107°
ABGELAUFEN
Inateck FDU3C-2 dual Ports USB 3.0 festplatten Dockingstation mit offline und online Klonfunktion EUR 36,99

Inateck FDU3C-2 dual Ports USB 3.0 festplatten Dockingstation mit offline und online Klonfunktion EUR 36,99

ElektronikAmazon Angebote

Inateck FDU3C-2 dual Ports USB 3.0 festplatten Dockingstation mit offline und online Klonfunktion EUR 36,99

Preis:Preis:Preis:36,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Hab mir diese Dual-Dockingstation gekauft, da ich auf diese "Offline-Klon Funktion" für sehr Sinnvoll halte. Einfach 2 Platten Klonen ohne denn PC laufen zu lassen.

Kompatibel mit 2,5"- und 3,5"-SATA-I/II/III-Festplatten Maximalkapazität von 2x4TB (Partitionsgröße von mehr als 2TB benötigt mindestens Windows Vista; Partitionsbeschränkungen unter Windows XP hängen nicht mit diesem Produkt zusammen)

15 Kommentare

.... als whd nach 10 prozentabzug sogar für 28,91 !
amazon.de/gp/…sed
.... vorbei ...

aber wenn man schon mit vielen Platten rumhantiert dann würde ich auch Schutzhüllen wie diese amazon.de/Her…4Z8
empfehlen! Sonst macht dat clonen etc auch keinen Sinn!

FÜR den Deal HOT!

coole Sache, weil keine Beschränkung auf 2TB.

WHDs sind schon alle weg.
Mir fehlt da leider die Möglichkeit auch noch IDE Platten anzuschließen, habe noch einige rumliegen.
Aber bei Dockingstations mit IDE und Sata mit USB3 gibt keien wirklich große Auswahl.
Hätte dafür jemand einen Deal für eine Docking mit den folgenden Merkmalen?
- IDE 2,5 & 3,5
- Sata 2,5 & 3,5
- USB 3.0

Hast Du ein Museum oder wo stammt der Bedarf für IDE her?

Vergleichspreis? Ich behaupte mal, dass der Preis normal ist, da ich schon etwas länger mit dem gleichen Gedanken gespielt habe.

klein

Hast Du ein Museum oder wo stammt der Bedarf für IDE her?



lol´d

Preis ist btw HOT!

klein

Hast Du ein Museum oder wo stammt der Bedarf für IDE her?


Tja, die IDE-Platten wollen einfach nicht kaputt gehen und 60-250gb Platten sind sicherlich noch für Backups gut genug.
Wieso sollte ich die IDE-Platten also wegschmeißen?

Und zum Preis, das Camel sagt dazu:
Current 36,99€ May 25, 2013
Highest * 38,99€ May 14, 2013
Lowest * 27,99€ Apr 21, 2013
de.camelcamelcamel.com/Ina…UFM


ich denke, IDE festplatte kann man schon wegscheissen, weil der stromverbrauch, die Zeit, die Geschwindigkeit sind alle nicht so gut, platz einsparen.

jk007

ich denke, IDE festplatte kann man schon wegscheissen, weil der stromverbrauch, die Zeit, die Geschwindigkeit sind alle nicht so gut, platz einsparen.


Mhm, die 1,5&3TB Seagate Festplatten die ich beim MM und MeinPaket ergattert habe, werden wesentlich heißer als die alten 250gb IDE von Samsung.

So schlecht stehen die IDE-Platten gar nicht da, per USB 2.0 angeschlossen würden die ihre Leistungsgrenzen erst gar nicht ausschöpfen.

Samsung SP2514N IDE 133 250GB
Leistungsaufnahme (standby): 0.5 Watt / Leistungsaufnahme (Betrieb): 9 Watt
Schreiben/Lesen max. 71.34 MB/sec, min. 67.17 MB/sec

vs

Seagate Barracuda SATA III 3TB (ST3000DM001)
Leistungsaufnahme (Leerlauf): 5,4 Watt / Leistungsaufnahme (Betrieb): 8 Watt
Schreiben/Lesen max. 200 MB/sec, min. 100 MB/sec

Hat nun jemand einen Tipp für eine preiswerte Docking mit USB 3.0 welche neben Sata auch noch IDE unterstützt oder lachen wir weiter darüber, dass 10 Jahre alte Platten noch ohne Probleme laufen und als Datengrab herhalten können und mit einer Raspberry ein Raid oder Nas aufgebaut werden könnte, welches wegen des USB 2.0 vom Pi nicht langsamer wäre als ein Sata-Raid am Pi?

Datengrab, du hast es erfasst. :P

Mir wäre es viel zu lästig mit den alten IDE Platten zumzutun wenn ich für ein paar Euro schon eine größere Festplatte mit SATA bekomm.

rebel

Datengrab, du hast es erfasst. :PMir wäre es viel zu lästig mit den alten IDE Platten zumzutun wenn ich für ein paar Euro schon eine größere Festplatte mit SATA bekomm.



Die dann am Hitzetod stirbt, weil die Seagate HDDS viel zu heiß werden, schon klar.
"Zumuten"? Was mutet man sich da zu im Gegensatz zu einer Sata? Die Geschwindigkeit ist ok, über USB 2.0 angeschlossene Platten sind langsamer.
Backupplatten lässt man nicht im Rechner mitlaufen, die schmeißt man in einen feuerfesten Tresor oder zumindest in den Schrank.
"Lästig", hätten die HDD Hersteller wegen der Flut nicht die Preise hoch gejagt wäre es mir auch egal.
Aber so sehe ich es nicht ein so viel zu zahlen, zumal die alten Festplatten so oder so noch da sind und ich mit einem Backup keine 3 TB Festplatte voll bekomme, was soll ich dann mit einer riesen Platte? Eine kleine kaufen die vom Preisleistungsverhältnis jenseits von gut und böse ist?
Dieses Dock ist ja dann auch nichts für dich, das ist ja dafür da lose Festplatte hin und her zu schmeißen, sonst baut man sie direkt ein oder benutzt einen Festplatten Käfig.

Ein Wechselrahmen mit IDE *schauer*.

Wenn man die IDE Festplatte in einem USB 2.0 Gehäuse hat passt es, für einige Anwendungen langt es, aber ein regelmäßiges Update, nein danke, das mach ich lieber über das Netzwerk bzw. USB 3.0 auf eine absteckbare HDD.

rebel

Ein Wechselrahmen mit IDE *schauer*.Wenn man die IDE Festplatte in einem USB 2.0 Gehäuse hat passt es, für einige Anwendungen langt es, aber ein regelmäßiges Update, nein danke, das mach ich lieber über das Netzwerk bzw. USB 3.0 auf eine absteckbare HDD.



Blubb!
Danke für den Tipp für die passende Docking .. Ach ne hast du ja gar nicht gegeben.

pages.ebay.com/lin…391

Diese Docking Station habe ich zuhause. Kein USB 3.0 dafür e-sata falls Dir das was bringt.
Klon Funktion vorhanden soweit ich mich erinnern kann

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text