Intel Core i7-8700 CPU 6x3,2 GHz (Coffee Lake-S) bei NBB mit MASTERPASS als Vorbestellung
250°Abgelaufen

Intel Core i7-8700 CPU 6x3,2 GHz (Coffee Lake-S) bei NBB mit MASTERPASS als Vorbestellung

121
eingestellt am 6. Okt 2017
Moin,
Beim Stöbern nach einer Möglichkeit den 8700 non k zu bestellen fiel mir der Gutschein und damit der sehr gute Preis auf. Shoop evtl. ebenfalls möglich.
Der automatische Turbomodus auf bis zu 4,6 GHz kann sich sehen lassen, somit für bequemere Leute die nicht gerne selbst übertakten sehr interessant.
Einfach bei der Kasse den Gutschein „MASTERPASS“ eingeben und per Kreditkarte zahlen.

Von der Gamestar gibt es auch schon diverse Benchmarks
gamestar.de/art…tml


Spezifikationen:
Kategorie: Desktop
Modell: Intel® Core™ i7 (8. Generation - Coffee Lake) 8700
Sockel: Sockel 1151
Kerne: 6
Threads: 12
Taktfrequenz: 6x 3,20 GHz
automatische Übertaktung: 4,60 GHz
L2 Cache: 6x 256 KB
L3 Cache: 12 MB
Fertigungstechnologie: 14nm
TDP: 65 Watt
Version: boxed (Kühler integriert)
Core Stepping: U0
Bustakt: 8 GT/s DMI3

Inkl. Intel® UHD-Grafik 630
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Die CPUs sind ja schön und gut, aber ich sehe es überhaupt nicht ein auschließlich irgendwelche refresh Chipsätze welche exclusive dafür sind nutzen zu müssen bis die neuen nächstes Jahr März oder so erscheinen.
Die Z370 Boards beginnen bei 110€ ohne Versandkosten, einfach nur totale Verarsche an den Kunden meines Erachtens nach.
Tomdealer6. Okt 2017

Wo ist dein Problem?CPUs upgraded man nach 4-6 Jahren (bei mir jetzt 3770k …Wo ist dein Problem?CPUs upgraded man nach 4-6 Jahren (bei mir jetzt 3770k 5 Jahre) und dann bringt dir ein Board welches noch 2 Generationen mehr aufnehmen kann absolut 0.Wer vor nem Jahr 6 Kerne brauchte/wollte hätte einfach die andere Intel Plattform kaufen müssen und nicht auf das Prinzip Hoffnung setzen sollen. Alle die einfach aus Fun upgraden werden auch das Geld für nen neues Board haben.



Vlt. schaffst du mal den Blick über deinen Tellerrand, und betrachtetst dich nicht als der Weisheit lezter Schluss?
Was für tolle Sprüch wie ander Plattform für 6 Kerne und Blabla a la Prinzip Hoffnung & Fun upgraden mit extra Kohle für Board, wo einen dann Intel mit max 20 Lanes oder anderen künstlichen Limitationen abspeist weil Consumer..Oder, kaufe die nächste 3 mal überteuerte Plattform..Wenn ich Fun will kaufe ich ne Graka. Sysbauen kostet unnötig Zeit und Nerven, und Kohle. Die ich nicht in ein Board, sondern lieber in eine Flasche leckern Whiskey z.b. stecke.
Dein 3770K dürfte jetzt schon locker 6 Jahre+ sein, und wenn du für 200 Zuzahlung auf 8 kerne +8 Ht wechsel könntest, würdest du wahrscheinlich mit Kusshand ja sagen. Aber, so eine Gedankenspiel traut man sich als Intelschaf schon gar nicht mehr.. Mein Z87 Extreme 6 hat aber, nach nur 2 Jahren, anstelle des 4770K, den 4790K bekommen. Warum, weil es geht. Und ein Bekannter, tauscht grade auf seinem 2011er BJ. Board irgendeinen 4 Kern Amd gegen einen 1055t, weil es ihm so gefällt.. Das Intel andauernd einen mit Pseudo Innovationschipsätzen zu Kasse bittet, neben schon überteuerten CPUs, na das ist man als treues Intelschaf ja schon gewohnt, aber das die Chipsätze jetzt sogar nur eine CPU Generation halten, ist eine neue Qualität in der Dreistigkeit, aber es finden sich mit Sicherheit genug Deppen die das auch noch honorieren, kein Zweifel.
Zu mal, mit AMD Ryzen endlich mal eine wirkliche Alternative auf Leistungsebene mit exzellentem P/L Verhältnis und super Energieeffizienz verfügbar ist. Aber, wer jetzt noch Intel kauft, dem ist eh nicht zu helfen.. Balkengeilheit frisst Hirn, Fanboitum vernebelt Verstand..
Ich sehe schon die Balken Zitierer hier mit: Hier der längste Balken... Super..
Bearbeitet von: "Michali" 6. Okt 2017
Ich hab mich nun bewusst für ryzen entschieden.
Lange genug mit dem Intel Monopol gelebt.
121 Kommentare
Deal-Jäger
Wartet mal noch ein wenig ab - Coffee Lake ist ja eh ein Paperlaunch. Bei flächendeckender Verfügbarkeit - vor Ende November wird das wohl eh nix - liegen die Preise dann auch wirklich nahe der UVP. Der i7-8700 soll ja eigentlich 310€ kosten.
Xeswinoss6. Okt 2017

Wartet mal noch ein wenig ab - Coffee Lake ist ja eh ein Paperlaunch. Bei …Wartet mal noch ein wenig ab - Coffee Lake ist ja eh ein Paperlaunch. Bei flächendeckender Verfügbarkeit - vor Ende November wird das wohl eh nix - liegen die Preise dann auch wirklich nahe der UVP. Der i7-8700 soll ja eigentlich 310€ kosten.


Ich warte vor allem auf die AMD Reaktion, dass Ryzen günstiger wird.
Oho, ca. ganze 20€ billiger als der Vergleichspreis. Das sind nichtmal 10%, und außerdem gehört das MASTERPASS Zeug mmn. eher in Gutscheine oder Diverses.
Die CPUs sind ja schön und gut, aber ich sehe es überhaupt nicht ein auschließlich irgendwelche refresh Chipsätze welche exclusive dafür sind nutzen zu müssen bis die neuen nächstes Jahr März oder so erscheinen.
Die Z370 Boards beginnen bei 110€ ohne Versandkosten, einfach nur totale Verarsche an den Kunden meines Erachtens nach.
Gähn.. One Way Plattform.. Super Intel..
Michali6. Okt 2017

Gähn.. One Way Plattform.. Super Intel..


Wo ist dein Problem?
CPUs upgraded man nach 4-6 Jahren (bei mir jetzt 3770k 5 Jahre) und dann bringt dir ein Board welches noch 2 Generationen mehr aufnehmen kann absolut 0.
Wer vor nem Jahr 6 Kerne brauchte/wollte hätte einfach die andere Intel Plattform kaufen müssen und nicht auf das Prinzip Hoffnung setzen sollen. Alle die einfach aus Fun upgraden werden auch das Geld für nen neues Board haben.
Geht doch voll ab der neue Intel besonders für 144Hz super:

15008225-ngFvd.jpg
UVP 303$ : 1,17 ($/€) * 1,19 (MwSt.) = 308€ UVP also sind wir hier noch gut 20€ über der UVP. Wo ist da der Deal für nicht lieferbare Ware?
Bearbeitet von: "tibis" 6. Okt 2017



die Moral : selbst ein 3770 taugt noch weit und kein grund 350+300 auszugeben
Finde den i7 8700 (ohne K) am unattraktivsten, dann lieber den 8600k mit einem guten Kühler und OC für Gaming oder den Ryzen 1700X als Allrounder. Und für die Spitzte den 8700k.

Gibt auch momentan nur z370 also kommt man selbst mit dem 8400 nicht ganz so günstig weg.
Bearbeitet von: "realstone" 6. Okt 2017
Tomdealer6. Okt 2017

Wo ist dein Problem?CPUs upgraded man nach 4-6 Jahren (bei mir jetzt 3770k …Wo ist dein Problem?CPUs upgraded man nach 4-6 Jahren (bei mir jetzt 3770k 5 Jahre) und dann bringt dir ein Board welches noch 2 Generationen mehr aufnehmen kann absolut 0.Wer vor nem Jahr 6 Kerne brauchte/wollte hätte einfach die andere Intel Plattform kaufen müssen und nicht auf das Prinzip Hoffnung setzen sollen. Alle die einfach aus Fun upgraden werden auch das Geld für nen neues Board haben.



Vlt. schaffst du mal den Blick über deinen Tellerrand, und betrachtetst dich nicht als der Weisheit lezter Schluss?
Was für tolle Sprüch wie ander Plattform für 6 Kerne und Blabla a la Prinzip Hoffnung & Fun upgraden mit extra Kohle für Board, wo einen dann Intel mit max 20 Lanes oder anderen künstlichen Limitationen abspeist weil Consumer..Oder, kaufe die nächste 3 mal überteuerte Plattform..Wenn ich Fun will kaufe ich ne Graka. Sysbauen kostet unnötig Zeit und Nerven, und Kohle. Die ich nicht in ein Board, sondern lieber in eine Flasche leckern Whiskey z.b. stecke.
Dein 3770K dürfte jetzt schon locker 6 Jahre+ sein, und wenn du für 200 Zuzahlung auf 8 kerne +8 Ht wechsel könntest, würdest du wahrscheinlich mit Kusshand ja sagen. Aber, so eine Gedankenspiel traut man sich als Intelschaf schon gar nicht mehr.. Mein Z87 Extreme 6 hat aber, nach nur 2 Jahren, anstelle des 4770K, den 4790K bekommen. Warum, weil es geht. Und ein Bekannter, tauscht grade auf seinem 2011er BJ. Board irgendeinen 4 Kern Amd gegen einen 1055t, weil es ihm so gefällt.. Das Intel andauernd einen mit Pseudo Innovationschipsätzen zu Kasse bittet, neben schon überteuerten CPUs, na das ist man als treues Intelschaf ja schon gewohnt, aber das die Chipsätze jetzt sogar nur eine CPU Generation halten, ist eine neue Qualität in der Dreistigkeit, aber es finden sich mit Sicherheit genug Deppen die das auch noch honorieren, kein Zweifel.
Zu mal, mit AMD Ryzen endlich mal eine wirkliche Alternative auf Leistungsebene mit exzellentem P/L Verhältnis und super Energieeffizienz verfügbar ist. Aber, wer jetzt noch Intel kauft, dem ist eh nicht zu helfen.. Balkengeilheit frisst Hirn, Fanboitum vernebelt Verstand..
Ich sehe schon die Balken Zitierer hier mit: Hier der längste Balken... Super..
Bearbeitet von: "Michali" 6. Okt 2017
neuer epeni-z für die Shooter gemeinde, die dann aber immernoch schreit "der hat an" ?

Bearbeitet von: "pumuckel" 6. Okt 2017
pumuckel6. Okt 2017

[Video] die Moral : selbst ein 3770 taugt noch weit und kein grund 350+300 …[Video] die Moral : selbst ein 3770 taugt noch weit und kein grund 350+300 auszugeben

Denk ich mir auch, hab noch den über 6 Jahre alten 2500K Sandy Bridge drin mit der GTX 1080
Ich hab mich nun bewusst für ryzen entschieden.
Lange genug mit dem Intel Monopol gelebt.
Keine K-CPU somit wertlos, die es auch nicht in naher zukunft geben wird, da Intel hier einen Paperlaunch veranstaltet hat um die AMD Marktanteile zu drücken!
Intel hat fett an der Preisschraube gedreht!
Technisch ist das ebene (endlich) der Nachfolger vom 5820k (7800X hat keinen Ringbus).
Persönlich finde ich den i5 8400 ja am besten, 6 kerne der neuesten Generation mit bis zu 4ghz für unter 200€. Is eine Ansage. Das mit den Boards is halt noch bisl schwierig. der Z370 scheint mir ja nur so ein pseudeo High end Chipsatz zu sein. Nach dem Motto jez 120€ für die billigsten boards verlangen und dann den Z390 nachschieben.

Wenn AMD den R5 1600 auf 150€ senkt sind sie trotzdem noch sehr konkurenzfähig. Beim Board kannst auch noch gut sparen und optional nächstes Jahr sogar noch auf einen R5 2700 upgraden wenn man das möchte. Dazu kann man auch schnelleren RAM nutzen als bei Intel (2666mhz).
Bearbeitet von: "simons700" 6. Okt 2017
Der Gutschein geht nur ein einziges Mal pro Kunde, oder?
knorf6. Okt 2017

Der Gutschein geht nur ein einziges Mal pro Kunde, oder?


Ja, bestell dann einfach als Gast.
tibis6. Okt 2017

UVP 303$ : 1,17 ($/€) * 1,19 (MwSt.) = 308€ UVP also sind wir hier noch gut …UVP 303$ : 1,17 ($/€) * 1,19 (MwSt.) = 308€ UVP also sind wir hier noch gut 20€ über der UVP. Wo ist da der Deal für nicht lieferbare Ware?


Einfuhrzoll ggf noch.
scuba3036. Okt 2017

Einfuhrzoll ggf noch.



nope wenn dann Einfuhrumsatzsteuer und die ist mit der MwSt. gleichzusetzen da beides 19% sind.
Bin der Meinung man sollte aktuell nur k Chips kaufen. Weil es eben nur Z Boards gibt. Die non K werden mit Z Board einfach zu teuer, das steht in keinem Verhältnis.
Wenn ich das richtig sehe, hat der 8700K die gleiche UVP wie der 7700K - Sehr schön! Das wird wohl endlich nach genau 7 Jahren (rofl!) die Ablösung für meinen 2600K@4.5Ghz. Ich warte aber noch bis Januar/Februar, bis die wirklich neuen Chipsätze rauskommen.

In dem Fall muss man auch noch mal ein fettes Danke an AMD raushauen, ohne die der 8700K wohl nach wie vor 4 Core wäre und vielleicht auch nicht so hoch boosten würde. Von daher bleibt nach wie vor ein sehr fader Beigeschmack. Intel kann, wenn sie wollen - leider war die Konkurrenz in den letzten Jahren nur einfach quasi nicht vorhanden.
f.geschichte6. Okt 2017

Wenn ich das richtig sehe, hat der 8700K die gleiche UVP wie der 7700K - …Wenn ich das richtig sehe, hat der 8700K die gleiche UVP wie der 7700K - Sehr schön! Das wird wohl endlich nach genau 7 Jahren (rofl!) die Ablösung für meinen 2600K@4.5Ghz. Ich warte aber noch bis Januar/Februar, bis die wirklich neuen Chipsätze rauskommen.In dem Fall muss man auch noch mal ein fettes Danke an AMD raushauen, ohne die der 8700K wohl nach wie vor 4 Core wäre und vielleicht auch nicht so hoch boosten würde. Von daher bleibt nach wie vor ein sehr fader Beigeschmack. Intel kann, wenn sie wollen - leider war die Konkurrenz in den letzten Jahren nur einfach quasi nicht vorhanden.



Da kannste noch lange warten, meines Wissens nach sollen die neuen Chipsätze in ca. einem Jahr erst kommen, quasi kurz vor Release von Ice Lake und wenn man eh schon so lange gewartet hat, kann man gleich zu Ice Lake greifen.

Intel und AMD machen es derzeit einem echt nicht leicht.
tibis6. Okt 2017

nope wenn dann Einfuhrumsatzsteuer und die ist mit der MwSt. …nope wenn dann Einfuhrumsatzsteuer und die ist mit der MwSt. gleichzusetzen da beides 19% sind.


die grosshandelspreise werden mit sicherheit in netto angegeben.
also ek + einfuhrzoll + mwst bis er bei nbb an den endkunden verkloppt wird.
NuriAlco6. Okt 2017

Da kannste noch lange warten, meines Wissens nach sollen die neuen …Da kannste noch lange warten, meines Wissens nach sollen die neuen Chipsätze in ca. einem Jahr erst kommen, quasi kurz vor Release von Ice Lake und wenn man eh schon so lange gewartet hat, kann man gleich zu Ice Lake greifen.Intel und AMD machen es derzeit einem echt nicht leicht.




Das Wissen nimmst du wo her? Auf einschlägigen Hardwareseiten ist immer wieder von CES 2018 zu hören.
mensch alle denken sie brauchen eine neue CPU zum zocken.
Da hat sich verdammt wenig getan, was die Leistung angeht! Lieber den Boxed Kühler gegen einen guten 40€ Kühler tauschen und den alten Quadcore auf 3,8GHz takten. Dazu eine schöne neue Graka + einen zweiten Ram Riegel (8GB auf 16GB). Und schwupp es läuft alles wieder auf Ultra!

So ein Schwachsinn bei so einer Preis-Leistungs-Politik andauernd neue CPUs zu kaufen, egal ob AMD oder Intel!

Edit: Ich verwende z.B. einen 3570k mit 16GB Ram und einer 1070.
Alles läuft auf Ultra und 50€ lüfter + 50€ für einen zweiten Ram Riegel. So viel zahlt man egal ob AMD oder Intel allein für ein neues Mainboard und es bringt beim zocken -> garnichts.
Bearbeitet von: "SilentDragon" 6. Okt 2017
f.geschichte6. Okt 2017

Das Wissen nimmst du wo her? Auf einschlägigen Hardwareseiten ist immer …Das Wissen nimmst du wo her? Auf einschlägigen Hardwareseiten ist immer wieder von CES 2018 zu hören.



computerbase.de/201…60/


Auf der eigenen Roadmap von Intel steht, das Z390 für das 2. Halbjahr 2018 geplant ist.

Und Ice Lake ist auch im laufe des zweiten Halbjahres angekündigt:

computerbase.de/201…90/

Ob dieser dann überhaupt noch auf 1151 Sockel Mainboards lauffähig ist, wird sich noch zeigen.

Zusammengefasst kann man also sagen, das Z370 quasi vor dem Launch bereits überholt ist und Z390 nur für wenige Monate das Top Modell (nach ersten Erkenntnissen) sein wird, ehe dieser möglicherweise kurz danach durch Z470? oder Z490? ersetzt wird.

Wenn man sich die Intel Vergangenheit so anschaut, wird Ice Lake bestimmt eine neue Pin Belegung kriegen.
Bearbeitet von: "NuriAlco" 6. Okt 2017
SilentDragon6. Okt 2017

mensch alle denken sie brauchen eine neue CPU zum zocken. Da hat sich …mensch alle denken sie brauchen eine neue CPU zum zocken. Da hat sich verdammt wenig getan, was die Leistung angeht! Lieber den Boxed Kühler gegen einen guten 40€ Kühler tauschen und den alten Quadcore auf 3,8GHz takten. Dazu eine schöne neue Graka + einen zweiten Ram Riegel (8GB auf 16GB). Und schwupp es läuft alles wieder auf Ultra!So ein Schwachsinn bei so einer Preis-Leistungs-Politik andauernd neue CPUs zu kaufen, egal ob AMD oder Intel!




Sehe ich genauso. Deswegen läuft auch immer noch nen Sandy Bridge in meiner Kiste. Würde sicher auch noch einige Zeit laufen, denn Performance ist immer noch gut. Problem habe ich eher, dass mir langsam die USB3 Ports ausgehen. Und Anno 2011 USB3 nur per externen Chip möglich war und teilweise neuere USB3 Hardware schon gar nicht mehr an den Dingern läuft. Dazu Sachen wie richtiges UEFI Quickboot etc. Gabs damals alles noch nicht.

NuriAlco6. Okt 2017

https://www.computerbase.de/2017-09/coffee-lake-chipsatz-z390-h370-h310-q370-q360-b360/Auf der eigenen Roadmap von Intel steht, das Z390 für das 2. Halbjahr 2018 geplant ist.Und Ice Lake ist auch im laufe des zweiten Halbjahres angekündigt:https://www.computerbase.de/2017-09/intel-ice-lake-acht-kerne-z390/Ob dieser dann überhaupt noch auf 1151 Sockel Mainboards lauffähig ist, wird sich noch zeigen.




Mmhh... Doof, dann wohl nur die Consumer Chipsets zur CES und den Z390 künstlich nach hinten geschoben. Naja, dann eben erst im Sommer nen neues System. Wenn ich überlege wie lange mein Sandy System gehalten hat und ich generell übertakte, dann warte ich besser auf Intel USB 3.1 - Mit Zusatzchips kann ich nix anfangen. Das ist immer der größte Müll
Michali6. Okt 2017

Vlt. schaffst du mal den Blick über deinen Tellerrand, und betrachtetst …Vlt. schaffst du mal den Blick über deinen Tellerrand, und betrachtetst dich nicht als der Weisheit lezter Schluss?Was für tolle Sprüch wie ander Plattform für 6 Kerne und Blabla a la Prinzip Hoffnung & Fun upgraden mit extra Kohle für Board, wo einen dann Intel mit max 20 Lanes oder anderen künstlichen Limitationen abspeist weil Consumer..Oder, kaufe die nächste 3 mal überteuerte Plattform..Wenn ich Fun will kaufe ich ne Graka. Sysbauen kostet unnötig Zeit und Nerven, und Kohle. Die ich nicht in ein Board, sondern lieber in eine Flasche leckern Whiskey z.b. stecke.Dein 3770K dürfte jetzt schon locker 6 Jahre+ sein, und wenn du für 200 Zuzahlung auf 8 kerne +8 Ht wechsel könntest, würdest du wahrscheinlich mit Kusshand ja sagen. Aber, so eine Gedankenspiel traut man sich als Intelschaf schon gar nicht mehr.. Mein Z87 Extreme 6 hat aber, nach nur 2 Jahren, anstelle des 4770K, den 4790K bekommen. Warum, weil es geht. Und ein Bekannter, tauscht grade auf seinem 2011er BJ. Board irgendeinen 4 Kern Amd gegen einen 1055t, weil es ihm so gefällt.. Das Intel andauernd einen mit Pseudo Innovationschipsätzen zu Kasse bittet, neben schon überteuerten CPUs, na das ist man als treues Intelschaf ja schon gewohnt, aber das die Chipsätze jetzt sogar nur eine CPU Generation halten, ist eine neue Qualität in der Dreistigkeit, aber es finden sich mit Sicherheit genug Deppen die das auch noch honorieren, kein Zweifel. Zu mal, mit AMD Ryzen endlich mal eine wirkliche Alternative auf Leistungsebene mit exzellentem P/L Verhältnis und super Energieeffizienz verfügbar ist. Aber, wer jetzt noch Intel kauft, dem ist eh nicht zu helfen.. Balkengeilheit frisst Hirn, Fanboitum vernebelt Verstand..Ich sehe schon die Balken Zitierer hier mit: Hier der längste Balken... Super..


Naja das Hirn hat in erster Linie der ausgeschaltet der völlig überteuert den kaum schnelleren kaby Lake gekauft hat und sich jetzt beschwert dass er jetzt nicht noch günstig Coffee lake aufrüsten kann.
Ich bin und war mit meinem 2500k sehr zufrieden und habe alles danach zwecks unverschämtem p/l Verhältnis, mangelnder Innovation und Mehrleistung boykottiert. Der 8400 scheint Dank AMD seit Jahren wieder ein intel P/l Champ wie der 2500k zu sein und wenn dieser + Board nicht teurer als ein vergleichbares ryzen 5 Packet ist, wird dieser sowas von gekauft. Gerade wegen den besseren Balken und pl Verhältnis.
Tolle CPU für Gamer, da kann Ryzen einpacken.
tibis6. Okt 2017

UVP 303$ : 1,17 ($/€) * 1,19 (MwSt.) = 308€ UVP also sind wir hier noch gut …UVP 303$ : 1,17 ($/€) * 1,19 (MwSt.) = 308€ UVP also sind wir hier noch gut 20€ über der UVP. Wo ist da der Deal für nicht lieferbare Ware?



Das sind die 1000 Stück Preise für den Großhandel. Im Straßenverkauf bekommst Du nie die von Intel angebenen Preise. Frühstens ein halbes Jahr nach VÖ oder mit irgendwelchen Gutscheinaktionen.
Bitte nicht kaufen die Paar Euro mehr kann man auch in die K Variante stecken und ordentlich mehr Performance rausholen
Ryzen FtW
Gestern den Ryzen 1600x für 190€ gekauft ;D!
Bearbeitet von: "Roee" 6. Okt 2017
Wenn schon, denn schon: Core i7-8700K @ 5,2 GHz - Ultra Edition – caseking.de/det…566
scuba3036. Okt 2017

die grosshandelspreise werden mit sicherheit in netto angegeben.also ek + …die grosshandelspreise werden mit sicherheit in netto angegeben.also ek + einfuhrzoll + mwst bis er bei nbb an den endkunden verkloppt wird.



UVP sind Endkunden Preise und auf CPUs gibt es keinen Zoll ...
Normalerweise wird der Preis am Markt unter der UVP liegen.
irrgarten6. Okt 2017

Das sind die 1000 Stück Preise für den Großhandel. Im Straßenverkauf bek …Das sind die 1000 Stück Preise für den Großhandel. Im Straßenverkauf bekommst Du nie die von Intel angebenen Preise. Frühstens ein halbes Jahr nach VÖ oder mit irgendwelchen Gutscheinaktionen.



UVP sind immer Endkundenpreise.
tibis6. Okt 2017

UVP sind immer Endkundenpreise.



UVP gibt es in den USA nicht. Da werden i.d.R. immer Nettopreise angeben.
SilentDragon6. Okt 2017

mensch alle denken sie brauchen eine neue CPU zum zocken. Da hat sich …mensch alle denken sie brauchen eine neue CPU zum zocken. Da hat sich verdammt wenig getan, was die Leistung angeht! Lieber den Boxed Kühler gegen einen guten 40€ Kühler tauschen und den alten Quadcore auf 3,8GHz takten. Dazu eine schöne neue Graka + einen zweiten Ram Riegel (8GB auf 16GB). Und schwupp es läuft alles wieder auf Ultra!So ein Schwachsinn bei so einer Preis-Leistungs-Politik andauernd neue CPUs zu kaufen, egal ob AMD oder Intel!Edit: Ich verwende z.B. einen 3570k mit 16GB Ram und einer 1070. Alles läuft auf Ultra und 50€ lüfter + 50€ für einen zweiten Ram Riegel. So viel zahlt man egal ob AMD oder Intel allein für ein neues Mainboard und es bringt beim zocken -> garnichts.



wow.
irrgarten6. Okt 2017

UVP gibt es in den USA nicht. Da werden i.d.R. immer Nettopreise angeben.



deswegen habe ich auch noch mal 19% MwSt Drauf geschlagen du Blitzmerker.
Das in den USA noch mal je nach Bundesstaat andere Steuern von 0 - ... drauf kommen ist hier also vollkommen irrelevant weil wird ja kein UVP mit Steuern haben.
Bearbeitet von: "tibis" 6. Okt 2017
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text