iLuv AudClick Bluetooth Lautsprecher mit Amazon Alexa im Expert Technikmarkt
105°Abgelaufen

iLuv AudClick Bluetooth Lautsprecher mit Amazon Alexa im Expert Technikmarkt

12
eingestellt am 27. Mär
Eine günstige alternative* zum Amazon Echo (incl. Lautsprecher) bietet diese Woche der Expert Technikmarkt in den lokalen Filialen an:

iLuv AudClick Bluetooth Lautsprecher mit Amazon Alexa



  • ILUV AudClick Wifi Bluetooth Speaker Sprachsteuerung ueber Alexa App - komplett in deutsch


  • SMART TECHNOLOGY: benutzen Sie Ihre Stimme und steuern Sie Alexa


  • CLICK AND PLAY: Musikwiedergabe von favorisierten Streaming Services und Radio Stationen


  • SUPERIOR SOUND: 360° Omni-Direktionaler starker Lautsprecher mit einzigartigem Lautstärke Stellrad und jAura Sound


  • PORTABLE DESIGN: kompakt und leicht mitzunehmen dank integriertem

    Akku, so kann man Musik und Alexa auch unterwegs genießen

*Anmerkung von Alexa Skills: " Einziger Nachteil, aber vielleicht gerade deshalb vor allem für datenschutzaffine Kunden interessant: der Aud Click reagiert erst, nachdem man ihn per Mikrofontaste aktiviert hat"


PVG: idealo 58,67 Euro incl. Versand

Produktseite des Herstellers: iluv.com/pro…ick

hier noch eine kleine Info von Alexa Skills

Beste Kommentare

Das Wort "Alternative" passt hier nicht so ganz. Wenn ich jedes mal einen Knopf drücken muss, kann ich auch direkt zum Lichtschalter, Thermostat, etc. gehen.
12 Kommentare

Das Wort "Alternative" passt hier nicht so ganz. Wenn ich jedes mal einen Knopf drücken muss, kann ich auch direkt zum Lichtschalter, Thermostat, etc. gehen.

ich bin ähnlich wie mactron gerade etwas irritiert, ist das nun analog zu einem Echo, dass das Gerät auf den Alexa Begriff reagiert oder muss ich einen Knopf drücken? auf der verlinkten Webseite steht: "Click and Ask: What can you ask Alexa? Here is a list of only some things you can ask:"

wenn ich den erst klicken muss ist der als Alternative zum Echo meiner Meinung nach zu teuer

Verfasser

Stimme euch zu, aber wenn das bei Alexa genau so ist wie bei den xbox kommandos dann viel spaß :D. Wie auch auf der verlinkten Seite geschrieben, gerade die eben angst haben wegen der ständigen bereitschaft vom Echo vielleicht die bessere Wahl.

schade schon gefreut, über eine günstige echo alternative, aber wenn man jedes mal den knopf drücken muss, geht es an der Idee irgendwie vorbei, wie ich finde

Heißer Preis, aber die Idee der Sprachsteuerung im Smart Home ist damit ad absurdum geführt.

Allenfalls als Musikbox im Kinderzimmer, wie @CrocodileAndi schon bemerkte - zur Smart-Home-Steuerung eher ungeeigent, da kann ich auch den Lichtschalter drücken, der wäre dann auch praktisch meist genau da, wo er benötigt wird...

get4vor 2 h, 22 m

Stimme euch zu, aber wenn das bei Alexa genau so ist wie bei den xbox …Stimme euch zu, aber wenn das bei Alexa genau so ist wie bei den xbox kommandos dann viel spaß :D. Wie auch auf der verlinkten Seite geschrieben, gerade die eben angst haben wegen der ständigen bereitschaft vom Echo vielleicht die bessere Wahl.

​Schreib doch gleich "für die Aluhutträger"

Verfasser

tf297vor 3 h, 32 m

​Schreib doch gleich "für die Aluhutträger"


Nicht nur die aber hätte auch keine lust das wenn ich einen satz mit "hallo alex Ah ...." und die Kiste reagiert und führt eine Funktion aus. Und ich kann mir schon vorstellen das einige es Einsetzen, wäre da auch nicht abgeneigt, wenn ich ins wohnzimmer komme und einmal drauf klicke und dann die Kommandos abspule. Nur wenn es pro Kommande auch clicken muss, dann wäre ich auch zu faul :x

get4vor 3 m

Nicht nur die aber hätte auch keine lust das wenn ich einen satz mit …Nicht nur die aber hätte auch keine lust das wenn ich einen satz mit "hallo alex Ah ...." und die Kiste reagiert und führt eine Funktion aus. Und ich kann mir schon vorstellen das einige es Einsetzen, wäre da auch nicht abgeneigt, wenn ich ins wohnzimmer komme und einmal drauf klicke und dann die Kommandos abspule. Nur wenn es pro Kommande auch clicken muss, dann wäre ich auch zu faul :x

​Gerade die Funktion, dass man in den Raum kommt und nicht erst irgendwelche Knöpfchen drücken muss, macht den Reiz vom Echo aus. Da kann ich auch das Smartphone verwenden.

Verfasser

tf297vor 2 m

​Gerade die Funktion, dass man in den Raum kommt und nicht erst i …​Gerade die Funktion, dass man in den Raum kommt und nicht erst irgendwelche Knöpfchen drücken muss, macht den Reiz vom Echo aus. Da kann ich auch das Smartphone verwenden.


Kommt auf den Menschen an und wie er zur Bewegung/Anstrengung etc steht.

get4vor 1 h, 25 m

Kommt auf den Menschen an und wie er zur Bewegung/Anstrengung etc steht.

​Nein, es kommt darauf an, ob es Sinn ergibt oder nicht. Wenn ich Alexa erst einschalten muss, dann kann ich auch den Lichtschalter betätigen. Es ist halt ein "key feature", dass es nicht gesondert eingeschaltet werden muss.

Verfasser

tf297vor 21 m

​Nein, es kommt darauf an, ob es Sinn ergibt oder nicht. Wenn ich Alexa e …​Nein, es kommt darauf an, ob es Sinn ergibt oder nicht. Wenn ich Alexa erst einschalten muss, dann kann ich auch den Lichtschalter betätigen. Es ist halt ein "key feature", dass es nicht gesondert eingeschaltet werden muss.




war schon sehr ironisch gemeint... Auch wenn schon was drann ist, das solche Sachen uns immer fauler werden lassen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text