[IKEA] Klapptisch NORDEN
316°Abgelaufen

[IKEA] Klapptisch NORDEN

11
eingestellt am 28. Mär
Hallo zusammen,

Ikea hat den Klapptisch Norden von 199€ auf 139€ reduziert.
Der Klapptisch ist ideal für kleine Wohungen und lässt sich extrem Platzsparend zusammenklappen.
Voll aufgeklappt bietet er Platz für bis zu 4 Personen.
Norden in Birke
ikea.com/de/…21/
981165-kGli8.jpg981165-hYsGt.jpg
Norden in Weiß
ikea.com/de/…23/
981165-hLvuO.jpg981165-D4Imx.jpg
Der Preis wird vermutlich auch lokal gelten, online mit Lieferung kommen noch mindestens 29€ Versand mit drauf.
Über click&collect kommt man auf insgesamt 144€.

11 Kommentare

top, meine Frau will den wieso schon seit ewigen Zeiten haben.

HOT

Deluxevor 58 m

top, meine Frau will den wieso schon seit ewigen Zeiten haben.



Das solltet Ihr euch genau überlegen.
Ich hatte mal den Tisch und fand ich am Ende nicht mehr so praktisch.
Wenn die Tischplatten oben sind, kann man auf je einer Seite keinen
Stuhl drunter schieben. Beim Sitzen stört auch die Haltekonstruktion für
die Tischplatten, man kommt immer mit den Füßen dagegen.
Wenn man an den Stirnseiten sitzt, stört ebenfalls die Haltekonstruktion.

Und der Tisch ist sehr schwer. Das kann gerade für einige Frauen problematisch
sein, wenn man ihn öfter hin und her schieben möchte.

Hab ihn mir Anfang des Jahres für 159€ geholt (lokaler Deal) und vor ein paar Wochen zusammen gebaut. Wirklich praktisch wenn man nicht viel Platz hat. Ich gebe NemoX aber recht, er ist recht schwer und die Konstruktion ist nichts für "normalsitzende". Wer eh seine Füße gerne irgendwo drauf stellt und keine Angst vor Körperkontakt hat, hat hier die Möglichkeit.
Für mich ist er perfekt und zu dem Preis ein Schnapper. Denn das Gewicht ist hier auch ein Qualitätsmerkmal. Beim Lack-Tisch merkt man beispielsweise direkt, warum er nur einen Zwanni kostet..

Finde ihn auch klasse.

NemoXvor 3 h, 42 m

Das solltet Ihr euch genau überlegen. Ich hatte mal den Tisch und fand ich …Das solltet Ihr euch genau überlegen. Ich hatte mal den Tisch und fand ich am Ende nicht mehr so praktisch.Wenn die Tischplatten oben sind, kann man auf je einer Seite keinenStuhl drunter schieben. Beim Sitzen stört auch die Haltekonstruktion fürdie Tischplatten, man kommt immer mit den Füßen dagegen.Wenn man an den Stirnseiten sitzt, stört ebenfalls die Haltekonstruktion.Und der Tisch ist sehr schwer. Das kann gerade für einige Frauen problematischsein, wenn man ihn öfter hin und her schieben möchte.

​danke für den Hinweis.
Werde es hier mal zur Ansprache bringen, jedoch ist bei uns das Platzproblem vordergründig.

Hab den auch daheim, ist super. Keine oder eine Seite draußen normal und klein. Aber wenns sein muss gehen gut 6 Leute an den Tisch.

NemoXvor 4 h, 35 m

Das solltet Ihr euch genau überlegen. Ich hatte mal den Tisch und fand ich …Das solltet Ihr euch genau überlegen. Ich hatte mal den Tisch und fand ich am Ende nicht mehr so praktisch.Wenn die Tischplatten oben sind, kann man auf je einer Seite keinenStuhl drunter schieben. Beim Sitzen stört auch die Haltekonstruktion fürdie Tischplatten, man kommt immer mit den Füßen dagegen.Wenn man an den Stirnseiten sitzt, stört ebenfalls die Haltekonstruktion.Und der Tisch ist sehr schwer. Das kann gerade für einige Frauen problematischsein, wenn man ihn öfter hin und her schieben möchte.



Ich besitze den Tisch ebenfalls jetzt seit knapp 1 1/2 Jahren.
Habe ihn mir für meine kleine Studentenbude geholt und bin nicht ganz deiner Meinung.
Da hier eindeutig die Möglichkeit des Platz sparens im Vordergrund ist der Tisch mehr als Praktisch!
Ich habe z.b. meist eine Seite runtergeklappt an der Wand stehen, kann bei Besuch von 2+ Personen aber jederzeit erweitern auf 6 Plätze. Das ist Top!
Ich sitze vorrangig an der Seite auf der die Halterung befestigt ist und finde, dass es lediglich anfangs gewohnungsbedürftig ist, dass da ne Holzstrebe quer verläuft. Am Kopfende kannst du ruhig recht haben, da saß ich bisher noch nie Moment...ja und nein. Gerade getestet und es irritiert minimal.. man hat halt ein weiteres Holz zwischen den Beinen. Wenn man aber nicht gerade der Typ "ich streck meine Beine soweit es geht von mir" ist, finde ich auch die Kopfseite als Sitzplatz i.O.
Was das Stühle drunterschieben angeht hast du recht, zumindest was die Kopfenden betrifft. Ansonsten geht das auf jeder Seite ohne Probleme (aber mit ein wenig Stuhl nach hinten kippen)!

Ich würde den Tisch auf jedenfall nochmal kaufen! Die Flexibilität was die Sitzplatzanzahl angeht ist schonmal super, aber auch die 6 Schubladen (je 3 pro Seite) finde ich hammer! Wer allerdings den Platz hat und regelmäßig die Kopfenden besetzen möchte, sollte ggf. auf einen "richtigen" Tisch ausweichen, der dann nicht die von NemoX genannten Probleme verursacht.
Bearbeitet von: "GiulioS" 28. Mär

GiulioSvor 58 m

Ich besitze den Tisch ebenfalls jetzt seit knapp 1 1/2 Jahren.Habe ihn mir …Ich besitze den Tisch ebenfalls jetzt seit knapp 1 1/2 Jahren.Habe ihn mir für meine kleine Studentenbude geholt und bin nicht ganz deiner Meinung. Da hier eindeutig die Möglichkeit des Platz sparens im Vordergrund ist der Tisch mehr als Praktisch! Ich habe z.b. meist eine Seite runtergeklappt an der Wand stehen, kann bei Besuch von 2+ Personen aber jederzeit erweitern auf 6 Plätze. Das ist Top! Ich sitze vorrangig an der Seite auf der die Halterung befestigt ist und finde, dass es lediglich anfangs gewohnungsbedürftig ist, dass da ne Holzstrebe quer verläuft. Am Kopfende kannst du ruhig recht haben, da saß ich bisher noch nie Moment...ja und nein. Gerade getestet und es irritiert minimal.. man hat halt ein weiteres Holz zwischen den Beinen. Wenn man aber nicht gerade der Typ "ich streck meine Beine soweit es geht von mir" ist, finde ich auch die Kopfseite als Sitzplatz i.O.Was das Stühle drunterschieben angeht hast du recht, zumindest was die Kopfenden betrifft. Ansonsten geht das auf jeder Seite ohne Probleme (aber mit ein wenig Stuhl nach hinten kippen)!Ich würde den Tisch auf jedenfall nochmal kaufen! Die Flexibilität was die Sitzplatzanzahl angeht ist schonmal super, aber auch die 6 Schubladen (je 3 pro Seite) finde ich hammer! Wer allerdings den Platz hat und regelmäßig die Kopfenden besetzen möchte, sollte ggf. auf einen "richtigen" Tisch ausweichen, der dann nicht die von NemoX genannten Probleme verursacht.



Ja, so hat jeder seine Prefferenz
Ich selber bin 186 cm und da müssen die Beine irgendwo hin, ich fand das schon lästig.
Ich habe dann die Haltekonstruktion auf der einen Seite "gespiegelt", also abgeschraubt und an
der gegenüberliegenden Seite angeschraubt. Das hat dann weniger gestört und die Stühle
passten so besser unter den Tisch.

In allem ist es ein guter Tisch und damals war er super, da wir wenig Platz hatten.
Nach der kleinen Anpassung war ich dann zufriedener.
Wenn man den Platz hat, würde ich einen "normalen" kaufen.
Wenn man sich nicht unsicher ist, sollte man alle Aspekte bedenken, damit man später nicht
enttäuscht ist.
Bearbeitet von: "NemoX" 28. Mär

Abgesehen von der ungünstigen Konstruktion der Tischbeine stört mich auch, dass das Holz so weich ist. Man kann mit den Daumennagel oder einem Kugelschreiber leicht eine Schramme in den Tisch machen. Deshalb schauen wir schon nach einem anderen Tisch. Zum Glück haben wir dieses Modell günstig über die eBay Kleinanzeigen gefunden, sonst würde ich mich noch mehr ärgern.

RaspiNutzer29. Mär

Abgesehen von der ungünstigen Konstruktion der Tischbeine stört mich auch, …Abgesehen von der ungünstigen Konstruktion der Tischbeine stört mich auch, dass das Holz so weich ist. Man kann mit den Daumennagel oder einem Kugelschreiber leicht eine Schramme in den Tisch machen. Deshalb schauen wir schon nach einem anderen Tisch. Zum Glück haben wir dieses Modell günstig über die eBay Kleinanzeigen gefunden, sonst würde ich mich noch mehr ärgern.



Würde das auch als größtes Manko der Serie bezeichnen. Wir haben die große Version und der Tisch hat trotz normal pfleglicher Nutzung jede Menge Kratzer im Lack und überall Makel - selbst Laptopbeinchen machen Dellen rein. Der Tisch ist zwar massiv und entsprechend schwer, aber Birkenholz ist nun mal kein Buchenholz (woraus Norden vor der Kostenoptimierung seitens Ikea war) und die kratzeranfällige Lackierung ist auch kein Vorteil gegenüber der unbehandelten Version, die man selbst schön einölen konnte.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text