Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Intel Core i3-9100F Prozessor - 3.6-4.2Ghz, Kerne 4 (Amazon.fr)
342° Abgelaufen

Intel Core i3-9100F Prozessor - 3.6-4.2Ghz, Kerne 4 (Amazon.fr)

83,49€96,99€-14%Amazon.fr Angebote
35
eingestellt am 20. Jul
Intel Core i3-9100F Prozessor für 83.49€ inkl. Versand bei Amazon.fr. Bezahlen könnt ihr mit Kreditkarte oder SEPA, einloggen mit deutschem Amazon-Account möglich.

Sie können von 8€ profitieren, indem Sie 50€ bei Amazon kaufen: amazon.fr/b/?node=12630168031

PVG: 96.99€ idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/6565532_-core-i3-9100f-box-sockel-1151-14nm-bx80684i39100f-intel.html


Spezifikation

  • Sockel 1151 v2 (LGA)
  • Codename Coffee Lake-R
  • IGP N/A
  • TDP 65W (max. 100°C)
  • Kerne 4
  • Threads 4
  • Basistakt 3.60GHz
  • Turbotakt 4.20GHz
  • Speichercontroller Dual Channel PC4-19200U (DDR4-2400)
  • CPU-Features ECC-Unterstützung, Optane Memory Support, Turbo Boost 2.0, VT-x, VT-d, VT-x EPT, Intel 64, SSE4.1, SSE4.2, AVX, AVX2, Idle States, EIST, Thermal Monitoring, IPT, AES-NI, Secure Key, SGX, MPX, OS Guard, Bit, Boot Guard
  • Chipsatz-Eignung B360, B365, H310, H370, Q370, Z370, Z390
  • Lieferumfang mit CPU-Kühler (Intel PCG 2015C, 65W)
  • Segment Desktop (Mainstream)
  • Architektur Coffee Lake
  • Fertigung 14nm++ (Intel)
  • Stepping B0/U0
  • Einführung 2019/Q2
  • L2-Cache 1MB (4x 256kB)
  • L3-Cache 6MB
  • Chipsatz-Interface DMI 3.0, 8GT/s (PCIe 3.0 x4)
  • PCIe-Lanes 16x (PCIe 3.0)
  • Speicher max. 64GB
  • Speicherbandbreite 37.5GB/s
  • Systemeignung 1 Sockel
  • Heatspreader-Kontaktmittel Wärmeleitpaste
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
desertred20.07.2019 16:10

Ne 5er auch nix gut. Mindestens 7er nehmen.


Ne 7er auch nix gut. Mindestens 9er nehmen
Top Gaming Low-Budget CPU, unter FHD und einer brauchbaren Grafikkarte alle Titel ab 55FPS aufwärts in bester Qualität zockbar für wirklich wenig Geld.

gpucheck.com/gpu…hz/

Flotter unter Gaming als der Ryzen 2600:
22371782-YeCeD.jpg
Bearbeitet von: "Sven95" 20. Jul
Sven9520.07.2019 16:10

Top Gaming Low-Budget CPU, unter FHD und einer brauchbaren Grafikkarte …Top Gaming Low-Budget CPU, unter FHD und einer brauchbaren Grafikkarte alle Titel ab 55FPS aufwärts in bester Qualität zockbar für wirklich wenig Geld.https://www.gpucheck.com/gpu/nvidia-geforce-rtx-2070/intel-core-i3-9100f-3-60ghz/Flotter unter Gaming als der Ryzen 2600:[Bild]


4 Kerne laufen in so vielen aktuellen Spielen schon am Anschlag, lieber gleich einen 6 Kerner (9400f/Ryzen 2600/3600) oder zumindest 4k/8t.
Die max FPS sind zwar gut, man hat aber viel mehr kurze Ruckler in vielen Spielen.
35 Kommentare
Freebie?
Avatar
GelöschterUser1012023
Nix gut nur 3er. Mindestens 5er nehmen
Bearbeitet von: "GelöschterUser1012023" 20. Jul
Top Gaming Low-Budget CPU, unter FHD und einer brauchbaren Grafikkarte alle Titel ab 55FPS aufwärts in bester Qualität zockbar für wirklich wenig Geld.

gpucheck.com/gpu…hz/

Flotter unter Gaming als der Ryzen 2600:
22371782-YeCeD.jpg
Bearbeitet von: "Sven95" 20. Jul
Ich sehe jetzt zum "alten" G4560 keinen nennenswerten Unterschied. Die kann man auch noch günstiger erwischen.
Genko20.07.2019 16:18

Ich sehe jetzt zum "alten" G4560 keinen nennenswerten Unterschied. Die …Ich sehe jetzt zum "alten" G4560 keinen nennenswerten Unterschied. Die kann man auch noch günstiger erwischen.


Der G4560 hat nur 2 Kerne + Hyperthreading und ist fixiert auf 3,5Ghz.
Der hier hat 4 echte Kerne ohne Hyperthreading und der Takt variiert zwischen 3,6 und 4,2 Ghz. Reicht für 35-40 Euro Aufpreis.
Edit: Laufen auf unterschiedlichen Mobo-Chipsets. Aufrüsten von Z170 oder H270 is nicht.
Bearbeitet von: "Porti" 20. Jul
desertred20.07.2019 16:10

Ne 5er auch nix gut. Mindestens 7er nehmen.


Ne 7er auch nix gut. Mindestens 9er nehmen
GelöschterUser101202320.07.2019 15:51

Nix gut nur 3er. Mindestens 5er nehmen


So schlecht sind die 3er garnicht mehr wie früher. Da müssen sich einige gute ältere I5 geschlagen geben
Sven9520.07.2019 16:10

Top Gaming Low-Budget CPU, unter FHD und einer brauchbaren Grafikkarte …Top Gaming Low-Budget CPU, unter FHD und einer brauchbaren Grafikkarte alle Titel ab 55FPS aufwärts in bester Qualität zockbar für wirklich wenig Geld.https://www.gpucheck.com/gpu/nvidia-geforce-rtx-2070/intel-core-i3-9100f-3-60ghz/Flotter unter Gaming als der Ryzen 2600:[Bild]


4 Kerne laufen in so vielen aktuellen Spielen schon am Anschlag, lieber gleich einen 6 Kerner (9400f/Ryzen 2600/3600) oder zumindest 4k/8t.
Die max FPS sind zwar gut, man hat aber viel mehr kurze Ruckler in vielen Spielen.
Ungrateful.Pazuzu20.07.2019 16:42

4 Kerne laufen in so vielen aktuellen Spielen schon am Anschlag, lieber …4 Kerne laufen in so vielen aktuellen Spielen schon am Anschlag, lieber gleich einen 6 Kerner (9400f/Ryzen 2600/3600) oder zumindest 4k/8t.Die max FPS sind zwar gut, man hat aber viel mehr kurze Ruckler in vielen Spielen.


Die kurzen Ruckler sind beim Ryzen 2600 doch viel extremer als beim 9100F:

22372085-aJTZX.jpg

Aber gebe dir Recht, würde mir bei den aktuellen Preisen auch direkt einen 9400F oder 9500F einpacken, anstatt einen reinen 4-Kerner.
Bearbeitet von: "Sven95" 20. Jul
Alter, haben die Lurche von Intel schon wieder nen neuen, sinnlosen Sockel?
Darf man echt nicht kaufen das Zeug...
Dann lieber ein 2600 für 30€ mehr
therealpink20.07.2019 16:53

Alter, haben die Lurche von Intel schon wieder nen neuen, sinnlosen …Alter, haben die Lurche von Intel schon wieder nen neuen, sinnlosen Sockel?Darf man echt nicht kaufen das Zeug...


Ist doch der 1151er Sockel vom 01.09.20017
Sven9520.07.2019 16:50

Die kurzen Ruckler sind beim Ryzen 2600 doch viel extremer als beim …Die kurzen Ruckler sind beim Ryzen 2600 doch viel extremer als beim 9100F:[Bild] Aber gebe dir Recht, würde mir bei den aktuellen Preisen auch direkt einen 9400F oder 9500F einpacken, anstatt einen reinen 4-Kerner.


Es sind eher die 0,1% die da zählen. Hab es persönlich im Vergleich zwischen meinem 2500k und 1600 gemerkt. Der 2500k hatte immer wieder mikroruckler. Ist mir allerdings bevor ich den 1600 hatte nie so wirklich aufgefallen.
@Sven95

Schon komisch, dass es im Battlefield V Multiplayer sogar Szenen gibt, wo der i3 9100F kaum mehr als 30-40 FPS schafft, ganz egal mit welcher GPU und DU hier einen Vergleich zeigen kannst, wo er mindestens 110 FPS schaffen soll. Stellenweise limitiert ein i3 9100F/8100 bzw. i5 7500/6600/4690k/3570k usw. sogar eine GTX 1050Ti in diesem Spiel.

Nimm lieber einen richtigen Videovergleich, da kannst Du die Vergleiche in Echtzeit sehen. Der 9100F ist in vielen modernen Games selbst bedeutend langsamer als der über 2 Jahre alte R5 1600.

youtube.com/wat…=1s
Bearbeitet von: "DAIBO" 20. Jul
Sven9520.07.2019 17:03

Ist doch der 1151er Sockel vom 01.09.20017


Nein, ist der inkompatible 1151v2
Der Sockel 1151v2 kam Q4 2017 auf dem Markt, den wird er meinen. Aber der Sockel ist jetzt schon tot und bekommt maximal noch den Dekacore mit einer TDP aus der Hölle.
therealpink20.07.2019 17:08

Nein, ist der inkompatible 1151v2


Häh? Den Sockel 1151 V2 gibts doch schon Ewigkeiten seit 01.09.2017
So oft kaufe ich keine CPUs.
Habe nur gelesen, dass der Sockel im Prinzip identisch zum alten 1151 ist aber dennoch inkompatibel.
DAIBO20.07.2019 17:07

@Sven95 Schon komisch, dass es im Battlefield V Multiplayer sogar Szenen …@Sven95 Schon komisch, dass es im Battlefield V Multiplayer sogar Szenen gibt, wo der i3 9100F kaum mehr als 30-40 FPS schafft, ganz egal mit welcher GPU und DU hier einen Vergleich zeigen kannst, wo er mindestens 110 FPS schaffen soll. Stellenweise limitiert ein i3 9100F/8100 bzw. i5 7500/6600/4690k/3570k usw. sogar eine GTX 1050Ti in diesem Spiel.Nimm lieber einen richtigen Videovergleich, da kannst Du die Vergleiche in Echtzeit sehen. Der 9100F ist in vielen modernen Games selbst bedeutend langsamer als der über 2 Jahre alte R5 1600.https://www.youtube.com/watch?v=TQHLd_XkNEo&t=1s



Dein Video zeigt doch, dass der 9100F flotter ist als der 1600 in Spielen in Summe. Will aber weder den 9100F hypen noch Ryzen schlecht reden. Jeder soll zu seinen Anforderungen die CPU kaufen, die am besten passt, nur sollte man weder Intel blind propagandieren noch AMD CPUs. Und egal für welche CPU man sich am Ende entscheidet, CPU's sind im P/L Verhältnis noch nie so billig wie seit den Ryzen Zeiten, dank Konkurrenz und Preisdruck.
Die Frage ist halt, wird man mit dieser CPU noch "lange" sein Spaß haben, oder ist dieses bzw nächstes Jahr damit Schluss? Wäre denn ein Ryzen 5 2600 nicht besser? Diese kommen ja auch immer öfter für gut um die 110€ im Angebot. Singlecore Leistung wird der i3 sicher die Nase vorn haben, aber sobald PS5 und die neue Xbox auf dem Markt kommen wird sich das Blatt sicher wenden, dann sind min. 6 Cores und 12 Threads die Zukunft, wenn nicht sogar 8/16. Endlich geht dir Entwicklung mal weiter, denn da mussten wir als PC Spieler oft hinten anstehen (Spiele werden ja bekanntlich auf Konsolen entwickelt).
Sven9520.07.2019 17:26

Dein Video zeigt doch, dass der 9100F flotter ist als der 1600 in Spielen …Dein Video zeigt doch, dass der 9100F flotter ist als der 1600 in Spielen in Summe.


Der 9100F profitiert bei singlecorelastigen und älteren Spielen, bei neueren Titel liegt er doch recht weit abgechlagen hinter dem Hexacore.
Ich könnte heulen! Der ist gleichauf mit meinem i7 4790K.
Es wird wirklich Zeit zum aufrüsten.
Wer sagt dass ein i3 wenig Leistung hat, hat keine Ahnung
Sven9520.07.2019 16:50

Die kurzen Ruckler sind beim Ryzen 2600 doch viel extremer als beim …Die kurzen Ruckler sind beim Ryzen 2600 doch viel extremer als beim 9100F:[Bild] Aber gebe dir Recht, würde mir bei den aktuellen Preisen auch direkt einen 9400F oder 9500F einpacken, anstatt einen reinen 4-Kerner.



Finde man braucht hier etwas mehr Kontext darüber (als dein Screenshot hergibt), wie die Werte erhoben wurden, vor allem welche Grafikkarte hier benutzt wurde. Mit solchen Vergleichsseiten sollte man vorsichtig umgehen zumal ich von der noch nie gehört habe.
wow so günstig
Ohne Grafik für HTPC ungeeignet :
Ratte3820.07.2019 19:02

Wer sagt dass ein i3 wenig Leistung hat, hat keine Ahnung



Sven9520.07.2019 17:26

Dein Video zeigt doch, dass der 9100F flotter ist als der 1600 in Spielen …Dein Video zeigt doch, dass der 9100F flotter ist als der 1600 in Spielen in Summe. Will aber weder den 9100F hypen noch Ryzen schlecht reden. Jeder soll zu seinen Anforderungen die CPU kaufen, die am besten passt, nur sollte man weder Intel blind propagandieren noch AMD CPUs. Und egal für welche CPU man sich am Ende entscheidet, CPU's sind im P/L Verhältnis noch nie so billig wie seit den Ryzen Zeiten, dank Konkurrenz und Preisdruck.



Der Deal ist Murks. Will man einen günstigen Vierkerner mit einer Budget Grafikkarte paaren, dann nimmt man den r3 1200 für 46€. Will man nur den Prozessor + integrierte Grafik nutzen, dann wäre der 2200g für 72€ sinnvoller (deutlich stärkere Grafikeinheit bei ähnlicher CPU Leistung). Hat man um die 100€, dann lohnt sich (gerade auch fürs Zocken) der r5 1600 für 110€ bzw. der 2600 für 120€ deutlich mehr, da 4 Kerne 4 Threads das Gegenteil von zukunftssicher ist und schon in heutigen Spielen (z.B. bf5) zu Problemen führt.
Und wehe es heult gleich jemand herum, dass laut Benchmarks der i3 durchschnittlich 2 fps mehr bekommt. Zum einen hast du wie gesagt mit 4k/4t in absehbarer Zukunft keinen Spaß mehr, zum anderen hoffe ich ernsthaft, dass niemand auf die bekloppte Idee kommt, einen i3 mit einer gtx 1080/ rtx 2070 zu paaren
Auch der Upgradepfad ist bei AMD besser.
Ratte3820.07.2019 19:02

Wer sagt dass ein i3 wenig Leistung hat, hat keine Ahnung


Sagt ja auch keiner.

Nur sollte man als Gaming CPU lieber 6 Kerne als minimum nehmen um nicht all zu schnell blöd da zustehen, weil man zu geizig für 10 - 30€ mehr war.

Hier mal ein Beispiel zwischen dem 8100 und 8400. Der 9100 und 9400 sind denen sehr ähnlich.
4 Kerne vs 6 Kerne in 1080p, BF One:
22373586-n5xmd.jpg70% weniger FPS
22373586-rCcj9.jpg50% schlechtere Frametimes

Jetzt in 4k, also mit GPU Limit:
22373586-tvOGX.jpg8% weniger FPS
22373586-5Pouu.jpgund 18% schlechtere Frametimes

Ist zwar nur ein Beispiel, da Mehrkernoptimierte Spiele aber immer mehr werden, wird das bald normal sein.
Und diese schlechteren Frametimes sind teilweise als Ruckler deutlich zu merken.
Wie als würde der Arbeitsspeicher überlaufen.
Bratenfond20.07.2019 18:48

Ich könnte heulen! Der ist gleichauf mit meinem i7 4790K.Es wird wirklich …Ich könnte heulen! Der ist gleichauf mit meinem i7 4790K.Es wird wirklich Zeit zum aufrüsten.


Der 4790k ist auch gleichauf mit dem ryzen 2600 und das ist auch ein top Prozessor. Ich würde noch warten wenn du die Leistung nicht unbedingt brauchst. 4790k ist ne geile CPU.
DAIBO20.07.2019 17:07

@Sven95 Schon komisch, dass es im Battlefield V Multiplayer sogar Szenen …@Sven95 Schon komisch, dass es im Battlefield V Multiplayer sogar Szenen gibt, wo der i3 9100F kaum mehr als 30-40 FPS schafft, ganz egal mit welcher GPU und DU hier einen Vergleich zeigen kannst, wo er mindestens 110 FPS schaffen soll. Stellenweise limitiert ein i3 9100F/8100 bzw. i5 7500/6600/4690k/3570k usw. sogar eine GTX 1050Ti in diesem Spiel.Nimm lieber einen richtigen Videovergleich, da kannst Du die Vergleiche in Echtzeit sehen. Der 9100F ist in vielen modernen Games selbst bedeutend langsamer als der über 2 Jahre alte R5 1600.https://www.youtube.com/watch?v=TQHLd_XkNEo&t=1s


Battlefield V ist hier ein ranziges Beispiel. Das Spiel nutzt effektiv 8 Kerne, ist da aber auch eher das schwarze Schaf! Allerdings würde ich in 2019 auch keinem mehr ne 4 Kern CPU empfehlen. Auch nicht für den Preis.
Battlefield V skaliert hoch bis zu 16 Threads. Ab 8 werden die Abstände lediglich kleiner und meistens sieht man es eher an den Min.-Fps, welche im Endeffekt auch wichtiger sind.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text