276°
ABGELAUFEN
Intel Core i5-6600 (Skylake, Sockel 1151) boxed inkl. Versand @ Atelco

Intel Core i5-6600 (Skylake, Sockel 1151) boxed inkl. Versand @ Atelco

ElektronikK&M Computer Angebote

Intel Core i5-6600 (Skylake, Sockel 1151) boxed inkl. Versand @ Atelco

Preis:Preis:Preis:194,98€
Zum DealZum DealZum Deal
Gerade zufällig entdeckt:
Den i5-6600 gibt es aktuell für in der boxed-Version 197,99€ bei Atelco, durch den 10€ Newsletter-Gutschein und die Versandkosten von 6,99€ kommt man auf einen Gesamtpreis von 194,98€.

Nächster Preis ist derzeit 216,33€ inkl. Versand bei Mindfactory.

Ich besitze selbst die CPU und kann sie nur empfehlen, gerade zu dem Preis (normalerweise erhält man zu diesem Kurs nur den i5-6500). Niedriger Stromverbrauch (65W TDP) und damit auch einfache Kühlung bei krasser Leistung, kann so gut wie jedes Grafikkarten-Setup ausreizen.

Edit 2: Zwischenzeitlich gab es für nochmals 5€ weniger auch die tray-Version des Prozessors, allerdings anscheinend nur geringe Stückzahlen. Ist jetzt wieder vergriffen.
Boxed wohl noch größere Mengen verfügbar!

29 Kommentare

Geht es Atelco inzwischen wieder besser? Die sollen doch insolvent sein...

JSAirlines

Geht es Atelco inzwischen wieder besser? Die sollen doch insolvent sein...


Solange man nix anderes hört und bis paypal wieder eingeführt wird, würde ich hier nichts von der hardwareversand-stornogruppe einstellen

Top Preis. Zum Shop kann ich nichts sagen.

ronronron

Solange man nix anderes hört und bis paypal wieder eingeführt wird, würde ich hier nichts von der hardwareversand-stornogruppe einstellen


Gibt doch Rechnungskauf via Klarna als Zahlungsart, also kein Problem.

ronronron

Solange man nix anderes hört und bis paypal wieder eingeführt wird, würde ich hier nichts von der hardwareversand-stornogruppe einstellen


Naja geh mal auf geizhals, seit dieser Nacht sind Hardwareversand und Ateclo bei 80% aller Hardwareartikel unterm PVG.
16GB RAM ab 50€, gtx 970 ab ca 265€ etc

ronronron

Naja geh mal auf geizhals, seit dieser Nacht sind Hardwareversand und Ateclo bei 80% aller Hardwareartikel unterm PVG.16GB RAM ab 50€, gtx 970 ab ca 265€ etc


Ich verstehe nicht, was genau hat das mit Rechnungskauf zu tun? Die Rechnung zahlst Du ja erst, wenn Du die Ware erhalten hast.

Abverkauf oder schnell nochmal Geld sammeln für die Gläubiger... oO

Moderator

Ich habe mir heute Nacht auch ein schönes Set mit einem 6600k zusammengestellt und per Kreditkarte bezahlt (ist darüber abgesichert). Mal schauen, was so passiert.

Ebenfalls den 6600k in der Nacht geordert - per Nachnahme. Vorkasse lieber nicht bei solchen Preisen.

Welches Board wäre dafür empfehlenswert? Es muss kein "ich quetsche das letzte Prozent" raus sein. Danke!

Dafdos

Welches Board wäre dafür empfehlenswert? Es muss kein "ich quetsche das letzte Prozent" raus sein. Danke!



Wenn du eh bei Atelco bestellst, nimm das: mydealz.de/dea…767

Dafdos

Welches Board wäre dafür empfehlenswert? Es muss kein "ich quetsche das letzte Prozent" raus sein. Danke!



selbe Frage hier - und welche Rams?

Schon mal etwas von "Erweitertem Eigentumsvorbehalt" gehoert?
Da nuetzt "Kauf auf Rechnung" oder PayPal *gar nichts*, wenn man Pech hat (und so etwas ist bei insolventen Unternehmen gar nicht mal selten) fordert der Vorlieferant die Ware zurueck, und der Insolvenzverwalter fordert den Rechnungsbetrag. Aka "Ware los, Geld los".

^^

Comment

Dafdos

Welches Board wäre dafür empfehlenswert? Es muss kein "ich quetsche das letzte Prozent" raus sein. Danke!



Ich habe das Asus Z170 Pro Gaming mit dem 6600K mir geholt, sehr tolles Board!
Einfach darauf achten das es mit Z170 Chipset ist.

Haenk

Schon mal etwas von "Erweitertem Eigentumsvorbehalt" gehoert? Da nuetzt "Kauf auf Rechnung" oder PayPal *gar nichts*, wenn man Pech hat (und so etwas ist bei insolventen Unternehmen gar nicht mal selten) fordert der Vorlieferant die Ware zurueck, und der Insolvenzverwalter fordert den Rechnungsbetrag. Aka "Ware los, Geld los".


Dann bezahlt man eben den EK an den Vorlieferanten und gut ist :p.

Haenk

Schon mal etwas von "Erweitertem Eigentumsvorbehalt" gehoert? Da nuetzt "Kauf auf Rechnung" oder PayPal *gar nichts*, wenn man Pech hat (und so etwas ist bei insolventen Unternehmen gar nicht mal selten) fordert der Vorlieferant die Ware zurueck, und der Insolvenzverwalter fordert den Rechnungsbetrag. Aka "Ware los, Geld los".



Das ist falsch. In dem Moment in dem der erweiterte Eigentumsvorbehalt zum tragen kommt, übergeht die Zahlungsforderung an den Vorlieferanten. Es kann nur eine Forderung greifen nicht beide, dann würde es nur noch gewerbsmäßige Insolvenzen geben.

Kann man nicht auch in einer Filiale abholen. Die haben doch relativ viele und dann geht man auch kein Risiko ein.

Haenk

Schon mal etwas von "Erweitertem Eigentumsvorbehalt" gehoert? Da nuetzt "Kauf auf Rechnung" oder PayPal *gar nichts*, wenn man Pech hat (und so etwas ist bei insolventen Unternehmen gar nicht mal selten) fordert der Vorlieferant die Ware zurueck, und der Insolvenzverwalter fordert den Rechnungsbetrag. Aka "Ware los, Geld los".



Gegenüber Verbrauchern in AGB regelmäßig unwirksam. Im Verhältnis Vorlieferant-Händler für den Verbraucher irrelevant, da gutgläubiger Erwerb.

Echt jetzt? 16 Euro sparen um bei einer Insolventen Firma zu bestellen, wo man ggf. seinen 200 Euro nachrennen muss, wenn die Ware defekt ist? Gewährleistung? Ist dann weg...

xXAnsiXx

Ebenfalls den 6600k in der Nacht geordert - per Nachnahme. Vorkasse lieber nicht bei solchen Preisen.


Wird lustig, wenn sie dir andere Ware reinpacken...ausversehen versteht sich, bezahlt hast du ja und renn mal dein Geld per Nachnahme hinterher...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text