271°
Inlineskates K2 VO2 PRO M 2015er für 108,07€ bei @allyouneed.com

Inlineskates K2 VO2 PRO M 2015er für 108,07€ bei @allyouneed.com

Fashion & AccessoiresVeXario Angebote

Inlineskates K2 VO2 PRO M 2015er für 108,07€ bei @allyouneed.com

Preis:Preis:Preis:108,07€
Zum DealZum DealZum Deal
Skatefreunde aufgepasst! Das aktuelle VO2 Top Modell (2015) gibt es gerade für nur noch 108,07 EUR in allen Größen inkl. Versand. @allyouneed.com mit dem Gutscheincode "6SPAREN"

Bester Vergleichspreis: 139,95 EUR direkt von Amazon oder eben Warehousedeals.


Meiner Meinung nach, nach den X100 die besten Skates am Markt. Die Skates zeichnen sich insbesondere durch ihre großen 90mm Rollen und den hohen Tragekomfort aus. Dadurch ist man deutlich schneller unterwegs und Unebenheiten und kleinere Steine werden einfach überrollt. Durch die hohe Geschwindigkeit sind die Skates eher was für Fortgeschrittene.

Gerade sind noch alle Größen verfügbar. Normalerweise bekommt man aktuelle Modelle höchstens als B-Ware bei Amazon zu dem Preis.

Mit dem Gutscheincode 6SPAREN gibt es 6% auf die 114,95 EUR bei allyouneed.com Verkäufer ist hier ebenfalls Vexario. Habe es aber nicht testen können.


VO2 Herren vexario-shop.de/pro…35/
VO2 Damen vexario-shop.de/pro…39/
VO2 X-Training Damen vexario-shop.de/pro…73/


Hier mal ein Test: inliner-tests.de/inl…er/



Update - Danke an Dark2Dragon für den Hinweis, dass die K2 F.I.T. 84 mit BOA System ebenfalls gerade einen TOP-Preis haben.

Schnäppchenpreis von 99,97€ (ohne Rabattcode) --> [b]mit Rabatt für 93,97€[/b]
K2 Herren 3050000.1.1 Inlineskate F.I.T. 84 BOA M Schwarz-Orange - 9,0 de.allyouneed.com/de/…462

Beliebteste Kommentare

Oft zitierter Satz beim Inlinern: Kauft man immer zwei mal - einmal Schrott oder mit Kompromiss und einmal richtig...
Selbst fahre ich seit gut 20 Jahren. Zur Zeit habe ich Schuhe für Aggressive und Fitness/ Speed.

Für den Einsteiger und Normalo sind Fitness-Skates immer die richtige Wahl. Das heißt, Mittellange Schiene und mittlere Rollen (so 78 - 90mm mit einer Härte von 80 - 85A). Damit ist das Setup der angebotenen Skates am oberen Limit angesiedelt. Heißt: Man fährt recht hoch (vielleicht ungewohnt stelzig) - und ist schnell dabei. Niedriger ist für ungeübte stabiler. Dafür ein perfekter Schuh für Training und Strecke. In der Stadt kann man sich dennoch gut durchwühlen. Gute Allrounder würde ich sagen mit einem Rund-um-Sorglos-Paket:
Die Skates sind super. Boa muss keiner unbedingt haben. Sie sind wendig und flott bei einem super Preis.
Nicht geeignet sind die Skates eigentlich nur für Hockey, Slalom und Stunts. Speed-Skates sind eine eigene Liga und dafür braucht man neben einem größeren Geldbeutel vor allem Technik. Meine eigenen "schnellen" laufen mit 90/100mm Rollen und ich schaffe auf der Geraden kurzfristig etwas über 50km/h (GPS) - das reicht wohl locker um schnell zu sein. Im Prinzip vergleichbar mit einem guten Fahrrad, wo man im Durchschnitt dann vielleicht 15 km/h auf einer Tour hat.

Große Rollen bedeuten Speed, aber weniger Wendigkeit. Die Stabilität hängt vom Schuh ab.
Kugellager sollten mindestens ABEC5 haben, drunter ist nichts großes zu erwarten - auch nicht vom Rest des Geräts. Fürs Nachrüsten würde ich auf Skate-Rated statt ABEC setzen. Rollen sind sehr entscheidend, Gute kosten am Ende halb so viel wie der ganze Schuh (3 bis >10 EUR pro einzelnem Rad). Hier zu sparen macht aber definitiv keinen Sinn. Schnäppchen gibt es immer wieder. Weiche Rollen haben mehr Komfort und oft auch mehr Grip, halten ganz gut. Mehr Geschwindigkeit und Haltbarkeit gibt es ab 90A Härtegrad. Dafür kann es härter holpern - sportliche Limosine oder Sportwagen eben...

Gute Quellen für weitere Infos (worauf muss ich achten, was gibt es, etc.) und vernünftige Nachrüstware sind:
der-rollenshop.sportkanzler.de/
grindhouse.eu/de/…tml

Ich kann jedem nur zu guten Skates raten. Bei dem Preis würde ich bedenkenlos zuschlagen. Wer Wert auf die Optik legt sollte sich im Klaren darüber sein, dass er in der Regel Rollen in anderen Farben nachrüsten wird. Zum einen weil die Originalteile kein vernünftiges Preis/Leistungsverhätnis bieten, zum anderen weil man anhand seiner Vorlieben fast immer andere Rollen bevorzugen wird.(Wendigkeit, Haltbarkeit, Grip, Geschwindigkeit, ...). Die 90mm entsprechen der maximalen Größe, es können auch kleinere eingebaut werden. Soooo sinnvoll ist das aber nicht, ich würde nicht unter 84mm gehen. Die Schiene gibt den Rollenabstand vor, daher ist man nicht zwangsläufig wendiger. Kleinere Rollen nur bei Schnäppchen oder wenn es die Wunschrolle nicht in 90mm gibt.

21 Kommentare

spielt ABEC eigentlich noch eine Rolle?

Koffy

spielt ABEC eigentlich noch eine Rolle?


Uh, bin da nicht der Experte! Ich glaube das ist bei allen Herstellern Standard? Aber die VO2 hatten schon immer sehr sehr gute Lager... Nachteil sind bei der 2015er Serie wohl die weicheren Rollen die zwar mehr Komfort bieten, sich aber schneller abnutzen.

Suche neue 90mm Rollen und Lager für meine 3 Jahre alten K2. Gibts dafür einen Deal?

Inliner sollte man schon testen und anprobieren!

Bei Ebay übrigens auch vom selben Verkäufer für 114 Euro zu bekommen:
ebay.de/itm…05c

Wäre was für die Deko im Gästeklo...

8014400

Inliner sollte man schon testen und anprobieren! Bei Ebay übrigens auch vom selben Verkäufer für 114 Euro zu bekommen: http://www.ebay.de/itm/K2-Herren-3050008-1-1-Inlineskate-VO2-90-Pro-M-Schwarz-Gelb-/391180574812?pt=LH_DefaultDomain_77&var=&hash=item5b142de05c



Bei amazon jetzt auch.

Leider kein BOA System

kiter77

Leider kein BOA System



Hat sich der Name etwa nicht geändert? Meine mit identischem Namen haben vor zwei Wochen 179€ gekostet und haben Boa. Zumindest ist der Name extrem ähnlich. Ob das Boa System jetzt 40€ wert ist weiß ich nicht, Sportscheck nimmt sie jedenfalls nicht grundlos zurück.

Die sind jedenfalls super. Hab lange gesucht...

Die roten boa sind da nicht dabei, oder?

Ich hab meine Inliner neulich für 1,- € verkauft bei einem Neupreis von 499,- DM

Die roten BOA hat der Händler auch... für den Schnäppchenpreis von 99,97€ (ohne Rabattcode) -->‌ mit Rabatt für 93,97€
46684692926689_image680x534.jpg
K2 Herren 3050000.1.1 Inlineskate F.I.T. 84 BOA M Schwarz-Orange - 9,0

Hab ich selber auch... geile Teile
Sind zwar 84er Rollen drin, aber auch 90er können eingesetzt werden.

Ist auch das aktuelle Modell von 2015.

Viper

Ich hab meine Inliner neulich für 1,- € verkauft bei einem Neupreis von 499,- DM


Ist ja dann praktisch Neupreis, bei dem Preisverfall der Deutschen Mark X)

Es gibt doch viele Modelle die noch deutlich teurer sind. Wo ist denn da der Unterschied? Merkt man das wirklich?
Schade, mein Hund ist noch zu wild.... :-(
Das endet böse....

Dark2Dragon

Die roten BOA hat der Händler auch... für den Schnäppchenpreis von 99,97€ (ohne Rabattcode) --> mit Rabatt für 93,97€ Hab ich selber auch... geile Teile Sind zwar 84er Rollen drin, aber auch 90er können eingesetzt werden. Ist auch das aktuelle Modell von 2015.



Stimmt, auch ein TOP-Angebot. Danke!

8014400

Es gibt doch viele Modelle die noch deutlich teurer sind. Wo ist denn da der Unterschied? Merkt man das wirklich? Schade, mein Hund ist noch zu wild.... :-( Das endet böse....



Die richtig teuren Skates haben meist noch eine Rolle mehr (5X), größere Rollen und stützen den Fuß weniger. Die sind aber meiner Meinung nach wirklich eher für absolute Profis. Die VO2 mit BOA haben dagegen nur ein anderes Verschlusssystem, das aber nicht unbedingt besser ist als das "Speed-System".

Das Angebot das Dark2Dragon gepostet hat (F.I.T. 84er mit BOA-System), wäre für dich mit Hund ideal. Kleinere Rollen heißt meist auch, das man mit den Skates wendiger ist, was bei einem Hund von Vorteil sein kann.

Oft zitierter Satz beim Inlinern: Kauft man immer zwei mal - einmal Schrott oder mit Kompromiss und einmal richtig...
Selbst fahre ich seit gut 20 Jahren. Zur Zeit habe ich Schuhe für Aggressive und Fitness/ Speed.

Für den Einsteiger und Normalo sind Fitness-Skates immer die richtige Wahl. Das heißt, Mittellange Schiene und mittlere Rollen (so 78 - 90mm mit einer Härte von 80 - 85A). Damit ist das Setup der angebotenen Skates am oberen Limit angesiedelt. Heißt: Man fährt recht hoch (vielleicht ungewohnt stelzig) - und ist schnell dabei. Niedriger ist für ungeübte stabiler. Dafür ein perfekter Schuh für Training und Strecke. In der Stadt kann man sich dennoch gut durchwühlen. Gute Allrounder würde ich sagen mit einem Rund-um-Sorglos-Paket:
Die Skates sind super. Boa muss keiner unbedingt haben. Sie sind wendig und flott bei einem super Preis.
Nicht geeignet sind die Skates eigentlich nur für Hockey, Slalom und Stunts. Speed-Skates sind eine eigene Liga und dafür braucht man neben einem größeren Geldbeutel vor allem Technik. Meine eigenen "schnellen" laufen mit 90/100mm Rollen und ich schaffe auf der Geraden kurzfristig etwas über 50km/h (GPS) - das reicht wohl locker um schnell zu sein. Im Prinzip vergleichbar mit einem guten Fahrrad, wo man im Durchschnitt dann vielleicht 15 km/h auf einer Tour hat.

Große Rollen bedeuten Speed, aber weniger Wendigkeit. Die Stabilität hängt vom Schuh ab.
Kugellager sollten mindestens ABEC5 haben, drunter ist nichts großes zu erwarten - auch nicht vom Rest des Geräts. Fürs Nachrüsten würde ich auf Skate-Rated statt ABEC setzen. Rollen sind sehr entscheidend, Gute kosten am Ende halb so viel wie der ganze Schuh (3 bis >10 EUR pro einzelnem Rad). Hier zu sparen macht aber definitiv keinen Sinn. Schnäppchen gibt es immer wieder. Weiche Rollen haben mehr Komfort und oft auch mehr Grip, halten ganz gut. Mehr Geschwindigkeit und Haltbarkeit gibt es ab 90A Härtegrad. Dafür kann es härter holpern - sportliche Limosine oder Sportwagen eben...

Gute Quellen für weitere Infos (worauf muss ich achten, was gibt es, etc.) und vernünftige Nachrüstware sind:
der-rollenshop.sportkanzler.de/
grindhouse.eu/de/…tml

Ich kann jedem nur zu guten Skates raten. Bei dem Preis würde ich bedenkenlos zuschlagen. Wer Wert auf die Optik legt sollte sich im Klaren darüber sein, dass er in der Regel Rollen in anderen Farben nachrüsten wird. Zum einen weil die Originalteile kein vernünftiges Preis/Leistungsverhätnis bieten, zum anderen weil man anhand seiner Vorlieben fast immer andere Rollen bevorzugen wird.(Wendigkeit, Haltbarkeit, Grip, Geschwindigkeit, ...). Die 90mm entsprechen der maximalen Größe, es können auch kleinere eingebaut werden. Soooo sinnvoll ist das aber nicht, ich würde nicht unter 84mm gehen. Die Schiene gibt den Rollenabstand vor, daher ist man nicht zwangsläufig wendiger. Kleinere Rollen nur bei Schnäppchen oder wenn es die Wunschrolle nicht in 90mm gibt.

@Wunschkonzert

Wow, Vielen Dank für deine Zeit diesen tollen Bericht zu schreiben! Kann dir in allen Punkten nur zustimmen und echt toll erklärt!

Ein dickes fettes DANKESCHÖN!

Das sollte vielen weiterhelfen!

Dark2Dragon

Die roten BOA hat der Händler auch... für den Schnäppchenpreis von 99,97€ (ohne Rabattcode) --> mit Rabatt für 93,97€ K2 Herren 3050000.1.1 Inlineskate F.I.T. 84 BOA M Schwarz-Orange - 9,0 Hab ich selber auch... geile Teile Sind zwar 84er Rollen drin, aber auch 90er können eingesetzt werden. Ist auch das aktuelle Modell von 2015.


Danke für den Alternativtip. Diese haben aber wiederum kein Vortech Ventilationssystem, was mir persönlich wichtiger als das BOA System ist.

Habe die Inliner auch seit 2 Jahren, bin früher viel Stuntskate gefahren und wollte nun etwas für Freizeit/Langstrecke haben.
Rollen sind zwar 90 groß aber fallen net so auf, wie zB bei richtigen Speedskates. Durch die Skischnürung sitzt der Fuß gut und fest und hat ein sehr gutes Fahrgefühl, die Kugellager laufen gut und ruhig und haben auch schon das ein oder anderen Schlamm/Gras/Kiesweg überstanden.

Hierzu übermitteln wir die für das Scoring benötigten personenbezogenen Daten, wie die Lieferanschrift und den Warenwert der Bestellung, an die infoscore Consumer Data GmbH, Rheinstraße 99, 76532 Baden-Baden

Danke, aber nicht über den Saftladen.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text