innogy SmartHome Paket Heizung Set & 2 Türsensoren / Fenstersensoren Smart Home
370°Abgelaufen

innogy SmartHome Paket Heizung Set & 2 Türsensoren / Fenstersensoren Smart Home

229,95€275€-16%tink Angebote
18
eingestellt am 27. Mär
Bei tink gibt es aktuell wieder ein interessantes Angebot für Leute, die sich im Bereich SmartHome umschauen. Für 229,95€ (versandkostenfrei) bekommt ihr dort das innogy SmartHome Paket Heizung UND zwei innogy Tür-/Fenstersensoren.

innogy SmartHome Paket Heizung PVG = 215€

2x innogy SmartHome Tür-/Fenstersensor PVG = ~60€

Die Ersparnis beträgt somit ~45€ bzw. 16,38% gegenüber dem Einzelkauf.


Wer für zuhause gleich eine Komplett-Ausstattung rund um das Thema smarte Heizung sucht, für den ist das Angebot von tink eine Überlegung wert. Die beiden mitgelieferten Tür- und Fenstersensoren lassen sich mit der Heizungssteuerung (zu der hier ganze 5 Heizkörperthermostate gehören) verbinden, so dass sich die Heizung in einem Raum z.B. abschaltet, wenn ein bestimmtes Fenster geöffnet wird.

Die innogy SmartHome Steuerung ist sowohl über den Browser am PC/Laptop, als auch über Smartphone und Tablet via App (iOS und Android) aus der Ferne möglich. Zusätzlich lässt sich die Wunschtemperatur in einem beliebigen Raum auch manuell am jeweiligen Heizkörperthermostat einstellen.



HINWEIS: Ab dem 3. Jahr wird die kostenlose Fernsteuerung kostenpflichtig. Stimmen die gefundenen Informationen aus dem Netz, dann beläuft sich die jährliche Gebühr nach 24 Monaten auf 14,95€ jährlich! Die Steuerung über das Heimnetzwerk/WLAN funktioniert aber auch dann noch ohne Gebühr.



1151553.jpg
Widerruf/Rücksendung bei tink: Die gesetzliche Widerrufsfrist beträgt 14 Tage, der Rückversand ist kostenlos, wenn ihr das von tink zur Verfügung gestellte Retourenetikett verwendet. Mehr dazu hier.


1151553.jpg
Technische Daten SmartHome Paket Heizung:

  • Produkttyp: Heizungssteuerung
  • System oder kompatibel mit System: innogy SmartHome, Amazon Alexa/Echo
  • Erweiterbar: ja
  • App-steuerbar: ja
  • Benachrichtigung über Internet: ja
  • Benachrichtigung über SMS: ja
  • Unterstützte Betriebssysteme: PC/MAC, Android, iOS
  • Besondere Merkmale: Intelligente Steuerung der Raumtemperatur, Regelt Heizung während des Lüftens herunter, Einfache Montage ohne Eingriff ins Heizungssystem, Passend für alle handelsüblichen Ventile, Leichte Bedienung
  • Eco-Friendly: ja
  • Batterie-/ Akkutyp: LR06
  • Anzahl der benötigten Batterien: 15
  • Lieferumfang: SmartHome Zentrale, 5 Stück SmartHome Heizkörperthermostat, Bedienungsanleitung
  • Packmaße (B x H x T): 40,3 x 34,1 x 11,1 cm


Technische Daten SmartHome Tür-/Fensterkontakte:

  • Produkttyp: Tür-/Fenstersensor
  • System oder kompatibel mit System: innogy SmartHome, Amazon Alexa/Echo
  • App-steuerbar: ja
  • Unterstützte Betriebssysteme: PC/MAC, Android, iOS
  • Benachrichtigung über Internet: ja
  • Benachrichtigung über SMS: ja
  • Reichweite: 100 m
  • Besondere Merkmale: Einfache Klebemontage SmartHome Tür-/Fenstersensor, Tür-/Fenstercheck von unterwegs möglich, Meldet, ob ein Fenster oder eine Tür geöffnet oder geschlossen ist, Hilft Energie zu sparen SmartHome, Frequenz: 868.3 MHz
  • Eco-Friendly: ja
  • Betriebsart: Batteriebetrieb
  • Batterie-/ Akkutyp: LR03
  • Anzahl der benötigten Batterien: 2
  • Abmessungen (B x H x T): 17 x 117 x 32 mm
  • Gewicht: 36 g
  • Lieferumfang: Tür-/Fenstersensor, 2 Batterien LR03, 2 Klebepads, Bedienungsanleitung
Zusätzliche Info
Tink AngeboteTink Gutscheine

Gruppen

18 Kommentare
Ist das noch so, dass die Fernsteuerung mach 2 Jahren kostenpflichtig wird ?
FRChrisvor 15 m

Ist das noch so, dass die Fernsteuerung mach 2 Jahren kostenpflichtig wird …Ist das noch so, dass die Fernsteuerung mach 2 Jahren kostenpflichtig wird ?


Ja. Aber wirklich nur aus der Ferne, im Heimnetz geht alles. Und ALEXA geht auch ohne Mobilen Service.
Bearbeitet von: "munkbarnd" 27. Mär
Funktioniert leider nicht mit dem Apple HomeKit. Du kriegst allerdings trotzdem eine eMail wenn der Rauchmelder anschlägt.
Weiß wer ob die mit homee kompatibel sind?
Verfasser
FRChris27. Mär

Ist das noch so, dass die Fernsteuerung mach 2 Jahren kostenpflichtig wird …Ist das noch so, dass die Fernsteuerung mach 2 Jahren kostenpflichtig wird ?


Habe gerade mal ein bisschen deswegen recherchiert... sofern die Angaben stimmen, kostet die (optionale) Fernsteuerung ab dem 3. Jahr stolze 14.95€

Werde die Info gleich in den Deal mit aufnehmen...
Gebannt
iteressant
Lasst die Finger davon. Eine Katastrophe das System. Auch die HKTs, in regelmäßigen Abständen drehen die HKT nicht vollständig zu, obwohl sie auf aus gestellt werde. Wenn man dann über das Wochenende verreist ist und kommt dann in eine warme Wohnung, dann freut man sich über die entstandenen Heizkosten.

Meine HKTS sind jetzt 3-4 Jahre alt und alle machen Probleme. An dem Drehrad lässt sich die Temperatur gar nicht mehr einstellen, da die gewünschte Zahl von 6-30 Springt. Einfach mangelnde Qualität. Wirklich, spart euch das Geld.
Schornivor 7 m

Lasst die Finger davon. Eine Katastrophe das System. Auch die HKTs, in …Lasst die Finger davon. Eine Katastrophe das System. Auch die HKTs, in regelmäßigen Abständen drehen die HKT nicht vollständig zu, obwohl sie auf aus gestellt werde. Wenn man dann über das Wochenende verreist ist und kommt dann in eine warme Wohnung, dann freut man sich über die entstandenen Heizkosten. Meine HKTS sind jetzt 3-4 Jahre alt und alle machen Probleme. An dem Drehrad lässt sich die Temperatur gar nicht mehr einstellen, da die gewünschte Zahl von 6-30 Springt. Einfach mangelnde Qualität. Wirklich, spart euch das Geld.


Verstehe, dass du aufgrund der genannten Erfahrungen nicht zufrieden bist. Wir haben das System auch im Einsatz (im Wesentlichen um unsere Heizkörper zu regeln) und sind rundum zufrieden damit. Die Thermostate sind teilweise über 5 Jahre alt und funktionieren noch ohne Probleme. Dass ein Thermostat mal nicht ganz zurückgedreht hat ist uns erst einmal passiert, danach aber nie wieder.
Kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen. Die HW ist teurer Schrott.
Laufend Verbindungsprobleme zur Station. Die App behauptet immer das ich nicht im heimischen WLAN bin.
Thermostate die mit Fensterkontakten verknüpft sind bekommen regelmäßig nicht mit das ein Fenster wieder geschlossen wurde. Obwohl es der Kontakt an die Station gemeldet hat.
Und auch ich habe das Problem das die Thermostate das Ventil manchmal nicht zu machen und die Räume völlig überheitzt sind.
Für mich ist das System Schrott.
Bearbeitet von: "Aphone" 27. Mär
Schornivor 42 m

Lasst die Finger davon. Eine Katastrophe das System. ...



Aphonevor 23 m

Kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen. Die HW ist teurer Schrott....


Ui, irgendwie scheinen alle Systeme zur Heizungssteuerung mehr oder minder unausgereift. Von Tado liest man auch nicht viel Gutes, die AVM-Geschichte ist derzeit auch nur rudimentär (und entwickelt sich so langsam weiter wie deren VPN-Client).
Hoffentlich gibt es zum Herbst langsam was vernünftiges. Für diese Saison spare ich mir das Geld und heize mit den alten elektronischen Thermostaten zu Ende.
Ich habe das System jetzt auch schon seit 5 Jahren im Einsatz , und ich kann euch NICHT davon abraten. Ja, es hat seine Probleme, wie alle anderen Systeme auch, aber an sich funktioniert es zuverlässig und auch der Mobile Zugriff ist mit 15 € im 3. Jahr nicht wirklich ausschlaggebend. Alleine das zögerliche umsetzen eine Google assistant Anbindung ist mir ein Dorn im Auge. Aber das können auch andere Anbieter nicht, und für viele ist Alexa ausreichend.
Also ich bin mit den System wirklich zufrieden. Mann muss sich schon etwas Zeit nehmen um die Sache einzurichten. Wenn die Ventile eurer Heizungen nicht richtig zu gehen, müsst ihr einfach ein fünf Cent Stück in das Thermostat stecken.
Ja, es hat seine Probleme, wie alle anderen Systeme auch


Hm, aber wer kauft heutzutage gerne Probleme ?
Habe noch zwei Thermostate abzugeben. Bei Interesse PN. Habe 6 bestellt brauche aber wirklich nur 4 weil an zwei Orten die Heizung eh nie an ist. Funktionieren tadellos, nur einmal ausgepackt.
Wie sieht es mit dem System aus, sollte es innogy nicht mehr geben? Ist das abhängig von einem innogy Server oder läuft das auch lokal? Soweit ich es gelesen habe, geht das Privatkundengeschäft nach der Zerschlagung von innogy an die e.on. Wird das System dann weiter von e.on unterstützt?
habe innogy seit 6 Jahren - ist top und laut kundenservice wird das auch unter e.on voll weiter unterstützt. Super verlässlich. ich habe die fernsteuerung nach 2 Jahren gebucht. Kosten nen bissl mehr als 1 EUR pro Monat. das finde ich echt noch verkraftbar. Deal ist sehr hot - habe selbst leider um einiges mehr gezahlt...
Das ist ein weiterer Grund das System nicht zu kaufen. Es läuft zwar ohne Verbindung zum innnogy Server, allerdings kann es dann nicht umkonfiguriert oder per App angesprochen werden.
Wenn ich mich richtig erinnere ging das in der Anfangszeit. Der online Zwang wurde nachgerüstet.
Ich werde mir das Bosch System anschauen. Das soll auch offline funktionieren.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text