Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Bauhaus Intex Prism 400 x 200 x 100 Pool Set mit "Pumpe" und Leiter
512° Abgelaufen

Bauhaus Intex Prism 400 x 200 x 100 Pool Set mit "Pumpe" und Leiter

299€448,90€-33%BAUHAUS Angebote
71
eingestellt am 23. Apr

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Gerade bei Bauhaus gesehen und nach kurzer Recherche finde ich den Preis teilenswert.
Bauhaus liefert aktuell nicht, deswegen ohne Versandkosten.
Update: Nun man lt. Website auch bestellen.
Danke @DarkMike für die Info.



Leistung der "Pumpe" Kartuschenfilter: 2.270 l/h
--> hier sollten dann noch ein paar Euro in die Hand genommen werden
Fassungsvermögen: ca. 6500l

Beschreibung von der Website:
Mit dem Frame-Pool-Set Prism Quadra von Intex holt man sich das Freibad einfach in den Garten. Badespaß für die ganze Familie ist hierbei garantiert. Das Frame-Pool-Set hat dreifach verstärkte Wände, die durch die reißfeste Super-Tough-Folie extrem strapazierfähig und besonders langlebig sind. Stabilität bekommt man auch auf unkompliziertem Weg, denn einfach zusammengesteckte Rahmenteile ermöglichen eine schnelle und leichte Montage des Pools. Zur Ausstattung gehört zudem eine Kartuschenfilteranlage ECO 604G mit INTEX Wasserbelebungstechnologie: Diese sorgt für verbesserte Zirkulation und Filtration, verbesserte Wasserklarheit sowie verbesserte Luftqualität rund um den Pool.

1573941.jpg
1573941.jpg

PVG: idealo.de/preisvergleich/OffersOfProduct/6541892_-prism-quadra-ii-frame-400-x-200-x-100-cm-26788gn-intex-pools.html
Zusätzliche Info
Tiefpreisgarantie nutzen, Vergleichsangebot von Sonderpreis Baumarkt 269€ -12%. Gilt bis zu 14 Tage nach Kauf vor Ort.

Gruppen

Beste Kommentare
Einfach auf den Rasen stellen, fertsch.
Eine plane oder Teppich drunter, dass er ned kaputt geht. Warum denn so ein Aufwand?
71 Kommentare
Beachtet den Aufwand für das Fundament... 🙈 Hab nicht erwartet, dass mich das so viel Zeit und Schweiß kostet 🙈
bastmast8923.04.2020 19:38

Beachtet den Aufwand für das Fundament... 🙈 Hab nicht erwartet, dass …Beachtet den Aufwand für das Fundament... 🙈 Hab nicht erwartet, dass mich das so viel Zeit und Schweiß kostet 🙈


Plan machen und druckfeste Dämmung drunter?! Reicht das nicht?
Fugatzi23.04.2020 19:40

Plan machen und druckfeste Dämmung drunter?! Reicht das nicht?


Kommt auf deinen Boden an. Ich hab jetzt den Boden ausgekoffert, dann kommt Schotter rein, verdichten. Darauf dann Dämmplatten und darauf Bautenschutzmatten. Außenrum kommen Betonplatten für die Stützen
bastmast8923.04.2020 19:38

Beachtet den Aufwand für das Fundament... 🙈 Hab nicht erwartet, dass …Beachtet den Aufwand für das Fundament... 🙈 Hab nicht erwartet, dass mich das so viel Zeit und Schweiß kostet 🙈


Wenn man sich nicht sicher ist ob man dauerhaft die Größe haben will kann man einfach Sand auf die Fläche (z.B. den Rasen) kippen, ausnivilieren und verdichten dann Kunstrasen, Puzzlematten oder Bautenschutzmatten oder dicke Teichfolie drüber und den Pool darauf aufbauen. Fundament lohn nur wenn man sich bei der Größe dauerhaft auf einen Framepool festlegen will.
Einfach auf den Rasen stellen, fertsch.
Eine plane oder Teppich drunter, dass er ned kaputt geht. Warum denn so ein Aufwand?
Ich hätte sogar gedacht, dass es ausreicht auf einer geraden Rasenflächen noch einen Rasenteppich oder dicke Plane unterzulegen und dann den Pool darauf zu stellen...die Seitenstützen dann noch auf Waschbetonplatten...sollte doch ausreichen, oder?
Ugnubulax23.04.2020 19:53

Ich hätte sogar gedacht, dass es ausreicht auf einer geraden Rasenflächen n …Ich hätte sogar gedacht, dass es ausreicht auf einer geraden Rasenflächen noch einen Rasenteppich oder dicke Plane unterzulegen und dann den Pool darauf zu stellen...die Seitenstützen dann noch auf Waschbetonplatten...sollte doch ausreichen, oder?


So in der Art habe ich das auch gemacht... Nur ne Art Plane darunter - das war's und steht schon 3 Sommer
Lohnt es sich eigentlich so einen Pool für den Winter abzubauen oder ist der Aufwand zu groß...? Hat jemand schon Erfahrung?
Ugnubulax23.04.2020 19:57

Lohnt es sich eigentlich so einen Pool für den Winter abzubauen oder ist …Lohnt es sich eigentlich so einen Pool für den Winter abzubauen oder ist der Aufwand zu groß...? Hat jemand schon Erfahrung?


Also mein Nachbar hat es gemacht.
Mache ich auch jedes Jahr... Kein soo großer Akt. Trotz sandfiteranlage und Heizung.
Ugnubulax23.04.2020 19:57

Lohnt es sich eigentlich so einen Pool für den Winter abzubauen oder ist …Lohnt es sich eigentlich so einen Pool für den Winter abzubauen oder ist der Aufwand zu groß...? Hat jemand schon Erfahrung?


Abdecken und stehenlassen, spart zei
Ugnubulax23.04.2020 19:57

Lohnt es sich eigentlich so einen Pool für den Winter abzubauen oder ist …Lohnt es sich eigentlich so einen Pool für den Winter abzubauen oder ist der Aufwand zu groß...? Hat jemand schon Erfahrung?


Bei dem hier kein großer Aufwand. Runder Stahlwandpool schon eher.

Zum Deal: Preis gilt doch schon "ewig"!?
BlueSkyX23.04.2020 22:14

Bei dem hier kein großer Aufwand. Runder Stahlwandpool schon eher.Zum …Bei dem hier kein großer Aufwand. Runder Stahlwandpool schon eher.Zum Deal: Preis gilt doch schon "ewig"!?

Der Preis gilt aber verfügbar ist er dafür nicht wirklich
Gerade bei Bauhaus gesehen und nach kurzer Recherche finde ich den Preis teilenswert.
Bauhaus liefert aktuell nicht, deswegen ohne Versandkosten.

Online bestellbar Lieferung kostet 29,90€ extra.
Bearbeitet von: "DarkMike" 24. Apr
DarkMike24.04.2020 07:53

Gerade bei Bauhaus gesehen und nach kurzer Recherche finde ich den Preis …Gerade bei Bauhaus gesehen und nach kurzer Recherche finde ich den Preis teilenswert.Bauhaus liefert aktuell nicht, deswegen ohne Versandkosten.Online bestellbar Lieferung kostet 29,90€ extra.


Danke für den Zusatz! Gestern stand auf der Website noch " Online nicht verfügbar"

Ich ändere den Deal.
T1MT1M24.04.2020 07:03

Der Preis gilt aber verfügbar ist er dafür nicht wirklich



Lieferbar nicht, aber zumindest bei uns in der Nähe in zahlreichen Märkten. Habe nämlich letzte Woche zugeschlagen und eben nochmal geguckt.

Und seit letzter Nacht ja auch wieder lieferbar.
Bearbeitet von: "BlueSkyX" 24. Apr
BlueSkyX24.04.2020 08:15

Lieferbar nicht, aber zumindest bei uns in der Nähe in zahlreichen …Lieferbar nicht, aber zumindest bei uns in der Nähe in zahlreichen Märkten. Habe nämlich letzte Woche zugeschlagen und eben nochmal geguckt. Und seit letzter Nacht ja auch wieder lieferbar.


Ich habe gestern auch Offline zugeschlagen - Bauhaus Pankow, war der letzte auf der Palette.

@BlueSkyX hast du dir schon eine andere Pumpe besorgt? Bin auf der Suche aber noch nicht so richtig fündig geworden...
Falls jemand dazu noch was empfehlen kann.
Fugatzi24.04.2020 08:19

Ich habe gestern auch Offline zugeschlagen - Bauhaus Pankow, war …Ich habe gestern auch Offline zugeschlagen - Bauhaus Pankow, war der letzte auf der Palette.@BlueSkyX hast du dir schon eine andere Pumpe besorgt? Bin auf der Suche aber noch nicht so richtig fündig geworden...Falls jemand dazu noch was empfehlen kann.



Habe mir eine Steinbach Comfort Clean 50 geholt. Ist zwar etwas teurer, aber ich wollte etwas mit mehr Leistung haben. Zudem finde ich den Vorfilter, das Manometer, sowie die eingebaute Zeitschaltuhr ganz praktisch. Und die 6.000l /Stunde passen halt super zum Pool.

Wenn man das nicht braucht, kann man auch die Classic 250N für ca. 50€ weniger nehmen. Etwas mehr als die Hälfte der Leistung, dafür aber auch nur halb soviel Energiebedarf.
Bearbeitet von: "BlueSkyX" 24. Apr
Crocogator23.04.2020 19:43

Wenn man sich nicht sicher ist ob man dauerhaft die Größe haben will kann m …Wenn man sich nicht sicher ist ob man dauerhaft die Größe haben will kann man einfach Sand auf die Fläche (z.B. den Rasen) kippen, ausnivilieren und verdichten dann Kunstrasen, Puzzlematten oder Bautenschutzmatten oder dicke Teichfolie drüber und den Pool darauf aufbauen. Fundament lohn nur wenn man sich bei der Größe dauerhaft auf einen Framepool festlegen will.


Sand verdichten? Wie soll das denn funktionieren :/
newsletter3424.04.2020 09:37

Sand verdichten? Wie soll das denn funktionieren :/



So wie man auch Kies, Erde, Schotter verdichten würden. Z.B. mit der Rüttelplatte oder einem Handstampfer. Es geht ja darum möglichst den Stand in die Hohlräume der Erdoberfläche zu pressen und die Kornanordnung im Sand etwas zu verdichten. Sand sollte besser durchfeuchtet werden. Der Sand bleibt dann auch unter der Matte und dem Pool sowieso feucht und das Gewicht des Pools wird die Schicht auch Angepresst halten so dass auch keine Ausspülungen durch Regen zu befürchten sind. Der Sand sollte natürlich nur als dünne Schicht aufgetragen werden um Steinchen in der Erdoberfläche zu überdecken die dann nicht in den Pool drücken können sowie um die Fläche in Waage zu bekommen. Unter den Stützen sollte man besser ein paar Gehwegplatten mit in die Fläche einbringen da sich das sonst in den Sand eindrücken würde.
Das ist wirklich nur die günstigste Budget Lösung aber sie funktioniert. Die Fläche müsste dann halt nur jeden Frühjahr neu niviliert und verdichtet werden, das geht aber recht fix.
Eine bessere Lösung wäre natürlich die Fläche auszuflastern. Das hat den Vorteil, dass man später für einen größeren Pool die Fläche nur erweitern müsste, was bei einem Betonfundament etwas schwieriger darstellt weil der Anschluss an die alte Bodenplatte bzw Dehnungsfugen problematisch sind. Pflaster sieht halt im Winter auch etwas ansprechender aus wenn der Pool abgebaut ist als ein Betonbodenplatte. Das sollen halt nur ein paar Anregungen sein.
Diese Woche im Bauhaus abgeholt, leider war der Pool online nicht lieferbar. Die 30€ Mehrpreis unbedingt investieren. Es ist ein Paket mit ca. 70kg, alleine etwas umständlich hat einer von euch den genauen Plattenabstand für die Stützen?
So und in spätestens 3 Wochen gibt es bundesweit keine Pools mehr. Das ist sicher!

Fläche verdichten mit Rüttler, MUSS Plan sein! Dann Kunstrasen mit Noppen unten, Fertig. Nach dem rütteln die Fläche kontrollieren, das kein spitzer Stein rausschaut.

Das wichtigste ist dann sowieso die Pumpe. Am Besten eine von Speck! Dann auch keinen Quarzsand benutzen sondern Glassand. Weil Wasser dann klar ist.

Wer keine Chemie mag, kann sich dann von Intex noch den Chlorgenerator auf Salzwasserbasis nehmen. Dann sollte man bis auf eine Heizung durch sein.
Bearbeitet von: "drakkar" 24. Apr
Ich glaube eine Pumpe von Speck ist leichter Overkill. Die kostet ja mehr als der Rest.
Wir standen vor der selben Entscheidung. Neben dem persönlichen Geschmack würde ich das vom Untergrund abhängig machen. Die runder Version wird durch Stützen mit punktueller Belastung gehalten, die eckige durch deutlich breitere Stützen. Bei uns ist der Untergrund etwas weicher, weswegen ich Angst hatte, dass die Stützen der runden Variante einsinken könnten. Wenn ihr aber z.B. gepflastert habt, ist das egal.

Wir hatten vorher einen runden Pool (0,9m Höhe) mit Stahlwand. Der war zwar stabil, wirkte aber hin und wieder etwas "labrig", weil halt keine seitlichen Stützen vorhanden sind. Bei 1,07m Höhe wird das vermutlich noch deutlicher sein.
Bearbeitet von: "BlueSkyX" 24. Apr
BlueSkyX24.04.2020 14:50

Wir standen vor der selben Entscheidung. Neben dem persönlichen Geschmack …Wir standen vor der selben Entscheidung. Neben dem persönlichen Geschmack würde ich das vom Untergrund abhängig machen. Die runder Version wird durch Stützen mit punktueller Belastung gehalten, die eckige durch deutlich breitere Stützen. Bei uns ist der Untergrund etwas weicher, weswegen ich Angst hatte, dass die Stützen der runden Variante einsinken könnten. Wenn ihr aber z.B. gepflastert habt, ist das egal.Wir hatten vorher einen runden Pool (0,9m Höhe) mit Stahlwand. Der war zwar stabil, wirkte aber hin und wieder etwas "labrig", weil halt keine seitlichen Stützen vorhanden sind. Bei 1,07m Höhe wird das vermutlich noch deutlicher sein.


Danke für deine Einschätzung! Untergrund ist bei mir Rasen, da werde ich aber noch was tun müssen, damit alles gut steht...
Ich hab auch rasen als Untergrund, der hat eine wirklich minimale Neigung. Muss ich erst dafür sorgen, dass der Untergrund 100% Plan ist?
keller1024.04.2020 19:58

Ich hab auch rasen als Untergrund, der hat eine wirklich minimale Neigung. …Ich hab auch rasen als Untergrund, der hat eine wirklich minimale Neigung. Muss ich erst dafür sorgen, dass der Untergrund 100% Plan ist?


Naja dann steht das Wasser auf einer Seite höher, bzw. du kannst insgesamt nicht so viel einfüllen.
Kommt auf die Neigung an ob das ein Problem ist...
Fugatzi24.04.2020 20:05

Naja dann steht das Wasser auf einer Seite höher, bzw. du kannst insgesamt …Naja dann steht das Wasser auf einer Seite höher, bzw. du kannst insgesamt nicht so viel einfüllen.Kommt auf die Neigung an ob das ein Problem ist...


Auf zwei Meter sind es ca. 4cm mal etwas weniger, mal etwas mehr.
keller1024.04.2020 20:45

Auf zwei Meter sind es ca. 4cm mal etwas weniger, mal etwas mehr.


Das sollte doch passen.

Gibt's noch andere Meinungen?
Die Filterpunpen sind auf Dauer nicht gut. Am besten sind die Sandfilteranlagen.
Bearbeitet von: "Turbomicha" 24. Apr
Crocogator24.04.2020 10:06

So wie man auch Kies, Erde, Schotter verdichten würden. Z.B. mit der …So wie man auch Kies, Erde, Schotter verdichten würden. Z.B. mit der Rüttelplatte oder einem Handstampfer. Es geht ja darum möglichst den Stand in die Hohlräume der Erdoberfläche zu pressen und die Kornanordnung im Sand etwas zu verdichten. Sand sollte besser durchfeuchtet werden. Der Sand bleibt dann auch unter der Matte und dem Pool sowieso feucht und das Gewicht des Pools wird die Schicht auch Angepresst halten so dass auch keine Ausspülungen durch Regen zu befürchten sind. Der Sand sollte natürlich nur als dünne Schicht aufgetragen werden um Steinchen in der Erdoberfläche zu überdecken die dann nicht in den Pool drücken können sowie um die Fläche in Waage zu bekommen. Unter den Stützen sollte man besser ein paar Gehwegplatten mit in die Fläche einbringen da sich das sonst in den Sand eindrücken würde.Das ist wirklich nur die günstigste Budget Lösung aber sie funktioniert. Die Fläche müsste dann halt nur jeden Frühjahr neu niviliert und verdichtet werden, das geht aber recht fix. Eine bessere Lösung wäre natürlich die Fläche auszuflastern. Das hat den Vorteil, dass man später für einen größeren Pool die Fläche nur erweitern müsste, was bei einem Betonfundament etwas schwieriger darstellt weil der Anschluss an die alte Bodenplatte bzw Dehnungsfugen problematisch sind. Pflaster sieht halt im Winter auch etwas ansprechender aus wenn der Pool abgebaut ist als ein Betonbodenplatte. Das sollen halt nur ein paar Anregungen sein.


Achso. Eine dünne Schicht Sand per Rüttelplatte in den Rasen einarbeiten. Und das jedes Jahr aufs Neue. Jetzt habe ich es verstanden. Großartiger Plan.
newsletter3425.04.2020 09:11

Achso. Eine dünne Schicht Sand per Rüttelplatte in den Rasen e …Achso. Eine dünne Schicht Sand per Rüttelplatte in den Rasen einarbeiten. Und das jedes Jahr aufs Neue. Jetzt habe ich es verstanden. Großartiger Plan.


Was wäre denn dein „großartiger Plan“? Wenn ein Betonfundament zu teuer und aufwendig ist und man sich nicht sicher ist ob man bei dem Standort und Poolformat dauerhaft bleiben möchte? Ich wollte nur eine einfache Möglichkeit geben. Der Rasen ist unter dem Pool so oder so tot.
Crocogator25.04.2020 11:07

Was wäre denn dein „großartiger Plan“? Wenn ein Betonfundament zu teuer und …Was wäre denn dein „großartiger Plan“? Wenn ein Betonfundament zu teuer und aufwendig ist und man sich nicht sicher ist ob man bei dem Standort und Poolformat dauerhaft bleiben möchte? Ich wollte nur eine einfache Möglichkeit geben. Der Rasen ist unter dem Pool so oder so tot.


Wer sagt denn, dass ich einen Plan habe? Aber jedes Jahr Sand mit einer (wahrscheinlich geliehenen - wer besitzt schon sowas) Rüttelplatte in den Rasen einzumassieren ist das dämlichste, dass ich je gehört habe. Und wer sowas als Best Practice in einem öffentlichen Forum vorschlägt, muss auch mit Kritik rechnen.
newsletter3425.04.2020 21:09

Wer sagt denn, dass ich einen Plan habe? Aber jedes Jahr Sand mit einer …Wer sagt denn, dass ich einen Plan habe? Aber jedes Jahr Sand mit einer (wahrscheinlich geliehenen - wer besitzt schon sowas) Rüttelplatte in den Rasen einzumassieren ist das dämlichste, dass ich je gehört habe. Und wer sowas als Best Practice in einem öffentlichen Forum vorschlägt, muss auch mit Kritik rechnen.


Wer sagt denn Best Practice?
Das Verdichten ist nur im ersten Jahr erforderlich. Ab dem zweiten Jahr genügt es es Fläche wieder in Wage zu bringen da sie unter dem Druck des Pools eh schon fest verdichtet ist. Da reicht eine lange Wasserwaage und ein Harken und vielleicht noch etwas Sand.
Servus,

Will unseren dieses Jahr auch aufbauen. Bin aber noch Neuling. Vor einem Jahr gab es doch noch diese Steinbach App für die Poolpflege. Die fand ich echt genial. Gibt es die nicht mehr? Kann jemand eine andere empfehlen?
Wie verhält es sich denn mit den Abmessungen? Wie weit stehen denn die Füße ab?
Hanzayger26.04.2020 01:52

Wie verhält es sich denn mit den Abmessungen? Wie weit stehen denn die …Wie verhält es sich denn mit den Abmessungen? Wie weit stehen denn die Füße ab?


25952379-LBqpA.jpg
Fugatzi26.04.2020 07:41

[Bild]


Danke! Wenn ich das jetzt richtig verstehe muss der Boden auf dieser Fläche eben sein. Oder?
Christoph43226.04.2020 10:45

Danke! Wenn ich das jetzt richtig verstehe muss der Boden auf dieser …Danke! Wenn ich das jetzt richtig verstehe muss der Boden auf dieser Fläche eben sein. Oder?


25954364-aR3k2.jpg
Es sollte direkt unter der Poolfläche und dort wo die Aufstellungspunkte sind eben sein. Theoretisch kann man sich die Bereiche dazwischen sparen, aber ob es dann schneller geht, wage ich zu bezweifeln.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text