Leider ist dieser Deal nicht mehr verfügbar
IO HAWK eScooter Sparrow (Elektro- Scooter) nur in Braun für 399,-€
60° Abgelaufen

IO HAWK eScooter Sparrow (Elektro- Scooter) nur in Braun für 399,-€

399€549€-27%
16
eingestellt am 17. Dez 2018
Bei Iohwawk gibts den Elektro-Scooter "Sparrow" gerade in der Farbe Braun für 399,-€. Alle anderen Farben kosten 549,-€. Für unter 400 habe ich bisher kein Angebot gesehen, wobei ich sagen muss, dass "braun" natürlich Geschmackssache ist.

Der Scooter ist auf meiner Beobachtungsliste für die im 1 Q. 2019 hier bei mydealz auch schon diskutierte kommende Kleinstelektrofahrzeuge-Verordnung. Der Scooter hat eine Höchstgeschwindigkeit von 20 Km/h.

Ob er die genauen Anforderungen der kommenden Elektrokleinstfahrzeugeverordnung erfüllen wird, ist jetzt noch nicht klar.

Hier noch ein paar Daten, den Rest einfach direkt auf der Homepage anschauen.

  • Transportabler & klappbarer Scooter aus Aluminium mit nur 12.5 kg Gewicht
  • Extralange Trittfläche (ca. 10 cm mehr als bei handelsüblichen Scootern) für einen sicheren & bequemen Stand
  • Innovativer Anfahrmodus ermöglicht ein bequemes Anfahren
  • Gut ablesbares Display mit Kilometeranzeige, Batterieanzeige und 3 Geschwindigkeitsstufen ( 6/15/20 km/h)
  • IO Hawk APP (erhältlich im Appstore& Google Play) mit vielen Sonderfunktionen
  • Unten und vorne angebrachte LED Leisten welche farblich individuell angepasst werden können
  • Rücklichter am hinteren Schmutzfänger und Trittbrett, welche wie bei einem PKW den Bremsvorgang anzeigen
  • Reichweite 25-28km / Maximale Geschwindigkeit 20 km/h
  • Mechanische Präzisions-Scheibenbremsen
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Das siehst Du falsch. Da IOHawk keine Typenschilder gem. eKFV an seine Geräte schraubt, erfüllt der Roller die Vorgaben des Referentenentwurfs nicht. Mit der Höchstgeschwindigkeit hat das zwar auch, aber eben nicht ausschließlich zu tun. Kannste also oben streichen, stimmt nicht.

Es macht im Moment einfach keinen Sinn, die eRoller mit dem Schätzeisen in Richtung eKFV ausloten zu wollen, weil letztendlich niemand weiss, was dann in der überarbeiteten Version stehen wird.
Bearbeitet von: "riot33r" 17. Dez 2018
16 Kommentare
Das siehst Du falsch. Da IOHawk keine Typenschilder gem. eKFV an seine Geräte schraubt, erfüllt der Roller die Vorgaben des Referentenentwurfs nicht. Mit der Höchstgeschwindigkeit hat das zwar auch, aber eben nicht ausschließlich zu tun. Kannste also oben streichen, stimmt nicht.

Es macht im Moment einfach keinen Sinn, die eRoller mit dem Schätzeisen in Richtung eKFV ausloten zu wollen, weil letztendlich niemand weiss, was dann in der überarbeiteten Version stehen wird.
Bearbeitet von: "riot33r" 17. Dez 2018
riot33r17.12.2018 07:42

Das siehst Du falsch. Da IOHawk keine Typenschilder gem. eKFV an seine …Das siehst Du falsch. Da IOHawk keine Typenschilder gem. eKFV an seine Geräte schraubt, erfüllt der Roller die Vorgaben des Referentenentwurfs nicht. Mit der Höchstgeschwindigkeit hat das zwar auch, aber eben nicht ausschließlich zu tun. Kannste also oben streichen, stimmt nicht.Es macht im Moment einfach keinen Sinn, die eRoller mit dem Schätzeisen in Richtung eKFV ausloten zu wollen, weil letztendlich niemand weiss, was dann in der überarbeiteten Version stehen wird.



Ok, habe das entsprechend umformuliert. Das mit dem Typenschild ist allerdings auch noch nicht sicher, da diese Regelung auch noch im finalen Entwurf entfallen kann.
riot33r17.12.2018 07:42

Das siehst Du falsch. Da IOHawk keine Typenschilder gem. eKFV an seine …Das siehst Du falsch. Da IOHawk keine Typenschilder gem. eKFV an seine Geräte schraubt, erfüllt der Roller die Vorgaben des Referentenentwurfs nicht. Mit der Höchstgeschwindigkeit hat das zwar auch, aber eben nicht ausschließlich zu tun. Kannste also oben streichen, stimmt nicht.Es macht im Moment einfach keinen Sinn, die eRoller mit dem Schätzeisen in Richtung eKFV ausloten zu wollen, weil letztendlich niemand weiss, was dann in der überarbeiteten Version stehen wird.


Ich stimme dem zu - leider fällt dem Gesetzgeber im letzten Moment immer noch was neues ein, und ein Fahrzeug ist erst dann für den Strassenverkehr zugelassen, wenn

1. die Gesetze dazu verabschiedet wurden
2. das Fahrzeug eine Zulassung bekommen hat
3. eine Versicherung für das Fahrzeug möglich ist

Erst wenn alle drei Punkte zutreffen kann man sich damit offiziell auf deutschen Straßen bewegen. Als Nutzer eines ninebot 320 street wurde ich trotz eher seltenem Einsatz schon mehrmals von der Polizei kurz angehalten - nach Kontrolle der Papiere durfte ich weiterfahren. Ein Polizist meinte, dass sie teilweise Schwerpunktkontrollen machen, weil speziell bei Unfällen mangels Versicherung die Regulierung von Schäden äusserst schwierig ist.

Es mag sein, dass speziell in ländlichen Gegenden das niemanden interessiert, aber speziell in Ballungsräumen (bei mir München) schaut die Polizei schon recht gerne nach dem rechten...
mucfloh17.12.2018 08:05

Ich stimme dem zu - leider fällt dem Gesetzgeber im letzten Moment immer …Ich stimme dem zu - leider fällt dem Gesetzgeber im letzten Moment immer noch was neues ein, und ein Fahrzeug ist erst dann für den Strassenverkehr zugelassen, wenn 1. die Gesetze dazu verabschiedet wurden2. das Fahrzeug eine Zulassung bekommen hat3. eine Versicherung für das Fahrzeug möglich istErst wenn alle drei Punkte zutreffen kann man sich damit offiziell auf deutschen Straßen bewegen. Als Nutzer eines ninebot 320 street wurde ich trotz eher seltenem Einsatz schon mehrmals von der Polizei kurz angehalten - nach Kontrolle der Papiere durfte ich weiterfahren. Ein Polizist meinte, dass sie teilweise Schwerpunktkontrollen machen, weil speziell bei Unfällen mangels Versicherung die Regulierung von Schäden äusserst schwierig ist. Es mag sein, dass speziell in ländlichen Gegenden das niemanden interessiert, aber speziell in Ballungsräumen (bei mir München) schaut die Polizei schon recht gerne nach dem rechten...



Ah ok. Hätte ich nicht gedacht, dass die Polizei darauf ein Auge wirft^^ Dachte man kann einfach so tun, als wäre es ein normaler Tretroller
marco12317.12.2018 08:32

Ah ok. Hätte ich nicht gedacht, dass die Polizei darauf ein Auge wirft^^ …Ah ok. Hätte ich nicht gedacht, dass die Polizei darauf ein Auge wirft^^ Dachte man kann einfach so tun, als wäre es ein normaler Tretroller


Können tut man das schon (einfach so tun als wäre es ein Tretroller), aber die Polizei ist ja auch nicht blöd und schon allein die Scheibenbremse ist hier sehr auffällig.
Bearbeitet von: "codi.le" 17. Dez 2018
codi.levor 4 m

Können tut man das schon (einfach so tun als wäre es ein Tretroller), aber …Können tut man das schon (einfach so tun als wäre es ein Tretroller), aber die Polizei ist ja auch nicht blöd und schon allein die Scheibenbremse ist hier sehr auffällig.



jo klar, wenn man hinschaut erkennt man es. aber dachte die interessieren sich nicht allzu sehr dafür.
Allein wegen der AFD Beschreibung, Löschen, Politische Neutralität ist hier gegeben!!!
Avatar
GelöschterUser92076
Die Autoindustrie entscheidet ob die eScooter gefahren werden, natürlich wird jeder Politiker was anderes sagen. Es war und bleibt auch weiterhin so die Industrie hat die Macht dazu. Durch die eScooter geht vielleicht 0,1 % der Neuzulassungen der PKWs zurück. Die Politiker werden doch alle geschmiert ohne Ende. Siehe Abgas Skandal, Deutschland rettet VW.
Vieleicht sollte der Hinweis aufgenommen werden:
"NEU !!! UPGRADE KIT ZUR STRASSENZULASSUNG OPTIONAL ...)"
Bearbeitet von: "nonschef" 17. Dez 2018
nonschef17.12.2018 09:22

Vieleicht sollte der Hinweis aufgenommen werden:"NEU !!! UPGRADE KIT ZUR …Vieleicht sollte der Hinweis aufgenommen werden:"NEU !!! UPGRADE KIT ZUR STRASSENZULASSUNG OPTIONAL ...)"


Warum? Es gibt weiterhin keine Straßenzulassung, also macht's auch keinen Sinn, ein vermeintliches Kit dafür zu pushen.
Gästeklo_75_Zoll_OLED_TVvor 2 h, 1 m

Ok, habe das entsprechend umformuliert. Das mit dem Typenschild ist …Ok, habe das entsprechend umformuliert. Das mit dem Typenschild ist allerdings auch noch nicht sicher, da diese Regelung auch noch im finalen Entwurf entfallen kann.


Das ist richtig. Trifft allerdings auch auf die 20 km/h zu, von daher verstehe ich nicht, warum das eine sicherer als das andere sein soll. Die Ausgestaltung der eKFV ist weiterhin unbekannt. Dabei bleibt es halt so lange, bis sie dann kommt.
"Der Scooter wird hat eine Höchstgeschwindigkeit 20 Km/h geliefert."


riot33r17.12.2018 09:55

Warum? Es gibt weiterhin keine Straßenzulassung, also macht's auch keinen …Warum? Es gibt weiterhin keine Straßenzulassung, also macht's auch keinen Sinn, ein vermeintliches Kit dafür zu pushen.


Gibt es nun!

iohawk-europe.com/pro…it/
muellberg30.05.2019 18:48

Gibt es …Gibt es nun!https://iohawk-europe.com/product/io-hawk-escooter-sparrow-legal-upgrade-kit/


Nein, gibt es nicht. Die Zulassung erfolgt mit etwas Glück zu Juli und nicht vorher.
Ohne abe wird man den alten auch mit Zusatzkit nicht ohne grossen Aufwand zulassen können.
Gästeklo_75_Zoll_OLED_TV31.05.2019 15:31

Ohne abe wird man den alten auch mit Zusatzkit nicht ohne grossen Aufwand …Ohne abe wird man den alten auch mit Zusatzkit nicht ohne grossen Aufwand zulassen können.


Der Aufwand liegt dann nicht bei Dir, sondern der wird beim Hersteller umgerüstet. Der Sparrow muss also nach Moers.
Bearbeitet von: "nail299" 1. Jun
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text