357°
ABGELAUFEN
In Win 901 Silber ITX Case

In Win 901 Silber ITX Case

ElektronikEbay Angebote

In Win 901 Silber ITX Case

Preis:Preis:Preis:87,68€
Zum DealZum DealZum Deal
War auf der Suche nach einem ITX Gehäuse und bin auf das bei zwei Händler in UK gestoßen.

Wird gerade bei zwei Händlern aus UK für 1/2 des normalen DE Preises verkauft, Händler sehen soweit Seriös aus, kann das leider nur schwer beurteilen.

Sollte ja eigentlich mit PayPal Käuferschutz kein Problem sein.. Der Versand ist für ein theoretisch so großes Paket aus UK auch günstig.

Nur in Silber erhältlich, nächster Preis 179,90€ @Caseking

EDIT: Beim ersten Händler weg, hier gibt es ihn noch für ein paar Cent weniger sogar
ebay.de/itm…789?hash=item3f4de9c9a5:g:kToAAOSwl8NVb22t

IN WIN hat schon des Öfteren bewiesen, dass Standard-Gehäuse nicht so wirklich in das Portfolio der taiwanischen Edel-Schmiede passen. Mit dem 901 erscheint nun eine kleinere Mini-ITX-Version des edlen 904-Gehäuses, das in seinem eleganten Design neue Maßstäbe gesetzt hat.

Der Rahmen des Gehäuses besteht wie beim 904 ebenfalls aus einem großen zweiteiligen Aluminiumkörper, die allerdings wie aus einem Guss wirkt. Schwarzgetönte Glasscheiben, die als Seitenteile fungieren, ergänzen den goldenen Alu-Rahmen. Dabei ist das verwendete Aluminium je nach Position 1,6 - 4 mm dick, während die Hartglas-Scheiben 3 mm dick sind.

Genau wie beim 904 findet sich am Seitenteil unter der Hartglasscheibe das I/O-Panel samt Power-Schalter und LED-Anzeigen, das sich perfekt ins restliche Design einfügt. Das Panel bietet dabei aus Platzgründen hier jedoch nur zwei USB-3.0-Anschlüsse sowie zwei Audio-Buchsen.

Im Inneren des Gehäuses findet sich Platz für mehrere Laufwerke. Doch auch hier hat es das 901 dem größeren Modell gleichgetan und das Fach für das externe 5,25-Zoll-Laufwerk unten am Boden, weswegen dort ein kleiner Freiraum am Gehäusekörper gelassen wurde.

Weiterhin sind zwei einfach herausziehbare 3,5-Zoll-Laufwerksschächte integriert, in die sich auch 2,5-Zoll-Laufwerke einbauen lassen. Außerdem finden sich noch zwei zusätzliche Laufwerksschächte für 2,5-Zoll-Laufwerke, die sich bei Nichtgebrauch auch entfernen lassen. Zudem nimmt das IN WIN 901 zwei Erweiterungsslots auf. Um diese anzubringen, lässt sich die Rückseite über einfache Thumbscrews abschrauben.

Im hinteren Teil des Gehäuses unter dem Deckel lässt sich ein 92-mm-Lüfter verbauen. Ein weiterer 120-mm-Lüfter lässt sich über dem I/O-Panel anbringen. Dort findet sich auch ein magnetischer Aluminiumfilter. An der Rückseite des Gehäuses erzeugen quadratische Ausschnitte ein Gitter-Muster. An diesem lässt sich praktischerweise auch ein Radiator mit einer Größe von 120 mm befestigen.

17 Kommentare

Habe das Teil hier neben mir stehen .. kann nur positives berichten
damals noch 139€ dafür bezahlt

stehe bei Fragen gerne zur Verfügung ..

Bearbeitet von: "mykroko14" 3. September

Der Preis ist super... Wenn es jetzt noch das 904 in schwarz wäre

mykroko14

Habe das Teil hier neben mir stehen .. kann nur positives berichten :)damals noch 139€ dafür bezahlt :/stehe bei Fragen gerne zur Verfügung ..



Kann man da Hardware im bereich von 1200-1400 vernünfig kühlen?

nicojan

Kann man da Hardware im bereich von 1200-1400 vernünfig kühlen?



War wegen der Kühlung damals auch etwas skeptisch .. aber wenn man alle möglichen Lüfter verbaut hat, wird die Luft vorne (in dieser Öffnung) eingezogen und dann durch den CPU + hinteren Lüfter nach außen perfekt abgeleitet für eine noch bessere Kühlleistung sollte man entsprechend auf eine Grafikkarte mit Radiallüfter zurückgreifen. Aber bei mir läuft er im normalen Desktopbetrieb sogar lautlos ohne die Lüfter einzuschalten (außer CPU natürlich) ..

Btw: das Gehäuse ist ein ITX (nicht ATX!) Gehäuse .. also bitte jetzt nicht mit Quad-SLI, etc. kommen

Echt nice Deal, leider müsste ich zuviel an meiner Hardware ändern damit es passt

Jo, ist klar, Plane halt n 6700k und ne 1070 o. 1080 da reinzubauen. Du hast Vorne n 120er und hinten diesen 90er drinnen oder? CPU und Graka sind Luftgekühlt?

nicojan

Jo, ist klar, Plane halt n 6700k und ne 1070 o. 1080 da reinzubauen. Du hast Vorne n 120er und hinten diesen 90er drinnen oder? CPU und Graka sind Luftgekühlt?



War damals beim Budget leider etwas eingeschrenkt

Genau, hinten 90/92mm? und vorne beim Einlass 120mm .. dort ist vor allem auch der magnetische Staubfilter praktisch
Wenn du mehr Budget hast kannst du natürlich auch eine Wasserkühlung verbauen. Hinten am Gehäuse ist in der Einbuchtung Platz für einen (relativ) großen Radiator.

Wichtig beim Aussuchen der Hardware ist aber vor allem auch die Breite bzw. Höhe !! Grafikkarte glaub nur bis 135mm Breite (305 Länge) und CPU Kühler sollte natürlich kein Top-Blow Tower sein und nicht allzu hoch genaue milimeter Angaben habe ich leider nicht mehr im Kopf ..

Wenn du noch das nötige Kleingeld hast bietet sich natürlich auch eine Kombination aus M.2 SSD und kompatiblem Mainboard an .. dann hast du nochmal weniger Kabel
Bearbeitet von: "mykroko14" 13. September

Mhm joa,die Reviews und Forum meinten jetzt schon das man auf den hinten 92 verzichten soll weil es sonst zu Laut wird.. Kannst du sowas bestätigen? Bei ner AIO für den CPU hab ich das große Problem das wie gesagt hinten der Radiator außerhalb angebracht werden muss, das gefällt mir eigentlich nicht. Aber denke das n großer CPU Lüfter der noch reinpasst den Job auch erledigen kann..

Graka war eigentlich nicht vorgesehen die Founders Edition zu kaufen, werde ich aber wohl fast müssen

hab mir das Gehäuse vor ca. 2 Wochen gehohlt. sieht echt schick aus... nur auf die Höhe bzw breite der Hardware achten...meine Grafikkarte passt nicht rein. brauche also ne neue

sieht echt edel aus! hot

und weg.

Hallodrie

und weg.



Beim zweiten Händler noch da.

Bei mir wurde damals in einem Forum auch nur unnötige Panik verbreitet als ich das Gehäuse für meinen Built vorgeschlagen habe

Natürlich war die Lautstärke auch bei mir ausschlaggebend, besonders weil man das Ding natürlich am liebsten direkt auf den Schreibtisch neben sich stellt du kannst die Lüfter aber nach Temperaturlevel sich selber regeln lassen. Bei mir ist wie bereits erwähnt im Normalbertrieb alles aus (außer CPU und Graka), würde sogar behaupten das mein Laptopfön lauter ist und beim zocken ist es ja dann ehh egal ...

Habe bei mir eine XFX R9 280X DD verbaut. Also ein recht langes, breites, lautes, extrem heißes! Gerät und sogar mit normalen Lüftern ... war am Anfang auch etwas vorsichtig und habe mit jedem Benchmark versucht die Temperaturen an ihr Maximum zu bringen .. aber selbst jetzt nach 1 1/2 Jahren und etlichen Dauer-Game-Sessions ist noch nichts angebrannt

PS: ein paar nette LEDs kommen bei dem Gehäuse natürlich besonders cool

Bearbeitet von: "mykroko14" 3. September

mykroko14

Bei mir wurde damals in einem Forum auch nur unnötige Panik verbreitet als ich das Gehäuse für meinen Built vorgeschlagen habe (popcorn)Natürlich war die Lautstärke auch bei mir ausschlaggebend, besonders weil man das Ding natürlich am liebsten direkt auf den Schreibtisch neben sich stellt du kannst die Lüfter aber nach Temperaturlevel sich selber regeln lassen. Bei mir ist wie bereits erwähnt im Normalbertrieb alles aus (außer CPU und Graka), würde sogar behaupten das mein Laptopfön lauter ist und beim zocken ist es ja dann ehh egal ...Habe bei mir eine XFX R9 280X DD verbaut. Also ein recht langes, breites, lautes, extrem heißes! Gerät und sogar mit normalen Lüftern ... war am Anfang auch etwas vorsichtig und habe mit jedem Benchmark versucht die Temperaturen an ihr Maximum zu bringen .. aber selbst jetzt nach 1 1/2 Jahren und etlichen Dauer-Game-Sessions ist noch nichts angebrannt ;)PS: ein paar nette LEDs kommen bei dem Gehäuse natürlich besonders cool



Was fürn CPU Lüfter hast du den? Joa, denke ich probier das erstmal mit CPU Lüfter und den 120er vorne, man kann ja dann immernoch schnell n kleinen kaufen

Joa, LED´s wären sicherlich nicht schlecht, wobei ich mir nicht sicher bin ob man da lieber weiße oder RGB nimmt..

nicojan

Was fürn CPU Lüfter hast du den? Joa, denke ich probier das erstmal mit CPU Lüfter und den 120er vorne, man kann ja dann immernoch schnell n kleinen kaufen ;)Joa, LED´s wären sicherlich nicht schlecht, wobei ich mir nicht sicher bin ob man da lieber weiße oder RGB nimmt..


Ein Prolimatech Basic 48 CPU-Kühler - 92mm. Perfekte Mischung aus richtiger Höhe, Leistung und minimalem Budget .. haha

Das ist natürlich Geschmackssache .. habe selber die beiden Lüfter mit LEDs und noch welche in den RAM Riegeln

Hab das Gehäuse in der Gold Variante. Man muss bei der Grafikkarte wirklich sehr aufpassen dass sie passt. Insbesondere die Höhe ist kritisch. Die MSI GTX 970 hat bei mir z.B. wegen des Kühlers nicht gepasst! Auch der CPU-Kühler darf nicht zu hoch sein (hab ein Noctua NH-U9S, der gerade so passt).

LEDs würde ich nur bei Wasserkühlung verbauen, weil das Innenleben mit Luftkühler sehr vollgestopft und hässlich ist. Ohne LEDs ist das schwarze Glas quasi opak und es sieht top aus.

Die Gehäusekühler sind im Desktopbetrieb aus und ich bin bei ca. 43 Grad CPU/Gehäusetemperatur (CPU ist die 6700k). CPU Kühler läuft auf ~400 RPM und ist durch das Gehäuse nicht hörbar. Im Spielbetrieb laufen die Lüfter regelmäßig deutlich hörbar. Der Luftstrom ist definitiv nicht der Beste, aber nicht so schlimm wie überall behauptet.

Bearbeitet von: "zilluss" 3. September

Vorbei. Hab scheinbar das Letzte abgegriffen, auch wenn ich aktuell vom Konzept her nicht überzeugt bin. Die Praxis wirds zeigen. Ist halt kein NCASE M1.

Mich hats eben sogar nur 81,13€ gekostet.

Bearbeitet von: "AESIS" 3. September

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text