Innogy SmartHome Heizungspaket ( Basis+5 Thermostate) Alexa Sprachsteuerungsfähig.
209°Abgelaufen

Innogy SmartHome Heizungspaket ( Basis+5 Thermostate) Alexa Sprachsteuerungsfähig.

17
eingestellt am 15. Jul 2017
Moin:)
unter Verwendung des 5,55 Euro Newsletter-Gutscheins bekommt man im Moment das o.g. genannte Paket für 189,40 Euro.
Originalpreis ohne Gutschein sind 189,- + 5,95 Versand, was immer noch günstig ist gegenüber dem Vergleichspreis von 239,95 ,- der von tink.de aufgerufen wird.

Bei Erstellung eines neuen Accounts bei Conrad entfallen die Versandkosten für die erste Bestellung (z.b. Paypal)..(der NL Gutschein lässt sich zusätzlich nutzen), so das man in dem Fall bei 183,55 Euro für das Set landet.

Die Produkte von Innogy SmartHome lassen sich über Alexa sprachsteuern.
innogy.com/web…on/

Mit der Basis lassen sich alle Innogy-Produkte verbinden ( Thermostate, Beleuchtung, Rollläden, Schalter sowie Geräte, die über smarte Zwischenstecker angeschlossen sind).


Die Software ist wohl noch nicht wirklich ausgereift, für mich als Normalanwender, der einfach erstmal nur die Thermostate sprachsteuern möchte wirds aber wohl ausreichen
Zusätzliche Info
Conrad AngeboteConrad Gutscheine

Gruppen

17 Kommentare
Auch Apple HomeKit fähig ?
Preis ist gut, aber ich finde gerad die Thermostate sind nicht so toll. Steuerung funktioniert zuverlässig, jedoch ist das Gewinde zum Heizkörper nur aus Kunststoff. Wenn man da einmal gegen kommt, fallen die gleich ab.
Alexa ist überall.
Hab mein komplettes Set über wegen umzug ins neie Haus mit bereits vorhandenen Smart Home
Leider wurde die ganze Software in den letzen Monaten so verschlimbessert, das ich nur noch davon abraten kann.
Ich kann nur vor Innogy warnen, die Thermostate haben krasse Qualitätsunterschiede untereinander.

Alle haben an sich fast zu wenig Power um die Heizung immer geschlossen zu halten, ich muss im Winter alle paar Wochen die Batterie raus und rein nehmen, damit die Heizung sich neu Kalibrieren kann und somit wieder schließt.

Das merke ich daran wenn ich ins Zimmer komme, wo die Heizung aus sein sollte und es brennt wie in der Sauna. Sowas hab ich noch nie bei anderen Herstellern erlebt.

Support bei Innogy ist tot und das ganze Funktioniert ausschließlich über die Online Cloud!!

Früher konnte man auch Offline per OpenHAB die Geräte ansteuern, aber dank UI 2.0 hat Innogy diese Funktion vernichtet und auch da ein Riegel vorgeschoben, alles nur über den Online Server, sonst geht garnix!
Hab noch nen 7,50€ Gutschein, falls ihn jemand braucht einfach PN
CyKoDeLiC15. Jul 2017

Alexa ist überall.



NICHT BEI MIR

meine "Alexa" heißt Sandra und kann sogar den Herd und Geschirrspüler fernsteuern
Bearbeitet von: "pumuckel" 16. Jul 2017
wer hat denn eine gute alternative zu dem deal? suche noch vergebens nach einer einfachen smart home lösung...
mois14415. Jul 2017

wer hat denn eine gute alternative zu dem deal? suche noch vergebens nach …wer hat denn eine gute alternative zu dem deal? suche noch vergebens nach einer einfachen smart home lösung...



da kann dir sicher das Dr. Sommer Team helfen
pumuckel15. Jul 2017

da kann dir sicher das Dr. Sommer Team helfen

Tolle Idee, Honk.
mois14415. Jul 2017

Tolle Idee, Honk.



honk dich selbst und lach mal
Ich war mit den Thermostaten wegen der Plastikgewinde sehr unzufrieden, habe mich daher dann für ein anderes System entschieden, das MAX!
pumuckel15. Jul 2017

honk dich selbst und lach mal


Hab ich doch (: aber im Keller kommt nur der Schall von der Wand zurück!
Mmmh, soll ich euch jetzt vorwarnen oder ins Verderben rennen lassen....
Nutze das Set seit ca. 4 Jahren. Keine Frage, die Heizung über app oder Alexa steuern zu können ist der Hammer. ABER:

Das ganze System hat soviele Bugs, das ich gar nicht weiß wo anfangen.
Haben zusätzlich auch Fenstersensoren angebracht und die verlieren ständig den Kontakt, soll heißen das Fenster wird geöffnet und die Heizung läuft trotzdem weiter!
Nach 1,5 Jahren und zig Support Kontakten hatte ich so die Schnauze voll, das mir das komplette System getauscht wurde!
Aber damit waren die Fehler leider nicht beseitigt, gleiche Probleme wie davor.
3 der 6 Fenstersensoren sind kurz nach der Garantiezeit kaputt gegangen. Die Batterie die Standardmäßig von RWE/innogy beigelegt wurden sind ausgelaufen.
Ein Fenstersensor kostet zwischen 30.- und 40.-, weiß nicht ob ich das Geld für drei Sensoren nochmal in die Hand nehme oder abwarte, ob besseres kommt.

Bearbeitet von: "homci" 15. Jul 2017
Ich würde auch abraten obwohl ich nicht ganz so unzufrieden bin wie manch anderer hier. Die Thermostaten funktionieren bei mir mit +-3° Abweichungen und auch die Fenstersensoren nachdem ich die Zentrale auch zentral aufgestellt hab. Die Steckdose hatte nach einem halben Jahr den Geist aufgegeben und wurde Problemlos getauscht.
Die Handyapp reagiert sehr träge wenn es denn funktioniert sich einzuloggen.
Auch der Rest der Software funktioniert nicht immer einwandfrei seit es innogy ist aber es ist besser geworden wenn auch immer noch nicht gut.
Warum ich das system aber nicht nochmal kaufen würde ist dass es komplett geschlossen ist. Wenn ich nochmal neu anfangen würde dann in openhab einlesen und etwas "richtiges" auf die Beine stellen
Ich fasse mich kurz, da schon alles gesagt wurde : Dreckszeug! Thermostate heizen mehrere Grad übers Ziel hinaus, Software mangelhaft.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text