187°
ABGELAUFEN
Intex Easy-Pool-Set 457 x 122 cm für nur 197,94 EUR inkl. Versand
Intex Easy-Pool-Set 457 x 122 cm für nur 197,94 EUR inkl. Versand
  1. Home & Living
Kategorien
  1. Home & Living

Intex Easy-Pool-Set 457 x 122 cm für nur 197,94 EUR inkl. Versand

Preis:Preis:Preis:197,94€
Zum DealZum DealZum Deal
Auf praktiker.de bekommt man zur Zeit das Intex Easy-Pool-Set 457 x 122 cm für nur 197,94 EUR inkl. Versand. Bester Preis laut IDEALO ist zur Zeit 265,- EUR. Ca. 70,- EUR Ersparnis. Auf Amazon ist das Set für 280,24 EUR zu haben und bekommt gute 4 von 5 Sterne bei 11 Bewertungen.

Details:
Der Easy-Set Pool sorgt an heißen Tagen garantiert für eine erfrischende Abkühlung. Mit seiner Größe von etwa 457 x 107 cm bietet er genügend Platz. Der Swimmingpool besteht aus einer strapazierfähigen 3-Schicht-Folie und einem aufblasbaren Umlaufring. Komplettiert wird das Set durch eine Kartuschenfilteranlage mit einer Leistung von 3.407 l/h und einer Abdeckplane. Der Pool lässt sich ganz leicht und schnell aufbauen. Einfach den oberen Rand aufblasen und mit dem Befüllen beginnen. Mit der Füllhöhe stellt sich der Pool selbst auf. Die Filteranlage sorgt dafür, dass das Wasser lange sauber bleibt. Diese sollte regelmäßig gereinigt und ausgetauscht werden. Die Abdeckplane schützt den Swimmingpool vor zusätzlicher Verschmutzung zum Beispiel durch herabfallendes Laub.

Produktmerkmale Pool:

Maße Pool: ca. 457 x 107 cm

Das Easy Set enthält:

Pool
Kartuschenfilteranlage
Abdeckplane


**In den Pool passen 14.141 Liter (bei 80% Befüllung), macht bei einem Preis von ca. 3,80 EUR pro Kubikmeter (1.000 L) Wasser ca. 50,- EUR pro Füllung.


+7% Cashback!
qipu.de/cas…op/
-crenzy

18 Kommentare

Verfasser

8899046834206.jpg

Oder: Zwergeneislaufbahn.

Bei dem Dauerregen kann man sich die Wasserkosten im Moment sowieso sparen und im weichem Regenwassenwasser schwimmen.8)

**In den Pool passen 14.141 Liter (bei 80% Befüllung), macht bei einem Preis von ca. 3,80 EUR pro Kubikmeter (1.000 L) Wasser 50,- EUR pro Füllung.



*KlugscheißmodeON*
Die Leute, die sich sowas aufstellen, sollten eine Gartenuhr haben, wo kein Abwasser berechnet wird; von daher sollte der Peis pro m³ nicht höher als 1,80€ sein, was in maximalen 25,40€ pro Füllung resultiert.
*KlugscheißmodeOFF*

**In den Pool passen 14.141 Liter (bei 80% Befüllung), macht bei einem Preis von ca. 3,80 EUR pro Kubikmeter (1.000 L) Wasser 50,- EUR pro Füllung.



Oder einen Brunnen.

**In den Pool passen 14.141 Liter (bei 80% Befüllung), macht bei einem Preis von ca. 3,80 EUR pro Kubikmeter (1.000 L) Wasser 50,- EUR pro Füllung.



Genau, Wasser gratis. Und das Wasser dann mutwillig ins Klo schütten nach gebrauch, dann ist auch die Kanalisation gratis

**In den Pool passen 14.141 Liter (bei 80% Befüllung), macht bei einem Preis von ca. 3,80 EUR pro Kubikmeter (1.000 L) Wasser 50,- EUR pro Füllung.


Was leider gerade im ländlichen Bereich wohl eher selten geschieht. Unserorts lassen die Hobby-Bademeister die mit Chlor versetzte Lake einfach in die Oberflächenentwässerung laufen. Sehr zur Belustigung der Flora und Fauna im nächstgelegenen Regenwasserrückhaltebecken.
Übrigens: ein Brunnen zur Trinkwassergewinnung ist oft nur mit Genehmigung der Behörden erlaubt. Die müssen ihr aufbereitetes Wasser schließlich auch verkaufen.

Merkwürdige Größe. Auf dem Bild siehts nicht so oval aus.

Ich würde auch mal mit einem Kubikmeterpreis von 1,80 ins Rennen gehen...

is nur noch der kleinere ( niedriger ) drin

vanatir

Merkwürdige Größe. Auf dem Bild siehts nicht so oval aus.



Du weißt schon, dass mit 122 bzw. 107 die Höhe gemeint ist? (btw, wie kommt diese Diskrepanz zu stande? Ein Rand zum Umschlagen? :D)

Endlich einen Pool zum planschen... HOT

noahhhh

Du weißt schon, dass mit 122 bzw. 107 die Höhe gemeint ist? (btw, wie kommt diese Diskrepanz zu stande? Ein Rand zum Umschlagen? :D)


hihi, da hast mich erwischt ^^

107 ist die Höhe, da der Luftring ca 20cm hat ist die effektive Tiefe des wassers "nur ca 90cm".
Somit nicht so gut, denn das kann man auch lokal abholen zu dem preis.

nordmann01

Was leider gerade im ländlichen Bereich wohl eher selten geschieht. Unserorts lassen die Hobby-Bademeister die mit Chlor versetzte Lake einfach in die Oberflächenentwässerung laufen. Sehr zur Belustigung der Flora und Fauna im nächstgelegenen Regenwasserrückhaltebecken.Übrigens: ein Brunnen zur Trinkwassergewinnung ist oft nur mit Genehmigung der Behörden erlaubt. Die müssen ihr aufbereitetes Wasser schließlich auch verkaufen.



Normal behandeltes Pool-Wasser ist übrigens nicht schädlich. Mein Wasser aus der Rückspülung vom Filter bekommt der Rasen, das hat nur den Nachteil, dass ich öfter mähen muss, sonst nix.

Was ist denn "normal"?
Ich sehe immer nur die ganzen Chemie-Zusätze bei meinen Nachbarn.

Bei ständiger Benutzung als "Spaßbad" muss auch das Nachfüllen des Wasser mit einberechnet werden. Ohne Brunnen würde ich das Ding nicht betreiben, hab bei mir einen 549x122 stehen, derbe Wasser bzw. Abwasser ist unnormal teuer.

nordmann01

Was ist denn "normal"?Ich sehe immer nur die ganzen Chemie-Zusätze bei meinen Nachbarn.



Funktioniert auch mit Aktivsauerstoff, ist zwar auch ein " gebastele " bis das Wasser passt aber für die Haut nicht so belastend. Das wäre ohne größere Investitionen möglich, nur ein anderer " Chemiebaukasten ", gänzlich ohne Chlor.
Salzwasser mit Sandfilter ist meiner Meinung nach der Hit !
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text