IMALENT DT70 LED Taschenlampe mit 16.000 Lumen
310°Abgelaufen

IMALENT DT70 LED Taschenlampe mit 16.000 Lumen

127,97€199,99€-36%GearBest Angebote
21
eingestellt am 19. Nov 2017
Hi Leute,

ein absoluter Nieschendeal aber einfach nur krass, was so Taschenlampen heutzutage drauf haben.
Mit LED: 4x Cree XHP70 - Kurzzeitig 16.000 Lumen ist einfach nur krank.

PVG: idealo

Mit Gutscheincode Macdeal




Details:

Marke: Imalent
Modell: DT70
LED: 4x Cree XHP70
Lichtstrom: 16000 Lumen
Leuchtende Intensität: 123000cd
Farbtemperatur: 6500K
Schalter: Seitenschalter
Modus: 7 (Turbo, High, Mid, Low, Strobe, SOS, Location Beacon)
Batterietyp: 4x 18650 (im Lieferumfang)
Modus Speicher: Ja
Wiederaufladbar: Ja
Wasserdicht: IPX-8 Standard wasserdicht bis 2 Meter
LED-Lebensdauer: 50000h
Reflektor: Aluminium, Orangenschalenreflektor
Leuchtweite: 601-700m
Schlagfestigkeit: 1,5 Meter
Körper-Material: „Aerospace Grade“ Aluminiumlegierung
Laufzeit Max .: 40 Stunden
Artikelgewicht: 427 Gramm
Produktgröße (L x B x H): 14,60 x 7,00 x 7,00 cm
Zusätzliche Info

Gruppen

21 Kommentare
Ist jetzt im Winter sicher extrem praktisch, um sich unterwegs mal gründlich die Hände aufzuwärmen.

Es geht aber offenbar noch wärmer.
Leider schaltet sich die Lampe bei 16.000 sehr schnell wegen Überhitzung runter.
taschenlampen-forum.de/thr…95/
Überhitzung ist da noch das geingste Problem. Die Akkus die dabei sind schaffen vielleicht 4-5A. bei 4 Akkus also mit viel Glück 75Watt. (und das ist schöngerechnet). WEnn man Glück hat bricht die Spannung dann ein, sonst gehts schief.

selbst wenn man das beste an Akku nimmt was man gerade bekommt z.B. LG INR18650HG2 kommt man auf 150Watt.

Das kann die Elektronik in der Lampe vielleicht 1/50 Sekunde ... da rauchts kurz.

und selbst dann war man weit weit von den angegeben Lumen weg.

Wenn man das maximal mögliche mit 4 18650 Akkus und möglichst klein haben will ist man hier richtig:
intl-outdoor.com/noc…2d9
Den Lichtkegel formen kann man bei diesen Modellen nicht, oder?
Whyvern19. Nov 2017

Den Lichtkegel formen kann man bei diesen Modellen nicht, oder?


Willst nen stinkefinger an die Wolkendecke projizieren?
Gute Idee eigentlich....
Gleich mal fürs Nachtkästchen bestellt.
But can it melt steel beams?
curl19. Nov 2017

Willst nen stinkefinger an die Wolkendecke projizieren? Gute Idee …Willst nen stinkefinger an die Wolkendecke projizieren? Gute Idee eigentlich....


Apropos
Whyvern19. Nov 2017

Den Lichtkegel formen kann man bei diesen Modellen nicht, oder?


Ich möchte nicht behaupten, dass ich Batman bin, aber hat man mich schon einmal mit Batman im gleichen Raum gesehen?
Aufhax19. Nov 2017

Überhitzung ist da noch das geingste Problem. Die Akkus die dabei sind …Überhitzung ist da noch das geingste Problem. Die Akkus die dabei sind schaffen vielleicht 4-5A. bei 4 Akkus also mit viel Glück 75Watt. (und das ist schöngerechnet). WEnn man Glück hat bricht die Spannung dann ein, sonst gehts schief.selbst wenn man das beste an Akku nimmt was man gerade bekommt z.B. LG INR18650HG2 kommt man auf 150Watt. Das kann die Elektronik in der Lampe vielleicht 1/50 Sekunde ... da rauchts kurz. und selbst dann war man weit weit von den angegeben Lumen weg.Wenn man das maximal mögliche mit 4 18650 Akkus und möglichst klein haben will ist man hier richtig:http://intl-outdoor.com/noctigon-418650-meteor-m43-p-864.html?zenid=c350039ccb44a91825d114444a8302d9




LG-HG2 als "das Beste" zu bezeichnen, zeugt von ungeheuerlicher Kenntnis der Materie...

... da brauch man den Rest gar nicht mehr lesen. (oder gar den rev-Link klicken)
ums vielleicht nochmal im Text zu erklären:

Marke: Imalent = China noname
LED: 4x Cree XHP70 -> Datenblatt cree.com/led…pdf
Lichtstrom: 16000 Lumen -> Nein sicher nicht
Leuchtende Intensität: 123000cd -> Angabe ohne Wert
Farbtemperatur: 6500K -> also sehr ins bläuliche
Modus: 7 (Turbo, High, Mid, Low, Strobe, SOS, Location Beacon) = mann muss immer viel klicken bis man das bekommt was man haben will
Batterietyp: 4x 18650 (im Lieferumfang) -> billigst Zellen die das angegebene gar nciht leisten können.
Wiederaufladbar: Ja -> an USB vermutlich über 50 Stunden ladezeit
LED-Lebensdauer: 50000h -> bei Taschenlampen eher irrelevant, trotzdem ohne Angabe was nach 50.000h ist. (LEDs werden erst mal dunkler bevor sie nicht mehr gehen)
Reflektor: Aluminium, Orangenschalenreflektor -> leuchtet komplett in die breite , man sieht nicht weit aber blendet sich selber
Leuchtweite: 601-700m -> bedeutet nicht das man weiter als 30m sehen kann.
Körper-Material: „Aerospace Grade“ Aluminiumlegierung - Flieger Alu ... super
Laufzeit Max .: 40 Stunden -> also die Lampe im gsanzen vermutlich danach kaputt



Für billigsten China Schrott ist das viel zu teuer. Die LEDs an sich sind noch gut (auch wenn es die XHP70 auch in angenehmeren Lichtfarben und hohen CRI Werten gibt). Alles andere vermutlich schnell für die Tonne.

Kleine Rechnung aus dem Cree Datenblatt:
maximale Labor Effizienz ist 150 Lumen/Watt, bei 16000 wären das theoretisch 106W. bei eher 75-100°C am Chip + Wirkungsgrad Wandler usw sind wir da eher bei 200W

Das kann weder der Akku noch die Elektronik da drin. (noch die LEDs weil man die dafür anders kühlen müsste).

Für das Geld bekommt man wirklich besseres.
vielleicht mal da suchen taschenlampen-forum.de/
Danke für die Infos.
Ich werd mir ne Tm16gt zulegen. Deal für mich trotzdem gut.
Aufhax19. Nov 2017

ums vielleicht nochmal im Text zu erklären:Marke: Imalent = China …ums vielleicht nochmal im Text zu erklären:Marke: Imalent = China nonameLED: 4x Cree XHP70 -> Datenblatt http://www.cree.com/led-components/media/documents/ds-XHP70.pdfLichtstrom: 16000 Lumen -> Nein sicher nichtLeuchtende Intensität: 123000cd -> Angabe ohne WertFarbtemperatur: 6500K -> also sehr ins bläulicheModus: 7 (Turbo, High, Mid, Low, Strobe, SOS, Location Beacon) = mann muss immer viel klicken bis man das bekommt was man haben willBatterietyp: 4x 18650 (im Lieferumfang) -> billigst Zellen die das angegebene gar nciht leisten können.Wiederaufladbar: Ja -> an USB vermutlich über 50 Stunden ladezeitLED-Lebensdauer: 50000h -> bei Taschenlampen eher irrelevant, trotzdem ohne Angabe was nach 50.000h ist. (LEDs werden erst mal dunkler bevor sie nicht mehr gehen)Reflektor: Aluminium, Orangenschalenreflektor -> leuchtet komplett in die breite , man sieht nicht weit aber blendet sich selberLeuchtweite: 601-700m -> bedeutet nicht das man weiter als 30m sehen kann.Körper-Material: „Aerospace Grade“ Aluminiumlegierung - Flieger Alu ... superLaufzeit Max .: 40 Stunden -> also die Lampe im gsanzen vermutlich danach kaputtFür billigsten China Schrott ist das viel zu teuer. Die LEDs an sich sind noch gut (auch wenn es die XHP70 auch in angenehmeren Lichtfarben und hohen CRI Werten gibt). Alles andere vermutlich schnell für die Tonne. Kleine Rechnung aus dem Cree Datenblatt:maximale Labor Effizienz ist 150 Lumen/Watt, bei 16000 wären das theoretisch 106W. bei eher 75-100°C am Chip + Wirkungsgrad Wandler usw sind wir da eher bei 200WDas kann weder der Akku noch die Elektronik da drin. (noch die LEDs weil man die dafür anders kühlen müsste).Für das Geld bekommt man wirklich besseres. vielleicht mal da suchen http://www.taschenlampen-forum.de/


Hab nur selten so ein Müll gelesen, hast du denn die Lampe jemals in den Fingern gehabt? Also ich hab die vor einiger Zeit gekauft, qualitativ auf Nitecore / Fenix Niveau, die beiliegenden Akkus sind Hochstromzellen von Samsung. Laut Datenblatt 16.000 Lumen, Tatsache schafft sie knapp 13.000. In dieser Stufe wird sie nur sehr heiß und regelt nach kurzer Zeit entsprechend runter. Aber für dieses kleine Geld eine absolute Kaufempfehlung von mir.
Warum in dreiteufels Namen kann man nicht 26650 Akkus nehmen wenn man Lichtmonster bauen will?
Ich hab neben vielen Lampen eine Shadow SL-3, die mit einem 26650 Enerdan Akku verdammt lange und verdamm hell leuchtet. Warum immer die kleinen 28650 Zellen in Reihe schalten?

o.g. Shadow SL-3 ist für mich immer noch eine der besten Kombinationen aus Handlichkeit, Ausdauer, Helligkeit und Lichtstrahl (das Verhältnis von throw zu flood ist wirklich prima).

Wenn man mit nem VW T4 nachts über Waldwege fährt kann man die SCheinwerfer auch ausmachen und mit der SL3 ausm Fenster leuchten. Man sieht mehr.
Bearbeitet von: "gruenmuckel" 19. Nov 2017
pozilist19. Nov 2017

LG-HG2 als "das Beste" zu bezeichnen, zeugt von ungeheuerlicher Kenntnis …LG-HG2 als "das Beste" zu bezeichnen, zeugt von ungeheuerlicher Kenntnis der Materie...... da brauch man den Rest gar nicht mehr lesen. (oder gar den rev-Link klicken)


Ich lerne gerne dazu... deshalb klär mich auf.

Als Rahmenbedingungen sehe ich folgendes:
- 18650 Bauform
- mind. 10A dauerhaft ohne zu heiß zu werden oder ein zu brechen.

Die einzigen die ich da außer den LG kenne sind die Samsung INR 18650-30Q die auch sehr gut sind.

Ich könnte da sehr gut welche brauchen die "besser" sind. also entweder mehr als 3Ah haben oder bei über 10A gleich viel bringen.


@Champ2000 Wo hat jemand mal getestet das die 13000lumen bringt? Habe eine Ulbricht-Kugel - können das gerne mal nachmessen. Ich bezweifel das aber sehr stark.
Über die Sinnhaftigkeit von >5000 lumen brauchen wir nicht reden. darum gehts ja auch nicht.

Wo steht welche Akkus dabei sind? Auf dem Bild sind noname dabei. und nirgends im Text steht was für welche 15383769-9cyVo.jpg
Wenn sie heiß wird ist ja eher gut so... d.h. das die Wärme weitergeleitet wird. Aber was ist kurze Zeit.

Nitecore hab ich auch, sind nicht verkehrt. Auch die UI ist gut, haben aber glaube ich ncihts vergleichbares in der größe und power im Angebot.

sonst gebe ich gruenmuckel vollkommen recht. 26650 oder was anderes größeres als 18650 ist für sowas besser geeignet. Gibt ja genug Hersteller bei allem möglichen die das gerade erkennen und auf größere gehen. Die neuen bosch procore wären nett. gehen bis 1,5 KW

Bearbeitet von: "Aufhax" 19. Nov 2017
@Aufhax Du hattest die Lampe noch nie in der Hand, wie kommst dann darauf das die so Scheiße ist? Aus China kommt grundsätzlich viel Schrott, aber auch Fenix, Thrunite oder Olight sind Chinesen. Deren Qualität würdest du bestimmt nicht anzweifeln. Zur Wärme, sie wird weitergeleitet, aber die Ableitung ist trotzdem schlecht durch zu kleine Kühlrippen. Hier besteht deutlicher Verbesserungsbedarf. Zu den Akkus, wie willst du auf dem Foto sehen das diese NoName sind? Weil Imalent drauf steht? Die Zellen sind wie bei allen Lampenherstellern ein Zukaufartikel und werden mit eigenen Labels überzogen. Also woher willst du wissen welche Zelle da drin steckt?
Und zur Helligkeit, über die Sinnhaftigkeit wollen wir nicht streiten. Wenn du mit deiner Ulbricht-Kugel nachmessen willst, dann mach das. Hier im Deal bekommst du die Lampe gerade sehr günstig
1. Ich behaupte nicht das China generell schlecht ist. LED Lampen die nicht aus China kommen muss man sehr lange suchen oder selber bauen. Gibt ja sogar einen teuren deutschen Hersteller bei dem seit einiger Zeit nicht mehr Made in Germany draufsteht...

Ich behaupte aber das es in China sehr große Unterschiede gibt. vor 10 Jahren war praktisch alles mist. Das hat sich verändert. Die Chinesen können unterdessen auch gute Sachen bauen. (Was gut und schlecht ist kann man nicht unbedingt am Preis erkennen).

2. akkus: Ich gehe von mist aus. ohne das ich die in der Hand hatte richtig. Kann mich irren - glaube ich aber nicht. Du hast die Lampe? hast du die Akkus mal vermessen ? Also mit 10A entladen und geschaut was die können ?
Die letzten die ich da umgelabelt bekommen habe waren bei 4 Zellen 3 verschiedene. Fing schon damit an das unter dem Schrumpfschlauch 3 verschiedene Farben zu sehen waren....

-> Mess doch mal - wenn das wirklich 4 Gute sind ist ja super.

3. Sinn... ja eher sinnfrei. Tool Time halt - mehr power. Hab sowas trotzdem auch.
Wie sieht es denn mit Zoll aus?
Ich habe eine 6500 Lumen Lampe aus einem anderen Deal mit den gleichen Akkus. Nach einer Zeit wird sie sehr heiß. Ich schätze die 16000 Lumen können nur 5-7 min oder gar weniger halten.
Verfasser
telefonino19. Nov 2017

Ich habe eine 6500 Lumen Lampe aus einem anderen Deal mit den gleichen …Ich habe eine 6500 Lumen Lampe aus einem anderen Deal mit den gleichen Akkus. Nach einer Zeit wird sie sehr heiß. Ich schätze die 16000 Lumen können nur 5-7 min oder gar weniger halten.


Im test ist von unter einer Minute die Rede, siehe Video. Die 16k sind eher eine Spielerei
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text