IKB direkt Festgeld 4% Zinsen über 3 Jahre, 1 Jahr 3,1%
-131°Abgelaufen

IKB direkt Festgeld 4% Zinsen über 3 Jahre, 1 Jahr 3,1%

13
eingestellt am 6. Jan 2012
Habe gerade auf SPON den Artikel hier spiegel.de/wir…tml gelesen, das die IKB dringend frisches Geld braucht und Sparer mit 4% Zinsen fest für 3 Jahre ködert.

Das Ganze ist nicht völlig risikofrei (bzw. stressfrei) da die IKB finanziell angeschlagen ist, das Geld ist aber zur Not über den Einlagensicherungsfond abgesichert.

- Zins für die gesamte Anlagesumme ohne Höchstgrenze
- Garantierte Verzinsung für die gewählte Laufzeit
- Kostenfreie Kontoführung
- Volle Entscheidungsfreiheit zum Laufzeitende ohne Beachtung von Kündigungsfristen
- Festgelder ab 2 Jahre Laufzeit: Optional Wiederanlage der Zinsen oder jährliche Zinszahlung
- Mindestanlage 5.000 Euro

Beste Kommentare

wayan

http://www.iwbank.de/index.jhtml?ID_NODE=FESTGELD_6wayan



Die IWBank ist dem italienischen Einlagensicherungsfond Fondo Interbancario di Tutela dei Depositi (FITD) angeschlossen, einem von der Banca d’Italia anerkannten Konsortium zur Absicherung der Einlagen bei Banken.

also das würde mir mehr angst machen als die ikb!
13 Kommentare

fdj

... das Geld ist aber zur Not über den Einlagensicherungsfond abgesichert.



Der war wirklich gut
(Glaubst du hoffentlich nicht selbst dran!)

Sehe jetzt den Deal nicht, 4% über 3 Jahre ist nicht neu und bieten andere auch, Bank of Scotland zum Beispiel... über 1 Jahr gibt es sogar bessere Angebote:
Zum Beispiel NIBC direkt mit 3,15%...

Verflüssigung der Insolvenzmasse durch Frischkapital

Schon klar, das die Angestellten sich durch Neuanlagen ihre Gehälter sichern wollen, aber dann auf ne Versicherung zu zählen, die die Grundeinlage OHNE ZINSEN, auszahlt.. is schon irgendwo dämlich

ST.PAULI ANLEIHE !!!

Das ist doch sowas von kein Deal.
Bank of Scotland - 3 Jahre ebenfalls 4%.
Aus die Maus.

wayan

http://www.iwbank.de/index.jhtml?ID_NODE=FESTGELD_6wayan



Die IWBank ist dem italienischen Einlagensicherungsfond Fondo Interbancario di Tutela dei Depositi (FITD) angeschlossen, einem von der Banca d’Italia anerkannten Konsortium zur Absicherung der Einlagen bei Banken.

also das würde mir mehr angst machen als die ikb!

Verfasser

mag sein das andere banken das auch bieten, ABER die bank of scotland ist im britischen quelle die IWbank im italenischen sicherungsfond abgesichert. nicht immer äpfel mit birnen vergleichen! und diese banken sind auch alles andere als durch und durch solvent, sonst würden sie nicht diese zinsen zahlen...

1. Der SPON Artikel hat mal wieder ein SPON Niveau. Klar braucht die Bank Geld. Welche Bank braucht kein Geld?
2. Zinsatz lohnt nicht für 3 Jahre. Dann lieber zur BOS.
3. Zinssatz lohnt nur für 1 Jahr mit Cashback (so kommt man auf gut 3,8% wenn jemand infos möchte, pn an mich).

fdj

...die bank of scotland ist im britischen quelle die IWbank im italenischen sicherungsfond abgesichert...



Die BoS ist zusätzlich noch Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken - insgesamt sind daher die ersten 85k Pfund über den britischen gesichert und darüber hinaus bis zu 250k € vollständig durch den deutschen Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken


Nicht dass ich eine PN schreiben möchte, aber wie schreibt man überhaupt eine PN.

Danke.

bayernex

Nicht dass ich eine PN schreiben möchte, aber wie schreibt man überhaupt eine PN.Danke.


Für den Fall, dass du die Info noch suchst und hier noch liest:

Oben rechts auf "Mein Account"
Dann dort auf "Nachrichten"
Dann dort auf die grüne Schaltfläche "Neue Nachricht"
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text