Intel Core i7 7800X Skylake-X 6x 3.5-4,5GHz, So.2066, Boxed ohne Lüfter, + Superpunkte @Rakuten
499°Abgelaufen

Intel Core i7 7800X Skylake-X 6x 3.5-4,5GHz, So.2066, Boxed ohne Lüfter, + Superpunkte @Rakuten

81
eingestellt am 21. Jul 2017Bearbeitet von:"HofmannPsy"
Bei computeruniverse über Rakuten.de gibt es den Intel Core i7 7800X in der Boxed Version ohne Lüfter für 346,80€, versandkostenfrei.

Kein Mega Deal und ja, es gibt Ryzen aber für jemanden der diesen Prozessor sucht sicherlich hilfreich.

"Mittels Boost Max 3.0 können sogar 4,5 GHz erreicht werden. Dank freiem Multiplikator kann der Intel Core i7-7800X zudem einfach weiter übertaktet werden."

Um auf den Deal Preis zukommen muss der Code 15-SALE verwendet werden.

Der Gutschein kann auf das gesamte Sortiment von computeruniverse über Rakuten eingelöst werden. Und ist nicht mit anderen Rabatten kombinierbar.

Nur solange der Gutscheinvorrat reicht bis 28.07.2017 18:00 Uhr.

1026213.jpg

PVG [Idealo]:
ab 384,40 € inkl. Versand @ Mindfactory nur bei Vorkasse !
.....391,55 € inkl. Versand @ Mindfactory mit Paypal.

hardwarehouse.de habe ich im PVG ignoriert da mir nicht bekannt und online kaum Infos.

Zahlungsarten @ Rakuten.de

Zum Produkt:
Der Intel Core i7-7800X mit 6 Kernen im DetailsDer Intel Core i7-7800X stellt ganze 28 PCIe-Lanes zur Anbindung von Grafikkarten und NVMe-SSDs direkt an die CPU bereit und taktet mit 3,5 GHz Basistakt. Bei Bedarf taktet die CPU alle Kerne über Turbo-Boost 2.0 auf bis zu 4,0 GHz Boost-Clock hoch und mittels Boost Max 3.0 können sogar maximal 4,5 GHz erreicht werden. Dank freiem Multiplikator kann der Intel Core i7-7800X zudem einfach weiter übertaktet werden. Wichtig für das Übertakten ist eine gute Kühlung - die TDP der CPU wird ohne OC mit 140 Watt angegeben.

Neben dem freien Multi bietet der Intel Core i7-7800X weitere OC-Features. Neben dem freien Multi bietet die Intel-Extrem-CPU weitere OC-Features. So können PC-Enthusiasten und Overclocker per PEG/DMI den PCIe-Clock unabhängig vom Base-Clock der CPU erhöhen, um die PCIe-Bandbreite zu erhöhen. Extrem-Overclocker können per PLL Trim Voltage den RAM durch IMC-Feintuning unter LN2 (Flüssigstickstoff) leichter übertakten.

Die 6 Kerne des Intel Core i7-7800X werden durch Hyper-Threading außerdem virtuell verdoppelt, sodass bis zu 12 Threadsgleichzeitig von der Extrem-CPU bewältigt werden können. Damit wird der Intel Core i7-7800X nicht nur in Sachen Gaming zu einem echten Monster, denn die 20 Threads rendern selbst hochauflösende 4K-Videos und VR-Content im Handumdrehen. Ein Übriges leisten die maximal vier unterstützten DDR4-Speichermodule mit Quad-Channel-Interface und 2.400 MHz Takt ohne Übertaktung, welche jedoch auf beinahe allen Motherboards leicht realisierbar ist.Skylake-X: Maximale Performance für Gamer & Content CreatorsVerantwortlich für die extreme Rechenpower der Skylake-X-CPUs sind viele Optimierungen im Vergleich zu Broadwell-E. So verfügt Skylake-X zum Beispiel über nur noch 1,735 MB-L3-Cache pro Kern im Vergleich zu 2,5 MB/Kern bei Broadwell-E. Dafür wurde jedoch der deutlich schnellere L2-Cache im Vergleich zu den bei Broadwell-E üblichen 256 KB/Kern auf 1 MB vervierfacht.

Zusätzlich profitiert der CPU-Cache von einer optimierten, mesh-artigen Vernetzung des Speichers, bei der nun jeder CPU-Kern direkt mit anderen Kernen kommunizieren kann. Dadurch wird allgemein weniger L3-Cache benötigt. Neben dem L3-Cache, den sich die Kerne teilen, steht jedem Kern eine größere Menge L2-Cache zur Verfügung, wodurch ebenfalls weniger L3-Cache von Nöten ist.

Intels Advanced Vector Extensions (AVX) sind eine Befehlssatzerweiterung für die SIMD-Datenberechnung (Single Instruction Multiple Data). SIMD ermöglicht es einer CPU, mehrere Berechnungen gleichzeitig durchzuführen und die AVX/AVX2-Befehlssatzerweiterung verdoppelt die 128-bit SIMD-Register auf 256 Bit. Mit AVX-512 wird die Registerbreitengröße auf 512-bit erhöht, wodurch die Rechenleistung der einzelnen CPU-Kerne signifikant erhöht wird.

Die Intel Core i9-CPUs aus der Skylake-X-Generation verfügen zudem über einen zusätzlichen AVX-512-FMA-Controller (Fused Multiply-Add) auf dem Die, welcher die beiden bei allen Skylake-X-CPUs vorhandenen 256-bit-FMA-Controller ergänzt. Dadurch wird die Registerbreitengröße für 512-bit-Register gegenüber Skylake verdoppelt.

Neben der Unterstützung für den bekannten Turbo-Boost 2.0, unterstützen die "Skylake-X"-CPUs Intel Turbo-Boost 3.0. Turbo-Boost 3.0 optimiert ein bis zwei CPU-Kerne für Single- und Dual-Thread-Leistung in schlecht parallelisierten Anwendungen und kann somit die Taktraten im Single/Dual-Kern-Modus signifikant erhöhen. Davon können Spiele und Anwendungen profitieren, die auf eine hohe Taktrate im Single/Dual-Kern-Betrieb ausgelegt sind.

Außerdem bieten Skylake-X- und Kaby Lake-X-CPUs Unterstützung für Intels Optane-Technologie sowie Kompatibilität mit der dritten Generation von Thunderbolt. Thunderbolt 3 ermöglicht dank einer Bandbreite von 40 GB/s eine acht mal schnellere Datenübertragung als USB 3.0 und es können bis zu sechs Geräte per sogenanntem Daisy-Chaining mit einem einzelnen Thunderbolt-3-Port angesteuert werden, inklusive zwei 4K/UHD-Displays.

1026213.jpg

Technische Details:
  • Typ: Intel Core i7-7800X ("Skylake-X")
    Fertigung: 14 nm
  • Kerne: 6 / 12 (physisch / virtuell)
  • Takt: 3,5 GHz
    Turbo-Takt: 4,0 GHz
    Turbo-Takt (max.): 4,5 GHz
  • Level-3-Cache: 8,25 MB
  • Level-2-Cache: 6 MB (6x 1 MB)
  • PCIe-Lanes: 28x (PCIe 3.0)
  • Speicher-Controller: intern
    Speicher-Kanäle: 4 (Quad-Channel)
    Speicher-Standard: DDR4-2400
  • TDP: 140 Watt
  • Sockel-Kompatibilität: LGA 2066
  • Weitere Besonderheiten:
    freier Multiplikator (optimal für OC)
    6 Kerne + SMT (Hyper-Threading: virtuelle Kernverdopplung)
    AVX2-Befehlssatzerweiterung (Advanced Vector Extensions)
    AES-Verschlüsselung (Advanced Encryption Standards)
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Preis ist ganz gut. Aber was mich ja wurmt ist das die 6+ Kerner bei Intel jahrelang unbezahlbar waren (1000€+) und auf EINMAL wo Ryzen da ist, gehts "spottbillig".
molten.21. Jul 2017

Preis ist ganz gut. Aber was mich ja wurmt ist das die 6+ Kerner bei Intel …Preis ist ganz gut. Aber was mich ja wurmt ist das die 6+ Kerner bei Intel jahrelang unbezahlbar waren (1000€+) und auf EINMAL wo Ryzen da ist, gehts "spottbillig".


Spottbillig stimmt so ja nicht, die Preise für die Plattform verderben die Party gründlichst.


Hot für die CPU-Ersparnis.
Bearbeitet von: "Mills" 21. Jul 2017
Bald sind die Boards teurer, als die CPU.
Bearbeitet von: "schnibbl0r" 21. Jul 2017
Och, mein Ryzen 1600 (6C/12T) läuft für rund 195 € auch sehr dufte!
81 Kommentare
Preis ist ganz gut. Aber was mich ja wurmt ist das die 6+ Kerner bei Intel jahrelang unbezahlbar waren (1000€+) und auf EINMAL wo Ryzen da ist, gehts "spottbillig".
6 Kerne, 8 Kerne, was denn nun?
Senshi21. Jul 2017

6 Kerne, 8 Kerne, was denn nun?


Die technischen Details sind vom 7820, also falsch.
Kauft euch doch lieber den i9
molten.21. Jul 2017

Preis ist ganz gut. Aber was mich ja wurmt ist das die 6+ Kerner bei Intel …Preis ist ganz gut. Aber was mich ja wurmt ist das die 6+ Kerner bei Intel jahrelang unbezahlbar waren (1000€+) und auf EINMAL wo Ryzen da ist, gehts "spottbillig".


Spottbillig stimmt so ja nicht, die Preise für die Plattform verderben die Party gründlichst.


Hot für die CPU-Ersparnis.
Bearbeitet von: "Mills" 21. Jul 2017
Was macht man den mit dem Prozessor, wenn man keine ordentliche Grafikkarte mehr bekommt?
molten.21. Jul 2017

Preis ist ganz gut. Aber was mich ja wurmt ist das die 6+ Kerner bei Intel …Preis ist ganz gut. Aber was mich ja wurmt ist das die 6+ Kerner bei Intel jahrelang unbezahlbar waren (1000€+) und auf EINMAL wo Ryzen da ist, gehts "spottbillig".


Spottbillig? Für Intel Verhältnisse


In der Produktion kostet der $40
Senshi21. Jul 2017

6 Kerne, 8 Kerne, was denn nun?


6 Kerne / 12 Threads, blöd ist die künstliche Beschneidung auf nun nur noch 28 statt 44 Lanes (6900K).
Bearbeitet von: "Mills" 21. Jul 2017
Bald sind die Boards teurer, als die CPU.
Bearbeitet von: "schnibbl0r" 21. Jul 2017
Och, mein Ryzen 1600 (6C/12T) läuft für rund 195 € auch sehr dufte!


Vielleicht hilft dieses Video beim entscheiden.
Eden260V21. Jul 2017

Och, mein Ryzen 1600 (6C/12T) läuft für rund 195 € auch sehr dufte!


Und dieser i7 ist tatsächlich nur wenig schneller. Dafür kostet er deutlich mehr, auch die Boards sind viel teurer..
Verstehe nicht, warum manche überhaupt noch zu Intel greifen? Meiner Meinung nach machen nur noch der G4560 und der i7-7700k Sinn (letzteres nur wenn man auch den letzten Frame pro Sekunde aus der Grafikkarte herauskitzeln möchte).
Verfasser
molten.21. Jul 2017

Die technischen Details sind vom 7820, also falsch.


Mein Fehler, wurden angepasst.
Intel Prozessoren haben doch generell eine höhere Kern Leistung wenn ich nicht falsch liege ? Vor allem mit OC.

Wenn man 100 FPS oder mehr benötigt ( Stichwort 144+ Hz Monitor) dann wäre diese wohl die bessere Wahl nicht.
Bearbeitet von: "TommyDeVito" 21. Jul 2017
Mainboards viel zu teuer.
molten.21. Jul 2017

Preis ist ganz gut. Aber was mich ja wurmt ist das die 6+ Kerner bei Intel …Preis ist ganz gut. Aber was mich ja wurmt ist das die 6+ Kerner bei Intel jahrelang unbezahlbar waren (1000€+) und auf EINMAL wo Ryzen da ist, gehts "spottbillig".


so ein gesülze. den 5820k gab es vorher auch schon sehr günstig.
Kann ich damit im Winter meine Heizung ersetzen?
molten.21. Jul 2017

Preis ist ganz gut. Aber was mich ja wurmt ist das die 6+ Kerner bei Intel …Preis ist ganz gut. Aber was mich ja wurmt ist das die 6+ Kerner bei Intel jahrelang unbezahlbar waren (1000€+) und auf EINMAL wo Ryzen da ist, gehts "spottbillig".




Naja, macht jede Firma.. Intel hatte ja mehr oder weniger nen Monopol was den gehobeneren Sektor anging. Da kann man dann auch die Preise diktieren.. Ich finds gut, dass die jetzt durch Ryzen endlich mal wieder in Zugzwang kommen.

Das gleiche kann man doch auch NVidia vorwerfen. Die Preise für Grakas waren auch mal billiger... Damals als es z.B. - ebenfalls dank AMD - mal ne 4870 für ~250€ gab - und das war quasi das Beste!

Ich hoffe dass hier AMD auch endlich mal wieder nen Nvidia Killer raushaut.. 650€ für ne Graka sind doch jenseits von gut und böse.
Bearbeitet von: "f.geschichte" 21. Jul 2017
TommyDeVito21. Jul 2017

Intel Prozessoren haben doch Generell eine höhere Core Leistung wenn ich …Intel Prozessoren haben doch Generell eine höhere Core Leistung wenn ich nicht falsch liege ? Vor allem mit OC.Wenn man 100 FPS oder mehr benötigt ( Stichwort 144+ Hz Monitor) dann wäre diese wohl die bessere Wahl nicht.


Jein. Seit Ryzen ist nicht mehr allzuviel übrig geblieben vom ehemals riesigen Vorsprung bei der Singlecore-Leistung... Beim reinen Singlecore-Takt sind 7700K und Co. zwar noch das Maß aller Dinge, die Singlecore-Leistung selber wird aber zunehmend unwichtiger, und - dank mehrerer Kerne und insgesamt niedrigerer CPU Auslastung kann man sowohl nebenbei noch was laufen lassen + gegen Framedrops sind mehr Reserven vorhanden... Alles in allem ist eh keine Schwarz-Weiß-Aussage möglich, die Grafikkarte spielt auch noch eine sehr große Rolle, je nach Anwendung, Spiel, Auflösung und den restlichen PC-Komponenten liegt mal Intel vorne und mal AMD.
Bearbeitet von: "Mills" 21. Jul 2017
naja ryzen 5 1600x schon cooler fast ebenbürtig in der leistung und deutlich weniger leistungsaufnahme und besser kühlbar
sinnlos was intel da im mom macht leider
molten.21. Jul 2017

Preis ist ganz gut. Aber was mich ja wurmt ist das die 6+ Kerner bei Intel …Preis ist ganz gut. Aber was mich ja wurmt ist das die 6+ Kerner bei Intel jahrelang unbezahlbar waren (1000€+) und auf EINMAL wo Ryzen da ist, gehts "spottbillig".



Naja, der 5820k war damals auch vom Preis okay.
TommyDeVito21. Jul 2017

Intel Prozessoren haben doch generell eine höhere Kern Leistung wenn ich …Intel Prozessoren haben doch generell eine höhere Kern Leistung wenn ich nicht falsch liege ? Vor allem mit OC.Wenn man 100 FPS oder mehr benötigt ( Stichwort 144+ Hz Monitor) dann wäre diese wohl die bessere Wahl nicht.


Generell? Nein.
Hoch Taktende Modelle? Ja, definitiv.

Letztes Jahr war die Welt noch einfach. Intel war besser als AMD. Immer und überall. Bei Gaming sowieso.
Heute sieht die Geschichte anders aus. Ich empfehle ebenfalls das Video, das Ah.Sh schon verlinkt hat:
AMD ruled mal wieder. Und ich hab mir erst im Februar den i5-7600k gekauft^^
egal reicht trotzdem für alles.
schnibbl0r21. Jul 2017

Bald sind die Boards teurer, als die CPU.

Ist beim Pentium schon fast so
Weshalb sollte man sich den kaufen, wenn es eine viel bessere Alternative aus dem Hause AMD gibt?
Ryzen blabla cold
Müsste ich mich zurzeit für eine CPU entscheiden, würde ich auch zur aktuellen Ryzen Serie greifen, auch wenn ich jahrelanger Intel Kunde bin. AMD bietet zurzeit einfach mehr für den Preis und Intel sollte man für die schlampige Arbeit nicht unterstützen!
Schlechter Preis, Intel ist Dreck.
Bearbeitet von: "GottDerDeals" 21. Jul 2017
VinVenom21. Jul 2017

Spottbillig? Für Intel Verhältnisse In der Produktion kostet der $40

Nicht mal xD
TommyDeVito21. Jul 2017

Intel Prozessoren haben doch generell eine höhere Kern Leistung wenn ich …Intel Prozessoren haben doch generell eine höhere Kern Leistung wenn ich nicht falsch liege ? Vor allem mit OC.Wenn man 100 FPS oder mehr benötigt ( Stichwort 144+ Hz Monitor) dann wäre diese wohl die bessere Wahl nicht.

In diesem Fall nicht. Die X299 CPUs sind allesamt langsamer als der 7700k in Spielen und auf einem Level mit den Ryzen CPUs, die nur halb so teuer sind.
Echt eine schwache Leistung von Intel..
hdmaster21. Jul 2017

Kann ich damit im Winter meine Heizung ersetzen?



Endlich trifft auch Intel mal der Shitstorm
Verfasser
jensalgebra21. Jul 2017

Weshalb sollte man sich den kaufen, wenn es eine viel bessere Alternative …Weshalb sollte man sich den kaufen, wenn es eine viel bessere Alternative aus dem Hause AMD gibt?


Ottonormalverbraucher wird klar zu Ryzen tendieren wegen Preis/Leistung.
Aber für spezielle Anwender, wie Hackintosh User oder andere die an Intel gebunden sind werden sich soetwas kaufen.
oder halt Fanboys
Bearbeitet von: "HofmannPsy" 21. Jul 2017
Verfasser
GottDerDeals21. Jul 2017

Schlechter Preis, Intel ist Dreck.


Warum ist der Deal dann heißer als all deine zusammen
Meisee21. Jul 2017

Was macht man den mit dem Prozessor, wenn man keine ordentliche …Was macht man den mit dem Prozessor, wenn man keine ordentliche Grafikkarte mehr bekommt?




Nicht jeder kauft sich Rechner nur zum zocken. Außerdem sollte man, wenn man schon so viel für eine CPU/Mainboard für einen Gaming-Rechner ausgeben will/kann, in Richtung GTX1080 (TI) schauen. Und diese ist sowieso verfügbar, zu akzeptablen Preisen. Dieser i7 mit einer RX 580 macht in einem Gaming-System kaum Sinn.
Verfasser
zapp2621. Jul 2017

Nicht jeder kauft sich Rechner nur zum zocken. Außerdem sollte man, wenn …Nicht jeder kauft sich Rechner nur zum zocken. Außerdem sollte man, wenn man schon so viel für eine CPU/Mainboard für einen Gaming-Rechner ausgeben will/kann, in Richtung GTX1080 (TI) schauen. Und diese ist sowieso verfügbar, zu akzeptablen Preisen. Dieser i7 mit einer RX 580 macht in einem Gaming-System kaum Sinn.


Danke
HofmannPsy21. Jul 2017

Ottonormalverbraucher wird klar zu Ryzen tendieren wegen …Ottonormalverbraucher wird klar zu Ryzen tendieren wegen Preis/Leistung.Aber für spezielle Anwender, wie Hackintosh User oder andere die an Intel gebunden sind werden sich soetwas kaufen.oder halt Fanboys

Hackintosh geht mittlerweile auch mit Ryzen
ich hab mich vor 4 monaten für einen 4650 enschieden als kombi mit ner 480 4 GB(dank mydealz) da ich selten spiele. alles wes ich bisher gespielt hab lief in 720p sehr gut.
Verfasser
Liquorisquicker21. Jul 2017

Hackintosh geht mittlerweile auch mit Ryzen

Achso.
Nice to know
Intel ist mir so dermaßen unsympathisch geworden mit ihrer Preispolitik.

Wie oben schon geschrieben, jetzt AUF EINMAL günstiger.

Ich würde nicht mal mehr nen Intel kaufen, wenn der sogar billiger als nen AMD ist!
Konkurrenz belebt das Geschäft!!

Haltet AMD am leben und dann gibt's automatisch auf lange Sicht bessere Preise!

TEAM RED!
molten.21. Jul 2017

Preis ist ganz gut. Aber was mich ja wurmt ist das die 6+ Kerner bei Intel …Preis ist ganz gut. Aber was mich ja wurmt ist das die 6+ Kerner bei Intel jahrelang unbezahlbar waren (1000€+) und auf EINMAL wo Ryzen da ist, gehts "spottbillig".



Das kommt einem nur so vor, weil immer nur die sauteuren Xtreme Editions in den Tests vertreten sind, stimmt aber eigentlich überhaupt nicht. Schon mit Sandy Bridge-E wurden die 6-Kerner eingeführt die ständig 500€ gekostet haben.
Haswell-E lagen auch mal bei 350€.
Aber beim 8-Kerner stimme ich dir zu, der war bisher wirklich unbezahlbar und hat jetzt beim Preis schon fast ne Bruchlandung hingelegt
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text