Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Intel® Core™ i9-9900KF, Prozessor (boxed)
95° Abgelaufen

Intel® Core™ i9-9900KF, Prozessor (boxed)

484,99€509€-5%Alternate Angebote
53
eingestellt am 29. MaiBearbeitet von:"Endgame"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

  • Intel Core i9-9900KF
  • Sockel 1151, 16MB Cache, 3,60 GHz Turbo 5,00 GHz
  • max. Leistungsaufnahme 95 Watt (Strukturbreite 14 nm)
  • BOX Version ohne Kühler
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Die neuen 3900 baue ich mir lieber ein
53 Kommentare
Nein
Danke, gekauft.
Die neuen 3900 baue ich mir lieber ein
Zu teuer
200€ zu teuer
Storniert da woanders jetzt schon günstiger 🤟
Nutze den 9900k bereits seit nem halben Jahr und hatte vorher nen 2700x Ryzen - der Intel hat einfach enorm viel Leistung und hebt sich auch von den aktuellen AMD CPUs im Bereich Gaming deutlich ab. Nicht umsonst ist er Stand heute die schnellste Gaming CPU am Markt. Wer den letzten Funken an Mehrleistung haben will, JETZT eine CPU braucht und Kohle über hat, zuschlagen!
Bearbeitet von: "6kbyte1" 29. Mai
Bob.29.05.2019 08:26

Die neuen 3900 baue ich mir lieber ein


Auch wenn sich das alles wieder sehr vielversprechend anhört, weiß man noch nichts zur real world performance. Einen Preis für De inkl MwSt gibt es auch nicht.
Ich bezweifle aufjedenfall sehr, dass AMD nun auf einmal mit der gaming performance von Intel mithalten kann. Und die TDP von 105W bei 12 Kernen hört sich auch erstmal eher realitätsfern an, außer vielleicht AMD hat die letzen Jahre Magier eingestellt.

9900K(F) sind aber sowieso zu teuer. Das steht außer Frage.
Bearbeitet von: "MrHugelberg" 29. Mai
MrHugelberg29.05.2019 08:51

Auch wenn sich das alles wieder sehr vielversprechend anhört, weiß man n …Auch wenn sich das alles wieder sehr vielversprechend anhört, weiß man noch nichts zur real world performance. Einen Preis für De inkl MwSt gibt es auch nicht. Ich bezweifle aufjedenfall sehr, dass AMD nun auf einmal mit der gaming performance von Intel mithalten kann. Und die TDP von 105W bei 12 Kernen hört sich auch erstmal eher realitätsfern an, außer vielleicht AMD hat die letzen Jahre Magier eingestellt.



Die Leute vergessen gerne das es ne herstellereigene Präsentation war und das man dort auch nicht immer alles sofort glauben sollte was gesagt wird. Hier übrigens mal nen interessanter Artikel der eigenltich genau das wiederspiegelt, was ich von Anfang an vermutet habe und weiterhin vermute. Wie jetzt letztendlich die finalen Samples aussehen muss man abwarten, alles reine Spekulation. Nichts desto trotz werden die AMD´s einschlagen wie ne Bombe und zumindest für preisbewusste Gamer die erst Wahl sein.

"25.05.2019 - AMD Ryzen 3000: Userbenchmark-Eintrag erlaubt Rückschlüsse auf IPC"
"pcgameshardware.de/Mat…80/"

"Angesichts der gleichbleibenden Integer-Performance kommt das Engineering Sample des Zen 2-Prozessors unter den gegebenen Testbedingungen nicht an Intels Core i9-9900K heran, der in diesem Punkt bei gleichem Takt mit einem Kern deutlich Oberwasser hat."
Bearbeitet von: "6kbyte1" 29. Mai
MrHugelberg29.05.2019 08:51

Auch wenn sich das alles wieder sehr vielversprechend anhört, weiß man n …Auch wenn sich das alles wieder sehr vielversprechend anhört, weiß man noch nichts zur real world performance. Einen Preis für De inkl MwSt gibt es auch nicht. Ich bezweifle aufjedenfall sehr, dass AMD nun auf einmal mit der gaming performance von Intel mithalten kann. Und die TDP von 105W bei 12 Kernen hört sich auch erstmal eher realitätsfern an, außer vielleicht AMD hat die letzen Jahre Magier eingestellt.9900K(F) sind aber sowieso zu teuer. Das steht außer Frage.



Wenn du diese CPU hier auslastest bist du bei ~200W. Mit übertakten eher noch bei 250-260W.
TDP hat nichts mit dem reallen Verbrauch zu tun.
die Neuen Ryzen sidn zudem in 7nm gefertigt, das soll einiges bringen.
Die Ryzen 2xxx sind auch jetzt schon teils schneller, teils langsamer als das Intel Pendant in der selben Preisklasse. Mann kann nicht pauschal sagen der eine ist schneller, der andere langsamer.
Bearbeitet von: "tobiwan80" 29. Mai
tobiwan8029.05.2019 08:56

Wenn du diese CPU hier auslastest bist du bei ~200W. Mit übertakten eher …Wenn du diese CPU hier auslastest bist du bei ~200W. Mit übertakten eher noch bei 250-260W.TDP hat nichts mit dem reallen Verbrauch zu tun.die Neuen Ryzen sidn zudem in 7nm gefertigt, das soll einiges bringen.Die Ryzen 2xxx sind auch jetzt schon teils schneller, teils langsamer als das Intel Pendant in der selben Preisklasse. Mann kann nicht pauschal sagen der eine ist schneller, der andere langsamer.



Zumindest bei den gängigen und aktuellen Tripple-A Titeln kann man sehr wohl sagen das der 9900k overall die Nase vorn hat - ist durch eine Vielzahl von Benchmarks belegt. Verbrauch, Hitze und Co. mal außen vorgelassen. Wenn du nen 2700x allerdings mit nem All-Core Boost (OC) von 4,3 GHZ auf ALLEN Kernen belastest (womit er immer noch nicht an nen 9900k rankommt), frisst er genau so viel Strom und wird auch ähnlich heiß! Naja und wie die 3000er AMDs sich schlagen werden, sehen wir erst wenn sie draußen sind... davor ist alles nur Mutmaßung und Martketing. Ganz davon ab das sie einfach noch nicht verfügbar sind und man immer "warten" kann. Wer JETZT eine braucht, entscheidet halt auch JETZT und nach den AKTUELLEN Preisen!
Bearbeitet von: "6kbyte1" 29. Mai
würde auf jeden fall erst mal auf die ryzen 3xxx warten und bis die ersten tests durch sind
Benni92229.05.2019 09:04

würde auf jeden fall erst mal auf die ryzen 3xxx warten und bis die ersten …würde auf jeden fall erst mal auf die ryzen 3xxx warten und bis die ersten tests durch sind



Ich hasse das sooo sehr.... dieses ständigen "ich würde noch warten" Kommentare! Die Produktzyklen sind nicht mehr so wie vor 10 Jahren. Gefühlt kommt alle paar Monate ne neue Generation von irgendwas raus, demnacht könnte man IMMER warten... sich quasi totwarten! Klar, wer kein Druck hat darf sich gerne noch das Release von AMD anschauen, aber wer JETZT eine CPU braucht oder haben will, der sollte auch JETZT kaufen... alles andere ist totaler Quatsch!
Bearbeitet von: "6kbyte1" 29. Mai
6kbyte129.05.2019 09:07

Ich hasse das sooo sehr.... dieses ständigen "ich würde noch warten" K …Ich hasse das sooo sehr.... dieses ständigen "ich würde noch warten" Kommentare! Die Produktzyklen sind nicht mehr so wie vor 10 Jahren. Gefühlt kommt alle paar Monate ne neue Generation von irgendwas raus, demnacht könnte man IMMER warten... sich quasi totwarten! Klar, wer kein Druck hat darf sich gerne noch das Release von AMD anschauen, aber wer JETZT eine CPU braucht oder haben will, der sollte auch JETZT kaufen... alles andere ist totaler Quatsch!


Naja, der Zeitraum ist aber noch gut auszuhalten. Wenn AMD wirklich ne CPU vorlegen kann, die auch im Singlecore die Intels schlägt lohnt es sich schon. Muss jeder selbst wissen, wie dringend oder nicht es ist (nen halbes Jahr ++ würde ich auch niemanden empfehlen).
6kbyte129.05.2019 09:07

Ich hasse das sooo sehr.... dieses ständigen "ich würde noch warten" K …Ich hasse das sooo sehr.... dieses ständigen "ich würde noch warten" Kommentare! Die Produktzyklen sind nicht mehr so wie vor 10 Jahren. Gefühlt kommt alle paar Monate ne neue Generation von irgendwas raus, demnacht könnte man IMMER warten... sich quasi totwarten! Klar, wer kein Druck hat darf sich gerne noch das Release von AMD anschauen, aber wer JETZT eine CPU braucht oder haben will, der sollte auch JETZT kaufen... alles andere ist totaler Quatsch!


Sehe das eher umgekehrt. Die Produktzyklen sind inzwischen deutlich länger als noch vor 5 Jahren, geschweige denn 10 oder gar 20 Jahren
6kbyte129.05.2019 09:07

Ich hasse das sooo sehr.... dieses ständigen "ich würde noch warten" K …Ich hasse das sooo sehr.... dieses ständigen "ich würde noch warten" Kommentare! Die Produktzyklen sind nicht mehr so wie vor 10 Jahren. Gefühlt kommt alle paar Monate ne neue Generation von irgendwas raus, demnacht könnte man IMMER warten... sich quasi totwarten! Klar, wer kein Druck hat darf sich gerne noch das Release von AMD anschauen, aber wer JETZT eine CPU braucht oder haben will, der sollte auch JETZT kaufen... alles andere ist totaler Quatsch!



wir reden hier aber von 6 wochen und man bekommt möglicherweise ein produkt mit einem sehr viel besseren preisleistungsverhältnis außerdem nutzen die meisten eine cpu sehr lange da kann warten sich lohnen
Karabumm29.05.2019 09:11

Naja, der Zeitraum ist aber noch gut auszuhalten. Wenn AMD wirklich ne CPU …Naja, der Zeitraum ist aber noch gut auszuhalten. Wenn AMD wirklich ne CPU vorlegen kann, die auch im Singlecore die Intels schlägt lohnt es sich schon. Muss jeder selbst wissen, wie dringend oder nicht es ist (nen halbes Jahr ++ würde ich auch niemanden empfehlen).



Siehe Link weiter oben ^^ ... ich lege meine Hand dafür ins Feuer, das ganau das nicht der fall sein wird!
Bearbeitet von: "6kbyte1" 29. Mai
tobiwan8029.05.2019 08:56

Wenn du diese CPU hier auslastest bist du bei ~200W. Mit übertakten eher …Wenn du diese CPU hier auslastest bist du bei ~200W. Mit übertakten eher noch bei 250-260W.TDP hat nichts mit dem reallen Verbrauch zu tun.die Neuen Ryzen sidn zudem in 7nm gefertigt, das soll einiges bringen.Die Ryzen 2xxx sind auch jetzt schon teils schneller, teils langsamer als das Intel Pendant in der selben Preisklasse. Mann kann nicht pauschal sagen der eine ist schneller, der andere langsamer.


Naja, "auslasten" bedeutet Prime95 im CPU Stresstest. Meinen 9700K hab ich da auch auf 175W bekommen, bei sonstiges Benchmarks nie über 110W. Extrem-Benchmarks geben meiner Meinung nach sicher nicht den realen Verbrauch an (außer man will aus irgend einem Grund nach Primzahlen suchen).
Preis befürchtete ich den Dollar-UVP 1:1 in Euro + 19% Steuer...
Ich bin sehr gespannt, ob die neuen Ryzen auch außerhalb von rendering in mehreren Bereichen auf die Intel-CPUs aufschließen können, aber generell wird es noch nicht so sein. Da sie ja in gewissen Bereichen schon in der selben Preisklasse besser sind, wäre ein Aufschließen in allen anderen Bereichen insgesamt ja ein Überholen. Würde ich zwar befürworten, da Intel dann endlich richtig die Quittung für die gebremste Entwicklung über mehrere Jahre bekommen würde (zumindest fühlt es sich so an, als wären sie nur so viel weiter gegangen wie es sein musste). Ich bin sehr gespannt, ob AMD richtig (bzw. noch mehr) Druck ausüben kann und wie (ob) Intel kontern wird (kann).
Auf jeden Fall wird sich AMD mit den neuen CPUs in den Bereichen Rendering, preisbewusstes Gaming, in weiten Teilen Videobearbeitung usw. weiter etablieren.
Bearbeitet von: "NoMiSD" 29. Mai
NoMiSD29.05.2019 09:13

Naja, "auslasten" bedeutet Prime95 im CPU Stresstest. Meinen 9700K hab ich …Naja, "auslasten" bedeutet Prime95 im CPU Stresstest. Meinen 9700K hab ich da auch auf 175W bekommen, bei sonstiges Benchmarks nie über 110W. Extrem-Benchmarks geben meiner Meinung nach sicher nicht den realen Verbrauch an (außer man will aus irgend einem Grund nach Primzahlen suchen). Preis befürchtete ich den Dollar-UVP 1:1 in Euro + 19% Steuer... Ich bin sehr gespannt, ob die neuen Ryzen auch außerhalb von rendering in mehreren Bereichen auf die Intel-CPUs aufschließen können, aber generell wird es noch nicht so sein. Da sie ja in gewissen Bereichen schon in der selben Preisklasse besser sind, wäre ein Aufschließen in allen anderen Bereichen insgesamt ja ein Überholen. Würde ich zwar befürworten, da Intel dann endlich richtig die Quittung für die gebremste Entwicklung über mehrere Jahre bekommen würde (zumindest fühlt es sich so an, als wären sie nur so viel weiter gegangen als sein musste). Ich bin sehr gespannt, ob AMD richtig (bzw. noch mehr) Druck ausüben kann und wie (ob) Intel kontern wird (kann).Auf jeden Fall wird sich AMD mit den neuen CPUs in den Bereichen Rendering, preisbewusstes Gaming, in weiten Teilen Videobearbeitung usw. weiter etablieren.



Schön geschrieben, sehe ich genau so! +1
6kbyte129.05.2019 09:12

Siehe Link weiter oben ^^ ... ich lege meine Hand dafür ins Feuer, das …Siehe Link weiter oben ^^ ... ich lege meine Hand dafür ins Feuer, das ganau das nicht der fall sein wird!


Ist halt beides Spekulation (zu erwarten dass es so wird oder nicht). Genaues weiß man halt erst nach Release, deswegen würde ich persönlich in dem Fall warten (6 Wochen gehen voll klar, außer man ist dringend darauf angewiesen, zumal das Wetter jetzt eh besser wird und man dann doch nicht mehr soviel davor hängt).
6kbyte129.05.2019 08:58

Zumindest bei den gängigen und aktuellen Tripple-A Titeln kann man sehr …Zumindest bei den gängigen und aktuellen Tripple-A Titeln kann man sehr wohl sagen das der 9900k overall die Nase vorn hat - ist durch eine Vielzahl von Benchmarks belegt. Verbrauch, Hitze und Co. mal außen vorgelassen. Wenn du nen 2700x allerdings mit nem All-Core Boost (OC) von 4,3 GHZ auf ALLEN Kernen belastest (womit er immer noch nicht an nen 9900k rankommt),


Dafür kostet der 2700x auch ~200€ weniger.
In dem Preisbereich ist er mit den Intel CPUs meist gleichauf und abseits von Spielen auch schneller.
Mir bringt es ja ncihts wenn eine CPU für 500€ schneller ist wenn ich nur 300€ ausgeben möchte.
tobiwan8029.05.2019 09:29

Dafür kostet der 2700x auch ~200€ weniger.In dem Preisbereich ist er mit de …Dafür kostet der 2700x auch ~200€ weniger.In dem Preisbereich ist er mit den Intel CPUs meist gleichauf und abseits von Spielen auch schneller.Mir bringt es ja ncihts wenn eine CPU für 500€ schneller ist wenn ich nur 300€ ausgeben möchte.



Deswegen sagte ich explizit "wer die Kohle über hat" ... nicht immer geht es nur nach dem Preis! Das er abseits von Spielen evtl. schneller sein soll (wobei ich gerade nicht wüsste wo), ist mir als Gamer vollkommen egal - es kommt halt auch immer auf den Anwendungsfall an.
tobiwan8029.05.2019 09:29

Dafür kostet der 2700x auch ~200€ weniger.In dem Preisbereich ist er mit de …Dafür kostet der 2700x auch ~200€ weniger.In dem Preisbereich ist er mit den Intel CPUs meist gleichauf und abseits von Spielen auch schneller.Mir bringt es ja ncihts wenn eine CPU für 500€ schneller ist wenn ich nur 300€ ausgeben möchte.


Der 2700x hat gegen den billigeren i5 9600k sicherlich 10% weniger Leistung im Gaming Betrieb. Man sollte schon gleiche Produktklassen vergleichen.
Ich bin kein AMD Fanboy, im Gegenteil. Aber tatsächlich wird so ein Sprung auf 7nm Bauweise gewaltige Vorteile mit sich bringen und die TDP vielleicht fast halbieren. Deshalb bin ich sehr gespannt auf die ersten "echten" Benchmarks von Käufern (keine Presse-Sample Benchmarks).
Und mit Intels Performance (Serviceperformance) seit Spectre und Meltdown bin ich mehr als unzufrieden. Und jetzt soll ich auch noch Hyperthreading deaktivieren bzw. Tools wie mein Browser machen das aus Sicherheitsgründen automatisch für mich. WTF??
Tatsächlich sind das für mich genug Gründe, mir bald meine allererste AMD CPU zuzulegen. Wenn sie ein kleines bisschen halten, was sie versprechen.
tobiwan8029.05.2019 08:56

Wenn du diese CPU hier auslastest bist du bei ~200W. Mit übertakten eher …Wenn du diese CPU hier auslastest bist du bei ~200W. Mit übertakten eher noch bei 250-260W.TDP hat nichts mit dem reallen Verbrauch zu tun.die Neuen Ryzen sidn zudem in 7nm gefertigt, das soll einiges bringen.Die Ryzen 2xxx sind auch jetzt schon teils schneller, teils langsamer als das Intel Pendant in der selben Preisklasse. Mann kann nicht pauschal sagen der eine ist schneller, der andere langsamer.


Habe ich etwas anderes behauptet? Habe selber einen 9900K auf 5GHz laufen und bin bei 200W. Das brauchst du mir also nicht erzählen.
Viele Leute hypen die neuen Ryzen wieder nur so, als wären sie perfekt. Und das ohne aussagekräftige Infos.
Bearbeitet von: "MrHugelberg" 29. Mai
fanatic98729.05.2019 09:33

Der 2700x hat gegen den billigeren i5 9600k sicherlich 10% weniger …Der 2700x hat gegen den billigeren i5 9600k sicherlich 10% weniger Leistung im Gaming Betrieb. Man sollte schon gleiche Produktklassen vergleichen.


Und wir sprechen hier vom Standardtakt. Den Ryzen zu übertakten bringt kaum Mehrleistung, den Intel halt schon.
Danke AMD
6kbyte129.05.2019 08:51

Nutze den 9900k bereits seit nem halben Jahr und hatte vorher nen 2700x …Nutze den 9900k bereits seit nem halben Jahr und hatte vorher nen 2700x Ryzen - der Intel hat einfach enorm viel Leistung und hebt sich auch von den aktuellen AMD CPUs im Bereich Gaming deutlich ab. Nicht umsonst ist er Stand heute die schnellste Gaming CPU am Markt. Wer den letzten Funken an Mehrleistung haben will, JETZT eine CPU braucht und Kohle über hat, zuschlagen!


Hebt sich auch um 300€ vom 2700X ab
Jonny029.05.2019 08:49

Storniert da woanders jetzt schon günstiger 🤟


wo denn
6kbyte129.05.2019 09:07

Ich hasse das sooo sehr.... dieses ständigen "ich würde noch warten" K …Ich hasse das sooo sehr.... dieses ständigen "ich würde noch warten" Kommentare! Die Produktzyklen sind nicht mehr so wie vor 10 Jahren. Gefühlt kommt alle paar Monate ne neue Generation von irgendwas raus, demnacht könnte man IMMER warten... sich quasi totwarten! Klar, wer kein Druck hat darf sich gerne noch das Release von AMD anschauen, aber wer JETZT eine CPU braucht oder haben will, der sollte auch JETZT kaufen... alles andere ist totaler Quatsch!


Zocke auf meinem 2013ner haswell i5-4670K alle Kerne auf 4 GHz mit 2080 in 4k alles an und komme meist selbst bei den grafikknaller auf 50-60 FPS. Ich warte schon lange auf die Knaller CPU . Ich denke...ich warte noch.
MrHugelberg29.05.2019 09:42

Habe ich etwas anderes behauptet? Habe selber einen 9900K auf 5GHz laufen …Habe ich etwas anderes behauptet? Habe selber einen 9900K auf 5GHz laufen und bin bei 200W. Das brauchst du mir also nicht erzählen.Viele Leute hypen die neuen Ryzen wieder nur so, als wären sie perfekt. Und das ohne aussagekräftige Infos.


Naja wenn die cinebench Dinger von deren Vorstellung stimmen, sind die auch schneller. Ob's dann so ist sieht man dann ja.
hurtig29.05.2019 10:23

Zocke auf meinem 2013ner haswell i5-4670K alle Kerne auf 4 GHz mit 2080 …Zocke auf meinem 2013ner haswell i5-4670K alle Kerne auf 4 GHz mit 2080 in 4k alles an und komme meist selbst bei den grafikknaller auf 50-60 FPS. Ich warte schon lange auf die Knaller CPU . Ich denke...ich warte noch.



Wer Spiele in 4k und dann auch noch @Ultra spielt hat die Kontrolle über sein Leben... ähm eh nen ganz anderes Problem! Die CPU ist dein geringstes Problem, eher da du permanent im GPU Limit sein wirst... was selbst bei ner 20180 Ti noch der Fall sein dürfte.
Bearbeitet von: "6kbyte1" 29. Mai
6kbyte129.05.2019 10:35

Wer Spiele in 4k und dann auch noch @Ultra spielt hat die Kontrolle über …Wer Spiele in 4k und dann auch noch @Ultra spielt hat die Kontrolle über sein Leben... ähm eh nen ganz anderes Problem! Die CPU ist dein geringstes Problem, eher da du permanent im GPU Limit sein wirst... was selbst bei ner 20180 Ti noch der Fall sein dürfte.


Ja nun auf nen 77 zoll oled 2 Meter davor schockt fhd nicht . Stimmt.hatte mal ne 2080ti. Da waren es dann 60 FPS stabil. 20% Mehrleistung.fand das zum 400€ Aufpreis nicht gerechtfertigt.
hurtig29.05.2019 10:39

Ja nun auf nen 77 zoll oled 2 Meter davor schockt fhd nicht . …Ja nun auf nen 77 zoll oled 2 Meter davor schockt fhd nicht . Stimmt.hatte mal ne 2080ti. Da waren es dann 60 FPS stabil. 20% Mehrleistung.fand das zum 400€ Aufpreis nicht gerechtfertigt.



Wer Geld für einen 77Zoll OLED hat, der wird sich wohl auch die 400€ extra leisten können, vor allem, weil es bei 4K, was ja hier wirklich verwendet wird doch spürbar ist. In dem Fall finde ich das Downgrade nicht sinnvoll.
MeisterOek29.05.2019 10:43

Wer Geld für einen 77Zoll OLED hat, der wird sich wohl auch die 400€ extra …Wer Geld für einen 77Zoll OLED hat, der wird sich wohl auch die 400€ extra leisten können, vor allem, weil es bei 4K, was ja hier wirklich verwendet wird doch spürbar ist. In dem Fall finde ich das Downgrade nicht sinnvoll.


Klar habe ich Geld dafür. Für den oled habe ich aber bzgl UVP 55% Rabatt bekommen. Bei der ti nicht möglich. Ich habe den FPS Unterschied nicht gemerkt. Im mp spiele ich whqd 144 Hz auf meinem normalen Monitor.
MrHugelberg29.05.2019 08:51

Auch wenn sich das alles wieder sehr vielversprechend anhört, weiß man n …Auch wenn sich das alles wieder sehr vielversprechend anhört, weiß man noch nichts zur real world performance. Einen Preis für De inkl MwSt gibt es auch nicht. Ich bezweifle aufjedenfall sehr, dass AMD nun auf einmal mit der gaming performance von Intel mithalten kann. Und die TDP von 105W bei 12 Kernen hört sich auch erstmal eher realitätsfern an, außer vielleicht AMD hat die letzen Jahre Magier eingestellt.9900K(F) sind aber sowieso zu teuer. Das steht außer Frage.


Warum? Die AMD CPUs sind extrem effizient wenn sie mit den Standardwerten laufen. Selbst der 2 Jahre alte 1700 läuft einwandfrei mit 65 Watt TDP.
scholldicken29.05.2019 10:25

Naja wenn die cinebench Dinger von deren Vorstellung stimmen, sind die …Naja wenn die cinebench Dinger von deren Vorstellung stimmen, sind die auch schneller. Ob's dann so ist sieht man dann ja.


Das zeigt "nur", dass sie in mindestens einem workload-Szenario in Sachen CPU rendering auch bei der single core performance aufgeholt haben. Multi core war der 2700x eh schon vor dem 9700k. Aber da
1. cinebench erstmal "nur" rendering Software widerspiegelt (und da, um präzise zu sein, erstmal nur Cinema 4d -> 15% Steigerung der FPU wurden ja schon vorab angekündigt) und
2. natürlich nur "best case scenarios" gezeigt werden ("übrigens, in Sachen Leistung für Bildbearbeitung und Simulation sind wir immer noch 20% hinterher" wird man wohl kaum auf einer Produktvorstellung hören. Die Integer-Performance hat sich ja laut Leaks nicht verändert),
bleibt es spannend, wie sich die neue Generation wirklich in anderen Tests schlagen wird.
NoMiSD29.05.2019 12:00

Das zeigt "nur", dass sie in mindestens einem workload-Szenario in Sachen …Das zeigt "nur", dass sie in mindestens einem workload-Szenario in Sachen CPU rendering auch bei der single core performance aufgeholt haben. Multi core war der 2700x eh schon vor dem 9700k. Aber da 1. cinebench erstmal "nur" rendering Software widerspiegelt (und da, um präzise zu sein, erstmal nur Cinema 4d -> 15% Steigerung der FPU wurden ja schon vorab angekündigt) und 2. natürlich nur "best case scenarios" gezeigt werden ("übrigens, in Sachen Leistung für Bildbearbeitung und Simulation sind wir immer noch 20% hinterher" wird man wohl kaum auf einer Produktvorstellung hören. Die Integer-Performance hat sich ja laut Leaks nicht verändert), bleibt es spannend, wie sich die neue Generation wirklich in anderen Tests schlagen wird.


Naja klar zeigt eine Firma nur gutes von sich bei sowas, wäre ja auch dumm wenn nicht...

Aber Preislich vom Preisleistungsverhältnis passt es bei AMD dann aber mehr, wenn das einigermaßen hinkommt was die angeben. Intel wird wohl weiterhin besser sein, gehe ich auch von aus aber wie gesagt, Preislich auch oft ne andere Nummer. Gerade beim Ryzen 9 3900x oder wie der heißen soll
scholldicken29.05.2019 12:03

Naja klar zeigt eine Firma nur gutes von sich bei sowas, wäre ja auch dumm …Naja klar zeigt eine Firma nur gutes von sich bei sowas, wäre ja auch dumm wenn nicht...Aber Preislich vom Preisleistungsverhältnis passt es bei AMD dann aber mehr, wenn das einigermaßen hinkommt was die angeben. Intel wird wohl weiterhin besser sein, gehe ich auch von aus aber wie gesagt, Preislich auch oft ne andere Nummer. Gerade beim Ryzen 9 3900x oder wie der heißen soll


Naja, da fehlt in den ganzen Angaben immer noch mindestens jeweils die Steuer. D.h. der 3900X liegt UVP bei mindestens 530€, der 3800X bei 425€, und auch nur, wenn man den Dollarpreis wirklich zum aktuellen Kurs umrechnen darf (kommt auch auf die Verfügbarkeit an). Damit wäre der 9900K (erstmal) preislich zwischen den beiden...
Bearbeitet von: "NoMiSD" 29. Mai
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text