Immobilienbewertung gratis bei immobilienscout.de
346°Abgelaufen

Immobilienbewertung gratis bei immobilienscout.de

68
eingestellt am 21. Jan 2013
Für alle, die den Wert einer Immobilie gerne ermitteln wollen, können sich einen Gutschein generieren lassen und dann statt ca. 29€ vollkommen gratis den Wert ermitteln lassen.

Angeblich nur 200 Gutscheine vorhanden, aber das scheint nicht zu stimmen...

Beste Kommentare

Ich studiere selbst Immobilienbewertung im Master und kann euch sagen, dass ihr euch solche Wertermittlungen direkt sparen könnt. ImmoScout nimmt hier als Grundlage mit Sicherheit die Angebotspreise im System. Das Problem, dass sich hier ergibt, dass diese in keinem Fall mit den eigentlichen Verkaufspreisen übereinstimmen werden. Damit ist das ganze hinfällig.

Mit solch einen automatisierten Gutachten kann man sich nur lächerlich machen. Das hat nichts mit Wertermittlung von Immobilien zu tun.



Verfasser

totmacher

Ich studiere selbst Immobilienbewertung im Master und kann euch sagen, dass ihr euch solche Wertermittlungen direkt sparen könnt. ImmoScout nimmt hier als Grundlage mit Sicherheit die Angebotspreise im System. Das Problem, dass sich hier ergibt, dass diese in keinem Fall mit den eigentlichen Verkaufspreisen übereinstimmen werden. Damit ist das ganze hinfällig.Mit solch einen automatisierten Gutachten kann man sich nur lächerlich machen. Das hat nichts mit Wertermittlung von Immobilien zu tun.



gedacht ist das sowieso nur als anhaltspunkt um grob zu wissen wo man steht!
oder kauft/verkauft ihr autos auch nur zum exakten preis was der schwacke-wert sagt?
68 Kommentare

Hot danke

Jop, bleibt irgendwie bei 196 stehen.

Edit: Funktioniert auch bei gewerblichen Anbietern.

Coole Sache.

Avatar

GelöschterUser16449

Erstmal Hot und Danke

Frage: Wie lange hat es bei Euch gedauert bis die Mail kam?

Tycoon

Erstmal Hot und DankeFrage: Wie lange hat es bei Euch gedauert bis die Mail kam?


2 min

HOT
Danke

Hot, aber der Wert ist wohl eher zweifelhaft.

ich habe das jetzt bei 4 Objekten ausprobiert (2 Wohnungen, 2 Reihenhäuser), bei denen ich aufgrund Eigentum bzw. Erbschaft die zu erzielenden Erlöse ganz gut abschätzen kann. Ich denke mal, Immoscout liegt so etwa 30-50% über dem zu erzielenden Kaufpreis. Beispiele:
Eine Wohnung in Berlin wurde mit 70.000 angegeben, vor ca. 6 Monaten hat ein anderer Eigentümer die gleiche Wohnung einen Stock höher für 55.000€ verkauft.
Ein Reihenhaus wurde mit 155.000€ angegeben, ein Gutachter hat den Erlös (wg. Erbschaft) vor 10 Monaten auf 105.000€ geschätzt.

Sieht gut aus, 10-Minutemail geht ! Danke !

Avatar

GelöschterUser16449

Nicht vergessen den Account wieder zu löschen.

Die wollen die Kontodaten von mir wenn ich mich anmelde?

Avatar

GelöschterUser16449

Die Werte dort entsprechen den realen Verkaufspreisen.
Belügt Euch nicht selber bei der Ausstattung dann kommt auch das richtige Ergebnis raus.

Gutschein ist übrigens bis zum 24.02.2013 gültig und gilt für "Immobilienwert Einzelbuchung"

muss man da seine Kontodaten angeben?

erm schön, dass mal meine Frage hier erscheint? 10 min und nix bisher...
3. Versuch: Muss man seine Kontodaten angeben?

Ich studiere selbst Immobilienbewertung im Master und kann euch sagen, dass ihr euch solche Wertermittlungen direkt sparen könnt. ImmoScout nimmt hier als Grundlage mit Sicherheit die Angebotspreise im System. Das Problem, dass sich hier ergibt, dass diese in keinem Fall mit den eigentlichen Verkaufspreisen übereinstimmen werden. Damit ist das ganze hinfällig.

Mit solch einen automatisierten Gutachten kann man sich nur lächerlich machen. Das hat nichts mit Wertermittlung von Immobilien zu tun.



totmacher

Ich studiere selbst Immobilienbewertung im Master und kann euch sagen, dass ihr euch solche Wertermittlungen direkt sparen könnt. ImmoScout nimmt hier als Grundlage mit Sicherheit die Angebotspreise im System. Das Problem, dass sich hier ergibt, dass diese in keinem Fall mit den eigentlichen Verkaufspreisen übereinstimmen werden. Damit ist das ganze hinfällig.Mit solch einen automatisierten Gutachten kann man sich nur lächerlich machen. Das hat nichts mit Wertermittlung von Immobilien zu tun.



Ich habe auch erst gedacht, da kommt jemand persönlich bei mir vorbei
und kuckt sich meine Bude an. Aber so.... leider nix für mich.

Bei einer fachgerechten Wertermittlung eines Einfamilienhaus kann man locker 1000-2000 Euro einrechnen.

Verfasser

totmacher

Ich studiere selbst Immobilienbewertung im Master und kann euch sagen, dass ihr euch solche Wertermittlungen direkt sparen könnt. ImmoScout nimmt hier als Grundlage mit Sicherheit die Angebotspreise im System. Das Problem, dass sich hier ergibt, dass diese in keinem Fall mit den eigentlichen Verkaufspreisen übereinstimmen werden. Damit ist das ganze hinfällig.Mit solch einen automatisierten Gutachten kann man sich nur lächerlich machen. Das hat nichts mit Wertermittlung von Immobilien zu tun.



gedacht ist das sowieso nur als anhaltspunkt um grob zu wissen wo man steht!
oder kauft/verkauft ihr autos auch nur zum exakten preis was der schwacke-wert sagt?
Avatar

GelöschterUser16449

Die berechnen nach Borisplus, zumindest in NRW wo ich wohne.
Andere Bundesländer werden vermutlich etwas ähnliches haben.
Die Daten sind durchaus vertrauenswürdig auch wenn einige das hier nicht glauben wollen.
Natürlich ist das nur eine grobe Richtung sollte jedem klar sein.

Wer Interesse hat,aus NRW ist und Lust hat zu stöbern kann hier mal nachsehen : boris.nrw.de/bor….do

totmacher

Bei einer fachgerechten Wertermittlung eines Einfamilienhaus kann man locker 1000-2000 Euro einrechnen.



red dir nur weiter dein sinnloses Studium schön

(Achtung, Ironie )

Edit: Ist doch ganz klar, dass das nur eine wirklich ganz, ganz grobe Richtung sein kann, da gibt es viele Faktoren die ein automatisiertes System gar nicht erfassen kann.

Meine mail war ohne gutscheincode.
Hat das noch jemand ?

DVD_Power

Meine mail war ohne gutscheincode. Hat das noch jemand ?


jap -.-

Hab eben den Gutschein angefordert und auch gleich eine Mail bekommen.
Dort steht "Ihr pesrönlicher Gutscheincode:"
Und dann ist das Feld dahinter leer! Also, da steht einfach nichts.
Toll!
Hat noch jemand so'ne tolle Mail bekommen?

dann isses wohl vorbei. schade.

Verfasser

hab ein paar gesammelt

BBFC-GCWK-C3MM-VMMG
BBFC-A65L-TMTI-OQQI
BBFC-6ASW-HQMR-Z2FO
BBFC-BZUU-DMVN-224G

totmacher

Bei einer fachgerechten Wertermittlung eines Einfamilienhaus kann man locker 1000-2000 Euro einrechnen.



und sowas machen privatleute wenn sie verkaufen wollen? den einzigen sinn den ich in einer derartigen orakelartigen vorhersage sehe ist einen preis festzusetzen um mit einer bank über einen kredit oder ähnlcihes zu verhandeln

Als Anhaltspunkt sind solche Werte durchaus brauchbar. Und mehr soll es auch gar nicht sein

und sowas machen privatleute wenn sie verkaufen wollen? den einzigen sinn den ich in einer derartigen orakelartigen vorhersage sehe ist einen preis festzusetzen um mit einer bank über einen kredit oder ähnlcihes zu verhandeln



Das machen i.d.R. öffentlich vereidigte Sachverständige.

Kannst du auch selbst machen. Aber viel Spaß wenn auf dem Grundstück ein Wegerecht, Leitungsrecht, Nießbrauch, Wohnungsrecht oder Erbaurecht liegt. Dazu brauchst du einen Sachverständigen.

jetzt werden hier schon Freebies vom "Fachpersonal" madig gemacht ....

jetzt werden hier schon Freebies vom "Fachpersonal" madig gemacht ....


Das Freebie ist leider nicht an den normalen Nutella-Mydealzer gerichtet. Da muss man doch dazu sagen, dass es Müll ist.


Verfasser

totmacher

Das Freebie ist leider nicht an den normalen Nutella-Mydealzer gerichtet.


sorry, dass ich kein freebie für JEDEN gefunden habe... überlasse ich lieber dir
Avatar

GelöschterUser16449

totmacher

Das Freebie ist leider nicht an den normalen Nutella-Mydealzer gerichtet.


Ist ein guter Deal, lass Dir nichts erzählen

Für die jenigen, die einen Code ergattert haben:
Payback nicht vergessen, bringt nochmal 100 Punkte

Habe es vorhin ausprobiert, wir hatten vor ca. 6 Monaten einen Makler hier, dieser hat unsere Wohnung auf 101.000 € bis 105.000 € geschätzt. Bei Immoscout kam ein Preis von 104.000 € raus. Also fast Identisch

falls noch einer einen Ü hat, würde ich mich über eine PN freuen. Da könnte ich mit meinen Eltern mal deren Haus "durch jagen" am Wochenende.

Naja, wer meint es zu brauchen...

Selbst bei Fahrzeugen ist so eine Berechnung ja schon teilweise "krude" und jetzt will mir jemand weiß machen, das ein Programm einen "Marktwert" für eine Immobilie festlegen kann?

Leute ihr träumt doch vom Weihnachtsmann...

Alleine das sind theoretische Werte, weil besonders bei Immobilien so viele Faktoren einfliesen können welche entweder garnicht oder nur am Rande berechenbar sind bzw. überhaupt abgefragt werden.

Bei einer ETW in einem "Mietbunker" in einer Großstadt mag das ganze ja durchaus noch irgendwie in einer RELATION stehen, aber bei einem EFH oder ZFH auf dem Land z. B. wirds dann doch eher ORAKEL-mäßig.

Das kann doch jeder der halbwegs "normal" denken kann und ein wenig den Markt im Auge hat selbst besser bewerten...

Ich finds echt lachhaft, aber gut wer meint es zu brauchen...

Aber tut euch selbst einen gefallen und geht damit nicht als Grundlage zu einer Bank wegen Kredit etc. - die lachen euch aus... X)

totmacher

Ich studiere selbst Immobilienbewertung im Master und kann euch sagen, dass ihr euch solche Wertermittlungen direkt sparen könnt. ImmoScout nimmt hier als Grundlage mit Sicherheit die Angebotspreise im System. Das Problem, dass sich hier ergibt, dass diese in keinem Fall mit den eigentlichen Verkaufspreisen übereinstimmen werden. Damit ist das ganze hinfällig.Mit solch einen automatisierten Gutachten kann man sich nur lächerlich machen. Das hat nichts mit Wertermittlung von Immobilien zu tun.Edited By: totmacher on Jan 21, 2013 17:55: -


Immobilienbewertung im Master? Wo gibt's denn sowas?

totmacher

Ich studiere selbst Immobilienbewertung im Master und kann euch sagen, dass ihr euch solche Wertermittlungen direkt sparen könnt. ImmoScout nimmt hier als Grundlage mit Sicherheit die Angebotspreise im System. Das Problem, dass sich hier ergibt, dass diese in keinem Fall mit den eigentlichen Verkaufspreisen übereinstimmen werden. Damit ist das ganze hinfällig.Mit solch einen automatisierten Gutachten kann man sich nur lächerlich machen. Das hat nichts mit Wertermittlung von Immobilien zu tun.Edited By: totmacher on Jan 21, 2013 17:55: -



HS Anhalt

würde auch noch einen code nehmen wenn vorhanden, danke

in meiner Mail steht kein Code, was soll das denn?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text