Intel Xeon E3-1230V3 Box =195,51€ inkl. Versand (Nächster Preis: 209,38)
147°Abgelaufen

Intel Xeon E3-1230V3 Box =195,51€ inkl. Versand (Nächster Preis: 209,38)

23
eingestellt am 25. Apr 2014
Bei Meinpaket bekommt man gerade den Intel Xeon E3-1230V3 für sehr gute 195,51€ inkl. Versand durch den Gutscheincode: SPARFREITAG.

Nächster Preis: 209,38€

Wer die Preise der Intel CPU`s kennt weis das sich hier in der Regel selten was sparen lässt, daher ist es eine Erwähnung wert.

Hier bekommt man eine sehr gute CPU für einen guten Preis.

Test:

computerbase.de/201…st/

Dort schneidet die CPU sehr gut ab und bekommt eine Empfehlung.


---------------------------------------------------------------------------------------------

Technische Daten:

Serie: Intel Xeon E3-1230V3
Packungstyp: Boxed
Sockel: 1150
Anzahl der Kerne: 4
Taktfrequenz: 3.300 MHz mit Turbo-Boost 3.700 MHz
Prozessor-Codename: Haswell
Cache: 8 MB
Leistungsaufnahme max. (TDP): 80 Watt
Strukturbreite: 22 nm

Beste Kommentare

Verfasser

ElNuntius

Schon ne Frechheit von Intel dass nach dem Release von Haswell nun schon 1 Jahr ins Land ging und nichtmal die Ivys günstiger wurden.



Die haben es halt nicht nötig. Schade das AMD was die reine CPU Power angeht noch soweit weg ist. Sonst würde das sicher anders aussehen.
Avatar

GelöschterUser713

ElNuntius

Schon ne Frechheit von Intel dass nach dem Release von Haswell nun schon 1 Jahr ins Land ging und nichtmal die Ivys günstiger wurden.



Ich glaube ich werde das nächste mal AMD nehmen, das muss aufhören.
23 Kommentare
Avatar

GelöschterUser713

Schon ne Frechheit von Intel dass nach dem Release von Haswell nun schon 1 Jahr ins Land ging und nichtmal die Ivys günstiger wurden.

Verfasser

ElNuntius

Schon ne Frechheit von Intel dass nach dem Release von Haswell nun schon 1 Jahr ins Land ging und nichtmal die Ivys günstiger wurden.



Die haben es halt nicht nötig. Schade das AMD was die reine CPU Power angeht noch soweit weg ist. Sonst würde das sicher anders aussehen.

Hab auch einen Xeon, allerdings den großen Bruder und bin sehr zufrieden Preis ist ok, aber hab nicht viel mehr gezahlt und hab noch die gpu bei

P/L absolut Top.

Avatar

GelöschterUser713

ElNuntius

Schon ne Frechheit von Intel dass nach dem Release von Haswell nun schon 1 Jahr ins Land ging und nichtmal die Ivys günstiger wurden.



Ich glaube ich werde das nächste mal AMD nehmen, das muss aufhören.

Daran sieht man das ich mich nicht mehr wirklich darum kümmere.

Früher habe ich jede Tests gelesen und hätte mir wohl letzt Monat dann doch den hier kaufen sollen als den Core i5-4670K.

Egal, der Core i5-4670K rennt aber auch gut.

Aber habe ich im Test richtig gelesen das der diese Grafik Unterstützung nicht hat?

Auch die TDP ist niedriger, was jedoch der deaktivierten Grafikeinheit geschuldet ist. Denn genau auf diese verzichtet Intel bei der CPU für den professionellen Einsatz.



EDIT: Ja habe es gelesen, danke. Dann war die Entscheidung doch richtig.




ElNuntius

Schon ne Frechheit von Intel dass nach dem Release von Haswell nun schon 1 Jahr ins Land ging und nichtmal die Ivys günstiger wurden.



korrekt, da hat amd die letzten 3 cpu generationen verpennt
Avatar

GelöschterUser118397

Also bevor ich eine CPU mit GPU nehme, bau ich mir eine passive Grafikkarte dazu ein. Schlägt jede Intel HD 4600 um Längen.

Avatar

GelöschterUser118397

Achja, mit Macho HR-02 rennt die CPU auf 30°C im IDLE und auf ca. 54°C unter Last... Und das unhörbar.

Wäre es sinnvoller (für spiele) 50 Eur weniger in die CPU reinzustecken, und eine 4440 oder 4570 zu kaufen, und diese 50 eur dann lieber in eine bessere graka zu investieren?

mercury

Wäre es sinnvoller (für spiele) 50 Eur weniger in die CPU reinzustecken, und eine 4440 oder 4570 zu kaufen, und diese 50 eur dann lieber in eine bessere graka zu investieren?



ein eindeutiges ja, da die mehrheit der games eher am gpu-limit, als am cpu-limit hängt!

nur um sicher zu gehen, um welche(s) game(s) geht's dir?!

Welcher n00b votet hier hot? Seit Monaten gibt es den xeon 1230v3 bei ALTERNATE über meinpaket.

Hab meinen vor über nem halben jahr dort für unter 190€ gekauft.

mercury

Wäre es sinnvoller (für spiele) 50 Eur weniger in die CPU reinzustecken, und eine 4440 oder 4570 zu kaufen, und diese 50 eur dann lieber in eine bessere graka zu investieren?



kein bestimmtes, will nur bald meinen pc aufrüsten. da wäre aber z.B. GTA 5 welches ich sicherlich spielen werde.

soLofox

Welcher n00b votet hier hot? Seit Monaten gibt es den xeon 1230v3 bei ALTERNATE über meinpaket.Hab meinen vor über nem halben jahr dort für unter 190€ gekauft.



hättest du ja als deal posten können

mercury

Wäre es sinnvoller (für spiele) 50 Eur weniger in die CPU reinzustecken, und eine 4440 oder 4570 zu kaufen, und diese 50 eur dann lieber in eine bessere graka zu investieren?



Was heißt denn "bessere Graka"? Besser als die integrierte? Dann definitiv! für einen "Auch-mal-SpielePC" würde ich schon eine GraKa aus dem Bereich 90-180€ ansetzen, je nachdem wie leistungsfähig der PC sonst so geplant ist.

Verfasser

i5 4570 + R9 280x > i5 Intel Xeon E3-1230V3 + R9 270

mercury

Wäre es sinnvoller (für spiele) 50 Eur weniger in die CPU reinzustecken, und eine 4440 oder 4570 zu kaufen, und diese 50 eur dann lieber in eine bessere graka zu investieren?



um es kurz zu machen:

i5 4570 + R9 280x > i5 Intel Xeon E3-1230V3 + R9 270

No11e

i5 4570 + R9 280x > i5 Intel Xeon E3-1230v3


Der E1230v3 ist praktisch ein i7 4770.
Aber für Spiele ist der Performance Unterschied bei <5%, lediglich bestimmte Anwendungen (z.B. Photoshop) haben Vorteile (~10-15%).

Ochii hat recht. Wenn man nicht übertakten möchte, ist der Xeon die perfekte Alternative für den i5 4670k und so gesehen auch noch besser, wenn beide CPUs nicht übertaktet sind.

Verfasser

No11e

i5 4570 + R9 280x > i5 Intel Xeon E3-1230v3

RockingRobi

Ochii hat recht. Wenn man nicht übertakten möchte, ist der Xeon die perfekte Alternative für den i5 4670k und so gesehen auch noch besser, wenn beide CPUs nicht übertaktet sind.





Is ging aber darum, ob man mehr Geld für eine CPU ausgeben sollte und dafür bei der Graka spart oder ob man bei der CPU etwas auf den Geldbeutel schauen sollte und sich dafür eine bessere Graka kauft. Und genau so ist es, weil die Grafikkarte bei 90% der User die Leistung bei Games limitiert.

Hat ja nie jmd. bestritten ich hab nur klar gestellt das es sich um einen "i7" handelt mit 8 anstatt 4 Threads und angemerkt das manche Programme einen Vorteil dadurch haben...

Avatar

GelöschterUser713

ElNuntius

Schon ne Frechheit von Intel dass nach dem Release von Haswell nun schon 1 Jahr ins Land ging und nichtmal die Ivys günstiger wurden.



Wenn man so viel Umsatz macht wie der andere Gewinn, dann geht es nicht ums Verpennen. Und als man mit dem K7 die Chance hatt, weil Intel mit dem P4 in die Kloschüssel gegriffen hat, hat Intel sein Monopol ausgenutzt Exklusivverträge mit reichlich Rabatt gemacht, Mainboardhersteller erpresst die AMD Chipsätze beworben haben (indem man die eigenen Chipsätze künstlich verknappt hat und diejenigen Hersteller nichtmehr beliefert hat), Werbung mit dem schnelleren Internet gesponsert usw. Im Grunde kriminell und die vor ein paar Jahren verhängte Strafe von fast 1 Mrd USD konnte man mit den Gewinnen bezahlen die man vorher mit diesem Gebahren gemacht hat. Und man hat das Monopol behalten.....

ElNuntius

Schon ne Frechheit von Intel dass nach dem Release von Haswell nun schon 1 Jahr ins Land ging und nichtmal die Ivys günstiger wurden.



da man in dem bereich "derzeit" von intel wirklich als monopol sprechen kann, wundert es mich, dass selbst cpus wie der 4770k recht schnell unter 200 euro waren.

naja mir nur recht solange das so bleibt, amd als konkurent bleibt und das monopol zumindest bei den preisen klein hält, mit was auch immer^^
Avatar

GelöschterUser713

Damit das so bleibt und das war früher auch schon so muss man auch mal bei dem kaufen, der den Wettbewerb aufrecht erhält. Das soll ja auch in Zukunft so bleiben, oder^^

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text