[Impact Soundworks] "The Stroh Violin" (Kontakt) + Cinematic Synthetic Drums Samples
200°Abgelaufen

[Impact Soundworks] "The Stroh Violin" (Kontakt) + Cinematic Synthetic Drums Samples

2
eingestellt am 10. Dez 2016
Auf der Suche nach ein paar neuen digitalen Instrumenten bin ich gerade über Impact Soundworks gestolpert.

Diese bieten for free folgende Pakete an:

The Stroh Violin (benötigt eine Vollversion von Native Instruments Kontakt)

  • "The stroh violin is self-amplified variation on the classic violin design with a resonating metal body and horn.
    We’ve thoroughly sampled this fascinating instrument with three
    custom-mapped articulations and a delightful rhythmic sequencer –
    perfect for adding character to your compositions!"

Cinematic Synthetic Drums (Paket mit Wave-Samples)
  • Sub-rumbling ensemble hits. Brutal snares. High-tech thips. CSD all the
    rhythmic tools a modern composer needs for hybrid orchestral/electronic
    scores, created from scratch with multiple synthesis types and
    processing.

Wie klingt das Ganze?

Ich habe mich mal eben über die Stroh Violin gesetzt, bisschen ins Keyboard gehackt, Reverb und Filter drüber, das kam raus: maio290.de/Dem…lac (17,2 MB) - rein zu Testzwecken für euch aufgenommen. Tracklist (falls jemand rein zufällig was sucht): Korobeiniki, Greensleeves, Kommt herbei, singt dem Herrn, Comptine d'un autre été, l'après-midi, Sound of Silence, Time's Scar, Theme of Rena, eine eigene Komposition von mir.

Die offiziellen Demostücke findet ihr auf der jeweiligen Unterseite zu den Samples.

Für lau finde ich das ganz ok, vielleicht als Soloinstrument etwas zu - naja - aber in ner vernünftigen Komposition kann das schon was werden.

  1. Software
Gruppen
  1. Software
2 Kommentare

Besten Dank für den Tip und vor allem fürs testen und einspielen. Viel Mühe für ein tollen Freebie!
Noch eine Frage: " (benötigt eine Vollversion von Native Instruments Kontakt)"
Kann man es nicht mit dem kostenfreien "Kontakt Player" als midi-Instrument nutzen?
Bearbeitet von: "RagnarYgg" 10. Dez 2016

Verfasser

RagnarYggvor 26 m

Besten Dank für den Tip und vor allem fürs testen und einspielen. Viel Mühe für ein tollen Freebie!Noch eine Frage: " (benötigt eine Vollversion von Native Instruments Kontakt)"Kann man es nicht mit dem kostenfreien "Kontakt Player" als midi-Instrument nutzen?



Gerne

Ich würde es ja ausprobieren, aber ich habe "leider" nur die Vollversion von Kontakt. Ggf. kann das ja mal einer testen, aber ich würde mir da nicht zu viele Hoffnungen machen, dass das geht.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text