-162°
ABGELAUFEN
Inspektion für ALLE Autos bei ATU für 49€
Inspektion für ALLE Autos bei ATU für 49€
Home & LivingA.T.U Angebote

Inspektion für ALLE Autos bei ATU für 49€

Preis:Preis:Preis:49€
Zum DealZum DealZum Deal
Gerade eben per Newsletter reingeflattert.
Schon alleine weils ATU ist, wirds wahrscheinlich wieder COLDs regnen.
Aber egal, ich finde pauschal schlecht sind die jetzt auch nicht. Kommt immer auf die jeweilige Werkstatt an.
Bei dem Preis ist natürlich null Material mit inklusive.
Aber ich denke gerade für ältere Autos kann das evtl. doch ein ganz guter Deal sein.

Umfasst folgendes:
- Sicht- und Funktionsprüfung nach Herstellervorschrift (Licht und Elektronik, Auspuff, Reifen, Karosserie und Fahrzeuginnenraum, Fahrwerk und Bremsen, Motorraum)
- Eintragung ins Serviceheft
- Kontrolle und Austausch defekter Teile NUR bei Bedarf und gegen Berechnung (Öl und Ölfilter, Zündkerzen, Luftfilter, usw.)
- Verwendung von Teilen in Originalteil-Qualität

Beste Kommentare

Amateure Treiben Unfug

Und das MATERIAL kostet dann 300% mehr. Ne ne die haben mir schon mal ein Auto geschrottet.
Und ein weiteres Mal wollte ich nur die Glühleuchte ausgetauscht haben. ZACK, haben sie mir ungefragt Bremsflüssigkeit, Bremsschlauch ausgetauscht und bestanden auf ein Termin für den Austausch der Bremsscheiben.
Nie wieder. Nicht mal mit 100€ Qipu.

32 Kommentare

Manchmal bleibt einem eben keine Wahl, aber was im Deal drin ist sollte schon stehen, Inspektion sagt nicht gerade viel

Aber ich denke gerade für ältere Autos kann das evtl. doch ein ganz guter Deal sein.



Würde eher sagen für neuere - mittelalte, Eintrag ins Serviceheft dürfte den meisten beim alten Auto egal sein.. da gibts alle 2 Jahre notgedrungen eine "Inspektion".

Frostalarm , weil ATU.

Amateure Treiben Unfug

Und das MATERIAL kostet dann 300% mehr. Ne ne die haben mir schon mal ein Auto geschrottet.
Und ein weiteres Mal wollte ich nur die Glühleuchte ausgetauscht haben. ZACK, haben sie mir ungefragt Bremsflüssigkeit, Bremsschlauch ausgetauscht und bestanden auf ein Termin für den Austausch der Bremsscheiben.
Nie wieder. Nicht mal mit 100€ Qipu.

Verfasser

Sugar_Sugar

Manchmal bleibt einem eben keine Wahl, aber was im Deal drin ist sollte schon stehen, Inspektion sagt nicht gerade viel



Bin eigentlich davon ausgegangen jeder Autofahrer wüsste, wass ne Inspektion ist, aber bitteschön....

Medpat

Amateure Treiben Unfug Und das MATERIAL kostet dann 300% mehr. Ne ne die haben mir schon mal ein Auto geschrottet. Nie wieder


Alte Teile Umlackiert

Was genau wird denn so inspiziert?

Ich bezweifle, dass die Inspektion nach HERSTELLERVORSCHRIFT erfolgt.

"Licht und Elektronik, Auspuff, Reifen, Karosserie und Fahrzeuginnenraum, Fahrwerk und Bremsen, Motorraum"
sagt nichts aus.
Die Wartungsliste mancher Hersteller umfaßt je nach Umfang 2 bis 3 DIN A4 Seiten.

Medpat

Amateure Treiben Unfug Und das MATERIAL kostet dann 300% mehr. Ne ne die haben mir schon mal ein Auto geschrottet. Und ein weiteres Mal wollte ich nur die Glühleuchte ausgetauscht haben. ZACK, haben sie mir ungefragt Bremsflüssigkeit, Bremsschlauch ausgetauscht und bestanden auf ein Termin für den Austausch der Bremsscheiben. Nie wieder. Nicht mal mit 100€ Qipu.


Wer eine nicht bestellte Leistung bezahlt, hat aber zumindest eine Mitschuld ;-)

Kommentar

Sugar_Sugar

Manchmal bleibt einem eben keine Wahl, aber was im Deal drin ist sollte schon stehen, Inspektion sagt nicht gerade viel



Der Umfang der Inspektion ist aber nicht immer gleich, gerade bei ATU gegenüber einer Markenwerkstatt.

Verfasser

Medpat

Amateure Treiben Unfug Und das MATERIAL kostet dann 300% mehr. Ne ne die haben mir schon mal ein Auto geschrottet. Und ein weiteres Mal wollte ich nur die Glühleuchte ausgetauscht haben. ZACK, haben sie mir ungefragt Bremsflüssigkeit, Bremsschlauch ausgetauscht und bestanden auf ein Termin für den Austausch der Bremsscheiben. Nie wieder. Nicht mal mit 100€ Qipu.



Wie gesagt, es gibt mit Sicherheit schwarze Schafe. Aber man sollte nicht alle ATU Werkstätten über einen Kamm scheren.
Ich hab auch schon durchaus gute Erfahrungen mit denen gemacht.
Und eingehen kann man auch bei sämtlichen anderen Werkstätten, egal ob jetzt Kette oder nicht.
Wenn man den Schrauber seines Vertrauens gefunden hat, ist das schon sehr viel wert.

ab und zu lohnt es bei atu aber billig sind die nicht.

hab mir angebote für mein 203cl wapu wechsel eingeholt (nur wapu) und bosch wollte für das ganze 280-300 ATU. kam mit 370 um die ecke. da hätte ich ja direkt bei MB machen lassen können.

ATU lohnt in Verbindung mit den Montagsangeboten der rest ist naja ...

Die Werkstatt in Dietzenbach ist der letzte scheiß. (vor allem der meister dort)

1x birne wechseln beim mazda 3 hinten (60€), habs dann selber gemacht in 10 min.

1x birne einbauen vorne abblendlicht beim 203cl: 50€, nur einbau.

In 5 min selber gemacht.


Bei A.T.U. wird immer aus 45Grad-Perspektive inspiziert ... X)

auto-pkw-audi-faellt-von-hebebuehne-in-a

Ich bin von ATU und Konsorten auch nicht so überzeugt. Da muß man/frau schon sehr aufpassen, um nicht gelinkt zu werden. Allerdings kostet die kleine Inspektion in der Vertragswekstätte runde 200,- € (mit lächerlichen Ersatzteilmengen). Da ist Dein Angebot, tylerduden; für mich: H O T ! .:) und Danke!

ATU ist von grund auf...
Naja, die Teile kosten Unmengen mehr, mir wollten sie eine neue Batterie andrehen (nach 1 Jahr nach Neuwagenkauf), meine wäre angeblich schon so leer, dass ich bald stehen bleibe. Das war vor zwei Jahren und die Batterie ist immernoch drin.
Da ist das eigene Autohaus, zumindest bei uns (KIA), bescheißt da viel weniger und ich darf beim Ölwechsel das Öl selbst mitbringen und spare dadurch jedes Mal zw. 30 und 50€.

Schaut euch mal die Vita von ATU an, das Unternehmen ist pleite, bezahlt seine Leute meistens bescheiden und die Mechaniker werden angehalten, den Leuten mehr zu verkaufen als nötig.
Funktioniert meistens super mit der Angst-Masche ("mit den Bremsen würde ich nicht mehr fahren", "also die Batterie wäre auch mal fällig oder möchten Sie irgendwo stehen und der Wagen springt nicht mehr an?").

Sind nach unsrem Neuwagenkauf zu ATU (vorher kein Auto gehabt -> Laie -> Werbebeeinflusst) und haben uns mit dem Nötigen eingedeckt (Warndreieck etc.) und später erschreckt festgestellt, wie unfassbar überteuert der Laden ist.
Beim Motoröl musste ich lachen, >300% über dem Normalpreis...

███████████████████████████ ███████▀▀▀░░░░░░░▀▀▀███████ ████▀░░░░░░░░░░░░░░░░░▀████ ███│░░░░░░░░░░░░░░░░░░░│███ ██▌│░░░░░░░░░░░░░░░░░░░│▐██ ██░└┐░░░░░░░░░░░░░░░░░┌┘░██ ██░░└┐░░░░░░░░░░░░░░░┌┘░░██ ██░░┌┘▄▄▄▄▄░░░░░▄▄▄▄▄└┐░░██ ██▌░│██████▌░░░▐██████│░▐██ ███░│▐███▀▀░░▄░░▀▀███▌│░███ ██▀─┘░░░░░░░▐█▌░░░░░░░└─▀██ ██▄░░░▄▄▄▓░░▀█▀░░▓▄▄▄░░░▄██ ████▄─┘██▌░░░░░░░▐██└─▄████ █████░░▐█─┬┬┬┬┬┬┬─█▌░░█████ ████▌░░░▀┬┼┼┼┼┼┼┼┬▀░░░▐████ █████▄░░░└┴┴┴┴┴┴┴┘░░░▄█████ ███████▄░░░░░░░░░░░▄███████ ██████████▄▄▄▄▄▄▄██████████ ███████████████████████████

COLD CONFIRMED

ATU wurde die letzten Jahrzente gefühlte 100 mal an irgendwelche Beteiligungsgesellschaften weiter verscherbelt. Deren Prio ist dann eher weniger mehr sichere Autos im Straßenverkehr zu haben sondern zu allererst Profit, mit allen legalen und halb legalen Möglichkeiten die der Verkauf da bietet. Und genauso hört sich dann in den meisten Fällen auch das Gespräch nach einer Inspektion bei ATU mit dem Meister an. Ich fahre da bestimmt seit 10 Jahren nicht mehr hin.

Wer seine Umgebung nach kleineren Werkstätten abklappert und sich bei Freunden umhört findet idR irgendwann eine der man vertraut, und bleibt dort. Meine hat 2 Hebebühnen, 4 Mitarbeiter und einem Meister dem man auch abnimmt das er weiß wovon er spricht und mir nicht Teile andrehen will die er an dem Tag noch zwingend an irgendwen verkaufen muß. Und da fahre ich dann auch gerne zu Inspektion.


Danke. Ohne deren Service läuft meine Kiste wohl länger..

Lilli2

Ich bin von ATU und Konsorten auch nicht so überzeugt. Da muß man/frau schon sehr aufpassen, um nicht gelinkt zu werden. Allerdings kostet die kleine Inspektion in der Vertragswekstätte runde 200,- € (mit lächerlichen Ersatzteilmengen). Da ist Dein Angebot, tylerduden; für mich: H O T ! .:) und Danke!


Also ich kann für VW zumindest sagen, dass die kleine Inspektion einen Arbeitslohn zwischen 76€ und 195€ kostet. Hängt vom Autohaus ab. Im Schnitt aber um die 120€.
Vorteil einer Vertragswerkstatt ist, dass sie regelmäßig durch Testwagen kontrolliert werden. Daher ist jeder Mechaniker bemüht die Wartungsliste konsequent abzuarbeiten.

VW veröffentlicht diese Test regelmäßig in der internen Zeitschrift "Dialog"
Inspektionskosten und Bewertung sind darin ausführlich nachzulesen.

Deswegen ist jedes Autohaus bemüht möglichst sehr gut abzuschneiden...

autocold

macs27

Ich bezweifle, dass die Inspektion nach HERSTELLERVORSCHRIFT erfolgt. "Licht und Elektronik, Auspuff, Reifen, Karosserie und Fahrzeuginnenraum, Fahrwerk und Bremsen, Motorraum" sagt nichts aus. Die Wartungsliste mancher Hersteller umfaßt je nach Umfang 2 bis 3 DIN A4 Seiten.



So eine Karre sollte man sich aber auch gar nicht erst kaufen

Für mein Auto gibt es kein Serviceheft, Die Daten werden nur noch elektronisch erfasst.

ATU ist absoluter Murks!!
Die sehen mich nie mehr!!!!

Die billige Inspektion kompensieren sie dann mit teuren Reparaturen, die unbedingt vorsorglich gemacht werden müssen. Wir kennen das ATU Programm ( Bremsbelege, Bremsscheiben, Bremsschlauch ......... auch wenn die Belege erst 30.000 runter haben und sonst erst bei 70.000 - 90.000 ausgetauscht werden ).

homers530d

ATU ist von grund auf... Naja, die Teile kosten Unmengen mehr, mir wollten sie eine neue Batterie andrehen (nach 1 Jahr nach Neuwagenkauf), meine wäre angeblich schon so leer, dass ich bald stehen bleibe. Das war vor zwei Jahren und die Batterie ist immernoch drin. Da ist das eigene Autohaus, zumindest bei uns (KIA), bescheißt da viel weniger und ich darf beim Ölwechsel das Öl selbst mitbringen und spare dadurch jedes Mal zw. 30 und 50€. Schaut euch mal die Vita von ATU an, das Unternehmen ist pleite, bezahlt seine Leute meistens bescheiden und die Mechaniker werden angehalten, den Leuten mehr zu verkaufen als nötig. Funktioniert meistens super mit der Angst-Masche ("mit den Bremsen würde ich nicht mehr fahren", "also die Batterie wäre auch mal fällig oder möchten Sie irgendwo stehen und der Wagen springt nicht mehr an?"). Sind nach unsrem Neuwagenkauf zu ATU (vorher kein Auto gehabt -> Laie -> Werbebeeinflusst) und haben uns mit dem Nötigen eingedeckt (Warndreieck etc.) und später erschreckt festgestellt, wie unfassbar überteuert der Laden ist. Beim Motoröl musste ich lachen, >300% über dem Normalpreis...



Ich habe einen bekannten, der seine Fahrzeuge bei VW gekauft hat und stets das Scheckheft aus Garantiegründen gepflegt hat. Er durfte sein Öl auch immer mitbringen. Jetzt hat ein Wagen einen Motorschaden und was glaubst du sagt die Vertragswerkstatt? Ganz genau, "Sie haben nicht unser Öl genommen, deshalb der Motorschaden". Jetzt geht das ganze Gerichtlich weiter. Deshalb wäre ich vorsichtig an deiner Stelle

Dafür lässt man sich auf dem Werkstattauftrag, der Inspektionsrechnung und im Serviceheft die genaue Bezeichnung (ölsorte, die Einhaltung der entsprechend geforderten VW Norm 50x 00 und dass es verschlossene Original-Gebinde / 1 Liter Flaschen waren) schriftlich bestätigen.
Dann gibts da gar keine Probleme.

Cold

homers530d

ATU ist von grund auf... Naja, die Teile kosten Unmengen mehr, mir wollten sie eine neue Batterie andrehen (nach 1 Jahr nach Neuwagenkauf), meine wäre angeblich schon so leer, dass ich bald stehen bleibe. Das war vor zwei Jahren und die Batterie ist immernoch drin. Da ist das eigene Autohaus, zumindest bei uns (KIA), bescheißt da viel weniger und ich darf beim Ölwechsel das Öl selbst mitbringen und spare dadurch jedes Mal zw. 30 und 50€. Schaut euch mal die Vita von ATU an, das Unternehmen ist pleite, bezahlt seine Leute meistens bescheiden und die Mechaniker werden angehalten, den Leuten mehr zu verkaufen als nötig. Funktioniert meistens super mit der Angst-Masche ("mit den Bremsen würde ich nicht mehr fahren", "also die Batterie wäre auch mal fällig oder möchten Sie irgendwo stehen und der Wagen springt nicht mehr an?"). Sind nach unsrem Neuwagenkauf zu ATU (vorher kein Auto gehabt -> Laie -> Werbebeeinflusst) und haben uns mit dem Nötigen eingedeckt (Warndreieck etc.) und später erschreckt festgestellt, wie unfassbar überteuert der Laden ist. Beim Motoröl musste ich lachen, >300% über dem Normalpreis...



Wird das bei VW etwa dokumentiert welches Öl da rein kommt? Von meinem BMW kenne ich das nicht, die schreiben da rein das mein Auto bei denen war und gut ist. Hab auch schon viel auf Kulanz repariert bekommen (das letzte mal bei rund 110.000 km).

Bei ATU war ich nur mal um meine Klimaflüssigkeit auf zu füllen, was bei BMW mal eben 120€ kostet und bei ATU ~61€ und viel Zeit.

X1D1

Dafür lässt man sich auf dem Werkstattauftrag, der Inspektionsrechnung und im Serviceheft die genaue Bezeichnung (ölsorte, die Einhaltung der entsprechend geforderten VW Norm 50x 00 und dass es verschlossene Original-Gebinde / 1 Liter Flaschen waren) schriftlich bestätigen. Dann gibts da gar keine Probleme.


So macht es mein VW Händler.
"Angeliefertes Motoröl entspricht VW Norm 507.00" steht dann gedruckt auf dem Auftrag z. B
Wenn Gebinde bereits geöffnet, wird es nicht angenommen.

X1D1

Dafür lässt man sich auf dem Werkstattauftrag, der Inspektionsrechnung und im Serviceheft die genaue Bezeichnung (ölsorte, die Einhaltung der entsprechend geforderten VW Norm 50x 00 und dass es verschlossene Original-Gebinde / 1 Liter Flaschen waren) schriftlich bestätigen. Dann gibts da gar keine Probleme.


Erstmal rechnet man ja nicht, dass es zu diesen Problemen führen kann, weil ja... man vertraut der Erfahrung der Werkstatt und hofft, dass sie es ja auch nur gut mit einen meinen.

Bei VW (nicht nur bei denen, aber erst recht bei denen) darauf hoffen oder gar damit rechnen, dass 'sie es ja auch nur gut mit einem meinen'?????
Sorry, so naiv kann man doch gar nicht sein!
Wenn man das gleiche öl, was VW einem für ~25 EUR/Liter 'freundlicherweise anbietet', woanders für ~7 EUR kauft und mitbringt, sollte diese kindliche Illusion doch schon überwunden sein.
Oder warum bringt man das öl mit?

Lilli2

Ich bin von ATU und Konsorten auch nicht so überzeugt. Da muß man/frau schon sehr aufpassen, um nicht gelinkt zu werden. Allerdings kostet die kleine Inspektion in der Vertragswekstätte runde 200,- € (mit lächerlichen Ersatzteilmengen). Da ist Dein Angebot, tylerduden; für mich: H O T ! .:) und Danke!


Das wäre wirklich schön.....................;)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text