Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
INTEL SSD der Produktreihe 660p, 512 GB SSD, intern, M.2
255° Abgelaufen

INTEL SSD der Produktreihe 660p, 512 GB SSD, intern, M.2

54,09€62€-13%Media Markt Angebote
19
eingestellt am 22. Jun

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Ich habe hier noch einen SSD Kracher gefunden. Bei Mediamarkt bekommt ihr die INTEL SSD der Produktreihe 660p, 512 GB SSD, intern in Kombination mit der Mehrwertsteueraktion für 54,09 Euro (mit Versand). Nächster Preis ist lt. Idealo 62,00 Euro.

1397351.jpg
Produktbeschreibung:

Wie schnell das Betriebssystem bootet und die Programme laufen,





hängt auch von der Festplatte ab. Die interne Festplatte INTEL SSDs der





Produktreihe 660p ist die perfekte Lösung für alle, die die Performance





ihres Computers verbessern möchten.

Die SSD ist viel schneller





als herkömmliche Festplatten – perfekt, wenn Sie gerne Zocken oder mit





anspruchsvoller Software arbeiten. Sie bauen Ihre Musikbibliothek auf?





Ihre Dateien können Sie auf dem Modell mit einer ordentlichen





Speicherkapazität von 512 GB ablegen.

Der WLAN-Standard Nein wird vom Gerät unterstützt.







In puncto Lesegeschwindigkeit erreicht dieses Modell einen Spitzenwert





von 1500 MB/s. Die Übertragungsrate für das Schreiben kann ebenfalls mit





einer überdurchschnittlichen Leistung von 1000 MB/s überzeugen.

Auf der Festplatte SSDPEKNW512G8X1 SSD 660P 512GB sind Ihre Dateien bestens aufgehoben.
Zusätzliche Info

Gruppen

19 Kommentare
Das 1TB ist 96€ bei Amazon.it, aber ich habe nicht gepostet, als ich nur 200TBW sah, ansonsten ist der Preis für 1 TB gut. Dies ist der große Nachteil des QLC-Speichers, hier für das 500GB 100TBW-Modell. Wer den MP510 für 58€ gekauft hat, hat viel zu bieten.
Bearbeitet von: "Pacman68" 22. Jun
Du hattest mich bei "Der WLAN-Standard Nein wird vom Gerät unterstützt"
Was ich bei Linus gelernt habe.
Diese SSD soll abgrundtief schlecht sein.
Teilweise langsamer als eine HDD
Tesla_4222.06.2019 22:56

Du hattest mich bei "Der WLAN-Standard Nein wird vom Gerät unterstützt"



Welcher Praktikant da wohl wieder die Produktbeschreibung bei Mediamarkt gemacht hat...
Bearbeitet von: "FreakyDeals" 22. Jun
Marktabholung ist leider im Moment nicht möglich -> falscher Preis
Ninjuin22.06.2019 23:06

Marktabholung ist leider im Moment nicht möglich -> falscher Preis



Hab es angepasst, danke!
Amara22.06.2019 22:54

Was ich bei Linus gelernt habe.Diese SSD soll abgrundtief schlecht …Was ich bei Linus gelernt habe.Diese SSD soll abgrundtief schlecht sein.Teilweise langsamer als eine HDD


Naja, wenn der Pseudo-SLC-Cache voll ist, dann ja. Kommt aber nur vor, wenn du viel auf einmal schreibst. Das ändert sich aber mit der Füllmenge massiv und gerade bei der 512gb Version liegt dieser im Extremfall nur noch bei einer Größe von 6GB.

Ansonsten ist das Teil gar nicht so übel, aber für diesen Preis hier eben zu teuer, da der Unterschied zu den TLC Modellen ind dieser Preisklasse einfach viel zu gering ist...
Einzig die 2TB Version hat hier ein Alleinstellungsmerkmal, da sie deutlich(!) günstiger als die Konkurrenz ist und der Pseudo-Cache dann natürlich auch höher ausfällt. Der DRAM-Cache ist jedoch immer gleichgroß.
Ist tlc besser als qlc?
MarzoK22.06.2019 23:28

Naja, wenn der Pseudo-SLC-Cache voll ist, dann ja. Kommt aber nur vor, …Naja, wenn der Pseudo-SLC-Cache voll ist, dann ja. Kommt aber nur vor, wenn du viel auf einmal schreibst. Das ändert sich aber mit der Füllmenge massiv und gerade bei der 512gb Version liegt dieser im Extremfall nur noch bei einer Größe von 6GB.Ansonsten ist das Teil gar nicht so übel, aber für diesen Preis hier eben zu teuer, da der Unterschied zu den TLC Modellen ind dieser Preisklasse einfach viel zu gering ist...Einzig die 2TB Version hat hier ein Alleinstellungsmerkmal, da sie deutlich(!) günstiger als die Konkurrenz ist und der Pseudo-Cache dann natürlich auch höher ausfällt. Der DRAM-Cache ist jedoch immer gleichgroß.


Bin Laie. Was genau sind den die Nachteile dieser SSD (in der 2TB Variante)? Ist ja schon ENORM viel günstiger als die Konkurrenz.
Würde mich über eine Antwort freuen(y)
Amara22.06.2019 22:54

Was ich bei Linus gelernt habe.Diese SSD soll abgrundtief schlecht …Was ich bei Linus gelernt habe.Diese SSD soll abgrundtief schlecht sein.Teilweise langsamer als eine HDD


Da muß ich dich enttäuschen. Hab sie selbst und die ist schneller als eine SATA SSD, da das Interface PCIe 3.0 x4, und das Protokoll NVME 1.3 ist.
Hab sie selbst und bin hochzufrieden.

Zudem ist QLC ein verbesserter Standard, nicht einfach nur günstiger.

Aber nur zu, ihr Abergläubischen und zukünftigen Globuli-Käufer.

Lies bitte bei tom's hardware nach, und hör nicht auf die Heulsuse Linus:

tomshardware.com/rev…tml
Bearbeitet von: "Uberdealz" 22. Jun
Staabler22.06.2019 23:39

Bin Laie. Was genau sind den die Nachteile dieser SSD (in der 2TB …Bin Laie. Was genau sind den die Nachteile dieser SSD (in der 2TB Variante)? Ist ja schon ENORM viel günstiger als die Konkurrenz.Würde mich über eine Antwort freuen(y)


Naja:

1. geringe TBW (aber immer noch ganz ordentlich mMn)
2. QLC-Speicher --> nicht so haltbar
3. Geschwindigkeit beim Schreiben von sehr großen Datenmengen nach Füllen des SLC-Caches nur auf HDD-Niveau.

Wenn letzterer Punkt sowieso nicht auf dich zutrifft, ist sie sicherlich eine Alternative bei dem Preis.
Bearbeitet von: "MarzoK" 22. Jun
MarzoK22.06.2019 23:42

Naja:1. geringe TBW (aber immer noch ganz ordentlich mMn)2. QLC-Speicher …Naja:1. geringe TBW (aber immer noch ganz ordentlich mMn)2. QLC-Speicher --> nicht so haltbar3. Geschwindigkeit beim Schreiben von sehr großen Datenmengen nach Füllen des SLC-Caches nur auf HDD-Niveau.Wenn letzterer Punkt sowieos nicht auf die zutrifft, ist sie sicherlich eine Alternative bei dem Preis.


1. Mehr als ausreichend - und das ist die Minimalangabe, also nichtmal der Mittelwert.

2. Haltbar.

3. nicht relevant für die Mehrheit der Nutzer. Und hier geht es um die Nutzer des Privatbereiches. Geschäftliche Nutzer haben da ganz andere Befingungen und Absicherungen.


Selbst mit als starkem Nutzer wird das Teil 10 Jahre halten.

Aber ihr habt die Kohle, darum kauft was Teureres, was euch nichts bringt, Hauptsache euer irrationales Sicherheitsbedürfnis, welches auf Mythen beruht, sei gestillt.
Uberdealz22.06.2019 23:48

1. Mehr als ausreichend - und das ist die Minimalangabe, also nichtmal der …1. Mehr als ausreichend - und das ist die Minimalangabe, also nichtmal der Mittelwert.2. Haltbar.3. nicht relevant für die Mehrheit der Nutzer. Und hier geht es um die Nutzer des Privatbereiches. Geschäftliche Nutzer haben da ganz andere Befingungen und Absicherungen.Selbst mit als starkem Nutzer wird das Teil 10 Jahre halten.Aber ihr habt die Kohle, darum kauft was Teureres, was euch nichts bringt, Hauptsache euer irrationales Sicherheitsbedürfnis, welches auf Mythen beruht, sei gestillt.


Punkt 3 würde ich eher andersrum sehen im Office Bereich. Was 90% der von uns verkauften PCs ausmacht.

Windows booten, Office starten, Dokumente in onedrive bearbeiten. Alles super.

Höchstens für Videobearbeitung oder Hostsysteme für VM würde ich mich nach was anderem umsehen.
schade, dachte zuerst das das ne intel optane ist lol
Eine MP510 480GB gab es kürzlich erst für 59€, also 5 € mehr als hier.

Für die 5 Euro Aufpreis bekommt man:

Lesen: 3480 statt 1500 MB/s - Faktor 2
Schreiben: 2000 statt 1000 MB/s - Faktor 2+
und wenn der SLC Cache voll ist dann gehts Richtung HDD Niveau
IOPS: 360k/440k statt 90k/220k - Faktor 4/2
TBW: 800TB statt 100TB - Faktor 8

Aufpreis: 10% - Faktor 1,1

Ist wirklich nicht kompliziert hier die "richtige" Entscheidung zu treffen.

Beim Normalpreis liegt der Aufpreis auch bei 10%
Intel 660p
vs
Corsair MP510
ich hab die Crucial P1 ja auch gegen die Vorurteile verteidigt, aber dass QLC ein verbesserter Standard ist, ist Bullshit.
Du kannst ein und die selbe QLC Zelle als SLC MLC TLC und auch QLC nutzen. QLC hat als einzigen Vorteil, dass man bei gleichem Materialeinsatz mehr Daten unterbringen kann. In allen anderen belangen(Haltbarkeit, Garantierte TBW und besonders Geschwindigkeit das geht sogar so weit dass eine HDD schneller ist) ist QLC seinen Vorgängergenerationen unterlegen wenn man ihn auch im QLC Modus nutzt.

Nicht auffallen tut das, weil alle QLC (und auch TLC) SSDs mit einem Pseudo SLC Cache arbeiten, bei dem ein Fixer Bereich (+möglichem variablem Teil je nach Füllstand) der QLC Zellen wie SLC Zellen genutzt wird(es wird dort nur 1 bit geschrieben also muss die Zelle auch nur 2 Zustände statt 16 wie bei QLC annehmen), wodurch sie eben die gleiche hohe Geschwindigkeit wie Echte SLC Zellen erreichen.
Der Tomshardware Test ist leider auch sehr schlecht (was will man auch vom Amerikanischen Ableger halten nachdem sich der einzig Wissenschaftliche Mitarbeiter mit THW.de Selbstständig gemacht hat und man nun nicht mehr von ihm Abschreiben kann) denn dort wurde in keinem der Benchmarks auch nur einmal QLC getestet sondern immer nur in den SLC Cache geschrieben.
22093055-yWXZK.jpg
Sie haben sogar noch schön Intels Werbefolien eingebunden statt eigene zu erstellen, und wie man dort schön sieht ist bei einer leeren bis Viertel vollen 660p mit 1TB der Cache 140GB groß. selbst bei einer bis zu 65% vollen 660p beträgt der Cache immernoch 50GB, und es wurde kein Benchmark genutzt der die 50Gb Schreibleistung überschreitet, ein Schelm wer böses dabei denkt.

Und es kann eben doch für den Privatmann zum Problem werden, gehen wir von einer Spieleinstallation mit 30GB aus, und die ssd ist zu mehr als 75% voll, dann läuft der Download noch flott, weil da eh das Internet der Flaschenhals ist, aber wenn er dann installiert bricht die SSD nach 12GB ein und schreibt auf einmal nur noch mit 50-100mbyte/s

Kommen wir zum Thema Schreibleistung, auch diese bricht ein je mehr Bits wir pro Zelle speichern wollen und das massiv.

SLC: 100.000 Schreibzyklen
MLC: 3000 Schreibzyklen
TLC: 1000 Schreibzyklen
QLC: ca 100 Schreibzyklen

klingt jetzt zwar erstmal dramatisch, aber auch das ist für den Privatmann nicht wild, da SSDs das ganze Smart steuern, so dass jede Zelle ca gleich oft beschrieben wird und nicht die ersten 30gb erstmal kaputt geschrieben werden. Bei einer 1TB SSD bedeutet also, dass man bis 100TB Schreibleistung keine Ausfälle zu befürchten hat (und vermutlich geht da auch mehr weil solche Werte immer konservativ angegeben werden), aber von besser kann auch hier nicht gesprochen werden, sondern dramatisch schlechter (10% von tlc 3% von mlc und nur 1‰ von SLC)

Und noch mal mir geht es oben nur darum, dass QLC in nichts ausser den Kosten pro TB besser als seine Vorgänger ist.
Trotz den ganzen Nachteilen kann sie wegen dem Preis eine Option sein, wenn man a) selten mehr als 30GB am Stück mit hoher Datenrate darauf schreibt und b)sie nicht als Arbeitsplatte für z.B. 4k/8k Videoschnitt wo die 100TB Schreibleistung doch in endlicher Zeit erreicht werden könnten.

Was die 500GB und 1TB QLC Platten momentan hemmt ist, dass Alternativen mit TLC nur 10% teurer sind, aber weniger Nachteile haben. Wir sind hier aber auf einer Plattform bei der für eine Ersparnis unter 10% schon mal die Schwiegermutter verpfändet wird :-D Bei den 2TB Platten sind es schon 25%
MLC hingegen kosten mindestens 50%-300% mehr pro GB und sind damit meiner Meinung nach keine Alternative mehr ausser man kommt mit der Schreibleistung von 1Petabyte bei TLC nicht mehr zurecht.
SLC m.2 PCIe sind mir noch keine untergekommen.

Ich selber nutze atm noch ausschließlich Sata SSDs, weil mir der Aufpreis den winzigen Realgewinn nicht wert war und ich keinen Zuspieler habe der schneller als eine Sata SSD ist.

Vieles was ich oben beschriebe habe ich technisch nicht 100% korrekt dargestellt sondern eher Bildlich beschrieben, aber wir sind hier ja auch nicht in einem Technikforum und ich hasse es mit mehr Fachbegriffen als nötig um mich zu werfen nur um das Gegenüber einzuschüchtern.
bloedsinn121223.06.2019 00:16

Punkt 3 würde ich eher andersrum sehen im Office Bereich. Was 90% der von …Punkt 3 würde ich eher andersrum sehen im Office Bereich. Was 90% der von uns verkauften PCs ausmacht.Windows booten, Office starten, Dokumente in onedrive bearbeiten. Alles super.Höchstens für Videobearbeitung oder Hostsysteme für VM würde ich mich nach was anderem umsehen.




...warum?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text