Intenso Memory Center 5TB für 134€ - externe USB 3.0 Festplatte *UPDATE*

Elektronik

Intenso Memory Center 5TB für 134€ - externe USB 3.0 Festplatte *UPDATE*

Admin

Update 2

Xeswinoss hat die 5TB-Variante günstig bei Notebooksbilliger entdeckt:


Update 1

Die externe Festplatte ist jetzt übrigens mal wieder bei eBay verfügbar:


Danke, das7pad!


UPDATE 2

Xeswinoss hat die 5TB-Variante günstig bei Notebooksbilliger entdeckt:


UPDATE 1

Die externe Festplatte ist jetzt übrigens mal wieder bei eBay verfügbar:


Danke, das7pad!


 


Ursprünglicher Artikel vom 13.02.2013:


Die Ersparnis liegt zwar nur bei haargenau 10%, aber da externe Festplatten sich ja immer größter Beliebtheit erfreuen, hier nochmal ein Deal für eine externe 3TB Festplatte:


Es handelt sich um eine einfache externe USB 3.0 Festplatte. Bei Amazon gibt es im Schnitt 4 Sterne. Kritik gibt es, wenn die Festplatte defekt ist (logisch, passiert überall), aber auch, dass die Festplatte in dem Gehäuse wohl ziemlich warm wird. Darauf gehen aber auch andere mydealz User ein und können das nicht nachvollziehen, andere dagegen schon.


24933-e5170b8235c16e40fc283a2c226b94c0.j


 

58 Kommentare

Kanns das nicht für den Preis im 2,5 Format geben

Admin

Naja, die 2TB in 2,5" gibt es ja schon und mit 135€ sogar gar nicht mal soviel teurer.

Avatar

Anonymer Benutzer

2TB...3TB ist ja auch fast das gleiche :P

Bearbeitet von: "" 23. August

Hab die Platte beim Staples Deal geholt und war alles andere zufrieden, hab sie dann nach 2 Tagen wieder zurück gebracht.

Das Hauptproblem ist: Bei mir war intern eine Seagate Barracuda ST3000DM001-9YN166 verbaut. Diese lief noch auf der alten Firmware, die Probleme mit dem Lesekopf hat in den Standby zu gehen (exernes Gehäuse setzt die Platte immer schon nach 2-5min ohne Zugriff auf Standby also häufig.).

Leider war die interne Platte aber eine OEM und damit ohne Garantie von Seagate direkt. Man darf sie also nicht ausbauen, wenn man keine Garantie verlieren will über Intenso. Das Firmware Update geht aber nur über den internen SATA Anschluss. Über USB Anschluss klappt das Update nicht. Die Platte wird dann vom update Tool nicht erkannt.

Und zu allem Überfluss hatte die Platte bei mir laut CrystalDiskInfo nach 3h Anschluss ohne Daten Verschiebung schon 45°C erreicht. Will mir gar nicht ausmalen auf was für ne Temperatur die kommt, wenn man tatsächlich mal ein Vollbackup macht und ne große Datenmenge draufschiebt.

Habe mir jetzt nur die ST3000DM001 gekauft mit voller Seagate Garantie über Mindfactory für 10€ mehr. Schade, da dabei natürlich das externe Gehäuse fehlt, was man noch zusätzlich für ~20€ holen muss, aber dafür anständige Garantie und das neuere Modell was gar nicht erst nen Firmwar update braucht.

Gibt Intenso überhaupt Garantie? Hab dazu nichts gefunden, also wahrscheinlich nicht. Also steht man nach 6 Monaten wenns drauf ankommt blöd da.

Die Platte und Gehäuse einzeln zu kaufen lohnt sich übrigens nicht wirklich.
Seagate Expansion Desktop New kostet ca. 112 € und hat 2 Jahre Garantie (auf die komplette Platte, und denk auch nicht dass die selbst OEM Platten verbauen)

hukd.mydealz.de/dea…325

Hättest auch hier zu schlagen können, es ist die 1CH166 verbaut und es ist keine oem Ware...
+ usb 2.0 metallgehäuse...




Theo:
Hab die Platte beim Staples Deal geholt und war alles andere zufrieden, hab sie dann nach 2 Tagen wieder zurück gebracht.


Das Hauptproblem ist: Bei mir war intern eine Seagate Barracuda ST3000DM001-9YN166 verbaut. Diese lief noch auf der alten Firmware, die Probleme mit dem Lesekopf hat in den Standby zu gehen (exernes Gehäuse setzt die Platte immer schon nach 2-5min ohne Zugriff auf Standby also häufig.).


Leider war die interne Platte aber eine OEM und damit ohne Garantie von Seagate direkt. Man darf sie also nicht ausbauen, wenn man keine Garantie verlieren will über Intenso. Das Firmware Update geht aber nur über den internen SATA Anschluss. Über USB Anschluss klappt das Update nicht. Die Platte wird dann vom update Tool nicht erkannt.


Und zu allem Überfluss hatte die Platte bei mir laut CrystalDiskInfo nach 3h Anschluss ohne Daten Verschiebung schon 45°C erreicht. Will mir gar nicht ausmalen auf was für ne Temperatur die kommt, wenn man tatsächlich mal ein Vollbackup macht und ne große Datenmenge draufschiebt.


Habe mir jetzt nur die ST3000DM001 gekauft mit voller Seagate Garantie über Mindfactory für
10€ mehr. Schade, da dabei natürlich das externe Gehäuse fehlt, was man noch zusätzlich für ~20€ holen muss, aber dafür anständige Garantie und das neuere Modell was gar nicht erst nen Firmwar update braucht.


Auf der Verpackung steht 2 Years warranty, was auch immer das heissen mag bei einer Deutschen Firma die es ausschliesslich English auf Ihr Produkt schreibt :-(



saYaN:
Gibt Intenso überhaupt Garantie? Hab dazu nichts gefunden, also wahrscheinlich nicht. Also steht man nach 6 Monaten wenns drauf ankommt blöd da.


Die Platte und Gehäuse einzeln zu kaufen lohnt sich übrigens nicht wirklich.
Seagate Expansion Desktop New kostet ca. 112 € und hat 2 Jahre Garantie (auf die komplette Platte, und denk auch nicht dass die selbst OEM Platten verbauen)



+ usb 2.0 metallgehäuse…

Merkst's?

gibt es aktuel auch in den Staples Filiallen zum abholen für den Preis.

gibt es aktuel auch in den Staples Filialen zum abholen für den Preis.

das sollte man dich fragen...
ich würde mir mal an deiner stelle das Zitat durchlesen auf welches ich geantwortet habe...




TechGuy: Merkst’s?


Mist, hab mir die vor zwei Wochen für 12 € mehr gekauft ... Mir ist bis jetzt noch keine übermäßige Wärmeentwicklung aufgefallen, aber ich hab die Hand da auch nicht dauernd drauf.

Meine Erfahrungen mit dem Ding:
- Sie hat einen Ein-/Ausschalter (ein Grund, warum ich die gekauft habe)
- Das Ding zieht Staub und Fingerabdrücke an wie Sau. Ich würde fast sagen, dass ist das schlimmste Gerät in der Hinsicht, das ich jemals gesehen habe ... (ok, ich kaufe normalerweise sowas auch nicht).
- Wenn sie sich abschalten und in den Standby geht, kommt sie nicht immer wieder hoch (vmtl. USB-Controller-Problem).

Ansonsten kann man nicht viel falsch machen.

Da solche Hersteller, die keine eigenen HD bauen, immer irgendwelche Randomware verbauen kann es natürlich sein das der ein oder andere Hitzeprobleme hat oder eben nicht.

Bei der letzten CN Memory 3TB USB3.0 die ich mir gekauft hatte waren mindestens 3 verschiedene HDs verbaut und durch alle Marken. WD/Seagate/Samsung und sogar mit verschiedenen U/min. Bei einer z.B. 7200ter kann eine höhere Wärmeentwicklung durchaus drin sein.

Danke, gleich mal bestellt um von einem Teil des NAS ein weiteres Backup anlegen zu können

Also neeeee. diese festplatte.
Hatte die kleine 1 gb version. und wenn man das kabel ganz leicht berührt hat (an der festplatte)
-> verbindung weg.

FESTPLATTE MIT WACKELKONTAKT. hände weg.

1 tb sorry

Top, gleich noch einen 15 € Paypal Gutschein mit eingelöst.

Geht die automatisch in den Standby wenn eine weile keine Zugriffe erfolgen?


thunder:
Man darf sie also nicht ausbauen, wenn man keine Garantie verlieren will über Intenso.

Und zu allem Überfluss hatte die Platte bei mir laut CrystalDiskInfo nach 3h Anschluss ohne Daten Verschiebung schon 45°C erreicht.


Mein Gehäue hab ich mittlerweile 5 mal geöffnet/geschlossen und du siehts nix davon (mit dem Rest von den Simkarten).
Ich stell mal in den Raum das die Garantie erhalten bleibt.

45°C ist evtl. etwas zuviel.
Festplatten mit einer Betriebstemperatur von 40°C haben die geringste Ausfallrate.

Klingt gut. Wobei dieses Angebot ebenfalls verlockend klingt: mydealz.de/275…7e/

Na mal schaun

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text