Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Intel Core i7-9700K Box
485° Abgelaufen

Intel Core i7-9700K Box

334,71€374,98€-11%eBay Angebote
62
eingestellt am 17. Okt 2019

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Hab mir gerade Preise verglichen und aufgeschrieben für mein Blackfriday build und da ist mir das ins Auge gesprungen.

Eigentlich ist der Vergleichspreis der gleiche Händler ohne Gutschein (359€) aber mit dem Gutschein kommt man auf 334,71€ der Prozessor soll zumindest im Gaming besser sein als ein Ryzen 7 3800x (360€)
Zusätzliche Info
EBay AngeboteEBay Gutscheine
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

Beste Kommentare
equanox17.10.2019 12:35

Habe diesen Prozessor bei mir verbaut und muss sagen im Gaming eine …Habe diesen Prozessor bei mir verbaut und muss sagen im Gaming eine absolute Maschine. Auch normal im Desktopbetrieb ist er für alle Aufgaben gewappnet. Wer eher der Gamer als der Videobearbeiter ist der sollte zum 9700K greifen.Hierbei ist aber dann wichtig, dass man eine sehr potente Grafikkarte damit paired (2080 aufwärts). Wenn man WQHD spielt ist sowieso die Grafikkarte immer der Flaschenhals.


Ich dachte für +300€ im Jahr 2019 wäre die CPU nicht für alle Aufgaben gewappnet. Danke für den Hinweis!
Und ich mache es schon wieder. Achtung vor Vakomi! Der Händler scheint momentan massive Schwierigkeiten zu haben den Bestellungen Herr zu werden. Schaut in die diversen Ryzen Deals der letzten Wochen. Viele Kunden haben keine Ware erhalten und die Kommunikation ist miserabel.
62 Kommentare
Sorry, anscheinend gibt es diesen Deal schon, aber der ist als abgelaufen markiert, was nicht der Fall ist.
Habe diesen Prozessor bei mir verbaut und muss sagen im Gaming eine absolute Maschine. Auch normal im Desktopbetrieb ist er für alle Aufgaben gewappnet. Wer eher der Gamer als der Videobearbeiter ist der sollte zum 9700K greifen.

Hierbei ist aber dann wichtig, dass man eine sehr potente Grafikkarte damit paired (2080 aufwärts). Wenn man WQHD spielt ist sowieso die Grafikkarte immer der Flaschenhals.
Bearbeitet von: "equanox" 17. Okt 2019
equanox17.10.2019 12:35

Habe diesen Prozessor bei mir verbaut und muss sagen im Gaming eine …Habe diesen Prozessor bei mir verbaut und muss sagen im Gaming eine absolute Maschine. Auch normal im Desktopbetrieb ist er für alle Aufgaben gewappnet. Wer eher der Gamer als der Videobearbeiter ist der sollte zum 9700K greifen.Hierbei ist aber dann wichtig, dass man eine sehr potente Grafikkarte damit paired (2080 aufwärts). Wenn man WQHD spielt ist sowieso die Grafikkarte immer der Flaschenhals.


Ich dachte für +300€ im Jahr 2019 wäre die CPU nicht für alle Aufgaben gewappnet. Danke für den Hinweis!
Und ich mache es schon wieder. Achtung vor Vakomi! Der Händler scheint momentan massive Schwierigkeiten zu haben den Bestellungen Herr zu werden. Schaut in die diversen Ryzen Deals der letzten Wochen. Viele Kunden haben keine Ware erhalten und die Kommunikation ist miserabel.
Die Zahl nach dem i gibt die Hardwareseitigen SIcherheitslücken an(Spectre, Meltdown etc.) Kappa
thegoldman17.10.2019 12:57

Die Zahl nach dem i gibt die Hardwareseitigen SIcherheitslücken …Die Zahl nach dem i gibt die Hardwareseitigen SIcherheitslücken an(Spectre, Meltdown etc.) Kappa


Kann man aktuell eigentlich irgendwas positives über Intel sagen?

Man traut sich ja nicht einmal mehr als Intel User zu outen ohne gleich als geistig minderbemittelt abgestempelt zu werden.
Scheint ja ein sehr seriöser Verkäufer zu sein, wenn man sich die Bewertungen anschaut...
TheLegendOfWasLetztePreis17.10.2019 13:19

Kann man aktuell eigentlich irgendwas positives über Intel sagen? Man …Kann man aktuell eigentlich irgendwas positives über Intel sagen? Man traut sich ja nicht einmal mehr als Intel User zu outen ohne gleich als geistig minderbemittelt abgestempelt zu werden.


Wäre AMD nicht gewesen, dann hätten wir mit Intel wohl weiterhin i7 quad core für +300€ und jedes Jahr neuer Sockel.
Amko17.10.2019 13:32

Wäre AMD nicht gewesen, dann hätten wir mit Intel wohl weiterhin i7 quad c …Wäre AMD nicht gewesen, dann hätten wir mit Intel wohl weiterhin i7 quad core für +300€ und jedes Jahr neuer Sockel.


Ich mag Intel und sie haben gute Hardware aber in diesem Fall absolut zustimmen. Dieses Monopol hätten die weiterhin zu absurden Preisen angeführt.
Top Preis
Wer bereits ein Z370/390 Board hat und von einem i3 oder i5 kommt kann bedenkenlos aufrüsten. Bei einem Neukauf aller Komponenten würde ich aber eher zum Ryzen 3700x greifen bzw eher den empfehlen.
Sigggi17.10.2019 13:42

Top PreisWer bereits ein Z370/390 Board hat und von einem i3 oder i5 kommt …Top PreisWer bereits ein Z370/390 Board hat und von einem i3 oder i5 kommt kann bedenkenlos aufrüsten. Bei einem Neukauf aller Komponenten würde ich aber eher zum Ryzen 3700x greifen bzw eher den empfehlen.


Es kauft so gut wie niemand Intel.
Amko17.10.2019 14:21

Es kauft so gut wie niemand Intel.


Selten so ein Blödsinn gelesen, aber deine Einstellung und dein "Fachwissen" habe ich ja bereits aus den anderen Kommentaren rauslesen können.
Ich würde auch AMD empfehlen, einfach aus Prinzip will Intel ein scheiß Unternehmen ist
Sigggi17.10.2019 14:24

Selten so ein Blödsinn gelesen, aber deine Einstellung und dein …Selten so ein Blödsinn gelesen, aber deine Einstellung und dein "Fachwissen" habe ich ja bereits aus den anderen Kommentaren rauslesen können.


Schau doch auf Mindfactory und Alternate vorbei.
Amko17.10.2019 14:21

Es kauft so gut wie niemand Intel.


Deshalb hat Intel auf dem Desktop auch einen Marktanteil von 84,2% in Q4 2018

PS: Das sind die offiziellen Geschäftszahlen, keine Mindfactory Verkäufe....
Bearbeitet von: "LocoNaarf" 17. Okt 2019
LocoNaarf17.10.2019 14:32

Deshalb hat Intel auf dem Desktop auch einen Marktanteil von 84,2% in Q4 …Deshalb hat Intel auf dem Desktop auch einen Marktanteil von 84,2% in Q4 2018PS: Das sind die offiziellen Geschäftszahlen, keine Mindfactory Verkäufe....



Genau, weil es ja auch so schnell geht den Marktanteil nach fast einem Jahrzehnt Intel-Dominanz zu drücken. Und dann auch noch ein Jahr alte Daten. Junge...
punktdot17.10.2019 14:41

Genau, weil es ja auch so schnell geht den Marktanteil nach fast einem …Genau, weil es ja auch so schnell geht den Marktanteil nach fast einem Jahrzehnt Intel-Dominanz zu drücken. Und dann auch noch ein Jahr alte Daten. Junge...


Hast du aktuellere von AMD? Ich lass mich von dir da gerne erleuchten. Scheinst ja eins der hellen Lichter auf dieser Welt zu sein Junge.
Bearbeitet von: "LocoNaarf" 17. Okt 2019
Amko17.10.2019 14:21

Es kauft so gut wie niemand Intel.



Es kaufen immernoch sehr viele Leute Intel.

Wenn man High FPS Gaming betreiben will und einen 144 Hz oder sogar 240 Hz Monitor hat dann kann man das sehr wohl merken.

Ich freu mich auch das AMD zurzeit gute P/L Prozessoren baut, aber im Singlecore Takt sind sie eben noch hinten dran. Wenn ich bei bestimmten Games 10-20 FPS im Durchschnitt mehr habe als mit einigen Ryzen CPUs dann kann das am Ende den Unterschied machen ob man 60 FPS, 144 FPS oder 240 FPS hat.

Es ist wirklich bedauerlich dass dieser Ryzen Hype so extrem ist dass alle Intel Prozessoren auf einmal komplett obsolet sein sollen. Tausende Benchmarks auf Youtube beweisen das Gegenteil im Bereich Gaming.
Baluuuu17.10.2019 14:56

pc-magazin.de/news/amd-vs-intel-verkaufszahlen-mindfactory-marktanteil-3200817.htmlEs stimmt dass die etwa 80% Marktanteil haben aber wir es in dem Artikel auch steht.Die Zahlen beziehen sich nur auf Mindfactory, erlauben also keine handfesten Rückschlüsse auf den weltweiten Markt.



Oh Wow, in einem Monat des Jahres wurden mal zu 70% mehr Ryzen CPUs verkauft und das im Releasemonat der jeweiligen Prozessoren. Das wäre wie wenn ich mich wundere das im Releasemonat des iPhones die Verkaufszahlen vom iPhone besser sind als die derzeitigen des neuen Samsung Modells.

Und wenn AMD mit Intel den Mindfactory Boden aufwischt dann hat das weltweit so viel Relevanz wie wenn du bei dir daheim den Boden deiner Abstellkammer mit nem Aldiwischer anstatt dem neuen Swiffer rauswischst.
TheLegendOfWasLetztePreis17.10.2019 13:19

Kann man aktuell eigentlich irgendwas positives über Intel sagen? Man …Kann man aktuell eigentlich irgendwas positives über Intel sagen? Man traut sich ja nicht einmal mehr als Intel User zu outen ohne gleich als geistig minderbemittelt abgestempelt zu werden.



was kann man denn postives über amd berichten außer über das p/l ?
ich muss nicht suchen, nein man wird mit der nase drauf gestupst was da alles schief läuft.
was man amd als postiv anrechen kann, sie gehen in der öffentlichkeit mit ihren fehlern um die sich selbst zu gestehen.

ich bin stolz auf meinen i7 9700k @5ghz
LocoNaarf17.10.2019 14:32

Deshalb hat Intel auf dem Desktop auch einen Marktanteil von 84,2% in Q4 …Deshalb hat Intel auf dem Desktop auch einen Marktanteil von 84,2% in Q4 2018PS: Das sind die offiziellen Geschäftszahlen, keine Mindfactory Verkäufe....


Ich hatte doch selbst einen i7 und musste 5 Jahre keinen neuen kaufen, weil der nur minimal schneller war und selbst heute gut genug wäre, zumindest bis vor einem Jahr.

Die letzten zehn Jahre gab es nur Intel und AMD war so gut wie unsichtbar. Jetzt kommen die sogar in die Notebooks, vor 2 Jahren unvorstellbar. Mit den 3000 ziehen die sogar fast im Single Score gleich und mal ehrlich, wer braucht schon mehr als einen 3600er Ryzen.
equanox17.10.2019 14:53

Es kaufen immernoch sehr viele Leute Intel. Wenn man High FPS Gaming …Es kaufen immernoch sehr viele Leute Intel. Wenn man High FPS Gaming betreiben will und einen 144 Hz oder sogar 240 Hz Monitor hat dann kann man das sehr wohl merken.Ich freu mich auch das AMD zurzeit gute P/L Prozessoren baut, aber im Singlecore Takt sind sie eben noch hinten dran. Wenn ich bei bestimmten Games 10-20 FPS im Durchschnitt mehr habe als mit einigen Ryzen CPUs dann kann das am Ende den Unterschied machen ob man 60 FPS, 144 FPS oder 240 FPS hat. Es ist wirklich bedauerlich dass dieser Ryzen Hype so extrem ist dass alle Intel Prozessoren auf einmal komplett obsolet sein sollen. Tausende Benchmarks auf Youtube beweisen das Gegenteil im Bereich Gaming.


Niemand in meinem Freundeskreis hat einen neuen Intel und wir alle hatten Intel, ohne eine Ausnahme. Lohnt sich halt nicht mehr.
Ich spiele auch 144Hz aber 95% reicht eine 200€ Garka und der wird sich dann auch ganz sicher keinen Intel zulegen.
Ich wollte nur ein Deal teilen, stattdessen habe ich die Nerds hier richtig getriggert
Amko17.10.2019 15:06

Niemand in meinem Freundeskreis hat einen neuen Intel und wir alle hatten …Niemand in meinem Freundeskreis hat einen neuen Intel und wir alle hatten Intel, ohne eine Ausnahme. Lohnt sich halt nicht mehr. Ich spiele auch 144Hz aber 95% reicht eine 200€ Garka und der wird sich dann auch ganz sicher keinen Intel zulegen.



Das sind aber keine statistisch relevanten Werte, in meinem Freundeskreis hat jeder nen Intel CPU und ne NV GPU. Ich spiele ebenfalls 144Hz mit ner 8 Core CPU@5,1Ghz und ner 2080ti@2,1Ghz.

AMD ist klarer P/L Sieger atm, aber wenn es um Performance geht immer noch hintendran, und das obwohl Intel immer noch 14nm Chips produziert.
Nerds triggern klappt immer bei AMD / INTEL Deals.

Vor allem die Leute immer mit ihren Krüppel-CPUs auf 4,9GHz usw. Erst ab 5.0GHz merkt man so richtig die Speed und die FPS.
Bearbeitet von: "Vanilla2001" 17. Okt 2019
Hab vergessen zu erwähnen, dass ich eigentlich nur wegen den Kommentaren hier bin.
Amko17.10.2019 15:04

Ich hatte doch selbst einen i7 und musste 5 Jahre keinen neuen kaufen, …Ich hatte doch selbst einen i7 und musste 5 Jahre keinen neuen kaufen, weil der nur minimal schneller war und selbst heute gut genug wäre, zumindest bis vor einem Jahr. Die letzten zehn Jahre gab es nur Intel und AMD war so gut wie unsichtbar. Jetzt kommen die sogar in die Notebooks, vor 2 Jahren unvorstellbar. Mit den 3000 ziehen die sogar fast im Single Score gleich und mal ehrlich, wer braucht schon mehr als einen 3600er Ryzen.

Leute die Videos produzieren oder Bilder bearbeiten, oder Streamer, die brauchen mehr als 6 Kerne...
Xenogenius17.10.2019 16:42

Leute die Videos produzieren oder Bilder bearbeiten, oder Streamer, die …Leute die Videos produzieren oder Bilder bearbeiten, oder Streamer, die brauchen mehr als 6 Kerne...


Ja die greifen doch erst Recht nicht zu Intel
Amko17.10.2019 17:23

Ja die greifen doch erst Recht nicht zu Intel


Außer den Adobe-Leuten.
Da gab's doch irgend ein neues Feature bei Intel wovon Premiere profitiert hat :/
P/L technisch würde ich aktuell auch auf AMD setzen. Der Nerdfight bei solchen Threads ist nervig und lustig zugleich. Erinnert mich an die Powerlevel-Threads in der Dragenball-Community.

Intel ist auch nicht schlecht, nur halt teurer und damit man einen ausgewogenen Markt hat ist die Wahl zugunsten von AMD aktuell sicherlich nicht verkehrt.
Finde es interessant dass der 9700k teils sogar schneller als der 9900k ist. Reine gaming Performance jetzt. Mal schauen wann geliefert wird.
Nagato9117.10.2019 19:01

P/L technisch würde ich aktuell auch auf AMD setzen. Der Nerdfight bei …P/L technisch würde ich aktuell auch auf AMD setzen. Der Nerdfight bei solchen Threads ist nervig und lustig zugleich. Erinnert mich an die Powerlevel-Threads in der Dragenball-Community. Intel ist auch nicht schlecht, nur halt teurer und damit man einen ausgewogenen Markt hat ist die Wahl zugunsten von AMD aktuell sicherlich nicht verkehrt.


Intel ist nicht schlecht? Intel ist die erste Wahl, wenn es ums Gaming geht aber eben nur auf 1080p +60 fps oder mit einer 2080 TI. Schau dir mal die FPS an, wenn du ne 2070 Super drin hast oder bei 1440p, da sieht ein +300€ Intel kaum besser aus als ein <200€ Ryzen.
Amko17.10.2019 21:38

Intel ist nicht schlecht? Intel ist die erste Wahl, wenn es ums Gaming …Intel ist nicht schlecht? Intel ist die erste Wahl, wenn es ums Gaming geht aber eben nur auf 1080p +60 fps oder mit einer 2080 TI. Schau dir mal die FPS an, wenn du ne 2070 Super drin hast oder bei 1440p, da sieht ein +300€ Intel kaum besser aus als ein <200€ Ryzen.


Intel ist immer noch ein guter Chiphersteller, schau dir die Kommentare an, wie viele hier noch einen guten alten 2600K haben. Der 9700K langt doch locker zum zocken. Intel hat lange Zeit viel zu hohe Preise verlangt, ganz klar, aber die CPUs sind hochwertig (abgesehen von den Sicherheitslücken).

AMD ist aktuell mega im Rennen, macht super CPUs. Der 3900X ist ein Prachtstück einer CPU und wenn man nicht nur zocken will, dann lohnt der sich sogar. Siehs doch als Kunde positiv: beide machen sich Konkurrenz, es gibt Innovationen und das Resultat sind günstigere CPUs für uns Endkunden.
Die, die heute noch nen 2600k nutzen, zocken entweder keine aktuellen Spiele mehr, deren Ansprüche sind gesunken oder haben damals halt kohle verbrannt um zu kompensieren.
MarcelBravestarr17.10.2019 22:27

Die, die heute noch nen 2600k nutzen, zocken entweder keine aktuellen …Die, die heute noch nen 2600k nutzen, zocken entweder keine aktuellen Spiele mehr, deren Ansprüche sind gesunken oder haben damals halt kohle verbrannt um zu kompensieren.

Da der 2600k 4 Kerne mit 8 Threads besitzt, kann man damit auch heute noch alles spielen. Mit etwas Übertaktung auch bei geschmeidigen FPS.
Hat man den sich damals geholt um an der 60fps Grenze zu knabbern?
Nagato9117.10.2019 21:59

Intel ist immer noch ein guter Chiphersteller, schau dir die Kommentare …Intel ist immer noch ein guter Chiphersteller, schau dir die Kommentare an, wie viele hier noch einen guten alten 2600K haben. Der 9700K langt doch locker zum zocken. Intel hat lange Zeit viel zu hohe Preise verlangt, ganz klar, aber die CPUs sind hochwertig (abgesehen von den Sicherheitslücken). AMD ist aktuell mega im Rennen, macht super CPUs. Der 3900X ist ein Prachtstück einer CPU und wenn man nicht nur zocken will, dann lohnt der sich sogar. Siehs doch als Kunde positiv: beide machen sich Konkurrenz, es gibt Innovationen und das Resultat sind günstigere CPUs für uns Endkunden.



1. Wer heute noch einen 2600K nutzt, der ist hier sowieso raus. Der wird sich dann aber auch niemals einen neuen Intel kaufen. Warum sollte er, wenn er fast das Gleiche für 100€ weniger bekommt und beim Mainboard sogar sparen kann?
2. 9700K ist sehr gut, kostet aber deutlich mehr als ein 3600er Ryzen und liefert kaum besser ab, die Mainboards sind teurer und für das gleiche Geld gibt es mehr Kerne.

3. Die Situation wie heute war noch nie so gut. 6/12 für 120€, vor zwei Jahren reine sience fiction und wer mit 1440p spielt, der braucht nicht mehr.

Intel muss mit dem Preis runter, sonst schlagen nur Fanboys zu oder Kunden, die auf das Geld nicht achten und auch 200€ zusätzlich für 5-10 fps zahlen würden.
Der CPU-Markt ist größtenteils gesättigt, wenn man nur aufs reine Gaming abzielt. Mit nem i7 der 2000er Serie lässt sich auch heute noch fast alles auf mittlerem Niveau zocken, wenn man sich ne halbwegs brauchbare Grafikkarte holt.

Es investieren auch immer mehr Leute der nachfolgenden Generation in Konsolen, dort hat sich AMD die Poleposition gesichert. Wenn neue Konsolen rauskommen, dann wird upgedated. Aber ansonsten braucht man doch kaum aufrüsten. Die absolute Minderheit kauft sich Grafikkarten oberhalb der 2070. Der Marktanteil ist bei den 60er Varianten am höchsten und die wenigsten Leute nutzen aktiv mehr als nen Vierkerner mit HT/SMT.

Dass sich hier Leute versammeln, die auch Mal mehr Leistung brauchen ist logisch, aber man darf nicht von sich auf die Allgemeinheit schließen. Dem Casual Gamer reicht ne RX580 / 1060 / 2060 vollkommen aus und die CPU von vor 6-8 Jahren kann zur Not übertaktet werden. Und da ist dann meistens noch gut Luft für das eine oder andere Firefox-Tab.
Bearbeitet von: "Nagato91" 18. Okt 2019
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text