142°
ABGELAUFEN
In-Ear TDK BA200 bei Amazon-Marketplace

In-Ear TDK BA200 bei Amazon-Marketplace

ElektronikAmazon Angebote

In-Ear TDK BA200 bei Amazon-Marketplace

Preis:Preis:Preis:79,80€
Zum DealZum DealZum Deal
Seit ein paar Tagen wird bei Amazon-Marketplace der TDK BA200 In-Ear-Kopfhörer zu sehr günstigem Preis angeboten. Es handelt sich um einen In-Ear mit zwei separaten Soundtreibern, die im Balanced-Armature*-Design ausgeführt sind.

Amazon-Preis: 138.- € = günstigster Idealo-Preis

Der Kopfhörer war letztes Jahr bei Ibood für 85,90 zu haben, ich habe den Kopfhörer gekauft und finde ihn zu diesem Preis hörens- und empfehlenswert.

Der Händler im Marketplace kommt aus Frankreich, ich weiss nicht, wie hoch die Risiken beim Amazon-Marketplace in diesem Falle sind, der Kopfhörer ist jedenfalls diesen Preis wert,sowohl nach meiner Hörerfahrung als auch nach den Rezensionen bei:

head-fi.org/pro…200

head-fi.org/t/5…ead

Folgende Beschreibung aus dem I-Bood-Angebot auf Mydealz:

"Heute gibt es in der Nebenkategorie Extra von iBood etwas ganz besonderes für Leute die gerne Musik in sehr guter Qualität genießen.

Denn heute gibt es dort die TDK BA200 Kopfhörer für nur 79,95 € zzgl. 5,95 € Versandkosten.
Der nächste Preis ist laut Idealo bei 194,04 € gelistet und somit haben wir ein Mega Ersparniss von 108,14 €.

Bei Amazon gibt es eine Kundenrezension Zitat:

Die Klangqualität ist (erwartungsgemäß) gut. Die Ohrhörer sind sowohl von ihrer Form- als auch von den mitgelieferten Aufsätzen her ideal dafür geeignet, sie sehr tief im Gehörgang zu platzieren. Das ist wichtig, denn die besten Verstärker und D-/A-Wandler nützen nichts, wenn es keine gute Abschirmung gibt. Besonders begeistert bin ich hier von Aufsätzen aus "Comply Memory-Schaum", die sich wie Kaugummi zusammendrücken lassen, und dann im Gehörgang langsam wieder aufquellen.

Der Klang ist als ausbalanciert zu bezeichnen. Ich persönlich musste mich daran gewöhnen, da ich vorher eher Basslastige Ohrhörer in Gebrauch hatte. Die Stecker beider Kabelsegmente sind natürlich vergoldet und -ganz wichtig- der 6,3mm-Adapter auch.

Was mir weniger gefällt ist die ach so komfortable über-Ohr-Verkabelung. Zum einen fühlt es sich für mich unangenehm an und zum anderen sieht es einfach nur bescheuert aus. Knallharter Kritikpunkt ist jedoch die Schwere des Kabels, die hauptsächlich dem Teil geschuldet wird, dass an der Abzweigung sitzt.

Da ich aber mehr Wert auf Klang lege als auf Tragekomfort, ziehe ich nur einen Stern ab.

Zitat Ende "




*Das Balanced-Armature-Schallwandler-Design,(„BA“, wörtlich: ausgewogener Anker), soll in erster Linie den elektrischen Wirkungsgrad durch den Wegfall der Belastung auf die Membran erhöhen, wie es charakteristisch für viele andere Antriebsarten ist. Das BA-Prinzip besteht aus einem Permanentmagneten und einem genau in dessen Magnetfeld zentrierten, beweglich gelagertem Anker. Im Zentrum des Magnetfelds gibt es keine resultierende Kraft auf den Anker, daher der Begriff „ausgewogen“. Wenn nun Strom durch die Spule des Ankers fließt, magnetisiert der Anker, so dass er leicht in die eine oder andere Richtung bewegt wird. Die Membran ist mit einem Antrieb am Anker befestigt und erzeugt daraufhin Schallwellen.

Das Design ist nicht mechanisch stabil und der Anker würde, vom Permanent-Magneten angezogen, haften bleiben. Daher ist eine recht steife Membran mit hoher Rückstellkraft erforderlich, um den Anker in der „Balance“ zu halten. Obwohl das die Effizienz negativ beeinflusst, kann diese Konstruktion besser als jede andere aus wenig Strom Klang erzeugen. Bereits in den 1920er Jahren wurde dieses Prinzip als „Baldwin Mica Membran Funkkopfhörer“ vorgestellt.

Heute werden sie normalerweise in Ohrkanalhörern (In-Ear-Ohrhörern) und Hörgeräten auf Grund ihrer geringen Größe und niedrigen Impedanz verwendet. Sie sind in der Regel auf den Hörbereich des Menschen begrenzt (ca. 20 Hz bis 16 kHz) und erfordern eine höhere Abdichtung als andere Arten von Treibern, um ihr volles Potenzial zu liefern. High-End-Modelle können mehrere BA-Treiber verwenden, um das Klangspektrum besser darstellen zu können. Mit Hilfe einer passiven Frequenzweiche werden diese zu einem Gesamt-Klangbild kombiniert. Es gibt auch Modelle, welche BA-Treiber mit klassischen Spulenmembran-Treibern für den Bassbereich kombinieren (Quelle:Wikipedia)

3 Kommentare

Kein Exemplar mehr da!

Mein Posting von heute früh stimmte nicht, sorry, war wohl WHD fixiert

Kaufender

Kein Exemplar mehr da!



"Lieferung innerhalb von 10 Tagen"

Keiner mehr da!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text