515°
ABGELAUFEN
Intel Core i5 2500K

Intel Core i5 2500K

ElektronikARLT Computer Angebote

Intel Core i5 2500K

Preis:Preis:Preis:119€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei ARLT gibt es den i5 2500K gerade für 119 Euro inkl. Versand.
Über qipu gibt es auch noch 1% Cashback.

Nächster Preis um die 160 Euro.

Prozessor Core: i5 2500K
Prozessortakt: 3.3 GHz
Turboboost: 3.7 GHz
Sockel: 1155
Cache: 6Mb
Herstellungsprozess (nm): 32
TDP (Watt): 95
Grafiktyp: HD Graphics 3000
Grafiktakt: 850 MHz
Turbo (Grafik): 1100 MHz
Garantie: 3 Jahre

Beliebteste Kommentare

Bester. Gut den damals gekauft zu haben. Der wird noch sehr lange machen. Kühl und gut zu takten.

Nadine

wer 2014 noch eine 3,5 jahre alte CPU kauft, dem ist nicht mehr zu helfen!


ein i5 4670k ist bei gleichem takt rund 20% schneller. Oc ist bei den haswell weniger drinnen (4-4,3ghz sind realistisch).
Taktet der i5 2500k jetzt auf 4,5ghz, so ist dieser so flott wie ein haswell i5 mit 3,7ghz. Möchtest du jetzt tatsächlich sagen, dass z.B. ein i5 4690 mit 3,5ghz basis und 3,9ghz turbotakt(dann aber nur auf einem core!) langsam ist?
Wenn dem so ist: dir ist nicht mehr zu helfen

Haswell, Ivy und Sandy nehmen sich nichts, es ist latte welche CPU man im Rechner hat, da alle auf gleich (hohem) Niveau agieren. Und nein ich selber besitze einen 4770k und verteidige hier nicht die sandys weil ich selber einen habe. Da ich aber alle durch habe, kann ich das Leistungsspektrum gut beurteilen.

75 Kommentare

Das Teil ist uralt, der Vergleichspreis damit hinfällig.

Peacecamper

Das Teil ist uralt, der Vergleichspreis damit hinfällig.


Und hat trotzdem noch genug Leistung für aktuelle Spiele.

Wer nur auf Neuware steht und nicht viel Geld hat, sollte hier zuschlagen

Peacecamper

Das Teil ist uralt, der Vergleichspreis damit hinfällig.


Alt vielleicht aber für das Geld gibts nix schnelleres vor allem nicht wenn man bereit ist zu übertakten.

Krass, für meinen hab ich vor über 3 Jahren knapp 150€ bezahlt. Dachte das Teil wäre längst überholt

Hm. Vielleicht das passende Update für meinen i3 3210 ... Meinungen?

EDIT: Nope, der Rückschritt von Ivy Bridge auf Sandy Bridge für 120 € wäre mir zu groß, vier Kerne hin oder her. der i3 genügt mir völlig.

Bester. Gut den damals gekauft zu haben. Der wird noch sehr lange machen. Kühl und gut zu takten.

Peacecamper

Das Teil ist uralt, der Vergleichspreis damit hinfällig.



das mit dem Vergleichspreis mag stimmen aber ohne zu übertakten liegt man noch locker auf i5 4440 (145€) Niveau und wenn man noch etwas an der offenen Taktschraube dreht sind auch noch 10-20% mehr drin.

JoeD

Hm. Vielleicht das passende Update für meinen i3 3210 ... Meinungen? EDIT: Nope, der Rückschritt von Ivy Bridge auf Sandy Bridge für 120 € wäre mir zu groß, vier Kerne hin oder her. der i3 genügt mir völlig.


der Rückschritt ist rund 8% bei gleichen mhz, dafür hast du 2 cores mehr. Der i5 2500k ist daher deutlich flotter. Wenn du das gute Stück noch übertaktest (4 - 4,5ghz sind immer drinnen), dann sieht der i3 auch bei anwendungen die nur 2 kerne nutzen kein land mehr. Ich finde das Angebot ist in Ordnung.

Das ist mmn DIE CPU aus der I5 Serie! PL ist hier mega gut. zuschlagen

mist für den preis solln die mal nen Xeon v3 irgendwas raus hauen ;D
hab nen i5 2400 drin, und mein mb kann eh nich übertrakten

ich löse jetzt bestimmt eine flut der Empörung aus, aber wie schlägt sich der fx-8320 hiergegen?

spielen tu ich gar nicht. nur arbeiten und photoshop/lightroom.

Jetzt nochn Sockel 1155 ??? neeeee

Hab damals meinen i5 2400 aus versehen mit einem übertaktungsfähigen Mainboard gekauft und nachher noch wegen der Lautstärke einen dicken Kühler draufgesetzt.

Das Bett wäre bereitet ...

Stromverbrauch ist auch nicht ohne im Vergleich zu aktuellen Sockeln

wer 2014 noch eine 3,5 jahre alte CPU kauft, dem ist nicht mehr zu helfen!

Nadine

wer 2014 noch eine 3,5 jahre alte CPU kauft, dem ist nicht mehr zu helfen!


ein i5 4670k ist bei gleichem takt rund 20% schneller. Oc ist bei den haswell weniger drinnen (4-4,3ghz sind realistisch).
Taktet der i5 2500k jetzt auf 4,5ghz, so ist dieser so flott wie ein haswell i5 mit 3,7ghz. Möchtest du jetzt tatsächlich sagen, dass z.B. ein i5 4690 mit 3,5ghz basis und 3,9ghz turbotakt(dann aber nur auf einem core!) langsam ist?
Wenn dem so ist: dir ist nicht mehr zu helfen

Haswell, Ivy und Sandy nehmen sich nichts, es ist latte welche CPU man im Rechner hat, da alle auf gleich (hohem) Niveau agieren. Und nein ich selber besitze einen 4770k und verteidige hier nicht die sandys weil ich selber einen habe. Da ich aber alle durch habe, kann ich das Leistungsspektrum gut beurteilen.

Es kommt auf den Preis an.

Der 2500k ist limitiert, denn nicht jedes Board kann PCI-E 3.0 oder unterstützt mehr als DDR3-2133. Die Stromsparfunktionen gegenüber Haswell sind leicht reduziert. Ein aktueller i3 wäre nicht langsamer - außer in speziellen Anwendungen wo man 4 Kerne oder mehr unterstützt. Das Hyperthreading des i3 ersetzt keine echten Kerne und Gamer würden es zum Teil lieber abschalten. Andererseits hat der Haswell i3 ein besseres HT als seine Vorgänger. Dann wäre noch das native USB3, dass man nur auf 7er Boards findet. Mit Zusatzchips verliert man immer an Leistung. Haswell ist hier wiederum schneller als Ivy oder Sandy. Dagegen soll Haswell in Sachen Onboardgrafik für Videos und in der reinen Leistung ebenfalls fehlerfreier und schneller sein.
Am Ende sind es noch 8-15% Mehrleistung zwischen Haswell und Sandy.

Für den Preis lohnt sich der 2500k einfach nicht.

Wenn jemand nun sagt "mein 2500k reicht mir noch", dann stimmt das im Groben schon, da die Anforderungen seitens der Spiele und Anwendungen selten die Last auf die CPU verteilen. Ein 2500k ist nicht mehr das Schnellste, aber das Schnellste verlangt die aktuelle Software im Heimbereich nicht mehr.


PS: man werfe einen Blick auf die aktuelle Cashbackaktion seitens Intel.

Nadine

wer 2014 noch eine 3,5 jahre alte CPU kauft, dem ist nicht mehr zu helfen!



Wieso? Nur weil der älter ist??? Hält mit den neuen CPUs doch mit.
Und taktet man den 2500k hoch, hält der auf mit einem 4690K@OC mit.

Zudem bleibt die SandyBridge Reihe wesentlich kühler.

Hier auch mal ein Vergleich gegen 4690K etc.:
http://www.bit-tech.net/hardware/2014/07/03/intel-core-i5-4690k-review/5

Alter Schrott für den Preis ... wenn ein 2500k dann GEBRAUCHT und nochmals deutlich billiger!

Hefe21

ich löse jetzt bestimmt eine flut der Empörung aus, aber wie schlägt sich der fx-8320 hiergegen? spielen tu ich gar nicht. nur arbeiten und photoshop/lightroom.



cpuboss.com/cpu…320

ich würde nicht sagen das sich der umstieg lohnt

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text