Intenso 3TB 3,5" externe Festplatte (auch 5TB für 112€)
348°Abgelaufen

Intenso 3TB 3,5" externe Festplatte (auch 5TB für 112€)

79,95€89,18€ -10% real Angebote
14
eingestellt am 20. Nov
Bei Real gibt es derzeit ebenfalls schon Black Friday Angebote.

Mit unter dabei gibt es externe Festplatten von Intenso. Der Versand ist kostenfrei,

Noch mal 5€ könnt ihr einsparen, wenn ihr den Newsletter abonniert. Einfach eine Wegwerfadresse generieren und den Gurschein dorthin schicken lassen.

Somit kommt ihr dann auf 112€ für die 5 TB Platte und 79,95€ für die 3TB Festplatte.
PVG sind laut Geizhals 119,50€ für die 5TB und 89,18€ für die 3TB Festplatte.

Intenso 3TB
Intenso 5TB


  • 5400 RPM
  • 85 MB/s Lesen
  • 75 MB/s Schreiben
  • 3.0 (3.1 Gen 1)
  • 3.5 Zoll

Beste Kommentare

DealGrabbervor 18 m

Danke für die Mühe aber für mich cold, da ich schon zweimal 4TB HDDs von WD …Danke für die Mühe aber für mich cold, da ich schon zweimal 4TB HDDs von WD für je 99 bekommen habe.Noch eine persönliche Anmerkung am Rande: Jedes Mal wenn ich in Deutschland Werbung für "Black Friday" mitbekomme widert es mich an. Generell wird kritisiert, daß Feiertage immer mehr Opfer von Kommerzialisierung sind. Das gilt insbesondere für Weihnachten. Manche behaupten, Halloween sei nur aus kommerziellen Motiven in Deutschland popularisiert worden. Aber Black Friday ist der absolute Gipfel, oder besser gesagt Tiefpunkt der deutschen Marketing Geschichte. Schlimm genug, daß in den USA das historisch und kulturell bedeutsame Familienfest Thanksgiving seit Jahrzehnten von der Werbeindustrie missbraucht wird (Black Friday ist der umsatzstärkste Tag im ganzen Jahr). Aber als ob das noch nicht reicht, begehen die deutschen ein noch schwereres moralisches Verbrechen; sie haben doch allen Ernstes den kommerziellen Folgetag eines nationalen Feiertags importiert, ohne den Feiertag zu importieren! Ein offenschtlicheres Beispiel von kommerziellem Missbrauch habe ich noch nicht erlebt. Ich kenne niemanden in Deutschland, der Thanksgiving feiert. Es hat sich auch niemand meiner vielen Deutschen Bekannten die Tradition von uns abgeschaut, obwohl es einigen die es bei uns erlebt haben gefallen hat. Der einzige meiner in Deutschland lebenden Bekannten, der Thanksgiving feiert ist natürlich auch Amerikaner. Es ist schon bezeichnend, wenn Verkaufstage populärer sind als Feiertage. Ich hoffe die Deutschen lassen sich davon nicht zu sehr täuschen. Mir kann Black Friday gestohlen bleiben. Dann noch lieber Prime Day der einen rein kommerziellen Hintergrund hat.



Tsss. Aber sich auf nem Shopping Portal rumtreiben. Veganer im Steakforum sozusagen.
Zwingt dich übrigens auch keiner am Black Friday einzukaufen.
15398647-EbviY.jpg
Bearbeitet von: "Mills" 20. Nov
14 Kommentare

kann ich die für meine xbox one s benutzen? jemand eine ahnung?

Ausbaubar?

Danke für die Mühe aber für mich cold, da ich schon zweimal 4TB HDDs von WD für je 99 bekommen habe.

Noch eine persönliche Anmerkung am Rande: Jedes Mal wenn ich in Deutschland Werbung für "Black Friday" mitbekomme widert es mich an. Generell wird kritisiert, daß Feiertage immer mehr Opfer von Kommerzialisierung sind. Das gilt insbesondere für Weihnachten. Manche behaupten, Halloween sei nur aus kommerziellen Motiven in Deutschland popularisiert worden. Aber Black Friday ist der absolute Gipfel, oder besser gesagt Tiefpunkt der deutschen Marketing Geschichte. Schlimm genug, daß in den USA das historisch und kulturell bedeutsame Familienfest Thanksgiving seit Jahrzehnten von der Werbeindustrie missbraucht wird (Black Friday ist der umsatzstärkste Tag im ganzen Jahr). Aber als ob das noch nicht reicht, begehen die deutschen ein noch schwereres moralisches Verbrechen; sie haben doch allen Ernstes den kommerziellen Folgetag eines nationalen Feiertags importiert, ohne den Feiertag zu importieren! Ein offenschtlicheres Beispiel von kommerziellem Missbrauch habe ich noch nicht erlebt. Ich kenne niemanden in Deutschland, der Thanksgiving feiert. Es hat sich auch niemand meiner vielen Deutschen Bekannten die Tradition von uns abgeschaut, obwohl es einigen die es bei uns erlebt haben gefallen hat. Der einzige meiner in Deutschland lebenden Bekannten, der Thanksgiving feiert ist natürlich auch Amerikaner. Es ist schon bezeichnend, wenn Verkaufstage populärer sind als Feiertage. Ich hoffe die Deutschen lassen sich davon nicht zu sehr täuschen. Mir kann Black Friday gestohlen bleiben. Dann noch lieber Prime Day der einen rein kommerziellen Hintergrund hat.
Bearbeitet von: "DealGrabber" 20. Nov

DealGrabbervor 16 m

Danke für die Mühe aber für mich cold, da ich schon zweimal 4TB HDDs von WD …Danke für die Mühe aber für mich cold, da ich schon zweimal 4TB HDDs von WD für je 99 bekommen habe.Noch eine persönliche Anmerkung am Rande: Jedes Mal wenn ich in Deutschland Werbung für "Black Friday" mitbekomme widert es mich an. Generell wird kritisiert, daß Feiertage immer mehr Opfer von Kommerzialisierung sind. Das gilt insbesondere für Weihnachten. Manche behaupten, Halloween sei nur aus kommerziellen Motiven in Deutschland popularisiert worden. Aber Black Friday ist der absolute Gipfel, oder besser gesagt Tiefpunkt der deutschen Marketing Geschichte. Schlimm genug, daß in den USA das historisch und kulturell bedeutsame Familienfest Thanksgiving seit Jahrzehnten von der Werbeindustrie missbraucht wird (Black Friday ist der umsatzstärkste Tag im ganzen Jahr). Aber als ob das noch nicht reicht, begehen die deutschen ein noch schwereres moralisches Verbrechen; sie haben doch allen Ernstes den kommerziellen Folgetag eines nationalen Feiertags importiert, ohne den Feiertag zu importieren! Ein offenschtlicheres Beispiel von kommerziellem Missbrauch habe ich noch nicht erlebt. Ich kenne niemanden in Deutschland, der Thanksgiving feiert. Es hat sich auch niemand meiner vielen Deutschen Bekannten die Tradition von uns abgeschaut, obwohl es einigen die es bei uns erlebt haben gefallen hat. Der einzige meiner in Deutschland lebenden Bekannten, der Thanksgiving feiert ist natürlich auch Amerikaner. Es ist schon bezeichnend, wenn Verkaufstage populärer sind als Feiertage. Ich hoffe die Deutschen lassen sich davon nicht zu sehr täuschen. Mir kann Black Friday gestohlen bleiben. Dann noch lieber Prime Day der einen rein kommerziellen Hintergrund hat.


Moralapostel...???
Bearbeitet von: "kontor" 20. Nov

DealGrabbervor 18 m

Danke für die Mühe aber für mich cold, da ich schon zweimal 4TB HDDs von WD …Danke für die Mühe aber für mich cold, da ich schon zweimal 4TB HDDs von WD für je 99 bekommen habe.Noch eine persönliche Anmerkung am Rande: Jedes Mal wenn ich in Deutschland Werbung für "Black Friday" mitbekomme widert es mich an. Generell wird kritisiert, daß Feiertage immer mehr Opfer von Kommerzialisierung sind. Das gilt insbesondere für Weihnachten. Manche behaupten, Halloween sei nur aus kommerziellen Motiven in Deutschland popularisiert worden. Aber Black Friday ist der absolute Gipfel, oder besser gesagt Tiefpunkt der deutschen Marketing Geschichte. Schlimm genug, daß in den USA das historisch und kulturell bedeutsame Familienfest Thanksgiving seit Jahrzehnten von der Werbeindustrie missbraucht wird (Black Friday ist der umsatzstärkste Tag im ganzen Jahr). Aber als ob das noch nicht reicht, begehen die deutschen ein noch schwereres moralisches Verbrechen; sie haben doch allen Ernstes den kommerziellen Folgetag eines nationalen Feiertags importiert, ohne den Feiertag zu importieren! Ein offenschtlicheres Beispiel von kommerziellem Missbrauch habe ich noch nicht erlebt. Ich kenne niemanden in Deutschland, der Thanksgiving feiert. Es hat sich auch niemand meiner vielen Deutschen Bekannten die Tradition von uns abgeschaut, obwohl es einigen die es bei uns erlebt haben gefallen hat. Der einzige meiner in Deutschland lebenden Bekannten, der Thanksgiving feiert ist natürlich auch Amerikaner. Es ist schon bezeichnend, wenn Verkaufstage populärer sind als Feiertage. Ich hoffe die Deutschen lassen sich davon nicht zu sehr täuschen. Mir kann Black Friday gestohlen bleiben. Dann noch lieber Prime Day der einen rein kommerziellen Hintergrund hat.



Tsss. Aber sich auf nem Shopping Portal rumtreiben. Veganer im Steakforum sozusagen.
Zwingt dich übrigens auch keiner am Black Friday einzukaufen.
15398647-EbviY.jpg
Bearbeitet von: "Mills" 20. Nov

DealGrabbervor 17 m

Danke für die Mühe aber für mich cold, da ich schon zweimal 4TB HDDs von WD …Danke für die Mühe aber für mich cold, da ich schon zweimal 4TB HDDs von WD für je 99 bekommen habe.Noch eine persönliche Anmerkung am Rande: Jedes Mal wenn ich in Deutschland Werbung für "Black Friday" mitbekomme widert es mich an. Generell wird kritisiert, daß Feiertage immer mehr Opfer von Kommerzialisierung sind. Das gilt insbesondere für Weihnachten. Manche behaupten, Halloween sei nur aus kommerziellen Motiven in Deutschland popularisiert worden. Aber Black Friday ist der absolute Gipfel, oder besser gesagt Tiefpunkt der deutschen Marketing Geschichte. Schlimm genug, daß in den USA das historisch und kulturell bedeutsame Familienfest Thanksgiving seit Jahrzehnten von der Werbeindustrie missbraucht wird (Black Friday ist der umsatzstärkste Tag im ganzen Jahr). Aber als ob das noch nicht reicht, begehen die deutschen ein noch schwereres moralisches Verbrechen; sie haben doch allen Ernstes den kommerziellen Folgetag eines nationalen Feiertags importiert, ohne den Feiertag zu importieren! Ein offenschtlicheres Beispiel von kommerziellem Missbrauch habe ich noch nicht erlebt. Ich kenne niemanden in Deutschland, der Thanksgiving feiert. Es hat sich auch niemand meiner vielen Deutschen Bekannten die Tradition von uns abgeschaut, obwohl es einigen die es bei uns erlebt haben gefallen hat. Der einzige meiner in Deutschland lebenden Bekannten, der Thanksgiving feiert ist natürlich auch Amerikaner. Es ist schon bezeichnend, wenn Verkaufstage populärer sind als Feiertage. Ich hoffe die Deutschen lassen sich davon nicht zu sehr täuschen. Mir kann Black Friday gestohlen bleiben. Dann noch lieber Prime Day der einen rein kommerziellen Hintergrund hat.


An Weihnachten kaufe ich etwas, weil halt nun einmal Weihnachten ist und ich gerne meinen liebsten etwas anlässlich des Feiertages schenken möchte.
An Black Friday kaufe ich etwas, weil es besonders günstig ist... ...oder halt eben nicht.

Bitte versteh mich nicht falsch: ich kann deinen Gedankengang voll und ganz nachvollziehen.
Aber ob dieser "Feiertag" nun "Black Friday", "Cyber Monday", "Purple Tuesday" oder "Joseph-Maier-isst-heute-Knödel-Tag" heißt, ist für mich und schätzungsweise für die meisten Käufer (zumindest in DE) herzlich egal.

Meine Kritik richtet sich nicht an Käufer, sondern an die Werbeindustrie. Sparen ist nie verkehrt. Ich wollte lediglich Denkanstöße liefern und auch wenn die meisten hier die Hintergründe kennen werden, hab ich den ein oder anderen vielleicht ein wenig dazu anregen können, bewusster zu konsumieren und die Werbeindustrie für ihre billigen Methoden zu kritisieren. Man könnte zum Beispiel den Verkäufern sagen "was soll der Black Friday Schwachsinn, Sie können doch selbst entscheiden wann Sie Angebote machen. Gibt es das restliche Jahr schließlich auch. Zum anderen würde ich Thanksgiving gern mehr in den Vordergrund gerückt sehen, wenn jetzt der Begriff Black Friday schon recht bekannt geworden ist. Es ist ein herrliches Fest und ein toller "Startschuss" in die Festtagssaison. Wenn nicht nur Black Friday sondern auch dessen Auslöser Thanksgiving mehr gedenkt würde, hätte ich vielleicht auch nicht jedes Jahr Probleme Zutaten wie Cranberries oder Pecan Nüsse zu bekommen. 😬 Nach dem Motto wenn schon Kommerz, dann bitte konsequent und nicht eine andere große Sparte auslassen. Wann bzw. wie hat das mit den Black Friday Deals in DE überhaupt angefangen, weiß das jemand? Und was zur Hölle sind "Cyber Monday" und "Purple Tuesday"???
Bearbeitet von: "DealGrabber" 20. Nov

Ok, wenn ihr dann fertig seid Taugt die was?

Wollte ich auch fragen? Und wie gesagt, ausbaubar?

Man weiß bei Dritterstellern nie sicher was drin ist. Intenso soll gerne Seagate verbauen is mir zu Ohren gekommen. Wie ich schon sagte, es gab schon deutlich bessere Deals und die werden Richtung Weihnachten bestimmt wieder kommen. Mehr als 25 Euro pro TB würde ich nicht mehr ausgeben, sonst gehen die mit den Preisen ja nie runter. Und ich spreche von WD, andere Hersteller sollten entsprechend preiswerter sein.

DealGrabber20. Nov

Man weiß bei Dritterstellern nie sicher was drin ist. Intenso soll gerne …Man weiß bei Dritterstellern nie sicher was drin ist. Intenso soll gerne Seagate verbauen is mir zu Ohren gekommen. Wie ich schon sagte, es gab schon deutlich bessere Deals und die werden Richtung Weihnachten bestimmt wieder kommen. Mehr als 25 Euro pro TB würde ich nicht mehr ausgeben, sonst gehen die mit den Preisen ja nie runter. Und ich spreche von WD, andere Hersteller sollten entsprechend preiswerter sein.



Für mich genau umgekehrt, durch die Sch...lechte Idee von WD die ext. HDD mit integriertem Controller zu verbauen kannste a) die HDD nicht intern an nem Sata betreiben und b) die Daten vergessen oder teuer manuell retten, wenn der controller abraucht (meine alte ext. WD hatte genau das prob, war das letzte modell mit sata + USB-Controller und daher noch einfach rettbar). Also WD muss *deutlich* billiger sein als die anderen aus diesem Grund.

Dealzheimervor 12 h, 25 m

Für mich genau umgekehrt, durch die Sch...lechte Idee von WD die ext. HDD …Für mich genau umgekehrt, durch die Sch...lechte Idee von WD die ext. HDD mit integriertem Controller zu verbauen kannste a) die HDD nicht intern an nem Sata betreiben und b) die Daten vergessen oder teuer manuell retten, wenn der controller abraucht (meine alte ext. WD hatte genau das prob, war das letzte modell mit sata + USB-Controller und daher noch einfach rettbar). Also WD muss *deutlich* billiger sein als die anderen aus diesem Grund.

Schande, ich hatte keine Ahnung! Seit wann ist das bei WD so? Ich hab 3 x USB 2.0 bis 2013 und seit 2015 3 x 3.0, alles Elements.

DealGrabbervor 1 h, 52 m

Schande, ich hatte keine Ahnung! Seit wann ist das bei WD so? Ich hab 3 x …Schande, ich hatte keine Ahnung! Seit wann ist das bei WD so? Ich hab 3 x USB 2.0 bis 2013 und seit 2015 3 x 3.0, alles Elements.


Grob erinnert ist das ab ca. 2010 bei den 2,5er WDs so, 3,5er vermutlich auch. Mit googlen lässt sich der genau Wechsel anhand der Modelle/Gehäuse nachvollziehen.
Bearbeitet von: "Dealzheimer" 24. Nov

Meine USB 3.0 Elements sind alle dieses Modell:


Bei 2:40 sieht man den USB Controller. Dieser ist eindeutig das gleiche Modell wie hier zu sehen ab Minute 11:55 mit disassembly:


Da das erste Video vom Maerz diesen Jahres ist, kann man davon ausgehen, dass der fest verbaute USB connector Schwachsinn bei der Elements Reihe nicht vorkommt. Diesem Video nach zu urteilen betrifft es aber sehr wohl die MyBook Reihe und haengt mit data encryption zusammen (USB connector bei 2:00):

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text