Intenso High Performance SSD 240 GB (6,3 cm (2,5 Zoll), SATA III, 500 MB/Sekunden) [Amazon und Saturn]
1350°

Intenso High Performance SSD 240 GB (6,3 cm (2,5 Zoll), SATA III, 500 MB/Sekunden) [Amazon und Saturn]

29€31,70€-9%Saturn Angebote
42
eingestellt am 17. Feb
Bei amazon (29,99€) und Saturn bekommt ihr gerade eine 240gb SSD von Intenso für 29€ inkl. Versand

PVG liegt hier bei ca 32€.

Details:
  • Speicherkapazität: 240 GB
  • Bauform: 2,5 Zoll / 6,35cm / intern (Ultra-Slim-Line)
  • Anschluss: S-ATAIII
  • Format: Solid State Drive (SSD Flash-Speicher)
  • Speichertyp: MLC
  • Geschwindigkeit: Lesen: 520 MB/s, Schreiben: 500 MB/s
  • Zuverlässigkeit (MTBF): 1.500.000 Stunden
  • Zuverlässigkeit Schreib- und Lesevorgänge (IOPS): 128.000 / 133.120
Zusätzliche Info
Zitat aus einem Test: "Weiterhin hatten wir die Intenso SSD SATA III High [Performance] eingekauft, doch die entpuppte sich als Komplettversager: Beide Prüflinge hatten beim Test mit H2benchw Schreib- oder Lesefehler."
Quelle: c't 3/2017: Billiger geht nicht - SATA-SSDs für möglichst wenig Geld: heise.de/sel…581

Gruppen

Beste Kommentare
Nadinevor 5 m

Speicher-Art: DDR3 SDRAMAlso ja. Vermutlich nur 16MB, aber besser als nix. …Speicher-Art: DDR3 SDRAMAlso ja. Vermutlich nur 16MB, aber besser als nix. Intenso "High Performance" heißt nur, dass sie nicht so brutal abkackt wie die restlichen Intenso-SSDs (da hab ich einige, die an nem Sata3 Controller nur 150 MB schreibend schaffen.).Mal gekauft. Kommt zu den anderen 5 SSDs, die ich vermutlich nie verbauen werde.


Wenn du sie eh nie nutzt dann werf dein Geld doch in eine Spendendose deiner Wahl. Würde mehr Sinn machen.
Wer noch Otto-Neukunde ist, kann diese SSD dank 15€ Neukunden-Gutschein für 18,99€ bekommen. Oder für 3€ mehr die Crucial BX500 mit 240GB.

Ich weiß beim Stichwort Otto geht bei vielen Krokodilen der Beißreflex los - aber vielleicht ist es ja für jemanden interessant.
Nadinevor 1 m

Tu ich ja. Das Ding wird einem Bekannten/Verwandten/Freund irgendwann mal …Tu ich ja. Das Ding wird einem Bekannten/Verwandten/Freund irgendwann mal gegeben, wenn seine "Rödel-Festplatte" zu nervig wird. Persönlich benötige ich das Ding (wie viel zu viele myDealz-motivierte Käufe) aber nicht.


Das hört sich auch gut an. Sorry, klang ein wenig vorwurfsvoll.
Wünsche dir einen schönen Sonntag.
Jemus1984vor 3 m

Das hört sich auch gut an. Sorry, klang ein wenig vorwurfsvoll. Wünsche d …Das hört sich auch gut an. Sorry, klang ein wenig vorwurfsvoll. Wünsche dir einen schönen Sonntag.


Nee, alles gut. No harm done, no offence taken.
42 Kommentare
Das hat dram oder? Sonst wäre es kein high performance..
Bearbeitet von: "letsgoo" 17. Feb
Amazon will 29,99€, bitte Dealpreis anpassen!
letsgoovor 35 m

Das hat dram oder? Sonst wäre es kein high performance..


Speicher-Art: DDR3 SDRAM

Also ja. Vermutlich nur 16MB, aber besser als nix. Intenso "High Performance" heißt nur, dass sie nicht so brutal abkackt wie die restlichen Intenso-SSDs (da hab ich einige, die an nem Sata3 Controller nur 150 MB schreibend schaffen.).
Mal gekauft. Kommt zu den anderen 5 SSDs, die ich vermutlich nie verbauen werde.
Bearbeitet von: "Nadine" 17. Feb
Nadinevor 5 m

Speicher-Art: DDR3 SDRAMAlso ja. Vermutlich nur 16MB, aber besser als nix. …Speicher-Art: DDR3 SDRAMAlso ja. Vermutlich nur 16MB, aber besser als nix. Intenso "High Performance" heißt nur, dass sie nicht so brutal abkackt wie die restlichen Intenso-SSDs (da hab ich einige, die an nem Sata3 Controller nur 150 MB schreibend schaffen.).Mal gekauft. Kommt zu den anderen 5 SSDs, die ich vermutlich nie verbauen werde.


Wenn du sie eh nie nutzt dann werf dein Geld doch in eine Spendendose deiner Wahl. Würde mehr Sinn machen.
Jemus1984vor 4 m

Wenn du sie eh nie nutzt dann werf dein Geld doch in eine Spendendose …Wenn du sie eh nie nutzt dann werf dein Geld doch in eine Spendendose deiner Wahl. Würde mehr Sinn machen.


Tu ich ja. Das Ding wird einem Bekannten/Verwandten/Freund irgendwann mal gegeben, wenn seine "Rödel-Festplatte" zu nervig wird. Persönlich benötige ich das Ding (wie viel zu viele myDealz-motivierte Käufe) aber nicht.
Bearbeitet von: "Nadine" 17. Feb
Nadinevor 1 m

Tu ich ja. Das Ding wird einem Bekannten/Verwandten/Freund irgendwann mal …Tu ich ja. Das Ding wird einem Bekannten/Verwandten/Freund irgendwann mal gegeben, wenn seine "Rödel-Festplatte" zu nervig wird. Persönlich benötige ich das Ding (wie viel zu viele myDealz-motivierte Käufe) aber nicht.


Das hört sich auch gut an. Sorry, klang ein wenig vorwurfsvoll.
Wünsche dir einen schönen Sonntag.
Lieber die hier: geizhals.de/pat…v=e
Hat doppelt soviel Cache und 180 TBW für 31,90
Jemus1984vor 3 m

Das hört sich auch gut an. Sorry, klang ein wenig vorwurfsvoll. Wünsche d …Das hört sich auch gut an. Sorry, klang ein wenig vorwurfsvoll. Wünsche dir einen schönen Sonntag.


Nee, alles gut. No harm done, no offence taken.
Deal-Nagervor 3 m

Lieber die hier: …Lieber die hier: https://geizhals.de/patriot-burst-240gb-pbu240gs25ssdr-a1686879.html?plz=&t=v&va=b&vl=de&hloc=de&v=eHat doppelt soviel Cache und 180 TBW für 31,90


sieht auch gut aus. hat aber niedrigere IOPS, wenn wir schon werte vergleichen, die für den ottonormalo (TBW) uninteressant sind und die er im windows-rechner eh nie merken wird.
update:
die intenso hat wohl 512MB dram cache:

testberichte.de/p/i…tml

die nutzer-reviews sprechen aber nicht für die SSD.
Bearbeitet von: "Nadine" 17. Feb
Habe lieber die Variante mit 256GB für 2 Euro mehr genommen.
Lt den Bewertungen ist die weniger anfällig.
Mixermachinevor 21 m

Habe lieber die Variante mit 256GB für 2 Euro mehr genommen.Lt den …Habe lieber die Variante mit 256GB für 2 Euro mehr genommen.Lt den Bewertungen ist die weniger anfällig.


Da gerade Intenso dafür bekannt ist, Produkte ohne Namensänderung abzuändern (anderer Speicher...), kann man hier auf die Rezensionen nicht zu stark bauen. Dank Amazon ist man aber für die nächsten 2 Jahre auch im schlimmsten Fall abgesichert. Nur ein Backup darf dann nicht fehlen.
Nadinevor 23 m

Da gerade Intenso dafür bekannt ist, Produkte ohne Namensänderung a …Da gerade Intenso dafür bekannt ist, Produkte ohne Namensänderung abzuändern (anderer Speicher...), kann man hier auf die Rezensionen nicht zu stark bauen. Dank Amazon ist man aber für die nächsten 2 Jahre auch im schlimmsten Fall abgesichert. Nur ein Backup darf dann nicht fehlen.


Jo, werde die Platte wahrscheinlich mit 240GB formatieren.
Dadurch hat der SSD Controller mehr Zellen zum austauschen = die Platte lebt länger.
Die 2 Euro für 16GB mehr sollen mir recht sein ^^.
Mixermachinevor 34 m

Jo, werde die Platte wahrscheinlich mit 240GB formatieren.Dadurch hat der …Jo, werde die Platte wahrscheinlich mit 240GB formatieren.Dadurch hat der SSD Controller mehr Zellen zum austauschen = die Platte lebt länger.Die 2 Euro für 16GB mehr sollen mir recht sein ^^.


wäre schön, wenn es so einfach funktionieren würde. tut es aber nicht. die unformatierten 16GB, die du freilässt, werden vom controller trotzdem nicht zum ersatz defekter (oder zu oft beschriebener) zellen verwendet. dazu müsstest du in der firmware diese 16GB freigeben.
Nadinevor 10 m

wäre schön, wenn es so einfach funktionieren würde. tut es aber nicht. die …wäre schön, wenn es so einfach funktionieren würde. tut es aber nicht. die unformatierten 16GB, die du freilässt, werden vom controller trotzdem nicht zum ersatz defekter (oder zu oft beschriebener) zellen verwendet. dazu müsstest du in der firmware diese 16GB freigeben.


Bist du dir da sicher?
Der Controller weiß von jeder Zelle (oder einer etwas gröberen Rasterung) wie oft sie schon beschrieben wurde und tauscht entsprechend oft beschriebene Zellen aus.
Beschriebene Zellen können auch rotiert werden.
Stichwort static wear leveling.

Jede SSD hat eine kleine Reserve an Ersatzzellen. Wenn ich dem Controller mehr Zellen zur Verfügung stelle, die nie beschrieben werden, hat der mehr zum tauschen, selbst wenn die Partition bis zum Rand voll ist.
Mixermachinevor 2 m

Bist du dir da sicher?Der Controller weiß von jeder Zelle (oder einer …Bist du dir da sicher?Der Controller weiß von jeder Zelle (oder einer etwas gröberen Rasterung) wie oft sie schon beschrieben wurde und tauscht entsprechend oft beschriebene Zellen aus.Beschriebene Zellen können auch rotiert werden.Stichwort static wear leveling.Jede SSD hat eine kleine Reserve an Ersatzzellen. Wenn ich dem Controller mehr Zellen zur Verfügung stelle, die nie beschrieben werden, hat der mehr zum tauschen, selbst wenn die Partition bis zum Rand voll ist.


nein, so läuft das leider nicht. die reserveblöcke sind (wie du schon sagtest) ein spezieller bereich, der in der FW festgelegt ist.
Bearbeitet von: "Nadine" 17. Feb
Nadinevor 48 m

nein, so läuft das leider nicht. die reserveblöcke sind (wie du schon s …nein, so läuft das leider nicht. die reserveblöcke sind (wie du schon sagtest) ein spezieller bereich, der in der FW festgelegt ist.


Mh
Bis jetzt lese ich hauptsächlich das Gegenteil von deiner Aussage.

Wikipedia:
en.m.wikipedia.org/wik…ing
-> Types -> static wear leveling

In der SSD Software von Samsung kann man die Partition ebenfalls verkleinern.
"Over-provisioning: make the SSDs perform better and longer and extend lifespan of your SSD by reserving free space" Quelle: Samsung Magician Software Website.

Noch ein Beispiel:
5:20


Hast du nähere Informationen warum es nicht funktionieren sollte?
wie beschrieben, weil das in der firmware fest verankert wird. over provisioning ist das, was der user tun kann, wenn es angeboten wird. eine intenso software in der man das regeln kann, ist mir nicht bekannt. die FW kannst du nicht reprogrammieren. der dort festgelegte bereich ist fix.
Bearbeitet von: "Nadine" 17. Feb
Wer noch Otto-Neukunde ist, kann diese SSD dank 15€ Neukunden-Gutschein für 18,99€ bekommen. Oder für 3€ mehr die Crucial BX500 mit 240GB.

Ich weiß beim Stichwort Otto geht bei vielen Krokodilen der Beißreflex los - aber vielleicht ist es ja für jemanden interessant.
Warum schreibst Du Amazon in den Titel und den Text, verlinkst es aber nicht. Ich dachte Du bist ein Pepper Expert. ^^
Nadinevor 4 h, 38 m

Da gerade Intenso dafür bekannt ist, Produkte ohne Namensänderung a …Da gerade Intenso dafür bekannt ist, Produkte ohne Namensänderung abzuändern (anderer Speicher...), kann man hier auf die Rezensionen nicht zu stark bauen. Dank Amazon ist man aber für die nächsten 2 Jahre auch im schlimmsten Fall abgesichert. Nur ein Backup darf dann nicht fehlen.


Stimmt. Bei Intenso weiß man nie, was drin ist, weil sich das je nach Zulieferer ändern kann. Im Datenblatt findet man kaum Informationen, und diese sind auch noch fraglich (Marken-Controller? mehr IOPS als z.B. Samsung 860 Evo?). Es gibt auch keine Verwaltungs-Software, mit der man z.B. das Over Provisioning einstellen könnte.
tobi444vor 24 m

Wer noch Otto-Neukunde ist, kann diese SSD dank 15€ Neukunden-Gutschein f …Wer noch Otto-Neukunde ist, kann diese SSD dank 15€ Neukunden-Gutschein für 18,99€ bekommen. Oder für 3€ mehr die Crucial BX500 mit 240GB.Ich weiß beim Stichwort Otto geht bei vielen Krokodilen der Beißreflex los - aber vielleicht ist es ja für jemanden interessant.


ER HAT "OTTO NEUKUNDEN" GESAGT!!!!!!!!!!!!!!!!11elf

20822064-F0cDW.jpg
Bearbeitet von: "Kahlheinz" 17. Feb
Kahlheinzvor 23 m

ER HAT "OTTO NEUKUNDEN" GESAGT!!!!!!!!!!!!!!!!11elf [Bild]



Neukunde gesagt
tobi444vor 1 h, 24 m

Wer noch Otto-Neukunde ist, kann diese SSD dank 15€ Neukunden-Gutschein f …Wer noch Otto-Neukunde ist, kann diese SSD dank 15€ Neukunden-Gutschein für 18,99€ bekommen. Oder für 3€ mehr die Crucial BX500 mit 240GB.Ich weiß beim Stichwort Otto geht bei vielen Krokodilen der Beißreflex los - aber vielleicht ist es ja für jemanden interessant.


Danke, die BX500 bestellt!
Bearbeitet von: "Shuk" 17. Feb
dachte damals bei der 120er: kannste nix verkehrt machen
lief dann als OS Platte in Hauptrechner.. der war dann mind 6 Monate nicht mehr an.. hab ihn irgendwann gebraucht um ans Bilder-RAid zu kommen.. bootet das System nicht mehr.
versucht ssd auszulesen: wird kurz erkannt, nach zugriff gar nix mehr möglich .
Keine Ahnung was Intenso da verbaut hat
Nadinevor 7 h, 17 m

Tu ich ja. Das Ding wird einem Bekannten/Verwandten/Freund irgendwann mal …Tu ich ja. Das Ding wird einem Bekannten/Verwandten/Freund irgendwann mal gegeben, wenn seine "Rödel-Festplatte" zu nervig wird. Persönlich benötige ich das Ding (wie viel zu viele myDealz-motivierte Käufe) aber nicht.


Kannst mir ja eine zuschicken wenn du möchtest;)
Bruda mach mir letzte preiz
burak.uestuenvor 10 m

Kannst mir ja eine zuschicken wenn du möchtest;)


vielleicht, wenn wir uns mal näher kennenlernen. das wird auf mydealz aber eher nicht passieren. hier musste ich PN sogar deaktivieren, weil ich nur angeschrieben wurde von stalkern.
Wiedehopfvor 34 m

Bruda mach mir letzte preiz


diese Preis gut.
Die hat doch nicht wirklich über 100k IOPS oder?
Leider keine Angabe zur TBW.
Nadinevor 11 h, 55 m

wie beschrieben, weil das in der firmware fest verankert wird. over …wie beschrieben, weil das in der firmware fest verankert wird. over provisioning ist das, was der user tun kann, wenn es angeboten wird. eine intenso software in der man das regeln kann, ist mir nicht bekannt. die FW kannst du nicht reprogrammieren. der dort festgelegte bereich ist fix.


Das stimmt so leider nicht. Manuelles Over-Provisioning durch einen unpartitionierten Bereich auf der SSD funktioniert.
Man darf das Ganze nicht mit integriertem OP verwechseln, das manch eine SSD von Haus aus hat (weshalb der verfügbare Speicherplatz dann auch etwas geringer ausfällt).
Es gibt verschiedene Arten von OP. Neuere SSDs verwenden bspw. dynamisches OP, es wird also jeder nicht verwendete Speicherplatz für OP verwendent. Ältere oder billigere SSDs kommen nur mit unpartitionierten Bereichen klar und dann eben noch das „fest verbaute“ OP. Das hängt aber alles von Modell bzw. verbautem Controller ab. Was aber auf jeden Fall immer funktioniert ist einfach einen Teil unpartitioniert zu lassen.
techspot.com/news/52835-understanding-ssds-the-need-for-trim-overprovisioning-and-more.html
Bearbeitet von: "fisch123" 18. Feb
Mandy25vor 12 h, 56 m

Warum schreibst Du Amazon in den Titel und den Text, verlinkst es aber …Warum schreibst Du Amazon in den Titel und den Text, verlinkst es aber nicht. Ich dachte Du bist ein Pepper Expert. ^^


Ich würde mal vermuten, das zufällig bei den/dem verlinkten Händler bessere Provisionen ausgezahlt werden?!
Du findest den Artikel sicher auch selber auf Amazon...
fisch123vor 5 h, 5 m

Das stimmt so leider nicht. Manuelles Over-Provisioning durch einen …Das stimmt so leider nicht. Manuelles Over-Provisioning durch einen unpartitionierten Bereich auf der SSD funktioniert.Man darf das Ganze nicht mit integriertem OP verwechseln, das manch eine SSD von Haus aus hat (weshalb der verfügbare Speicherplatz dann auch etwas geringer ausfällt).Es gibt verschiedene Arten von OP. Neuere SSDs verwenden bspw. dynamisches OP, es wird also jeder nicht verwendete Speicherplatz für OP verwendent. Ältere oder billigere SSDs kommen nur mit unpartitionierten Bereichen klar und dann eben noch das „fest verbaute“ OP. Das hängt aber alles von Modell bzw. verbautem Controller ab. Was aber auf jeden Fall immer funktioniert ist einfach einen Teil unpartitioniert zu lassen.techspot.com/news/52835-understanding-ssds-the-need-for-trim-overprovisioning-and-more.html[Video]


Gibt es hier zu ne richtige Quelle wie Tomshardware, die das Mal etwas wissenschaftlicher beleuchtet? Der verlinkten Artikel ist uralt und bezieht sich auf die berichtigen sandforce Controller aus den Anfangszeiten der ssds. Und dem quietschenden Kanadier mit der Mickey maus stimme, der von Samsung gesponsert wird...
Ich suche ne zuverlässige, unbezahlte Quelle von jemandem, der ne Uni mal von innen gesehen hat.
Bearbeitet von: "Nadine" 18. Feb
Nadine17. Feb

wie beschrieben, weil das in der firmware fest verankert wird. over …wie beschrieben, weil das in der firmware fest verankert wird. over provisioning ist das, was der user tun kann, wenn es angeboten wird. eine intenso software in der man das regeln kann, ist mir nicht bekannt. die FW kannst du nicht reprogrammieren. der dort festgelegte bereich ist fix.


Man muss nichts umprogrammieren.

Die SSD sieht von allen Zellen den Abnutzungsgrad.
Bitte lies dir den Wikiartikel durch.
en.m.wikipedia.org/wik…ing -> Types -> Static wear leveling

Die Besonderheit der verdeckten Zellen ist nur das man sie nicht formatieren und direkt benutzen kann.
Für den wear leveling algo macht es keinen Unterschied welche Zellen er zum austauschen verwendet.
Sonst könnten Hersteller keine Terabytes an Lebensdauer angeben.
Die Reservezellen wären sehr schnell weg, wenn wirklich nur diese zum ersetzen verwendet werden.
Es werden alle Zellen herangezogen, zumindest in modernen SSDs.


Bitte gib ein Quelle für deine These an.
Sonst bin ich raus.
Mixermachinevor 9 m

Man muss nichts umprogrammieren.Die SSD sieht von allen Zellen den …Man muss nichts umprogrammieren.Die SSD sieht von allen Zellen den Abnutzungsgrad.Bitte lies dir den Wikiartikel durch. https://en.m.wikipedia.org/wiki/Wear_leveling -> Types -> Static wear levelingDie Besonderheit der verdeckten Zellen ist nur das man sie nicht formatieren und direkt benutzen kann. Für den wear leveling algo macht es keinen Unterschied welche Zellen er zum austauschen verwendet. Sonst könnten Hersteller keine Terabytes an Lebensdauer angeben.Die Reservezellen wären sehr schnell weg, wenn wirklich nur diese zum ersetzen verwendet werden.Es werden alle Zellen herangezogen, zumindest in modernen SSDs. Bitte gib ein Quelle für deine These an.Sonst bin ich raus.


leider falsch. die TBW (von dir "Lebensdauer" genannt) errechnet sich aus den schreibzyklen der zellen und der anzahl der zellen und hat mit den reservesektoren NICHTS zu tun. sorry, dann bist du wohl raus, denn du scheinst grundlegende mechanismen nicht verstanden zu haben.
p.s.: wikipedia erhebt keinen anspruch auf wissenschaftliche korrektheit und ist daher als quelle in solchen arbeiten nicht verwendbar. es bleibt dabei: die hersteller würden nicht extra einen gewissen bereich freiblocken per FW, wenn einfach jede zelle ersetzt werden kann durch eine beliebige andere. leuchtet ein, oder?
Bearbeitet von: "Nadine" 19. Feb
Nadinevor 14 m

leider falsch. die TBW (von dir "Lebensdauer" genannt) errechnet sich aus …leider falsch. die TBW (von dir "Lebensdauer" genannt) errechnet sich aus den schreibzyklen der zellen und der anzahl der zellen und hat mit den reservesektoren NICHTS zu tun. sorry, dann bist du wohl raus, denn du scheinst grundlegende mechanismen nicht verstanden zu haben.p.s.: wikipedia erhebt keinen anspruch auf wissenschaftliche korrektheit und ist daher als quelle in solchen arbeiten nicht verwendbar. es bleibt dabei: die hersteller würden nicht extra einen gewissen bereich freiblocken per FW, wenn einfach jede zelle ersetzt werden kann durch eine beliebige andere. leuchtet ein, oder?



Schade, dachte da käme mehr.
Hier noch ein paar Quellen, falls Wikipedia nicht ausreicht. macronix.com/Lis…pdfweb.archive.org/web…98 pdfs.semanticscholar.org/266…pdf

TLDR aus anderen Quellen:
Zitat: "In contrast to dynamic wear leveling, static wear leveling wear levels all data blocks, including those that are not being written to." Seite 3 in cactus-tech.com/fil…pdf

Zitat: "Static wear leveling solves the uneven wear­levelproblem by including the static data blocks in the program/erase pool. While it is true that moving thestatic blocks around will increase the amount of program/erase operations on the rest of the datablocks and may cause some of these blocks to fail sooner, the gain in additional product lifespan morethan compensates for the small increase in blocksbeing retired sooner." Seite 2 in systronics.ch/fil…pdf

Jetzt muss ich aber wirklich weiterarbeiten.
Mixermachinevor 1 h, 10 m

Schade, dachte da käme mehr. Hier noch ein paar Quellen, falls Wikipedia …Schade, dachte da käme mehr. Hier noch ein paar Quellen, falls Wikipedia nicht ausreicht. http://www.macronix.com/Lists/ApplicationNote/Attachments/1869/AN033_Ap Note for Wear Leveling.pdf https://web.archive.org/web/20071013150729/http://www.corsair.com/_faq/FAQ_flash_drive_wear_leveling.pdf https://www.ontrack.com/de/blog/wear-leveling-was-ist-das/6498 https://pdfs.semanticscholar.org/2665/66067b541a15f9553e3d5b41f5669ef65457.pdfTLDR aus anderen Quellen: Zitat: "In contrast to dynamic wear leveling, static wear leveling wear levels all data blocks, including those that are not being written to." Seite 3 in https://www.cactus-tech.com/files/cactus-tech.com/documents/whitepapers/Wear Leveling - Static - Dynamic - Global.pdf Zitat: "Static wear leveling solves the uneven wear­levelproblem by including the static data blocks in the program/erase pool. While it is true that moving thestatic blocks around will increase the amount of program/erase operations on the rest of the datablocks and may cause some of these blocks to fail sooner, the gain in additional product lifespan morethan compensates for the small increase in blocksbeing retired sooner." Seite 2 in http://www.systronics.ch/files/Application_Note_Static_vs_Dynamic_Wear_Leveling.pdf Jetzt muss ich aber wirklich weiterarbeiten.


lol, da geht einer arbeiten. wie süß. ich delegiere lieber.
aber sei es drum: du gehst leider gar nicht auf die fakten ein. noch mal: TBW hat nichts mit den reservesektoren zu tun, sondern errechnet sich so wie ich es oben gepostet hatte. da liegst du definitiv falsch und hast etwas nicht verstanden.
und wieso es die reservesektoren gibt, hast du wohl auch nicht gelesen? hol es nach. ist wichtig! dann hörst du endlich auf mit deinem "aber ich hab hier einen link, der bestätigt, was ich nicht weiß"-geposte!
Nadine18. Feb

Gibt es hier zu ne richtige Quelle wie Tomshardware, die das Mal etwas …Gibt es hier zu ne richtige Quelle wie Tomshardware, die das Mal etwas wissenschaftlicher beleuchtet? Der verlinkten Artikel ist uralt und bezieht sich auf die berichtigen sandforce Controller aus den Anfangszeiten der ssds. Und dem quietschenden Kanadier mit der Mickey maus stimme, der von Samsung gesponsert wird...Ich suche ne zuverlässige, unbezahlte Quelle von jemandem, der ne Uni mal von innen gesehen hat.


Vielleicht vertraust du ja einem Hersteller:
seagate.com/de/…ti/

"Some SSD manufacturers provide software tools to allow for over-provisioning of drives by the user. Actually, even without special software, any user can set aside a portion of the SSD when first setting it up in the system by creating a partition that does not use the drive’s full capacity."
fisch123vor 7 h, 55 m

Vielleicht vertraust du ja einem …Vielleicht vertraust du ja einem Hersteller:https://www.seagate.com/de/de/tech-insights/ssd-over-provisioning-benefits-master-ti/"Some SSD manufacturers provide software tools to allow for over-provisioning of drives by the user. Actually, even without special software, any user can set aside a portion of the SSD when first setting it up in the system by creating a partition that does not use the drive’s full capacity."


wurde nie von jemandem bezweifelt. klar kann das jeder. nur dass diese nicht für das ersetzen "kaputtgeschriebener" sektoren genutzt werden. sonst gäbe es ja keinen fest eingebrannten bereich in der FW dafür. logisch, oder?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text