Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
ikea Tradfri Set (Bridge + 2xE27 + Fernbedienung)
409° Abgelaufen

ikea Tradfri Set (Bridge + 2xE27 + Fernbedienung)

48,73€63,35€-23% Kostenlos KostenlosIKEA Angebote
24
409° Abgelaufen
ikea Tradfri Set (Bridge + 2xE27 + Fernbedienung)
eingestellt am 17. Aug

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Ab heute wurden die Preise für viele ikea Smart Produkte gesenkt. Zb. Gibt es nun das Bundle aus Bridge, 2 E27 Leuchten und Fernbedienungen zu einem neuen niedrig Preis.
Zusätzliche Info
24 Kommentare
Kein Deal, neuer Normalpreis, oder?
Bearbeitet von: "TimMaIGg" 17. Aug
Top, allein das Gateway hat ja normaler Weise schon 30.- gekostet! Danke
homci17.08.2020 10:33

Top, allein das Gateway hat ja normaler Weise schon 30.- gekostet! Danke …Top, allein das Gateway hat ja normaler Weise schon 30.- gekostet! Danke


Das Gateway ist jetzt von 30€ auf 20€ runter. Auch ein guter Preis, wie ich finde.
Bearbeitet von: "BenniV" 17. Aug
BenniV17.08.2020 11:08

Das G Das Gateway ist jetzt von 30€ auf 20€ runter. Auch ein guter Preis, w …Das G Das Gateway ist jetzt von 30€ auf 20€ runter. Auch ein guter Preis, wie ich finde.


Na super, und ich habe letzte Woche noch 30 bzw 29 noch was für gezahlt
Sind die Ikea teile auch aus der ferne steuerbar? Also kann ich damit wie bei Yeelight von unterwegs mein Licht zuhause steuern?
SLine12317.08.2020 11:23

Sind die Ikea teile auch aus der ferne steuerbar? Also kann ich damit wie …Sind die Ikea teile auch aus der ferne steuerbar? Also kann ich damit wie bei Yeelight von unterwegs mein Licht zuhause steuern?


JAIN, die Ikea App geht nur im eigenen WLAN. Über VPN geht es nur, wenn man auch im WLAN (muss nicht das eigene sein, die app Prüft einfach nur auf eine Wlan Verbindung) ist, APP meckert sonst.

Ansonsten geht es über umwege, zb mit Alexa/Homekit verbinden, dann geht es über die Alexa/Himekit app.
Oder über eine eigene Smarthome Zentrale (Iobroker,openhab, FHEm etc)
Bearbeitet von: "HansOtto123" 17. Aug
Ich kann vom dem Zeug nur abraten, die Fernbedienung hat eine irre Selbstentladung..
Hinzu kommt für mich der Fall: Fällt euch der Strom kurz aus, gehen sie bei Wiedereinschaltung automatisch AN...
Heißt bei Urlaub,Dienstreise oder sonstigem ist bei euch die Kirmes Zuhause eingeschaltet..
Warum braucht man eine Bridge? Lieber Lampen nehmen, die sich direkt per Alexa steuern lassen. Das können meiens Wissens nach sogar die billigen von Kodi
Koelli17.08.2020 11:29

Warum braucht man eine Bridge? Lieber Lampen nehmen, die sich direkt per …Warum braucht man eine Bridge? Lieber Lampen nehmen, die sich direkt per Alexa steuern lassen. Das können meiens Wissens nach sogar die billigen von Kodi


Weil Zigbee vs WLAN (auch wenn es fast die gleiche Frequenz ist) dazu noch Fernbedienung, ohne extra APP zu starten. Weil zb auch für GU10 und E14 nicht nur E27 (oder gibt es die mitler weile auch von "Tuya")
Und nein Bridge brauch man nicht. geht auch alles ohne. Fernbedienung und licht koppeln fertig. Bridge hat nur Vorteile für Szenen, automatisch einschalten etc.
als Bridge geht auch Amazon Echo (der Große, weil der kann Zigbee) und glaube auch die Philips HUE Bridges
EvilUndead17.08.2020 11:28

Ich kann vom dem Zeug nur abraten, die Fernbedienung hat eine irre …Ich kann vom dem Zeug nur abraten, die Fernbedienung hat eine irre Selbstentladung..Hinzu kommt für mich der Fall: Fällt euch der Strom kurz aus, gehen sie bei Wiedereinschaltung automatisch AN... Heißt bei Urlaub,Dienstreise oder sonstigem ist bei euch die Kirmes Zuhause eingeschaltet..


Traurig das bei dir anscheinend immer der stromausfällt ?

Habe sie seit 4 Jahren noch nicht einmal Stromausfall gehabt.. nur einmal ist die Sicherung geflogen was meine Schuld war. Danach waren die Lampen aber nicht eingeschaltet.. also mich verwirrt dein Kommentar
Koelli17.08.2020 11:29

Warum braucht man eine Bridge? Lieber Lampen nehmen, die sich direkt per …Warum braucht man eine Bridge? Lieber Lampen nehmen, die sich direkt per Alexa steuern lassen. Das können meiens Wissens nach sogar die billigen von Kodi


Die älteren Alexas haben keine brigde verbaut dann würde diese autarken Birnen nicht funktionieren.

oder?
Raaki199117.08.2020 11:53

Die älteren Alexas haben keine brigde verbaut dann würde diese autarken B …Die älteren Alexas haben keine brigde verbaut dann würde diese autarken Birnen nicht funktionieren. oder?

Bei den Echos musst du gucken, ob es ein Echo Plus ist. Auch bei den älteren gab es schon einen mit Zigbee.
Das steht aber auch immer in der Beschreibung dabei.

Ich selber verwende die Hue Bridge und habe die Ikea Lampen damit gekoppelt. Das funktioniert wunderbar.
Ich habe die neuere, "eckigere" Hue Bridge. Bekomme ich da auch die LED Treiber (Küchenschrankbeleuchtung) von Ikea irgendwie dran? Die Dinger können ja Zigbee, so weit ich weiß.
Was wurde denn noch so im Preis gesenkt?
Gibt es eine Liste?
EvilUndead17.08.2020 11:28

Ich kann vom dem Zeug nur abraten, die Fernbedienung hat eine irre …Ich kann vom dem Zeug nur abraten, die Fernbedienung hat eine irre Selbstentladung..Hinzu kommt für mich der Fall: Fällt euch der Strom kurz aus, gehen sie bei Wiedereinschaltung automatisch AN... Heißt bei Urlaub,Dienstreise oder sonstigem ist bei euch die Kirmes Zuhause eingeschaltet..



Kann ich nicht bestätigen. Die FBs halten bei mir ein gutes Jahr, und das beim Küchenlicht.
Meine Floats gehen auch nach Stromausfall nicht automatisch an, das war wohl mal ein Firmwarebug.
Die Lampen lassen sich nicht in das WLan einbinden, so ganz ohne getway, richtig?
RO_user17.08.2020 12:04

Kann ich nicht bestätigen. Die FBs halten bei mir ein gutes Jahr, und das …Kann ich nicht bestätigen. Die FBs halten bei mir ein gutes Jahr, und das beim Küchenlicht. Meine Floats gehen auch nach Stromausfall nicht automatisch an, das war wohl mal ein Firmwarebug.


Gut zu hören, dass sich dort auch scheinbar etwas verbessert hat.
Bei mir ist es selbst möglich, dass bei mehrmaliger Betätigung an der FB die Lampen durcheinander kommen und dann die eine eingeschaltet ist und eine andere ausgeschaltet ist...mehrmalig ein und ausschalten per FB ändert nichts... Da hilft dann nur Sicherung raus, .. warten und nach kurzer Zeit einen "klaren" Befehl geben. Für mich ist das einfach nur grottig..
Na ja will es keinem ausreden, soll jeder selbst wissen.
Bearbeitet von: "EvilUndead" 17. Aug
Ich wollte eigentlich immer eine Hue Bridge kaufen, um die paar Lämpchen (hauptsächtlich in Stehlampen und bunt) über edomi in KNX einzubinden. Die Ikea Bridge ist ja aber günstiger, gibts da irgendwelche Vor/Nachteile zwischen Hue und Ikea Bridge?
EvilUndead17.08.2020 12:36

Gut zu hören, dass sich dort auch scheinbar etwas verbessert hat.Bei mir …Gut zu hören, dass sich dort auch scheinbar etwas verbessert hat.Bei mir ist es selbst möglich, dass bei mehrmaliger Betätigung an der FB die Lampen durcheinander kommen und dann die eine eingeschaltet ist und eine andere ausgeschaltet ist...mehrmalig ein und ausschalten per FB ändert nichts... Da hilft dann nur Sicherung raus, .. warten und nach kurzer Zeit einen "klaren" Befehl geben. Für mich ist das einfach nur grottig.. Na ja will es keinem ausreden, soll jeder selbst wissen.


Dazu muss man nur den An-Knopf gedrückt halten, dann gehen alle gekoppelten Lampen auf den gleichen Status
FB (bei vorhandener Bridge/Gateway) lässt sich auch durch die Kooperation für Sonos nutzen.
EvilUndead17.08.2020 11:28

Ich kann vom dem Zeug nur abraten, die Fernbedienung hat eine irre …Ich kann vom dem Zeug nur abraten, die Fernbedienung hat eine irre Selbstentladung..Hinzu kommt für mich der Fall: Fällt euch der Strom kurz aus, gehen sie bei Wiedereinschaltung automatisch AN... Heißt bei Urlaub,Dienstreise oder sonstigem ist bei euch die Kirmes Zuhause eingeschaltet..


Ist das bei Hue denn anders oder was ist die Alternative? Wenn ich meine Hues kurz vom Strom nehme, dann gehen die auch einfach wieder an.
GeMi17.08.2020 14:21

Ist das bei Hue denn anders oder was ist die Alternative? Wenn ich meine …Ist das bei Hue denn anders oder was ist die Alternative? Wenn ich meine Hues kurz vom Strom nehme, dann gehen die auch einfach wieder an.


Sollte ja eigentlich Standard sein. Falls jemand den original Lichtschalter benutzt ;-).

Ich kenne das jetzt nur von den Sonoff bzw Tasmota Firmware (Wifi), dort kann das Verhalten einstellen, was bei Strom an passieren soll. (Einschalten, aus bleiben oder letzter Zustand).
Bei den Tradfri habe ich dazu in der App oder auch per Zigbee2MQTT dazu nichts sehen können, das solch eine funktion vorhanden ist.
HansOtto12317.08.2020 14:24

Sollte ja eigentlich Standard sein. Falls jemand den original …Sollte ja eigentlich Standard sein. Falls jemand den original Lichtschalter benutzt ;-).Ich kenne das jetzt nur von den Sonoff bzw Tasmota Firmware (Wifi), dort kann das Verhalten einstellen, was bei Strom an passieren soll. (Einschalten, aus bleiben oder letzter Zustand).Bei den Tradfri habe ich dazu in der App oder auch per Zigbee2MQTT dazu nichts sehen können, das solch eine funktion vorhanden ist.


Es gibt zwar eine ähnliche Funktion bei Hue, aber man kann nicht einstellen, dass die Lampe bei neuer Stromfütterung „aus“ bleibt. Meines Wissens nach kann man allenfalls 1% Leuchtstärke einstellen.
D
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text