Intel Core i7-8700 boxed und viele andere Modell vom Deutschen Händler
22°Abgelaufen

Intel Core i7-8700 boxed und viele andere Modell vom Deutschen Händler

399€425€-6%XHardware Angebote
36
eingestellt am 18. OktBearbeitet von:"S3curity"
Hallo Leute,

ich bin gerade auf der Suche nach einem Neuen System für einen Kumpel. Dabei habe Ich gesehen, das es im Shop von X-Hardware.de gerade einen guten Preis von Intel CPUs hat. (Da wo diese auch wirklich Lagernd sind wie zB Mindfactory und Co).

Preislich sind mir vor allem die i7 Serie aufgefallen.

Hier mal der aktuelle Preisvergleich von Geizhals.

Beispiel i7 8700k boxed

Hier mal noch ein paar andere Modelle.

Intel Core i3-8100 für 168 €
Intel Core i3-8300 für 169 €
Intel Core i5-8400 für 284 €
Intel Core i5-8600k für 308 €
Intel Core i7-8700k für 444 €


Hier mal noch einen Link wieso die Intel Preise derzeit so hoch sind. Danke @underrated



Wie immer noch die Daten zum CPU für die ganz faulen.

Sockel1151 v2 (LGA)CodenameCoffee Lake-SIGPIntel UHD Graphics 630TDP65WKerne6Threads12Basistakt3.20GHzTurbotakt4.60GHzPCIe-Lanes16x (PCIe 3.0)SpeichercontrollerDual Channel PC4-21300U (DDR4-2666)CPU-FeaturesIntel Optane Support, Turbo Boost 2.0, vPro, Multithreading (Hyper-Threading), VT-x, VT-d, VT-x EPT, TSX-NI, Intel 64, SSE4.1, SSE4.2, AVX, AVX2, Idle States, EIST, Thermal Monitoring, IPT, SIPP, AES-NI, Secure Key, SGX, MPX, OS Guard, TXT, Bit, Boot Guard, inkl. CPU-Kühler (Intel PCG 2015C, 65W)Chipsatz-EignungB360, H310, H370, Q370, Z370, Z390SegmentDesktopArchitekturCoffee LakeFertigung14nmSteppingU0Einführung2017/Q4L2-Cache1.5MB (6x 256kB)L3-Cache12MBInterfaceDMI 3.0, 8GT/sSpeicher max.64GBSpeicherbandbreite41.6GB/sMultiprozessortauglichkeitN/AHeatspreader-KontaktmittelWärmeleitpasteIGP-Shader192 (24 Execution Units)IGP-Takt350-1200MHzIGP-InterfaceHDMI 1.4a (4096x2304@24Hz), DisplayPort 1.2 (4096x2304@60Hz), eDP 1.4 (4096x2304@60Hz)IGP-Rechenleistung461GFLOPSIGP-Speicher max.64GBIGP-FeaturesDirectX 12, OpenGL 4.5, Vulkan 1.0, Quick Sync Video, InTru 3D, Clear Video HD, 3x Display Support, H.265 encode/decode, VP9 encode/decode, HDCP 2.2
Zusätzliche Info
XHardware Angebote

Gruppen

Beste Kommentare
Ryzen mehr muss man nicht sagen bei den Preisen von Intel
Der 9900k wird nicht sehr energieeffizient. Der 8700k kostet teils mehr als der 8086k (Käufer sind manchmal blöd). Der 9700k hat nur 8 Kerne und ist kaum günstiger als der 9900k (wenn schon denn schon richtig). Der 9600k ist ein Remake des 8600k. Der 8600k ist die perfekte Gaming CPU - vor dem Preisanstieg. Nun ist selbst der 8400 mit 6 Kernen so teuer wie ein 2700x.

Also was ich damit sagen will: wer aktuell Intel zu den Preisen kauft, der gibt zu viel Geld aus und gehört nicht auf Mydealz. Es gibt kaum einen Grund aktuell Intel zu kaufen, außer man ist stinkreich und verfolgt eine Ideologie oder sucht Heil und Glaube in der Kirche Intel. Man kann es doch garnicht anders sagen, dass Intel S1151 V2 derzeit überteuert ist und ein Käufer nicht alle Tassen im Schrank hat.
Wer zu dem Preis kauft ist entweder ein verblendeter Fanboy oder hat keine Ahnung von der Materie und zu viel Geld.
COLD!
Diese Drecksfirma muss man boykottieren!
36 Kommentare
Zu teuer für den 8700k
Sehr teuer
Für den gleichen Preis wie der i7-8700K haben Sie den i7-9700K bei Amazon.com.
Bearbeitet von: "Pacman68" 18. Okt
Ryzen mehr muss man nicht sagen bei den Preisen von Intel
Im Titel geht's um einen 8700 non k, in der Beschreibung um einen k.
Zum Glück vor 1 1/2 Monaten noch über Ebay bei einem 15% Umzugsdeal für 280€ geschossen
Warum sind die SOOOO teuer? Der war doch mal für 350 zu haben und im Angebot für 270 bis 320
royaldoom3vor 5 m

Zum Glück vor 1 1/2 Monaten noch über Ebay bei einem 15% Umzugsdeal für 28 …Zum Glück vor 1 1/2 Monaten noch über Ebay bei einem 15% Umzugsdeal für 280€ geschossen



Im Frühjahr für 256€
leiby1654vor 4 m

Warum sind die SOOOO teuer? Der war doch mal für 350 zu haben und im …Warum sind die SOOOO teuer? Der war doch mal für 350 zu haben und im Angebot für 270 bis 320


es gibt angeblich eine knappheit bei den 6-kerner cpus. keine Ahnung warum.. Denke aber das ist alles künstlich erzeugt
royaldoom3vor 7 m

es gibt angeblich eine knappheit bei den 6-kerner cpus. keine Ahnung …es gibt angeblich eine knappheit bei den 6-kerner cpus. keine Ahnung warum.. Denke aber das ist alles künstlich erzeugt


Aha. Hatte mich nur mega gewundert.
underratedvor 9 m

Daran …Daran liegts:https://www.pcbuildersclub.com/2018/09/intel-14nm-engpass-treibt-prozessorpreise-in-die-hoehe/


Ich hab mal deinen Link oben mit eingefügt. Danke!
royaldoom3vor 21 m

es gibt angeblich eine knappheit bei den 6-kerner cpus. keine Ahnung …es gibt angeblich eine knappheit bei den 6-kerner cpus. keine Ahnung warum.. Denke aber das ist alles künstlich erzeugt


Künstlich erzeugt? Sicherlich nicht, wie viele Kunden gerade zu amds ryzen wechseln ärgert intel mit sicherheit
Wer zu dem Preis kauft ist entweder ein verblendeter Fanboy oder hat keine Ahnung von der Materie und zu viel Geld.
COLD!
Diese Drecksfirma muss man boykottieren!
Ungrateful.Pazuzuvor 2 m

Wer zu dem Preis kauft ist entweder ein verblendeter Fanboy oder hat keine …Wer zu dem Preis kauft ist entweder ein verblendeter Fanboy oder hat keine Ahnung von der Materie und zu viel Geld


... oder braucht halt dringend eine CPU zum Arbeiten. Und zwar sofort.
Kidalavor 6 m

... oder braucht halt dringend eine CPU zum Arbeiten. Und zwar sofort.


Sollte Zeit eine so wichtige Rolle spielen dann vielleicht aber selbst da würde ich bei den Preisen einen Systemwechsel bevorzugen.

Auf wieviel Leute trifft das Szenario zu ein 1151v2 System zu haben ohne funktionierende CPU und das diese jetzt getauscht/neu beschafft werden muss um so keine finanziellen Einbußen zu erleiden?
Der i5 8600(k) kostet standardmäßig ab 285€.
idealo.de/pre…uct
sehe da Keim Schnäppchen.
Bearbeitet von: "Scoo" 18. Okt
Der 9900k wird nicht sehr energieeffizient. Der 8700k kostet teils mehr als der 8086k (Käufer sind manchmal blöd). Der 9700k hat nur 8 Kerne und ist kaum günstiger als der 9900k (wenn schon denn schon richtig). Der 9600k ist ein Remake des 8600k. Der 8600k ist die perfekte Gaming CPU - vor dem Preisanstieg. Nun ist selbst der 8400 mit 6 Kernen so teuer wie ein 2700x.

Also was ich damit sagen will: wer aktuell Intel zu den Preisen kauft, der gibt zu viel Geld aus und gehört nicht auf Mydealz. Es gibt kaum einen Grund aktuell Intel zu kaufen, außer man ist stinkreich und verfolgt eine Ideologie oder sucht Heil und Glaube in der Kirche Intel. Man kann es doch garnicht anders sagen, dass Intel S1151 V2 derzeit überteuert ist und ein Käufer nicht alle Tassen im Schrank hat.
powermuellervor 12 m

Der 9900k wird nicht sehr energieeffizient. Der 8700k kostet teils mehr …Der 9900k wird nicht sehr energieeffizient. Der 8700k kostet teils mehr als der 8086k (Käufer sind manchmal blöd). Der 9700k hat nur 8 Kerne und ist kaum günstiger als der 9900k (wenn schon denn schon richtig). Der 9600k ist ein Remake des 8600k. Der 8600k ist die perfekte Gaming CPU - vor dem Preisanstieg. Nun ist selbst der 8400 mit 6 Kernen so teuer wie ein 2700x.Also was ich damit sagen will: wer aktuell Intel zu den Preisen kauft, der gibt zu viel Geld aus und gehört nicht auf Mydealz. Es gibt kaum einen Grund aktuell Intel zu kaufen, außer man ist stinkreich und verfolgt eine Ideologie oder sucht Heil und Glaube in der Kirche Intel. Man kann es doch garnicht anders sagen, dass Intel S1151 V2 derzeit überteuert ist und ein Käufer nicht alle Tassen im Schrank hat.



was hat md damit zu tun was man kauft ?
ansichten werden hier vertreten ......
bleibt doch jedem selbst überlassen oder steht man unter zwang wenn man hier angemeldet ist und es wird vorgeschrieben ?
Bearbeitet von: "NicoTBM" 18. Okt
NicoTBMvor 6 m

was hat md damit zu tun was man kauft ?ansichten werden hier vertreten …was hat md damit zu tun was man kauft ?ansichten werden hier vertreten ......bleibt doch jedem selbst überlassen oder steht man unter zwang wenn man hier angemeldet ist und es wird vorgeschrieben ?


Es gibt Anhänger der Meinung, dass Preis pro Produkt gilt und die andere Gruppe will den Preis pro Leistung. Wenn es ein Produkt eines anderen Herstellers mit besserem P/L gibt, dann darf man darauf hinweisen.
Ich bin kein AMD Fan, aber die aktuelle Preispolitik widerspricht meiner Auffassung von Angebot oder Deal. Du kannst einen überteuerten Intel Prozesser kaufen, aber niemals behaupten, dass er selbst mit Rabatt günstig sei oder gar ein guter Deal. Was am Ende herauskommt zählt und Käufe sind geprägt von einer Emotinalität. Wenn dich der Intel Prozessor glücklich macht, dann ist das eine irrationale Beurteilung des Deals. Ich halte dich nicht vom Kauf ab, ich bewerte höchstens dein Urteilsvermögen.
150 € zu teuer!
powermuellervor 1 h, 20 m

Der 9900k wird nicht sehr energieeffizient. Der 8700k kostet teils mehr …Der 9900k wird nicht sehr energieeffizient. Der 8700k kostet teils mehr als der 8086k (Käufer sind manchmal blöd). Der 9700k hat nur 8 Kerne und ist kaum günstiger als der 9900k (wenn schon denn schon richtig). Der 9600k ist ein Remake des 8600k. Der 8600k ist die perfekte Gaming CPU - vor dem Preisanstieg. Nun ist selbst der 8400 mit 6 Kernen so teuer wie ein 2700x.Also was ich damit sagen will: wer aktuell Intel zu den Preisen kauft, der gibt zu viel Geld aus und gehört nicht auf Mydealz. Es gibt kaum einen Grund aktuell Intel zu kaufen, außer man ist stinkreich und verfolgt eine Ideologie oder sucht Heil und Glaube in der Kirche Intel. Man kann es doch garnicht anders sagen, dass Intel S1151 V2 derzeit überteuert ist und ein Käufer nicht alle Tassen im Schrank hat.


Hab dummerweise auf Intel gesetzt, 8600k vor dem Anstieg. Hätte auf einen 2700x gehen sollen, um nächstes Jahr nur die CPU wechseln zu müssen.
In den nächsten Tagen/Wochen wissen wir mehr, wo die Preise hingehen werden, jetzt kaufen ist nicht sinnvoll (zumindest den 20.10. abwarten, noch weiter steigen werden die Preise ja wohl nicht). Die aktuellen Preise bei europäischen Händlern für die 9XXXer sind hoffentlich nur Platzhalter, viele haben sie ja noch gar nicht gelistet (Verkaufsstart ist ja morgen/übermorgen). Die Vorbesteller-Preise bei amazon.com inklusive Zoll und shipping sind 460€ für den i7 9700k und 555€ für den i9 9900K, als Anfangspreise müsste das deutlich realistischer sein als die 499€/699€ aktuell (bzw. UVP + Steuer 1:1 in Euro -> 440€ und 570€). Entsprechend sollten dann in den nächsten Wochen auch wieder die Preise für die 8XXX angeglichen werden.
Kidalavor 2 h, 7 m

... oder braucht halt dringend eine CPU zum Arbeiten. Und zwar sofort.


Dann schaut er nicht auf mydealz und kauft egal wo
soul4evervor 47 m

Hab dummerweise auf Intel gesetzt, 8600k vor dem Anstieg. Hätte auf einen …Hab dummerweise auf Intel gesetzt, 8600k vor dem Anstieg. Hätte auf einen 2700x gehen sollen, um nächstes Jahr nur die CPU wechseln zu müssen.



Hab glüchlicherweise 200 Euro vor dem Anstieg bezahlt und für 50 Euro ein neues z370 itx bekommen. Wo ist das Problem alles wieder zu verkaufen, wenn man eine andere CPU haben will? Jetzt kannst du die Beine hochlegen und auf die Black Friday Angebote warten. Asus hat bestimmt ein Tiefstpreisangebot gegen Weihnachten, auch wenn das Cashback auf sich warten läßt. Der schlaue Käufer informiert sich, checkt die Marktlage und schlägt dann beim Angebot zu. AM4 Mainboards fallen im Preis.
powermuellervor 3 m

Hab glüchlicherweise 200 Euro vor dem Anstieg bezahlt und für 50 Euro ein n …Hab glüchlicherweise 200 Euro vor dem Anstieg bezahlt und für 50 Euro ein neues z370 itx bekommen. Wo ist das Problem alles wieder zu verkaufen, wenn man eine andere CPU haben will? Jetzt kannst du die Beine hochlegen und auf die Black Friday Angebote warten. Asus hat bestimmt ein Tiefstpreisangebot gegen Weihnachten, auch wenn das Cashback auf sich warten läßt. Der schlaue Käufer informiert sich, checkt die Marktlage und schlägt dann beim Angebot zu. AM4 Mainboards fallen im Preis.


Ja mich stört weniger der Preis, hab 225€ gebraucht für den bezahlt, das ist okay, sondern viel mehr das ich eben alles mit Verlust verkaufen muss um auf die 2019er AMDs umzusteigen. Hatte mich durch den 8700k so auf Intel als gaming Plattform festgelegt, dass ich dann den AMD 2700x nicht ernsthaft auf dem Schirm hatte.

Aber gut. Ich behalte das Setup jetzt und warte bis die neuen AMDs kommen und dann schaue ich Mal, wie gut ich mein Setup, mit wievielt Abschlag ich es verkauft bekomme.

Merke in Battlefield einfach dass da im 64er Multiplayer CPU Power fehlt...bf5 soll ja noch besser auf Mehrkerner optimiert sein.

Außerdem will ich eigentlich lieber AMD unterstützen....
soul4evervor 12 m

Ja mich stört weniger der Preis, hab 225€ gebraucht für den bezahlt, das is …Ja mich stört weniger der Preis, hab 225€ gebraucht für den bezahlt, das ist okay, sondern viel mehr das ich eben alles mit Verlust verkaufen muss um auf die 2019er AMDs umzusteigen. Hatte mich durch den 8700k so auf Intel als gaming Plattform festgelegt, dass ich dann den AMD 2700x nicht ernsthaft auf dem Schirm hatte.Aber gut. Ich behalte das Setup jetzt und warte bis die neuen AMDs kommen und dann schaue ich Mal, wie gut ich mein Setup, mit wievielt Abschlag ich es verkauft bekomme.Merke in Battlefield einfach dass da im 64er Multiplayer CPU Power fehlt...bf5 soll ja noch besser auf Mehrkerner optimiert sein. Außerdem will ich eigentlich lieber AMD unterstützen....


Ich will jetzt nicht zu einem Verkauf raten, aber aktuell dürftest du den 8700k dank der absurden Preise mit ordentlich Gewinn verkaufen können.
Zu teuer...
Ungrateful.Pazuzuvor 6 m

Ich will jetzt nicht zu einem Verkauf raten, aber aktuell dürftest du den …Ich will jetzt nicht zu einem Verkauf raten, aber aktuell dürftest du den 8700k dank der absurden Preise mit ordentlich Gewinn verkaufen können.


Ist halt die Frage wie sinnig es ist jetzt zu verkaufen. Mit +- null (wegen Mainboard und Ram) und dann in 6 Monaten einen 2700x nochmals mit Verlust zu verkaufen um upzugraden.

Denkst du das ist die bessere Option? Für den gebrauchen 8600k bekomme ich vllt 250-260€? Ram hab ich halt nur 3000er, für AMD sollte der glaube ja höher takten für optimale Performance.
soul4evervor 31 m

Ist halt die Frage wie sinnig es ist jetzt zu verkaufen. Mit +- null …Ist halt die Frage wie sinnig es ist jetzt zu verkaufen. Mit +- null (wegen Mainboard und Ram) und dann in 6 Monaten einen 2700x nochmals mit Verlust zu verkaufen um upzugraden. Denkst du das ist die bessere Option? Für den gebrauchen 8600k bekomme ich vllt 250-260€? Ram hab ich halt nur 3000er, für AMD sollte der glaube ja höher takten für optimale Performance.


Ach ein 8600k, dachte du hättest einen 8700k.
Also sehr sinnvoll wäre das Ganze nicht und würde auch nicht zu einem Verkauf raten.
Du hast jetzt ein gutes System und damit würde ich auch die Zeit bis Zen 2 überbrücken.
Auch wenn du jetzt zu einem guten Preis verkaufen könntest würdest du dann später mit dem Verkauf des 2700x vermutlich mehr Verlust machen als wenn du dein jetziges System später verkaufst und direkt auf Zen 2 gehst.

Schau dir mal die Gebrauchtpreise von Intel Hardware an. Die gehen noch zu sehr hohen Preisen weg und stehen eigentlich in keinem Verhältnis zu der tatsächlichen Leistung.
Da werden noch 100€+ für z.B. einen 2600k gezahlt während ein Ryzen 1600 zum gleichen Preis weg geht.
Intel ist also recht stabil bei Gebrauchtpreisen.

Vielleicht gibt es dann auch mit den B550, X570 Chipsätzen wieder neue Features die nur von Ryzen 3xxx Prozessoren unterstützt werden. Da wärst du dann auch mit warten besser bedient.

Was den RAM angeht, den kannst du behalten.
Hab selber einen R5 1600 mit 2666MHz CL15 1,2V RAM am laufen, den ich auf 3000MHz CL15 bei 1,35V übertaktet habe.
Es muss nicht unbedingt 3200MHz CL14 sein, schaden tut es aber nicht.
Ungrateful.Pazuzuvor 2 m

Ach ein 8600k, dachte du hättest einen 8700k.Also sehr sinnvoll wäre das G …Ach ein 8600k, dachte du hättest einen 8700k.Also sehr sinnvoll wäre das Ganze nicht und würde auch nicht zu einem Verkauf raten. Du hast jetzt ein gutes System und damit würde ich auch die Zeit bis Zen 2 überbrücken.Auch wenn du jetzt zu einem guten Preis verkaufen könntest würdest du dann später mit dem Verkauf des 2700x vermutlich mehr Verlust machen als wenn du dein jetziges System später verkaufst und direkt auf Zen 2 gehst.Schau dir mal die Gebrauchtpreise von Intel Hardware an. Die gehen noch zu sehr hohen Preisen weg und stehen eigentlich in keinem Verhältnis zu der tatsächlichen Leistung.Da werden noch 100€+ für z.B. einen 2600k gezahlt während ein Ryzen 1600 zum gleichen Preis weg geht.Intel ist also recht stabil bei Gebrauchtpreisen. Vielleicht gibt es dann auch mit den B550, X570 Chipsätzen wieder neue Features die nur von Ryzen 3xxx Prozessoren unterstützt werden. Da wärst du dann auch mit warten besser bedient. Was den RAM angeht, den kannst du behalten.Hab selber einen R5 1600 mit 2666MHz CL15 1,2V RAM am laufen, den ich auf 3000MHz CL15 bei 1,35V übertaktet habe. Es muss nicht unbedingt 3200MHz CL14 sein, schaden tut es aber nicht.


Okay vielen dank. So hab ich mir das dann auch gedacht. Dann lieber gleich direkt auf zen2 und bis dahin kann ich einen Wertverlust bei VK für mich selbst dann auch rechtfertigen (System ist erst 4 Wochen alt).

Warte dann in aller Ruhe Mal den Release und die Performance in bf5 ab. Wird ja sicher noch 6 Monate dauern.
powermuellervor 4 h, 11 m

Der 9900k wird nicht sehr energieeffizient. Der 8700k kostet teils mehr …Der 9900k wird nicht sehr energieeffizient. Der 8700k kostet teils mehr als der 8086k (Käufer sind manchmal blöd). Der 9700k hat nur 8 Kerne und ist kaum günstiger als der 9900k (wenn schon denn schon richtig). Der 9600k ist ein Remake des 8600k. Der 8600k ist die perfekte Gaming CPU - vor dem Preisanstieg. Nun ist selbst der 8400 mit 6 Kernen so teuer wie ein 2700x.Also was ich damit sagen will: wer aktuell Intel zu den Preisen kauft, der gibt zu viel Geld aus und gehört nicht auf Mydealz. Es gibt kaum einen Grund aktuell Intel zu kaufen, außer man ist stinkreich und verfolgt eine Ideologie oder sucht Heil und Glaube in der Kirche Intel. Man kann es doch garnicht anders sagen, dass Intel S1151 V2 derzeit überteuert ist und ein Käufer nicht alle Tassen im Schrank hat.


Gut dass ich den 8600k Anfang des Jahres für 210€ bekommen habe ^^
jensalgebravor 18 h, 22 m

Diese Drecksfirma muss man boykottieren!


Wenn AMD 100% Desktop-Marktanteil hat ist das sicher gut, sieht man ja auch bei anderen Firmen ohne Konkurrenz...
CPUs sind derzeit so (zu) teuer, dass die Deals dazu lächerlich sind.
Aktuell sind die cpus 20-50% teurer als bei Markteinführung.
Intel Core i7-8700 3,20GHz Boxed CPU amazon.de/dp/…35R

Hier sogar günstiger
Sorry, aber wer hier schreibt das er im nächten Jahr von einem 8600k weg wechseln müsste hat einfach keine Ahnung über CPUs und warum es sinnlos ist. Fürs Gaming ist Zen2 kein Upgrade sondern nur ein Sidegrade. Selbst auf eine höhere Intel CPU zu wechseln ist absoluter schwachsinn. In Zukunft werden Spiele vermehrt auf DX12 entwickelt und die API entlastet enorm die CPU, heißt also das es zukünftig noch irrelevanter wird welche CPU man nutzt aus dem mittleren bis oberen Segment.
Selbst high FPS ist nur Augenwischerei, denn für 120 und mehr Herz müssen Entwickler zwangsläufig Einbußen in der Grafik in Kauf nehmen. Jedes neue AAA Spiel versucht grafische Akzente zu setzen unter ultra Settings und schöpft die GPU aus. Man will Umsatz generieren und Maßstäbe setzen, dass geht nicht im Tausch von Grafik zu hohen Bildwiederholraten. Es sei denn das Spiel ist schon signifikant älter als die Hardware. Wer jährlich upgraded schmeißt Geld weg, dass ist einfach so. Ein 8 Kerner macht auch keinen Sinn wenn er 95% nur im Idle betrieben wird. Und generell gilt das Intel CPUs im Wiederverkauf recht preisstabil sind, während hingegen AMD CPUs den schnellsten und größten Verlust darstellen. Siehe 1700x von Release 449€ zu heute ~200€ bei Neuware. Da könnt ihr einen Ryzen nach nur einem Jahr fast schon verschenken, weil ihr gebraucht nichts mehr für bekommt.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text