[INFO] Bahncard100 im Dezember 2016 für 379€ - 1 Monatsvertragsdauer möglich durch Sonderkündigungsrecht aufgrund einer Preiserhöhung
118°Abgelaufen

[INFO] Bahncard100 im Dezember 2016 für 379€ - 1 Monatsvertragsdauer möglich durch Sonderkündigungsrecht aufgrund einer Preiserhöhung

37
eingestellt am 3. Nov 2016heiß seit 3. Nov 2016

Moin.

Bin BahnCard 100 Besitzer und habe eben einen Brief mit dem Hinweis einer Preiserhöhung von 379€ auf 388€ erhalten. Die Erhöhung tritt ab 1.01.2017 in Kraft.

Das bedeutet, wer jetzt eine neue BC100 bestellt, könnte ein Sonderkündigungsrecht bekommen, da im aktuellen Bestellformular + AGB noch nicht auf den angepassten Preis hingewiesen wird.

Für eine BC100 die ab 1.12. gültig ist, muss der Antrag bis spätestens 16.11.
eingegangen sein.

Also 1 Monat BC100 ohne 12 Monate Mindestvertragslaufzeit möglich!
Erwähnenswert sind auch die 4090 bahn.bonus Punkte die man sofort bekommt
Und alle die bereits in diesem Jahr eine BC100 bestellt haben, können natürlich nun ebenfalls ihr Fahrverhalten prüfen und ggf. ihr Sonderkündigungsrecht wahrnehmen.

860436.jpg

Beste Kommentare

... und was passiert, wenn die Bahn von den neuen Abonnenten einfach bis Dez 2017 einfach die 379 Euro haben moechte ...?

wenn man doch nicht aus dem vertrag kommt, kann man ja privatinsolvenz anmelden!
37 Kommentare

... und was passiert, wenn die Bahn von den neuen Abonnenten einfach bis Dez 2017 einfach die 379 Euro haben moechte ...?

artysaysvor 20 m

... und was passiert, wenn die Bahn von den neuen Abonnenten einfach bis Dez 2017 einfach die 379 Euro haben moechte ...?


Dann zahlt der Kackdealer Dir die restlichen 11 Monate

Diese Art Deal sollte eine eigene Kategorie bekommen. Wird allerdings bestimmt nicht die erfolgreichste. Eher was für die Juristen unter uns.

artysaysvor 22 m

... und was passiert, wenn die Bahn von den neuen Abonnenten einfach bis Dez 2017 einfach die 379 Euro haben moechte ...?

Das ist der monatl. Preis!

Dank Rewe-Guthabenkarten ja noch billiger

wenn man doch nicht aus dem vertrag kommt, kann man ja privatinsolvenz anmelden!

Puh, da kostet ja 1 Monat mehr, als ich bisher in meinem ganzen Leben für Bahnfahrkarten ausgegeben habe....

"Könnte"-Deal - cold, ICE cold

Das Sonderkündigungsrecht gilt nicht da die Bahn die neuen Tarife bereits ortsüblich bekannt gegeben hat und sie allgemein bekannt sind, ob das bei der Bestellung schon im Bestellblatt steht ist dabei vollkommen zweitranging, daher ist dieser Tipp hier absolut Schwachsinnig und sorgt dafür das ihr sehr viel Geld ausgeben müsst wenn die Bahn sich nicht Kulant zeigt..

Verfasser

Die Bahn kann aber nicht davon ausgehen, dass du das Wirtschaftsblatt liest,
wo die Rede davon ist, dass die BC100 sich um 2,4% verteuert.
Entscheidend ist der aktuelle Preis auf bahn.de, worüber du den Vertrag abschließt.

Kackdealervor 3 m

Die Bahn kann aber nicht davon ausgehen, dass du das Wirtschaftsblatt liest,wo die Rede davon ist, dass die BC100 sich um 2,4% verteuert.Entscheidend ist der aktuelle Preis auf bahn.de, worüber du den Vertrag abschließt.



Jep, sehe ich auch so.
Die Bahn wird sich aber sicher kulant zeigen...und Euch die BC100 zum alten Preis überlassen...

#Kulanzmalandersrum

Kackdealervor 4 m

Die Bahn kann aber nicht davon ausgehen, dass du das Wirtschaftsblatt liest,wo die Rede davon ist, dass die BC100 sich um 2,4% verteuert.Entscheidend ist der aktuelle Preis auf bahn.de, worüber du den Vertrag abschließt.


so ist es alles andere wäre eine einseitige vertragsänderung und somit auch sonder kündbar. entscheidend ist was im vertrag und in den agbs steht die ihr unterzeichnet... nicht was irgendwo "geleakt" ist

Zupaylakao2vor 17 m

"Könnte"-Deal - cold, ICE cold

Der ICE ist ja erfahrungsgemäß alles andere als cold im Sommer.

Verfasser

artysaysvor 1 h, 12 m

... und was passiert, wenn die Bahn von den neuen Abonnenten einfach bis Dez 2017 einfach die 379 Euro haben moechte ...?



Vor Gericht ziehen. Auf "Gleiches Recht für alle" plädieren, und dass du nicht anders behandelt werden möchtest,
nur weil du Neukunde bist.

Ne im Ernst: Der Deal ist bewusst spekulativ geschrieben und die BC100 sollte nur dann abonniert werden,
wenn man in Kauf nehmen kann dass man ein Angebot zum alten Preis untergejubelt bekommt (d.h. weitere 11x379€)
Aber soweit ich bis jetzt recherchiert habe, gab es bei der BC100 noch nie eine Extrawurst für Neukunden
(außer den üblichen Promo Maßnahmen wie Probe BC)

BTW: Ich habe die BC100 erst im Mai 16 beantragt, und das SKR erhalten.
Bearbeitet von: "Kackdealer" 3. Nov 2016

...und ich dachte schon im Dez. kaufen, aber für das ganze Jahr gültig.

So gesehen kein Deal, da Normalpreis und hohes Risiko...

Verfasser

Hier noch ein Tipp für bestehende BC100 Besitzer, die die Karte behalten wollen:

Nehmt euer SKR wahr, auch wenn ihr die BC100 weiterbeziehen wollt, es winken 4090 neue Punkte!

Bis spätestens 05.11. am bahn.bonus Comfort Schalter die Kündigung einreichen. Könnt die BC100 dann noch bis einschließlich 30.11. nutzen

Dann sofort wieder einen neuen Antrag bis spätestens 16.11. einreichen.
Ihr erhaltet ne neue BC100 gültig ab 01.12.
und es gibt 4090 bahn.bonus Punkte (Wert ca 100-130€) und ebenfalls die Chance die Karte für weiterhin 379€ zu beziehen.

sorry, aber ich hab keine Ahnung was eine Erhöhung von 9€ rechtfertigen würde.
Dafür dass man als BC100 Besitzer sich zu Stosszeiten und am WE mit Sparpreis-Ticket Inhabern um den bahn.comfort Platz streiten muss?! Diese sind für Leute mit bahn.comfort Status freizumachen, und 99% der Leute die darauf sitzen wissen das nicht und viele der Schaffner scheint der Sinn dieser Plätze auch am Arsch vorbei zu gehen.
Bearbeitet von: "Kackdealer" 3. Nov 2016

Pinchenvor 56 m

Dank Rewe-Guthabenkarten ja noch billiger


Was meinst du? Steh grad auf dem Schlauch

Kackdealervor 50 m

Die Bahn kann aber nicht davon ausgehen, dass du das Wirtschaftsblatt liest,wo die Rede davon ist, dass die BC100 sich um 2,4% verteuert.Entscheidend ist der aktuelle Preis auf bahn.de, worüber du den Vertrag abschließt.



Das die Bahn die Preise erhöht ist allgemein in der Presse gewesen, nicht nur im Wirtschaftsblatt. Eine explizite Erwähnung eines speziellen Tarifs ist nicht notwendig für die Gültigkeit.
Das gleiche konnte man auch immer wieder bei Änderungen von Handy Vertragstarifen beobachten wo Anbieter in der Presse bekannt gaben das sie ihre Preise erhöhen und Leute schnell einen Vertrag abgeschlossen haben weil auf der Webseite noch alte Preise waren und man so hoffte das man ein subventioniertes Handy bekommt und nach 2 Monaten ein Sonderkündigungsrecht bekommt weil man so überrascht von der Preiserhöhung war.
Die sind fast alle auf die Nase gefallen und hatten einen teuren Tarif an der Backe...
Wie gesagt, vielleicht habt ihr bei der Bahn hier Glück, aber rechtlich werdet ihr keinen Anspruch darauf haben, das ist recht eindeutig. Wer es doch probieren will und es nicht klappt kann sich dann aber gegebenenfalls an den Poster dieses Dealz hier wenden, er kann im Zweifelsfall bei einem schlecht gelaunten Richter in Schadensersatz für das verbreiten genommen werden.
Ähnliche Fälle für zB vermeintliche Tipps von privaten Hobbyanwälten in Foren die auch Probleme bekamen gibt es viele..
Viel Spaß..

Verfasser

Entenfurzvor 6 m

Das die Bahn die Preise erhöht ist allgemein in der Presse gewesen, nicht nur im Wirtschaftsblatt. Eine explizite Erwähnung eines speziellen Tarifs ist nicht notwendig für die Gültigkeit. Das gleiche konnte man auch immer wieder bei Änderungen von Handy Vertragstarifen beobachten wo Anbieter in der Presse bekannt gaben das sie ihre Preise erhöhen und Leute schnell einen Vertrag abgeschlossen haben weil auf der Webseite noch alte Preise waren und man so hoffte das man ein subventioniertes Handy bekommt und nach 2 Monaten ein Sonderkündigungsrecht bekommt weil man so überrascht von der Preiserhöhung war.Die sind fast alle auf die Nase gefallen und hatten einen teuren Tarif an der Backe...Wie gesagt, vielleicht habt ihr bei der Bahn hier Glück, aber rechtlich werdet ihr keinen Anspruch darauf haben, das ist recht eindeutig. Wer es doch probieren will und es nicht klappt kann sich dann aber gegebenenfalls an den Poster dieses Dealz hier wenden, er kann im Zweifelsfall bei einem schlecht gelaunten Richter in Schadensersatz für das verbreiten genommen werden.Ähnliche Fälle für zB vermeintliche Tipps von privaten Hobbyanwälten in Foren die auch Probleme bekamen gibt es viele..Viel Spaß..



Viel Spaß dabei. Mein Deal ist spekulativ geschrieben, und wenn jemand einen spekulativen Text nicht wahrnehmen kann sollte er sich lieber um einen Betreuer kümmern statt ne BC100 zu beantragen.
Ich hafte hier gewiss nicht für Personen mit seelischer Behinderung

Entenfurz, wegen Leuten wie dir haben schon viele wertvolle Mydealz Mitglieder das Posten von Deals eingestellt.
Bearbeitet von: "Kackdealer" 3. Nov 2016

Kackdealervor 17 m

Dafür dass man als BC100 Besitzer sich zu Stosszeiten und am WE mit Sparpreis-Ticket Inhabern um den bahn.comfort Platz streiten muss?! Diese sind für Leute mit bahn.comfort Status freizumachen, und 99% der Leute die darauf sitzen wissen das nicht und viele der Schaffner scheint der Sinn dieser Plätze auch am Arsch vorbei zu gehen.


Ja und deswegen hab ich mich jetzt nach 2 Jahren auch nicht mehr wirklich darum bemüht den bahn.comfort Status aufrecht zu erhalten, obwohl nur wenige 100 Punkte fehlen.
Da redet man sich echt den Mund fusselig, die wenigsten Leute sitzen da nicht aus Dreistigkeit sondern aus Dummheit und blockieren die Plätze. Die Schaffner interessiert eh nix.
Ich werde da jedoch weiterhin sitzen...

Verfasser

HouseMDvor 36 m

Ja und deswegen hab ich mich jetzt nach 2 Jahren auch nicht mehr wirklich darum bemüht den bahn.comfort Status aufrecht zu erhalten, obwohl nur wenige 100 Punkte fehlen.Da redet man sich echt den Mund fusselig, die wenigsten Leute sitzen da nicht aus Dreistigkeit sondern aus Dummheit und blockieren die Plätze. Die Schaffner interessiert eh nix.Ich werde da jedoch weiterhin sitzen...



comfort Plätze sind mittlerweile nicht mehr meine erste Wahl.
Setze mich eigentlich nur noch an Start-Bahnhöfen auf diesen oder wenn auf kurzen/mittellangen Strecken wenn kein anderer Platz mehr frei ist. Ist wirklich der letzte Pöbel der sich auf diese Plätze setzt, und wenn man darauf hinweist dass der Platz für comfort Status-Nutzer automatisch reserviert ist, reagieren diese Sparticket-Besitzer so, als hätten sie allein durch den Ticketkauf einen Anspruch darauf zu sitzen.
Hallo?! Ein ICE ist keine S-Bahn.

Kleiner Tipp noch:

Steig niemals an einem Bahnhof der an der Mitte der Wegstrecke liegt (z.B Mannheim) im Bord-Restaurant zu.
Der Wagen hält in Bahnsteigmitte wo die meisten Passagiere zusteigen. Und dementsprechend blockiert sind die Gänge,
teilweise noch ne halbe Std nach losfahren des Zuges, da rechts daneben nur ein Weg in die 1. Klasse führt.
Bewegen sich 3 im Gang nicht fort, stehn sie alle. Menschen sind verhaltensgestört.
Bearbeitet von: "Kackdealer" 3. Nov 2016

Verfasser

hennekvor 1 h, 0 m

Was meinst du? Steh grad auf dem Schlauch



Er meint, dass es bei REWE gerade 29€ bahn.de Gutscheine für 24€ gibt.
Diese Gutscheine sind aber nicht auf Bahn-Abos anwendbar.
Aber theoretisch bei der Einmal-Zahlung in Höhe von 4090€ für ein Jahr.
Dann muss man aber auch erstmal nen Mitarbeiter finden, der das Einlösen der ganzen GS mitmacht.
Technisch ist es jedenfalls möglich.

Ist schon Wahnsinn, dass man für 379 EUR mtl. nicht mal Anrecht auf die 1. Klasse hat.
Sehe in einer BC100 keinen wirklichen Vorteil.
Wie der Kollege schon geschrieben hat, kannst dich dann noch mit den 19EUR / Lidl Fahrkarten (zu denen ich dann eher gehöre) um die Plätze schlagen.
Wobei ich das auch nicht mache, sondern mich lieber im ICE ins Boardrestaurant setze und die Preisersparnis für die Sitzplatreservierung für frisch gezapftes Bier anwende
Sollte denn nicht mal wieder die Zapfanlage defekt sein...

Übrigens:
Viel günstiger wäre es 600 Dollar für einen Syrischen Pass zu investieren.
Damit kann man auch in die 1. Klasse gehen und kommt der Schaffner zeigt man den einfach vor.
Gibt ja eine Anordnung des Bahn Vorstandes, dass diese Kollegen kostenfrei Bahn fahren dürfen.
Und nun wisst ihr auch den Grund für die allgemeine Preiserhöhung.
Wäre dafür, dass jeder deutsche Steuerzahler die Merkel Card bekommt

Kennt ihr nicht?
200% Aufpreis für Deutsche Staatsbürger bei der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel!
Bearbeitet von: "guano30" 3. Nov 2016

Verfasser

guano30vor 41 m

Ist schon Wahnsinn, dass man für 379 EUR mtl. nicht mal Anrecht auf die 1. Klasse hat.Sehe in einer BC100 keinen wirklichen Vorteil. Wie der Kollege schon geschrieben hat, kannst dich dann noch mit den 19EUR / Lidl Fahrkarten (zu denen ich dann eher gehöre) um die Plätze schlagen.Wobei ich das auch nicht mache, sondern mich lieber im ICE ins Boardrestaurant setze und die Preisersparnis für die Sitzplatreservierung für frisch gezapftes Bier anwende Sollte denn nicht mal wieder die Zapfanlage defekt sein...Übrigens:Viel günstiger wäre es 600 Dollar für einen Syrischen Pass zu investieren.Damit kann man auch in die 1. Klasse gehen und kommt der Schaffner zeigt man den einfach vor.Gibt ja eine Anordnung des Bahn Vorstandes, dass diese Kollegen kostenfrei Bahn fahren dürfen.Und nun wisst ihr auch den Grund für die allgemeine Preiserhöhung.Wäre dafür, dass jeder deutsche Steuerzahler die Merkel Card bekommt Kennt ihr nicht?200% Aufpreis für Deutsche Staatsbürger bei der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel!


Ich vermisse als BC100 Inhaber vorallem kundenorientiertes Auftreten seitens der Schaffner.
Nicht dass ich es angebracht fände, 1. Klasse zu fahren für 379€ im Monat, im Gegenteil, diesen Schnösel-Kram halte ich nicht für wirklich notwendig, aber in einem vollkommen überfüllten Zug sollten mal die Schaffner auf die BC100 2.KL Besitzer zugehen und ein kostenloses Upgrade für die 1. Klasse ausstellen.
Es gibt nichts dooferes für mich als BC100 User, als stehen zu müssen, und/oder mit den bereits angesprochenen Personenkreis zu diskutieren die unberechtigt im comfort Bereich sitzen.

Positiv finde ich den kostenlosen Zutritt zur DB-Lounge, da kann man bequem mit Freigetränken und ohne von Bettlern angegangen zu werden auf den Zug warten.

Das Gefühl jederzeit flexibel in jeden möglichen Zug zu steigen, hat was.
Man muss es halt intensiv und sinnvoll nutzen. Noch dazu kann man die BC100 ja auch als City-Ticket in 120 Städten benutzen,
d.h. Flat für kostenlos Bus/Tram/U-Bahn fahren in jeder etwas größeren Stadt.
Allein ne Monatskarte für den städtischen ÖPV kostet ja schon 120-200€ im Monat!

Lohnt sich die BC 100 ?

Fernbeziehung:
-> Definitiv!

Arbeitsstelle die in einem Umkreis von mehr als 100km liegt:
-> Definitiv, da man einen Teil auch von der Steuer absetzen kann!

Ich bin momentan in einem Punkt in meinem Leben, wo ich in Erwägung ziehe die BC100 zu kündigen,
man kann sie ja wieder neu beantragen, wenn man wieder mehr Sinn in seinen Fahrten sieht...

btw: Vor 10 Jahren hat die BC100 noch 250€ im Monat gekostet... das waren Zeiten! Ich würde keine Sekunde an den Gedanken über eine Kündigung verschwenden! Jetzt überlege ich aber ernsthaft, ob nicht auch die BC50 ausreicht,
und das hat nichtmal was mit der 9€ Erhöhung zu tun.
Bearbeitet von: "Kackdealer" 3. Nov 2016

Kackdealervor 1 h, 12 m

Er meint, dass es bei REWE gerade 29€ bahn.de Gutscheine für 24€ gibt.Diese Gutscheine sind aber nicht auf Bahn-Abos anwendbar.Aber theoretisch bei der Einmal-Zahlung in Höhe von 4090€ für ein Jahr.Dann muss man aber auch erstmal nen Mitarbeiter finden, der das Einlösen der ganzen GS mitmacht.Technisch ist es jedenfalls möglich.


Danke, die Aktion war mir nicht bekannt, also gleich nochmal zum Rewe

Entenfurzvor 3 h, 9 m

Das die Bahn die Preise erhöht ist allgemein in der Presse gewesen, nicht nur im Wirtschaftsblatt. Eine explizite Erwähnung eines speziellen Tarifs ist nicht notwendig für die Gültigkeit. Das gleiche konnte man auch immer wieder bei Änderungen von Handy Vertragstarifen beobachten wo Anbieter in der Presse bekannt gaben das sie ihre Preise erhöhen und Leute schnell einen Vertrag abgeschlossen haben weil auf der Webseite noch alte Preise waren und man so hoffte das man ein subventioniertes Handy bekommt und nach 2 Monaten ein Sonderkündigungsrecht bekommt weil man so überrascht von der Preiserhöhung war.Die sind fast alle auf die Nase gefallen und hatten einen teuren Tarif an der Backe...Wie gesagt, vielleicht habt ihr bei der Bahn hier Glück, aber rechtlich werdet ihr keinen Anspruch darauf haben, das ist recht eindeutig. Wer es doch probieren will und es nicht klappt kann sich dann aber gegebenenfalls an den Poster dieses Dealz hier wenden, er kann im Zweifelsfall bei einem schlecht gelaunten Richter in Schadensersatz für das verbreiten genommen werden.Ähnliche Fälle für zB vermeintliche Tipps von privaten Hobbyanwälten in Foren die auch Probleme bekamen gibt es viele..Viel Spaß..


Entenfurz produziert geistigen Dünnschiss!
Entweder die DB akzeptiert den Antrag zu den aktuell noch gültigen und beworbenen Konditionen und räumt dann ebenfalls ein Sonderkündigungsrecht ein oder sie verweisen auf die neue Tarifstruktur und unterbreiten ein entsprechendes Alternativangebot. So oder so stehen jedem die 14 Tage Widerrufsrecht bei Onlinekäufen/-verträgen zu.
Sogar auf online bestellte Entengrütze ...
Bearbeitet von: "muellberg" 3. Nov 2016

Sorry,aber wer zum alten Preis das Abo abschliesst wird wohl für die Laufzeit erstmal auch den alten Preis zahlen (müssen)... also ich seh da keinen Deal.

Dodgeronevor 44 m

Sorry,aber wer zum alten Preis das Abo abschliesst wird wohl für die Laufzeit erstmal auch den alten Preis zahlen (müssen)... also ich seh da keinen Deal.

​Du bist hier falsch. Typ Schattenparker...

hi gibt es noch etwas wie zugmonitor.sz.de?

danke

HouseMD3. November

Ja und deswegen hab ich mich jetzt nach 2 Jahren auch nicht mehr wirklich darum bemüht den bahn.comfort Status aufrecht zu erhalten, obwohl nur wenige 100 Punkte fehlen.Da redet man sich echt den Mund fusselig, die wenigsten Leute sitzen da nicht aus Dreistigkeit sondern aus Dummheit und blockieren die Plätze. Die Schaffner interessiert eh nix.Ich werde da jedoch weiterhin sitzen...



Also, ich (als "Normalo") setze mich gerne auf Comfort-Plätzen, weil sich manche Fahrgäste sagen "Ach nee, hier leuchtet "bahn comfort" auf, da dürfen wir vielleicht gar nicht hin, gehen wir erstmal weiter". ;-) Kommt mir schon so vor, als wäre es dort tatsächlich tendenziell leerer als auf den normalen Plätzen...
Habe auch noch nie erlebt, dass mir ein echter Comfort-Kunde den Platz streitig machen will. Und falls ja, hätte er gar nicht das Recht zu kontrollieren, ob ich wirklich Comfort-Kunde bin. Klingt blöd und ärgert die Comfort-Kunden, aber das ganze Prinzip ist halt Schwachsinn.

Kackdealer3. November

Kleiner Tipp noch:Steig niemals an einem Bahnhof der an der Mitte der Wegstrecke liegt (z.B Mannheim) im Bord-Restaurant zu.Der Wagen hält in Bahnsteigmitte wo die meisten Passagiere zusteigen. Und dementsprechend blockiert sind die Gänge,teilweise noch ne halbe Std nach losfahren des Zuges, da rechts daneben nur ein Weg in die 1. Klasse führt.Bewegen sich 3 im Gang nicht fort, stehn sie alle. Menschen sind verhaltensgestört.


Ja, und ich habe auch einen Tipp für diejenigen, die nicht reserviert haben: Die reservierten Plätze werden nicht nach Zufall belegt, sondern immer zuerst die, die Nahe am Speisewagen sind. Hat man keine Reservierung, sollte man also bevorzugt in den Wagen steigen, der möglichst weit vom Speisewagen entfernt ist.

Kackdealer3. November

Ich vermisse als BC100 Inhaber vorallem kundenorientiertes Auftreten seitens der Schaffner.Nicht dass ich es angebracht fände, 1. Klasse zu fahren für 379€ im Monat, im Gegenteil, diesen Schnösel-Kram halte ich nicht für wirklich notwendig, aber in einem vollkommen überfüllten Zug sollten mal die Schaffner auf die BC100 2.KL Besitzer zugehen und ein kostenloses Upgrade für die 1. Klasse ausstellen.Es gibt nichts dooferes für mich als BC100 User, als stehen zu müssen, und/oder mit den bereits angesprochenen Personenkreis zu diskutieren die unberechtigt im comfort Bereich sitzen.



Das würde ja dann die BC100-1.Kl-Besitzer ärgern, wenn der 2.-Klasse-Pöbel zu Ihnen darf, obwohl dieser deutlich weniger für seine Karten bezahlt hat. Meines Wissens nach kannst du als BC100-2.Kl.-Besitzer auch die Differenz des Normalpreises dieser Fahrt von der 2. zur 1. Klasse bezahlen und darfst dann in die 1. Klasse, wenn du unbedingt willst. Dass die Sache mit dem Comfort-Bereich Käse ist, hatte ich ja oben schon erwähnt.

Kackdealer3. November

Ich vermisse als BC100 Inhaber vorallem kundenorientiertes Auftreten seitens der Schaffner.Nicht dass ich es angebracht fände, 1. Klasse zu fahren für 379€ im Monat, im Gegenteil, diesen Schnösel-Kram halte ich nicht für wirklich notwendig, aber in einem vollkommen überfüllten Zug sollten mal die Schaffner auf die BC100 2.KL Besitzer zugehen und ein kostenloses Upgrade für die 1. Klasse ausstellen.Es gibt nichts dooferes für mich als BC100 User, als stehen zu müssen, und/oder mit den bereits angesprochenen Personenkreis zu diskutieren die unberechtigt im comfort Bereich sitzen.Positiv finde ich den kostenlosen Zutritt zur DB-Lounge, da kann man bequem mit Freigetränken und ohne von Bettlern angegangen zu werden auf den Zug warten.Das Gefühl jederzeit flexibel in jeden möglichen Zug zu steigen, hat was.Man muss es halt intensiv und sinnvoll nutzen. Noch dazu kann man die BC100 ja auch als City-Ticket in 120 Städten benutzen,d.h. Flat für kostenlos Bus/Tram/U-Bahn fahren in jeder etwas größeren Stadt.Allein ne Monatskarte für den städtischen ÖPV kostet ja schon 120-200€ im Monat!Lohnt sich die BC 100 ?Fernbeziehung:-> Definitiv!Arbeitsstelle die in einem Umkreis von mehr als 100km liegt: -> Definitiv, da man einen Teil auch von der Steuer absetzen kann!Ich bin momentan in einem Punkt in meinem Leben, wo ich in Erwägung ziehe die BC100 zu kündigen,man kann sie ja wieder neu beantragen, wenn man wieder mehr Sinn in seinen Fahrten sieht...btw: Vor 10 Jahren hat die BC100 noch 250€ im Monat gekostet... das waren Zeiten! Ich würde keine Sekunde an den Gedanken über eine Kündigung verschwenden! Jetzt überlege ich aber ernsthaft, ob nicht auch die BC50 ausreicht,und das hat nichtmal was mit der 9€ Erhöhung zu tun.



Für Pendler , die zwischen Grossstädten pendeln, lohnt sich die Blackmamba allemal, aber beim Cityticket würde ich aufpassen:in Berlin gehört nur Tarif A dazu, also innerhalb des S-Bahnrings. Ärgert mich viel mehr, als die Tatsache, dass man als Vielfahrer der Gesellschaft beim Verblöden zuschauen kann.
Bei mir steht wahrscheinlich auch bald die Entscheidung für eine BC100 an, was mir am meisten Sorgen macht, ist, dass ich jetzt schon nach fast jeder Fahrt eine Beschwerdemail an die Bahn schicken muss.
Immerhin muss man als BC100 Besitzer die Koffer nicht selber schleppen.
Gibt es eigentlich ein sinnvolles/übersichtliche Blackmambaforum?
Und war die BC100 nicht bei Einmalzahlung deutlich günstiger?

Kackdealer3. November

.Das Gefühl jederzeit flexibel in jeden möglichen Zug zu steigen, hat was.


Ging mit touchandtravel auch.

fly10. Dezember

Ging mit touchandtravel auch.



touchandtravel. gibts das eigentlich noch? Oder benutzt das keiner mehr weil man sich dauernd Enlosfahrkarten gekauft hat.

Eher das Gegenteil: Auf der Hälfte auschecken, weil man im Fernverkehr eh nie 2x kontrolliert wird.

Verfasser

flyvor 10 h, 30 m

Eher das Gegenteil: Auf der Hälfte auschecken, weil man im Fernverkehr eh nie 2x kontrolliert wird.



Risiko, München-Hamburg erlebe ich immer 2 Vollkontrollen (Personalwechsel)
Die erste Voll-Kontrolle findet meist kurz vor/nach Augsburg statt, die zweite um Hannover.
Bearbeitet von: "Kackdealer" 12. Dez 2016

Kackdealer12. Dezember

Risiko, München-Hamburg erlebe ich immer 2 Vollkontrollen (Personalwechsel)Die erste Voll-Kontrolle findet meist kurz vor/nach Augsburg statt, die zweite um Hannover.



Bei Verbindungen über irgendwelche Hauptverkehrsstationen geht's natürlich nicht. Aber bei normalen Verbindungen war es (theoretisch) schön

Und wenn es wieder Bahn-Guthaben (29€ für 25€ ) gibt, wäre es cool, wenn mir das dann jemand schreibt, wenn er an mich denkt. Ich brauche nämlich auch ca 100€/M für flex- und sparpreis-fahrten und Probe-BC50s. Das lässt sich alles damit bezahlen? Der Rewe-deal ging an mir vorbei, aber solange T&T lief, konnte eh nur abgebucht werden.
Bearbeitet von: "fly" 15. Dez 2016
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text