seinen Arbeitsplatz machen, während die Gewerkschaftler munter und fröhlich weiter bis zu 70% (bei den "schlecht" verdienenen Fluglotsen z.B.) Gehaltssteigerungen fordern.

Da muss ich mir als einzelner auch denken: Entweder ich streike mit und sorge dafür, dass mich mein Unternehmen bald nicht mehr bezahlen kann oder ich stemme mich gegen die Gewerkschaften (welche im Übrigen sehr häufig eigene Interessen und nicht die Interessen ihrer Mitglieder verfolgen - das wissen nur die wenigsten!) und erhalte halt lieber mal 2% weniger Gehalt...

Wobei man bei der IG Metall ja noch sagen muss, dass diese noch eingermaßen "gemäßigt" auftritt. Ganz im Gegenteil zu Ver.di!

Gibts auch Geld wenn ich meine Badewanne verstopfe oder ist das ein lokaler Deal?

Avatar

GelöschterUser81063

Falsch! Deal, weil du statt 1% nur 1,53 € bezahlst.;)

michael8

Kein Deal, gehört in Diverses!

IG Metall

Statt des Normalbeitrags von einem Prozent auf das Bruttoentgelt, zahlen sie monatlich nur 1,53 Euro.


jetzt erhöhen die Schweine auch noch heimlich den Beitrag oO

Arminius

500 €? Wow. X)Mal nachrechnen: Was hätte ich eingespart, wenn ich gar nicht erst iG Metall-Mitglied wäre?



Was ich denen zu verdanken habe?
Ich darf jeden Tag die Fahrt durch eine von Gewerkschaftern und den ihnen nahestehenden Politikern jahrzehntelang beglückte Landschaft geniessen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text