163°
ABGELAUFEN
Intel 750 Series 1.2TB [Conrad.de + Kundenkarte inkl. Gutschein] + 5% Cashback

Intel 750 Series 1.2TB  [Conrad.de + Kundenkarte inkl. Gutschein] + 5% Cashback

ElektronikConrad Angebote

Intel 750 Series 1.2TB [Conrad.de + Kundenkarte inkl. Gutschein] + 5% Cashback

Preis:Preis:Preis:539,10€
Zum DealZum DealZum Deal
Formfaktor: 2.5"
Schnittstelle: U.2/SFF-8639 (PCIe 3.0 x4)
lesen: 2400MB/s • schreiben: 1200MB/s
IOPS 4K lesen/schreiben: 440k/290k
NAND: MLC (20nm, Micron)

Achtung: U.2 Anschluss wird benötigt ! Ansonsten dieser Adapter
conrad.de/de/…tml

Dealpreis ergibt sich zusammen mit diesem Gutschein
mydealz.de/gut…e=3

EDIT: zusätzlich 5% Cashback möglich
getmore.de/spe…nic

PVG 778,09 €:
idealo.de/pre…tml (die historischen Werte sind alle Amazon Marketplace Fakes)

Zum Vergleich: Samsung 960 Pro 1 TB idealo.de/pre…tml

10 Kommentare

Der normale Preisverfall, wo Intel die Konkurrenz von Samsungs 950 und besonders 960 Pro spürt.

Ist das eine SSD?

Jo ein schneller virtueller Datengrab

Gekauft, fürs Geld gibt's nichts besseres.

Hab mir aber einen anderen Adapter zugelegt via Amazon. U.2 8639 auf PCIE 4 lanes ohne kabelgedöns.

intel > Samsung

trambahnervor 19 h, 38 m

Der normale Preisverfall, wo Intel die Konkurrenz von Samsungs 950 und besonders 960 Pro spürt.


Samsung ist in diesem Segment nicht annähernd eine Konkurrenz. Das ist eine sehr nahe am Enterprise Standard angelehnte Platte.

Die Abstammung der 750er (nämlich von den Datacenter-Versionen) und ihre Stärken sind mir schon bewusst. Aber auch ihre Schwäche bei kurzen Warteschlagen mit kleinen Read-Zugriffen. Für die meisten (Windows-) Homeuser ist die Samsung 960 da nützlicher, weil sie da viel schneller auf Durchsatz kommt.

Dagegen steht dann aber wieder Intels Treibersupport, da alle Enterprise-Treiber auch für daheim eher unüblichere Betriebssysteme da sind.
Aber die 750 ist definitiv ein Pionier für daheim gewesen. PCIe-SSD und gar NVME erstmals für daheim erschwinglich. Datacenter-Power ohne zuviel für (daheim meist überflüssige) Endurance ausgeben zu müssen.

Das beste an dem Deal war der Preis pro Gigabyte mit 0,45€ für eine schnelle NVMe SSD. Ob jetzt die Samsung oder die Intel schneller ist macht für den Homeuser in der Regel keinen Unterschied.
Der Nachteil der Intel ist der hohe Stromverbrauch und der Formfaktor. Eine m.2 PCIe SSD könnte ich in 2 Jahren auch noch in ein Notebook packen.
Und powerloss protection hab ich bisher bei meinen anderen SSDs auch noch nicht vermisst.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text