410°
Intel Core™ i7-4770K Box für Sockel 1150
Beliebteste Kommentare

Bedankt euch bei den Gelddruckern in Frankfurt. Der Euro wurde in den letzten Jahren massiv abgewertet und das ist erst der Anfang.

34 Kommentare

Wie geil

Der Preis war vor ner Stunde noch 329,90€.

Die haben bestimmt gemerkt, dass es keiner dafür kaufen will

Die Nerds schlafen noch.



Ja das hab ich auch gesehen ;-)

Der Preisanstieg im letzten Jahr ist echt krass. Hab 2014 für einen 4790K weniger bezahlt. Dito der 6700K - wenn überhaupt lieferbar - inzwischen schon auf >400€ gestiegen. oO

Wenn mir wer meinen Xeon e3 1275v3 abkaufen würde... Die gehen bei ebay scheinbar für 400€ gebraucht...

ich suche aktuell ein Upgrade und hab daher die Preise im Blick.Letzte Woche ist der 4790k um 20euro auf 350 geklettert. Die Preise für den 4770k finde ich aktuell eher was man "Frech" nennen würde..


Natrülich trotzdem Hot, immerhin ne Menge Ersparnis gegenüber dem idealo Preis.

Bedankt euch bei den Gelddruckern in Frankfurt. Der Euro wurde in den letzten Jahren massiv abgewertet und das ist erst der Anfang.

Als ich mir im August 2013 einen Rechner zusammengestellt habe, gabs den 4770k auch schon für ziemlich genau 300 Euro... schon bitter. Allerdings habe ich damals auch 60 Euro für 8GB RAM zahlen müssen, von daher gleicht es sich irgendwo aus.


Die Zombies kaufen eben wie bescheuert...



Jap! Der Euro fällt nächstes Jahr richtig in den Keller, wartet es ab!

Vor genau 2 Jahren für 270€ neu gekauft. Ist ja ne echte Wertanlage


Prozessor an sich ist HOT, werkelt auf einem Z87 Board von Anfang an stabil auf 4,2GHz. Die Leistung wird mir auch locker nochmal 2 Jahre reichen.


Den Preis finde ich aber trotz der Ersparnis leider nicht hot. Ich enthalte mich lieber.

Hm für nen einfachen alten 4770K zu teuer, für 299€ gibt es doch schon den 4790K, der kostet ~308€ (als ich das letzte mal geschaut habe, mittlerweile sind die Nachfolgegenerationen draußen da sillte es die noch mal günstiger geben).

Die CPU habe ich auch zu dem Zeitpunkt gekauft und viel besser ging's nicht. Leistungstechnisch hat sich danach nicht wirklich viel getan und der Preis ist sogar gestiegen. Es wäre jetzt bestimmt ein guter Zeitpunkt zum Verkauf der CPU - leider benötige ich sie aber weiterhin und n neues Board (ggf. + RAM) mit Skylake-CPU bietet mir nicht genügend Mehrleistung für die Kosten und den Aufwand, den ein Upgrade mit nicht bringen würde.


Ne der kostet inzwischen mindestens 340€.

nix geht über Xeon aber trzd. geiler Prozessor.

Trotzdem ärgert man sich später nur, auf den 4770k und nicht den 4790k zurückgegriffen zu haben. Dafür sind die Leistungsunterschiede anders als man vermutet zu groß und die Preisunterschiede zu gering.

CPU ist toll. Mein Gigapyte GA-Z87X OC- Force könnte den Prozessor default auf 4,2 / 4,3 GHz übertakten.Da ich aber im Idle lieber minimalen Stromverbrauch habe läuft der 4770K mit original Intel Taktung / default Turbo. 4 physokalische Cores und HT = mehr oder weniger Octacore da braucht man nicht wirklich noch übertakten.

Kann den Prozessor auf jeden Fall empfehlen und nach 1-2 Jahren hat man durch die Stromersparnis gegenüber AMD Vergleichsmodellen auch den Mehrpreis wieder drin. Gerade wenn man oft und auch lange am Szück zockt macht sich der niedrigere Stromverbrauch bemerkbar. 40 Watt Differenz x 5 Stunden / Tag = 0,2 KWh x 7 Tage = 1,4 KWh x 30 Cent = 42 Cent pro Woche, 1,60€ / Monat x 24 = gutes Gefühl xD

Vor zwei Jahren waren 275 Euro Normalpreis.

Und Haswell ist mittlerweile nun einmal zweieinhalb Jahre alte Technik.


*gähn*

ich warte auf AMD zen bis nächstes Jahr, dann gibts wieder preis konkurrenz auf den markt


Ja, und immer noch der gleiche Preis, oder sogar höher. Echt krass.

Ist bei Intel fast wie bei VW, die halten ihre ultra-sparsame Motorentechnik auch noch dem Markt vor.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text