331°
ABGELAUFEN
IObit Driver Booster 4.1 PRO - 6 Monate Lizenz gratis
IObit Driver Booster 4.1 PRO - 6 Monate Lizenz gratis

IObit Driver Booster 4.1 PRO - 6 Monate Lizenz gratis

Aktuell gratis Key erhältlich für die Pro Version von Driver Booster 4.
Konnte die Lizenz für 177 Tage in meiner Version 4.1 Pro aktivieren. Einfach Fake-Mail-Adresse benutzen und der Key wird direkt im Browser Fenster angezeigt.

habs mehrfach probiert, der Lizensschlüssel ist immer der gleiche.

endet auf D1CB4, könnt ihr das bestätigen?

Ja, ist immer der gleich. In den Kommentaren
hat ihn jemand vollständig gepostet.

Beste Kommentare

Ideal für ältere PC´s und Notebooks
Glaube ich sollte mal mein alten Rechner aus dem Keller holen
12927454-1KBxV.jpg

Bluescreen Programm

OMG...Was für ein Sch**ß. Nur für Daus, Deppen, Vollhorstis und artverwandte. Eben die, die Treiber via Suchmaschine suchen Naja, da das mittlerweile die Mehrheit ist, wird es bestimmt ganz warm hier

So, macht mich nieder. Ich meine das wirklich ernst.

RobertBobvor 59 s

dem ist so.Kommt vielleicht auch auf die Hard und Software Ausstattung an. Aber ich verzichte nun auf solche Programme.

​Kann ich nicht unbedingt bestätigen. Nutze das Programm seit längerer Zeit und habe keinerlei Probleme damit!
86 Kommentare

Bluescreen Programm

Double bluescreen program?

Ideal wenn man öfters PC neu aufsetzt.

RobertBobvor 3 m

Bluescreen Programm

Ist das wirklich so?

Hatte die Software vor kurzem schon mal auf dem Pc, nach diversen Treiber updates , die durch diese Software durchgeführt worden sind, hatte ich einige, verschiedene bluescreens zu Verschiedenen Zeiten und bei den verschiedensten Anwendungen (Surfen, Word/excel , zocken)

bobmarleyyvor 1 m

Ist das wirklich so? Hatte die Software vor kurzem schon mal auf dem Pc, nach diversen Treiber updates , die durch diese Software durchgeführt worden sind, hatte ich einige, verschiedene bluescreens zu Verschiedenen Zeiten und bei den verschiedensten Anwendungen (Surfen, Word/excel , zocken)



dem ist so.
Kommt vielleicht auch auf die Hard und Software Ausstattung an. Aber ich verzichte nun auf solche Programme.

Meine Treiber sind immer Kostenlos. Dafür haben sie aber auch keinen BOOOOOST.
Ein Programm für die DAUs unter euch .

Von mir eine dickes -

RobertBobvor 59 s

dem ist so.Kommt vielleicht auch auf die Hard und Software Ausstattung an. Aber ich verzichte nun auf solche Programme.

​Kann ich nicht unbedingt bestätigen. Nutze das Programm seit längerer Zeit und habe keinerlei Probleme damit!

Ich nutze die free Software und bin super zufrieden mit dem Programm. Kein ewiges suchen nach passenden Treiber für Win8 oder Win10

Bisher nie Probleme gehabt

sprottevor 3 m

Meine Treiber sind immer Kostenlos. Dafür haben sie aber auch keinen BOOOOOST. Ein Programm für die DAUs unter euch . Von mir eine dickes -


Nicht für DAUs, sondern für faule.
Dickes +

Ideal für ältere PC´s und Notebooks
Glaube ich sollte mal mein alten Rechner aus dem Keller holen
12927454-1KBxV.jpg

kingcaponevor 5 m

​Kann ich nicht unbedingt bestätigen. Nutze das Programm seit längerer Zeit und habe keinerlei Probleme damit!




ob das an meinem Modell liegt ?
12927480-rPHeV.jpg
Bearbeitet von: "RobertBob" 8. Jan

schneider cpc 464 - mein erster PC

struselixvor 1 m

schneider cpc 464 - mein erster PC



Richtig ! steht hier noch bei mir 1984
Bearbeitet von: "RobertBob" 8. Jan

Habe vor kurzem die 6 Monate gratis bekommen. Werden die 6 Monate bei Aktivierung oben drauf gerechnet oder nur wieder auf 6 Monate gesetzt?

OMG...Was für ein Sch**ß. Nur für Daus, Deppen, Vollhorstis und artverwandte. Eben die, die Treiber via Suchmaschine suchen Naja, da das mittlerweile die Mehrheit ist, wird es bestimmt ganz warm hier

So, macht mich nieder. Ich meine das wirklich ernst.

the_real_fishermansvor 3 m

OMG...Was für ein Sch**ß. Nur für Daus, Deppen, Vollhorstis und artverwandte. Eben die, die Treiber via Suchmaschine suchen Naja, da das mittlerweile die Mehrheit ist, wird es bestimmt ganz warm hier So, macht mich nieder. Ich meine das wirklich ernst.


Was geht denn bei dir?

Also ich für meinen Teil hatte echt sehr krasse bluescreens, eben nachdem ich meine Treiber mal Nicht von Hand installiert / aktualisiert habe, sondern dieses Programm habe gewähren lassen. Dachte, meine bluescreen Misere hängt mit etwas anderem zusammen, aber wenn mehrere Leute hier davon berichten, dann koennte da ja was wahres dran sein

Snoppyvor 6 m

Wenn du so nett drum bittest hier [Bild]



*kram* *wurschtel*

Nö, "nett" steht nicht in meinem Ausweis.

the_real_fishermansvor 3 m

*kram* *wurschtel*Nö, "nett" steht nicht in meinem Ausweis.


verdammt hast du einen schlechten charakter

limonevor 1 m

verdammt hast du einen schlechten charakter



Ja. Und was willst du sonst noch mitteilen?

Gutes Programm. Ich hatte noch nie einen Bluescreen. Das Programm machte auch immer einen Wiederherstellungspunkt.

1 Jahr problemlos funktioniert. Treiber waren immer korrekt ausgewählt. Verstehe eurer Problem nicht.

Bei mir lädt win 10 automatisch alle Treiber. Oder was kann das Programm besonderes?

Funktioniert tadellos bei mir. Hot

ernsthaft? dafür hot? votet ihr auch hot für ein Leasingangebot auf Brennholz?

Bisher keine Probleme gehabt damit, circa 20 fremde Rechner damit eingerichtet.
Super schnell um einfach einen PC mit neureren Treibern zu versorgen. danach einfach wieder installieren.

Super Scareware & Adware
95% Aller Treiber werden von aktuellen Windowsversionen automatisch per Update installiert. Aber ich kann's natürlich auch eine viel seriösere Firma aus China ohne Impressum machen lassen, die es mit der Wahrheit eher mal Trump nimmt...
shanegowland.com/tec…ny/
Bearbeitet von: "de13370r" 8. Jan

Verfasser

also ich hatte Probleme mit Drivermax und Co, aber DriverBooster lief bei mir immer problemlos auf vielen Rechnern. Bei meinem Lenovo Notebook kommen von Lenovo selbst nur selten updates und nach spätestens 2 jahren gar nix mehr. DriverBooster erleidgt das nach wie vor. Wenn ich manuell aus dem Internet installiere bekomme ich teilweise von den Herstellern Updates die zB meine Kamera unbrauchbar machen, das passiert mit dem Programm (bisher) nicht.

Verfasser

de13370rvor 3 m

Super Scareware & Adware 95% Aller Treiber werden von aktuellen Windowsversionen automatisch per Update installiert. Aber ich kann's natürlich auch eine viel seriösere Firma aus China ohne Impressum machen lassen, die es mit der Wahrheit eher mal Trump nimmt...http://shanegowland.com/tech/2012/iobit-is-a-sucky-company/



also windows installiert momentan gerne ältere bluetooth driver über meine neueren, total toll dieses windows update, außerdem kommen die treiber updates monate später wenn überhaupt und auch nur so intel driver, amd, realtek, aber nicht sowas wie wacom, spezielle kamera treiber , sensoren und co....

robpdmvor 5 m

Bisher keine Probleme gehabt damit, circa 20 fremde Rechner damit eingerichtet.


Wissen die Leute auch, was für einen Müll du da anstellst? Das sind dann immer die "netten Bekannten, die sich mit sowas gut auskennen"

Habt Ihr schonmal dran gedacht das beide Partien Recht haben?

Natürlich verursacht das Programm ab und zu, bei den einen oder anderen Probleme !

Aber das Programm ist natürlich auch sehr sinnvoll & nützlich, ich bin mit Sicherheit kein PC Noob aber ich nutze das Programm seit Jahren auf allen Rechner, weil es einfach gut ist!

VIELEN DANK für den Deal !

12928368-mIbAJ.jpg

bloedsinn1212vor 8 m

ernsthaft? dafür hot? votet ihr auch hot für ein Leasingangebot auf Brennholz?


12928384-g9kWQ.jpg

the_real_fishermansvor 41 m

OMG...Was für ein Sch**ß. Nur für Daus, Deppen, Vollhorstis und artverwandte. Eben die, die Treiber via Suchmaschine suchen Naja, da das mittlerweile die Mehrheit ist, wird es bestimmt ganz warm hier So, macht mich nieder. Ich meine das wirklich ernst.


Wie kommst du denn an Treiber, wenn du nicht danach googelst? Zum Programm und der Bluescreens kann ich als IT-ler nur sagen: Ich hatte persönlich auch Bluescreens damit, da ist aber nicht des Programms schuld. Undzwar checkt das Programm nur eure Hardware, sucht den Treiber der dazu "passt", zieht und installiert diesen. Wenn der Geräte- bzw. Treiber-Hersteller einen fehlerhaften, schlechten Treiber liefert, dann passieren ganz schnell Bluescreens. Oft gibt es das Problem mit Intel HD Treibern und Windows 10 (wie bei mir zb. auch) Acer Notebooks stehen ganz oben auf der Liste
Fazit: Glückssache Und zu @the_real_fishermans: nicht jeder ist so schlau und hochbegabt wie du mein Freund
Bearbeitet von: "seninki" 8. Jan

Snoppyvor 38 m

Wenn du so nett drum bittest hier [Bild]


Das ist genau mein gedankliche geste wenn dann die Bekannten oder Verwandten wieder ankommen weil ihr toller PC nicht mehr läuft nach der Nutzung solcher Programme.

AachenCityvor 6 m

also windows installiert momentan gerne ältere bluetooth driver über meine neueren, total toll dieses windows update, außerdem kommen die treiber updates monate später wenn überhaupt und auch nur so intel driver, amd, realtek, aber nicht sowas wie wacom, spezielle kamera treiber , sensoren und co....



Joa, das kann sein hatte ich auch schon. Aber die Seriösität der Firma rechtfertigt für mich persönlich nicht dieses Programm einzusetzen, anstatt kurz selber den Treiber vom Hersteller zu suchen und nach eigenen Vorstellungen zu installieren. Und Ich möchte andere Leute lieber dazu ermutigen, das selbst zu erledigen als solch dubiose Software einzusetzen.

the_real_fishermansvor 7 m

Wissen die Leute auch, was für einen Müll du da anstellst? Das sind dann immer die "netten Bekannten, die sich mit sowas gut auskennen"


Dann erleuchte die Allgemeinheit doch mal, wie Du Deine Treiber aktualisierst - ich persönlich kann über Driver Booster absolut nichts Negatives berichten.
Bearbeitet von: "Steve096" 8. Jan

Um mal ein wenig Fakten rein zu bringen: Viele große Firmen verwenden derartige Programme, weil es Zeit und Aufwand spart. Ist auch logisch, wenn man mehrere 100 bis 1000 PCs im Monat neu aufsetzen oder refreshen muss. Das Problem fängt erst dann an, wenn irgendetwas vom Standard abweicht, sei es ein “merkwürdiges“ Mainboard, eine spezielle OEM-Grafikkarte, ein Laptop mit ungewöhnlicher Hardwarekombination oder ein Intel Skylake oder neuer auf einem Windows 7. Da kann es dann sein, dass diese Programme im Treiber daneben greift oder nicht geeignete Treiber irgendwie in das System hackt, weil beim Testgerät hat es ja funktioniert und im Internet haben auch Leute berichtet, dass es geht. Das sind die Momente, wo es dann tatsächlich Bluescreens hagelt.

In meinem alten Betrieb (kleine PC-Klitsche) sind wir dann dazu übergegangen, PCs, die selbstgebaut waren und 08/15 Teile verbaut hatten mit diesen Treiberprogrammen zu installieren, alles andere wurde ein mal mit Windows Update auf den aktuellen Stand gebracht und alles andere mit einer Treibersuchmaschine (z.B. drp.su) gesucht und manuell den richtigen Treiber ausgewählt.

Das früher übliche “gehe auf die Herstellerseite und lade die Treiber dort“ wird nur noch in Ausnahmefällen gemacht, weil die Treiber dort meistens mehrere Jahre veraltet sind. Ab und zu wird zu Release des PCs oder Laptops ein Image erstellt und das zwei Jahre benutzt, aber irgendwann erstellt man dann doch ein neues mit aktuellen Treibern, weil sonst die Windows Updates drei mal länger dauern als der Imagevorgang, damit ist nichts gewonnen.

seninkivor 4 m

Und zu @the_real_fishermans: nicht jeder ist so schlau und hochbegabt wie du mein Freund


Das simple Prinzip der PCI Device IDs verstanden zu haben und sich direkt beim Hersteller der jeweiligen Hardware zu bedienen gilt als Hochbegabung? Das können meine Zwerge! Armes Deutschland

the_real_fishermansvor 6 m

Das simple Prinzip der PCI Device IDs verstanden zu haben und sich direkt beim Hersteller der jeweiligen Hardware zu bedienen gilt als Hochbegabung? Das können meine Zwerge! Armes Deutschland



Oh, genial, wenn man einen PC mit teils unbekannter Hardware neu aufsetzt , und 25 verschiedene Treiber installieren muss - da schlage ich mir doch gern mal einen Tag um die Ohren - wenn Du nicht mehr zu bringen hast -> 6, setzen
Insbesondere solltest Du Dir abgewöhnen, andere Leute als dumm zu bezeichnen - das ist umso peinlicher,
wenn dann auf Nachfrage nichts Erhellendes kommt.

Bearbeitet von: "Steve096" 8. Jan

the_real_fishermansvor 4 m

Das simple Prinzip der PCI Device IDs verstanden zu haben und sich direkt beim Hersteller der jeweiligen Hardware zu bedienen gilt als Hochbegabung? Das können meine Zwerge! Armes Deutschland



Das noch simplere Google-Prinzip, die Daten in Google einzutippen und ohne lästiges Suchen und Rumklicken auf der Herstellerseite, DIREKT auf die gewünschte Seite des Herstellers zu kommen... kennste des?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text